5

Trennungsphase -Trennung von der großen Liebe

WieWirLieben

Hallo Leidensgenossen,

dies ist mein erster Post hier und ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich versuche meine Geschichte zu formulieren.
Ich war 6 Jahre mit meiner Partnerin zusammen. Wir haben uns in unserem Studium kennengelernt. Wir hatten uns innig in einander verliebt. Waren anfangs sehr glücklich. Im Verlauf unserer Beziehung kamen viele Herausforderungen und schlimme Lebenskrisen auf uns zu, so dass wir oftmals wenig Kopf und Zeit füreinander hatten. Meine Partnerin war immer für mich da. Durch die vielen Krisen (die ausdrücklich nicht aus unserer Beziehung heraus ausgelöst wurden) wurde ich aber immer unzufriedener. Meine Partnerin versuchte weiterhin für mich da zu sein aber verlor sich auch selbst etwas. Ich habe sie oft dafür kritisiert. Ich hab vieles an ihr ausgelassen. Im Laufe der Zeit distanzierte sie sich von mir. Es gab immer weniger eine gemeinsame Basis und Verbindung. Nach sehr viel Beziehungsstreit habe ich sie nun verlassen weil es mir nicht mehr gut in der Beziehung ging. Mich störte immer mehr an Ihr. Sie versuchte mich bis zuletzt noch von unserer Beziehung zu überzeugen. Sie versuchte mir klar zu machen, dass wir unsere Konflikte lösen können wenn wir wieder besser kommunizieren. Sie hat um mich gekämpft. Es kam trotzdem zu einem erneuten Streit. Ich bin verletzt. Ich aber hab aufgegeben zu kämpfen.

Jetzt wo ich mich getrennt habe meldet sie sich nicht bei mir. Ich merke wie sehr ich einerseits unter der Beziehung leide aber wie sehr sie mir auch fehlt. Ich liebe sie. Ich stecke mitten im Liebeskummer. Bin aber so mutlos, kraftlos und Hoffnungslos wenn ich an unsere Beziehung denke. Ich weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht. Was kann ich denn nur tun? Habt ihr schon mal eine ähnliche Situation erlebt?

21.09.2016 17:22 • #1


earthgirl

earthgirl


790
2
1059
du könntest mein exfreund sein.
das, was du schreibst, hört sich an, wie unsere geschichte aus seiner sicht.

du brauchst erstmal zeit und ruhe.

´wie lange ist es her, dass du dich getrennt hast?

21.09.2016 17:33 • #2


WieWirLieben


Es ist jetzt 8 Tage her. Sie war sehr enttäuscht und ist sofort mit all ihren Sachen gegangen.

21.09.2016 18:23 • #3


earthgirl

earthgirl


790
2
1059
du kannst, glaube ich, noch gar nichts machen.

jedenfalls nichts in ihre richtung.

ich war total geschockt nach seiner trennung. konnte nur so reagieren, alles erstmal dicht zu machen.
das ist jetzt fast 8 wochen her.

guck zu dir. und guck dir an, was passiert ist und was dazu geführt hat.
und sammel dich.
vielleicht geht dann später sprechen mit ihr.

aufarbeiten.

habt ihr in euren stressphasen mal an paartherapie gedacht?
oder an was anderes, was euch hätte helfen können?

21.09.2016 18:34 • #4


Sandramaus

Sandramaus


98
1
36
Ich denke auch, dass du Zeit brauchst. Zeit zum Nachdenken, dir darüber klar zu werden was schief gelaufen ist und ob es der richtige Schritt war. Dass sie sich nicht meldet ist verständlich. Sie ist verletzt, hat um dich gekämpft aber hat dich verloren. Auch sie muss mit der Entscheidung erstmal klar kommen. Versuche dich etwas abzulenken, tu Dinge die dir gut tun. Auch wenn es schwer fällt. Aber vielleicht wirst du sehen, dass es dir ohne sie besser geht. Und wenn nicht - geh auf sie zu und sprich mit ihr.

23.09.2016 20:03 • #5


Luto

Luto


4596
1
3167
klingt etwas widersprüchlich alles... die Krisen hatten nichts mit der Beziehung zu tun, aber Du wurdest trotzdem in ihr immer unzufriedener? und ihr hattet trotzdem Konflikte und Streit, obwohl sie immer für Dich da war? verstehe ich nicht so ganz ...

