18

Trennung vom Ehemann

Löwe80

Löwe80

41
4
40
Nein ich brauche erst eine Wohnung ich zahle das Haus gerade alleine er gibt keinen Cent obwohl er mit bezahlen muss und das weiss er ist ihm aber egal. Ein Markler wird sich dann um alles kümmern. Er und ich müssen Unterschreiben den Verkaufsvertrag und dann ab warten was raus kommt. Die Beziehung zu meiner Tochter war schwierig er hat sie immer zurecht Gewissen oder die Musik ist zu laut . Wenn sie was mit ihm machen wollte hatte er keine Lust und wollte Fernsehn und jetzt hat sie Bilder gesehen was er dort alles macht mit den Kindern und wie fröhlich alles ist . Und die neue fotografiert alles schön und setzt es bei Facebook rein und meine Tochter mit 13 meldet ich auch bei Facebook an mit einen Fake Name und sieht diese Bilder. Ich habe ihr jetzt verboten nochmal zu Facebook zu gehen sonst ist ihr Handy weg. Aber die neue macht das mit Absicht .

04.02.2019 21:54 • x 1 #16


Michael8x

Michael8x

66
1
76
Zitat von Löwe80:
Ich habe ihr jetzt verboten nochmal zu Facebook zu gehen sonst ist ihr Handy weg.


Oder vielleicht ihr erklären, dass es sie lediglich verletzen wird, wenn sie sich das anschaut? Sie ist zwar noch ein Kind, aber die verstehen sowas viel besser als Handy weg. Was unbegründet verboten wurde haben auch wir als Kinder trotzdem versucht

Zitat von Löwe80:
Aber die neue macht das mit Absicht .


Absolut. Dem Umfeld zeigen wie toll sie, ihre Kinder und ihre neuer sind. Dass sowas für deine Tochter und dich sehr unschön sein kann realisieren die vielleicht nicht mal. Dass bei der anderen Frau da auch Seitenhiebe gegen dich und deine Tochter mit drin sein könnten ist auch möglich . Am besten ignorieren, soll ihr beim Bilder Posten die Hand abfallen

04.02.2019 22:05 • x 1 #17


Löwe80

Löwe80


41
4
40
JA, wir schauen uns keine Bilder mehr an er soll mit den fünf Kindern glücklich werden, er soll sich nur schämen weil sie ist auch noch verheiratet und das sind fünf Kinder von vier Männern das sagt leider viel über diese Frau aus.Aber man stellt sich immer wieder die Frage:
Warum man das seinen eigenen Kind antut aber eine Antwort werde ich nie bekommen.

05.02.2019 16:18 • #18


Sorgild

754
2
1277
Liebe @Löwe80

Ich habe mir gerade auch deinen anderen Thread durchgelesen und ich muss sagen, das ist harter Tobak. Es tut mir wirklich sehr leid, was du gerade durchmachen musst und gerade auch das, was du über deine Tochter schreibst, tut mir am Herzen weh. Ich bin auch Mutti, mein Sohn ist neulich 18 geworden und ich habe ihn viele Jahre allein groß gezogen.

Du musst jetzt sehr stark sein. Quasi wie eine Löwin. Du musst jetzt kämpfen. Um deine Tochter! Die Zeit mit ihr allein wird dich mit ihr noch viel fester zusammen schweißen als ohnehin schon. Sie braucht dich jetzt mehr denn je!
Mit 13 ist sie ja schon eine kleine Dame, mit eigenem Kopf und festem Willen, den sie ja auch gleich einmal kund getan hat. Die Situation jetzt ist noch ziemlich frisch und ich würde da für den Moment alles so auf sich beruhen lassen, wie es gerade ist.Auch deine Tochter muss mit der neuen Situation zurecht kommen. Und für sie ist das gerade genauso hart, wie für dich.

Wegen den Bildern auf Facebook. Schau, so wie du dir einen Fakeaccount zugelegt hast, weil du wissen wolltest, was dein Ex grade treibt, möchte sie wissen, was ihr Papa gerade so macht, denn sie versteht die Situation noch weniger als du. Ich würde sie dafür nicht mit Handyentzug bestrafen. Sag ihr bitte nicht, dass der Papa böse ist. Sie versteht das noch nicht. Ich würde ihr sagen, der Papa hat gerade eine Krise, aber er wird kämpfen und dann wird alles wieder gut. Und das wird es auch!

Mach ihr bitte klar, dass der Papa sie lieb hat, auch wenn im Moment alles sehr komisch ist. Und dann werde bitte nicht müde, immer und immer wieder zu erklären, dass die Dinge alle wieder gut werden. Wir müssen nur Geduld haben.


So und jetzt reden wir mal über den Milchbart, von deinem Mann. Ich schlage vor, wir setzen uns alle hin, feilen uns die Nägel und trinken Kaffee. Ich halte es hier genau wie @Gorch_Fock

Dein Mann kennt das Leben mit einem Kind, aber nicht mit 5. Dem muss nur einmal ein wenig der Kragen platzen und dann wird er Erfahrungen machen, von denen er noch keine Ahnung hat.
Er weiß noch nicht, wie das so läuft, wenn sich Geschwister untereinander verbünden und ihm das Leben zur Hölle machen. Das wird noch richtig lustig werden. Und er wird Fehler machen. Ohne Ende! So wie du ihn beschreibst. Lass ihn mal ruhig. Du kümmere dich um den Kram, der jetzt ansteht. Das ist wichtig. Denn ich bin sicher, wir werden hier bald über ein Ex Back reden und dann ist es vom enormen Vorteil, wenn du deine Position in der Zwischenzeit verbessern konntest.

Alles Gute, dir

09.02.2019 19:55 • x 1 #19


Löwe80

Löwe80


41
4
40
Liebe Sorgild,
danke was du da schreibst. Ich nehme ihn nicht zurück die Scheidung steht fest auch wenn es mir wegen meinem Kind leid tut weil ich sowas nie für mein Kind wollte. Aber so ist es nun mal und ich kann und werde die Sache nicht ändern. Es waren einfach zu viele Verletzungen da. Es heißt die Zeit heil alle Wunden aber an das glaube ich nicht . Ich hätte für meinen Mann die Hand ins Feuer gelegt aber jetzt habe ich mich verbrannt.

09.02.2019 21:30 • #20


Sorgild

754
2
1277
Ich kann dich sehr gut verstehen, Löwin. Als ich mich vor 15 Jahren von dem Vater meines Kindes trennte, war ich genauso verletzt. Der hatte sich ein Jahr lang eine Affäre geleistet. Er meinte auch zu ihr, er könne hier jederzeit richtig weg. Das wollte sie nur nicht, das könne sie ihren Söhnen und ihrem Mann nicht antun. Tja, er könnte und er hätte, wenn sie ihn gelassen hätte. Da war für mich klar: Das wars. Ich bin raus und habe nie wieder zurück geschaut.

Und im Nachhinein, nachdem ich gesehen habe, wie seine Beziehungen allesamt nach kurzer Zeit scheiterten, er jetzt wieder Papa geworden ist, vor einem Jahr, mein Sohn aber nur abwinkt. Die Eltern streiten sich nur. Ich bin froh. Er war die ganzen Jahre über ein guter Vater, der sich gekümmert hat. Wenigstens das.

Auch du wirst wieder glücklich werden und unter der Sache bald schon einen Haken setzen können. Ich denke auch, dass das Verhältnis zu eurer Tochter mit der Zeit besser werden wird, sobald sich der Herr mal endlich in den Griff bekommen hat.

10.02.2019 16:05 • x 1 #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag