10

Heulen normal? Trennung vor 2 Wochen

skyhunterti

Liebes Forum,

ich (m22), hatte eine Beziehung die nur 2 Monate ging. Vor 2 Wochen hat sie mit mir Schluss gemacht. Seitdem heule ich jeden Tag manchmal mehrmals und immer gleich heftig. Ist das normal? Es reicht mir nicht, zu wissen, dass ich jung bin, dass die Beziehung nur kurz war und das es andere deutlich schlimmer trifft (z.B. Trennung nach mehreren Jahren etc.). Ich kann mich kaum auf andere Dinge konzentrieren Arbeit/Uni. Ich wei├č nicht wie lange das noch gehen soll, ich hab Angst, dass das nie aufh├Ârt, da die Beziehung nur kurz war m├╝sste es doch schneller wieder berg auf gehen oder?

Liebe Gr├╝├če
skyhunterti

19.04.2018 14:45 • #1


Taschentuch123


Ja, es ist normal. Vor allem die kurzfristigen Affairen k├Ânnen sehr schmerzhaft sein, weil du in dieser kurzen Zeit nur die gute Seite der Person kennengelernt hast und dich deshalb nicht auf die negativen Eigenschaften konzentrieren kannst. Viele Menschen machen sich zudem Gedanken ├╝ber "Was w├Ąre, wenn..". Was w├Ąre, wenn ich dies und jenes anders gemacht h├Ątte? Falls es dir genauso geht: H├Âr bitte direkt auf damit. Es gibt keinen alternativen Handlungsstrang, es ist gelaufen wie es hat sein sollen.

Sei traurig dar├╝ber, dass es nicht so gelaufen ist wie du es dir w├╝nscht. Weine, so viel du willst - allerdings sorge auch daf├╝r, dass dein Leben trotzdem weiter geht. Respektiere ihren Wunsch, aber viel wichtiger noch: Respektiere dich selbst. Willst du deine emotionale Energie tats├Ąchlich jemanden widmen, die dich einfach so aus ihrem Leben wirft? Konzentriere dich auf dein Leben, schau nicht nach was sie macht (social media etc) - und es wird dir Tag f├╝r Tag besser gehen

19.04.2018 14:58 • x 2 #2



Heulen normal? Trennung vor 2 Wochen

x 3


Phil46


77
8
35
Ich mache mometan genau dasselbe durch, bei mir war es zwar 1 Monat aber es hat mich trotzdem ziemlich getroffen, vorallding weil die Trennung erst 2 Tage her ist.

Der Gedanke allein reicht nicht, du brauchst unbedingt ablenkung, mir haben viele Leute hier geholfen und mir den guten TIpp gegeben Sport zu treiben, du baust deinen Stress ab und kannst auch wieder klar denken.
Renne Ihr auf keinen fall hinterher wenn es dir dabei schlecht geht, du schneidest dir damit ins eigene Fleisch und verschlimmerst es nur unn├Âtig.
Dein Leben geht weiter ... Auch ohne Sie, blicke nach vorne in die Zukunft und denk an die Zahlreichen H├╝bschen Frauen die da drau├čen nur auf Kerle wie uns warten
Und deine Ausbr├╝che sind was ganz normales, man sollte sich auch nicht daf├╝r sch├Ąmen oder sonst was, manchmal ist es einfach sch├Ân alles rauszulassen ! Ich habe seit Dienstag nur noch geheult und heute geht es tats├Ąchlich mal.
WIchtig ist auch dar├╝ber reden zu k├Ânnen!

19.04.2018 14:58 • x 1 #3


Sina2018


Ja, das ist normal. Es kommt nicht unbedingt auf die Dauer der Beziehung an, wie stark der Liebeskummer ist, sondern vielmehr auf die Intensit├Ąt und die Umst├Ąnde.

Ich habe wochenlang auf der Arbeit gesessen und gehofft, dass niemand reinkommt, wenn ich gerade das Heulen nicht unterdr├╝cken k├Ânnte. Ich habe den ganzen Tag auf den Feierabend gewartet und sobald ich im Auto sa├č, habe ich die ganze Heimfahrt und dar├╝ber hinaus geheult wie ein Schlosshund.

Es wird aufh├Âren bzw. besser werden, aber wie lange das dauert wird keiner vorhersagen k├Ânnen. Bei mir sind es 4 Monate mittlerweile; das Heulen ist viel weniger geworden und auch nicht mehr so intensiv. Aber selbst jetzt ├╝berkommt es mich noch manchmal.
So langsam kann ich mich wieder auf andere Dinge konzentrieren, aber sobald auch nur ein klitzekleines bisschen Platz f├╝r einen anderen Gedanken ist, ist mein Ex sofort wieder pr├Ąsent. Jede Minute, die ich nicht an ihn denke, sehe ich als Erfolg, so bl├Âd es klingt.

Es dauert seine Zeit, aber du schaffst das.