23.09.2016 20:11 • #6


WieWirLieben


@Luto Schicksalsschläge die für jeden Menschen Herausforderungen sind. Und damit immer auch für den Partner. Das ist was anderes wie Streitereien aufgrund von Meinungsverschiedenheiten. Es ging mir schlecht, richtig schlecht. Natürlich bekam sie davon auch was ab. Ungewollt.

23.09.2016 22:46 • #7


tesa

tesa


2029
7
2508
Zitat von earthgirl:
du könntest mein exfreund sein.
das, was du schreibst, hört sich an, wie unsere geschichte aus seiner sicht.

du brauchst erstmal zeit und ruhe.

´wie lange ist es her, dass du dich getrennt hast?


das gleiche dachte ich auch grade!

23.09.2016 22:50 • #8


mafa

mafa


2474
6
2323
Wie kann sowas Liebe sein ? Ich bin immer wieder verwundert was die Leute unter Liebe verstehen. Für mich hat Liebe nichts mit Kampf zu tun, und ein Mensch der mir mehr Kraft nimmt als gibt, wie kann ich so jemand lieben ? Ist es vielleicht eher die Einsamkeit die dir zu schaffen macht ?

Machen kannst du nichts, Abstand halten und warten bis es besser wird. Es gibt leider kein Geheimrezept ... irgendwann lässt das nach, aber die ersten Wochen sind eben die schlimmsten ...

23.09.2016 23:24 • x 2 #9


WieWirLieben


Kein Mensch hat was über Kampf gesagt!?

24.09.2016 11:36 • #10


mafa

mafa


2474
6
2323
Zitat von WieWirLieben:
Kein Mensch hat was über Kampf gesagt!?


"Sie hat um mich gekämpft" ? Und " ich habe aufgehört zu kämpfen"

Lesen kann ich noch ....

24.09.2016 12:26 • x 1 #11


Luto

Luto


4596
1
3167
Zitat:
"Sie hat um mich gekämpft" ? Und " ich habe aufgehört zu kämpfen"


Das ist doch kein Kampf gegeneinander, sondern ein starkes Bemühen, ob sinnvoll oder nicht, aber hat schon noch was mit Liebe zu tun. Ja, und man kann auch einen Menschen lieben, der einem Kraft nimmt, das passiert jeden Tag irgendwo, nur auf dem Mond nicht.

24.09.2016 14:10 • #12


mafa

mafa


2474
6
2323
Zitat von Luto:
Zitat:
"Sie hat um mich gekämpft" ? Und " ich habe aufgehört zu kämpfen"


.Ja, und man kann auch einen Menschen lieben, der einem Kraft nimmt, das passiert jeden Tag irgendwo, nur auf dem Mond nicht.



Ich nicht aber jeder definiert Liebe wohl etwas verschieden

24.09.2016 18:27 • #13


Herztot

Herztot


436
346
Wenn zwei die Beziehung wollen, dann klappt es auch. Ich verstehe nicht, warum Beziehungen beendet werden, wo man nicht alles versucht hat.
Klar meldet sie sich nicht, warum auch. Ich bin der Meinung, man kann eine Paartherapie machen, eine Pause zur Wiederfindung einlegen etc.
Wärst du ein guter Kumpel, würde ich dir sagen, bekomme deinen Hintern mal hoch, sie war immer für dich da?
Du hast deine Launen an ihr Ausgelassen? Warum du dich in der Beziehung nicht mehr gut Gefühlt hast, liegt wohl eher an dir.
Hier gibts echt ekelige Trennungsgründe.
Deinen verstehe ich nicht wirklich. Wäre sehr froh, wenn ich dein Problem hätte.

24.09.2016 18:43 • #14


earthgirl

earthgirl


790
2
1059
ich finde, es stimmt nicht, dass eine beziehung "geht", wenn beide es wollen.
ich glaube, dass jeder irgendwann einfach keine kraft mehr haben kann.
oder etwas das maß so übervoll macht, dass der schritt, zu gehen, nicht mehr groß ist.

auch für eine paartherapie braucht man kraft. und bereitschaft zum auspacken.
ich glaube nicht, dass das immer geht.
ich habe sicher in meiner beziehung auch launen ausgelassen am anderen.
je näher man sich ist, umso mehr kann das passieren.
der andere tut es genauso.
auf welche art wer unterwegs ist, unterscheidet seinen ausdruck.

ich finde "gute" beziehung leben ist echt was mit anspruch.
und sehr menschliche arbeit.

24.09.2016 19:45 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag