26

Trennung tut so weh

Traurig1975

Hallo zusammen,
mir geht es so schlecht ich habe mich nach 15 Jahren entgültig getrennt.
Es fing alles letzen Sommer an er war mit einer andern im Urlaub ich habe raus gefunden während beide im Urlaub waren habe ich diese Frau angeschrieben als sie ihn zu rede stellte ist er ist noch am selben Tag zurück geflogen.
Es war zwischen ihr und ihm und auch zwischen mir und ihr, 4 Wochen später heulte er mir hinterher so blöd ich war bin ich zurück gegangen. 2 Monate später meldet sie sich bei ihm er hat mit mir Schluss gemacht ich war am Boden zerstört es tat so weh er hat mir den Boden unten Füßen gerissen nach 3 Wochen wollte er mich zurück und sagte da sie schlecht über ihn geredet hat und andere Sachen noch machen wollte er will Rache an ihr er will sie am Boden sehen. Natürlich so blöd wie ich bin hab ich es ihm abgekauft. Anfang Mai machte er Schluss mit ihr nach 3 Wochen hat sie sich gemeldet und beide sind wieder zusammen, er sagt das er und beide Liebt.
Ich soll wieder die jennige sein immer wenn er bei ihr ist nichts sagt.
Das schlimme ist er ist so ein guter Lügner er hat vor 1 Wocher mich so blos gestellt vor ihr er hat mich angerufen und gesagt lass uns beide in Ruhe Lautsprecher war an sie glaubt ihm natürlich alles, ich wollte es ihr erzählen da ich so verletzt war hab ich es nicht gemacht.
Ich hab ihm gesagt das möchte ich nicht und von ihm endlich getrennt es tut mir so weh ich weis nicht mehr was ich machen soll!
Ich weis das ich ohne ihn besser dran bin es tut nur so weh und alle meine Freundin sagen ich bin selbst schuld.
Ich bin am Boden, es gibt kein zurück mehr für mich!

09.06.2018 20:02 • x 1 #1


Vegetari

Vegetari


6395
3
4912
Mal bist Du die Tolle und die andere die Böse ,dann wieder die andere dieTolle und Du die Böse.

So ein Spielchen kann sich immer wiederholen und hängt von seinen Launen und seiner geblendeten Wahrnehmung ab.

Merkst du ?In dem Dreieck kann keiner gewinnen.
Gut das du ausgestiegen bist ,kannst stolz sein,dass du als erste die Erwachsenposition eingenommen hast.

Er scheint unreif ,hormongesteuert und problematisch zu sein.

09.06.2018 21:06 • x 3 #2


Traurig1975


Danke für deine Antwort ich weis es tut nur so weh wenn du 15 Jahre mit jemandem zusammen warst der so ein Spiel mit dir spielt. Nach solanger Zeit ich bin echt am Boden zerstört!
Das schlimme ist vermisse ihn so sehr, ich kann froh sein das ich gegangen bin.
Ich denke er ist krank.

10.06.2018 07:40 • x 2 #3


Löwenherz4

Löwenherz4


4994
1
9854
@traurig1975, na klar bist du traurig.

Aber mal ehrlich.......das ist doch keine Beziehung!

Lass dich nicht mehr einlullen und bleib stark.

Am besten Kontaktsperre für immer.

10.06.2018 07:47 • x 1 #4


Traurig1975


Das mit der Kontaktsperre war das beste was ich tun könnte er wollte mit mir nämlich befreundet bleiben er ist immer für mich hat er gesagt, ich wollte das nicht auf gar keinen Fall.
Ich muss auch dazu sagen das er mich sehr schnell manipulieren kann bis jetzt immer drauf rein gefallen bin.
Es ist auch sehr schwer nach soviel Jahren los zu lassen ich rede mir schon die ganze Zeit ein das es beste ist und ich froh sein kann das er weg ist!

10.06.2018 07:51 • x 1 #5


Traurig1975


Ich bin heute am Ende weil ich ständig an ihn denken muss am liebsten würde ich ihn anrufen ich weis auch es bringt mir nichts den ich bekomm nie die Antworten die ich mir erhoffe ich mach es für mich noch schlimmer als es schon ist.
Was mir am meisten weh tut das ich nach solanger Zeit ihm egal bin.

10.06.2018 09:20 • #6


Löwenherz4

Löwenherz4


4994
1
9854
15 Jahre sind eine lange Zeit.
Hast du Freunde, Familie , die du anrufen oder besuchen kannst?

10.06.2018 10:41 • x 1 #7


Traurig1975


Ja heute hat keiner Zeit meine Familie und meine Freundinnen wollen es nicht hören da sie mir Vorwürfe machen und sagen wir haben es dir doch gesagt ich kann mir keinen von den reden. Sie geben mir die Schuld das ich blind war und das mit mir machen lassen hab, bin jetzt auf mich alleine gestellt!

10.06.2018 11:03 • #8


Vegetari

Vegetari


6395
3
4912
Du bist ihm nach 15 Jahren bestimmt nicht egal! Aber es nützt nichts, wenn er Dich oft manipuliert hat oder du das Gefühl hattest. . Das ist ja keine wahrhaftige wertschätzende Beziehung!
Überleg mal ,ob psychologisches Coaching ein paar Sitzungen Du nehmen könntest? Zur Verarbeitung, besser wohl wenn du soooo lange in einer destruktiven Beziehung warst!
So könntest du lernen ,Dich abzugrenzen und später mal eine gesündere Beziehung führen. .

Behalte die wenigen positiven Seiten in Erinnerung, dass Negative überwiegt. . sonst hätte es keine Trennung gegeben. . es hat seine Gründe. . Er hat 15 Jahre Zeit gehabt, an sich zu arbeiten, ein besserer Mensch zu werden. . Du kannst davon ausgehen, daß er immer so unreif problematisch bleibt.
Du hat 15 Jahre Zeit gehabt, Dich abzugrenzen, Dich nicht manipulieren lassen! Das ist ja keine wahre Liebe!

Du solltest ihn jetzt anders betrachten!

10.06.2018 11:04 • x 2 #9


Raffaela

Raffaela


83
3
87
Zitat:
Ja heute hat keiner Zeit meine Familie und meine Freundinnen wollen es nicht hören da sie mir Vorwürfe machen und sagen wir haben es dir doch gesagt ich kann mir keinen von den reden

Hallo Traurig! Das war bei mir anfangs auch so, als meiner knall auf fall abgehauen ist. Auszeit* nannte er es *lach*
Als ich dann jämmerlich da stand, kamen Vorwürfe, das ich selber Schuld sei, da ich immer die Dominantere von uns beiden war/bin. Die bekommen sich aber alle wieder ein, wenn du nun auch bei denen mal auf stur schaltest und sie Zeit hatten diese Nachricht zu verdauen. Ich war mit dem Trottel übrigends 29 Jahre ein Paar...

10.06.2018 11:09 • x 3 #10


Traurig1975


Danke für eure Antwort.
Ich weis das ich mir hilfe holen muss ich schaffe es nicht alleine.
Mir ist auch bewusst das es das beste für mich ist die Entscheidung ist richtig dennoch tut es so weh ich weis nicht was ich machen soll bin verzweifelt.
Dennoch ist es erschreckend für mich das er nicht mehr da ist, ich weis auch es hört sich dumm von mir an er war für mich mein bester Freund er hat mich immer unterstützt das ist das was mir am meisten weh tut das er weg ist.

10.06.2018 11:23 • x 1 #11


Vegetari

Vegetari


6395
3
4912
Denn überwiegen die negativen Seiten von ihm....Und du bist trotzdem verzweifelt? WARUM?
Wolltest du an so einem Zustand festhalten?
Sei doch froh ,dass du ihn los bist!

Sag dir selbst :" Heute beginnt mein neues besseres Leben! "



....oft verwechselt man in der Trennung gsphase Verlustangst mit Liebe. ...Aber wahre Liebe kann sowas nicht sein...Wie Du den Zustand eurer Beziehung beschreibSt!

10.06.2018 11:36 • x 3 #12


Traurig1975


Er macht mir auch immer Vorwürfe das ich schuld bin hatte ich damals nichts gesagt wäre alles beim Alten.
Er kann im Moment nicht ohne sie er weis das bei ihr nicht für immer bleiben will im Moment geht es nicht ich soll das verstehen, ich hab ihm klipp und klar gemacht das ich das nicht mehr möchte es ist das beste für mich!

10.06.2018 11:39 • x 1 #13


Raffaela

Raffaela


83
3
87
@ Traurig1975: Lies mal was du schreibt... er will nicht mehr. Punkt, aus

10.06.2018 11:43 • #14


Traurig1975


Das weis ich auch es tut mir trotzdem weh ich will auch nicht mehr.

10.06.2018 11:44 • #15