19.04.2018 16:43 • x 2 #4


skyhunterti


Ich wei├č nicht wieso, aber es hat mir unheimlich gut getan was ihr beide da geschrieben habt. Ich habe es mir mehrmals durchgelesen und werde, wenn ich mich wieder so schlecht f├╝hle, wahrscheinlich immer wieder durchlesen bis ich dann hoffentlich dr├╝ber hinweg bin. Danke daf├╝r. Und Phil dir kann ich nur zur├╝ck geben was du mir gesagt hast. Irgendwo da drau├čen wird die Richtige sein. I feel you Brudi. So keep doing life

19.04.2018 20:51 • x 1 #5


skyhunterti


Auch danke an Sina

19.04.2018 21:02 • #6


Wandler

Wandler


949
2
1300
Jo, ist normal.
Wird besser werden.
Profan, gell?
Dennoch richtig.

19.04.2018 21:07 • #7


Phil46


77
8
35
Zitat von skyhunterti:
Ich wei├č nicht wieso, aber es hat mir unheimlich gut getan was ihr beide da geschrieben habt. Ich habe es mir mehrmals durchgelesen und werde, wenn ich mich wieder so schlecht f├╝hle, wahrscheinlich immer wieder durchlesen bis ich dann hoffentlich dr├╝ber hinweg bin. Danke daf├╝r. Und Phil dir kann ich nur zur├╝ck geben was du mir gesagt hast. Irgendwo da drau├čen wird die Richtige sein. I feel you Brudi. So keep doing life


Es freut mich das es dir besser geht Du kannst mir gerne jederzeit schreiben wenn was ist
M├╝sstet dir allerdings einen Account machen

19.04.2018 21:09 • #8


Sascha_M


Heulen ist gesund....Und ja, das wird bald wieder!

Lenk dich ab, geh in Kontakt zu anderen Menschen, Treib viel Sport, unternimm viel, tu dir Gutes.....

19.04.2018 23:13 • #9


Nachtlicht

Nachtlicht


1438
3397
Zitat von skyhunterti:
Ich wei├č nicht wie lange das noch gehen soll, ich hab Angst, dass das nie aufh├Ârt


Armer Kerl, f├╝hl dich mal gedr├╝ckt. Ist es dein erster schlimmer Trennungskummer?

Die Angst, dass das nie aufh├Ârt, hat man wohl jedesmal, wenn irgendein trauriges Ereignis im Leben einem den Boden unter den F├╝├čen wegrei├čt. Selbst wenn man schon aus Erfahrung wei├č, dass es wieder besser wird.

Und das wird es! Und wenn du mit dem Willen und der Bereitschaft gesegnet sein solltest, aus Erfahrungen (auch aus schmerzhaften) etwas zu lernen und dich weiter zu entwickeln, wird es dir hinterher sogar besser gehen als vorher, denn alles was wir ├╝berwinden m├╝ssen bringt uns im Leben auch ein St├╝ck weiter.

Was jetzt hilft, ist Traurigkeit zulassen (kommt und geht oft in Wellen), sich gut um sich selbst k├╝mmern, auch ablenken wenn du es schon schaffst; mit jemandem reden (oder hier im Forum schreiben). Notfalls ein paar Tage AU, wenn es mit der Arbeit gar nicht mehr klappt. Wenn der K├Ârper verletzt w├Ąre, w├╝rdest du dich ja auch schonen und dir Zeit zur Genesung lassen, mit der Seele ist es nicht so viel anders.

19.04.2018 23:38 • x 1 #10


DontStopMeNow


M├Ąnner weinen nicht!

20.04.2018 05:21 • #11


Katzenmosaik


Zitat von DontStopMeNow:
M├Ąnner weinen nicht!


Sorry, aber das ist einfach nur ein dummer Satz

20.04.2018 05:36 • x 1 #12


DontStopMeNow


Zitat von Katzenmosaik:

Sorry, aber das ist einfach nur ein dummer Satz



Ach war nur als Provokation gemeint , hat aber doch einwenig Wahrheit, denn:

Es ist doch einwenig verweichlicht alles heutzutage und
M├Ąnner weinen heimlich!

20.04.2018 07:16 • #13


DontStopMeNow


@Katzenmosaik
Ach und wenn eine Frau dbzgl sowas sagt, kann ich das nichtmal ansatzweise ernst nehmen, denn:

Dieses stehe zu deinen Emotionen, lebe sie als Mann aus usw. ist Bl├Âdsinn. Zumindest zum gewissen Teil (vor Frauen & Menschen), denn all das ist/zeigt Schw├Ąche (abgesehen von wenigen Ausnahmen, welche wiederum St├Ąrke zeigt).

20.04.2018 08:26 • #14


regenbogen05


3053
3780
Zitat von DontStopMeNow:
denn all das ist/zeigt Schw├Ąche

Ein Mann darf also niemals schwach sein/werden?

20.04.2018 08:34 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag