2

Verhältnis zerrüttet - wie mit Ex umgehen?

Sternchen_83

2
2
Hallo liebes Forum,

ich bin seit einem Monat getrennt und es geht mir gar nicht gut damit. Mein Ex (26) und ich (36) waren etwa eineinhalb Jahre zusammen. Wir haben uns sehr geliebt, aber es gab auch immer viel Streit. Ich dachte, es wird irgendwann besser, aber am Ende war es so schlimm, dass er sich getrennt hat. Ich muss dazu sagen, dass mein Ex ein temperamentvoller Südländer ist und ich auch nicht gerade ein stilles Mäuschen bin. Es hat oft gekracht, aber wir haben uns immer sehr schnell versöhnt und die Liebe war 100% da.

Leider hatten wir in vielen Dingen unterschiedliche Ansichten und deswegen hat es oft Stress gegeben. Er ist halt auch sehr viel jünger als ich. Und jetzt weiß ich, dass wir oft einfach anders hätten kommunizieren müssen.

Ich habe nach der Trennung recht bald die Kontaktsperre eingeleitet. Nach 10 Tagen meldete er sich und ich knickte ein und antwortete. Seitdem hab ich es nicht mehr geschafft, die Kontaktsperre weiterzuführen. Wir haben gemeinsame Freunde und haben auch Berührpunkte in der Freizeit. Da lassen sich gelegentliche Treffen einfach nicht vermeiden. Nun ist es so, dass er ständig meine Nähe sucht und mit mir redet, so als ob nichts gewesen wäre. Ich habe ihm oft erklärt, ich brauche Abstand und ich bin momentan einfach wütend auf ihn wegen der Trennung und seinem Verhalten. Aber er versucht einfach immer, alles beiseite zu schieben. Er will auch unbedingt Freundschaft.
Ich werde jedesmal ungehaltener, da mich sein Verhalten so frustriert. Und dann bin ich natürlich auch nicht immer 100 Prozent freundlich zu ihm.

Vor drei Tagen gab es wieder so eine Situation und er kam mit einem blöden Spruch. An sich nichts schlimmes, aber das hat mich so genervt, dass ich ihn etwas angemault hab. Er ist total ausgerastet und ist wie eine Diva beleidigt abgerauscht. Seine Reaktion war einfach unverhältnismäßig. Seitdem hat er sich auch nicht mehr gemeldet.

Er sagt mir dauernd, es wäre vorbei und er liebt mich nicht mehr. Aber er ist derjenige, der offensichtlich nicht mit seinen Gefühlen klar kommt und total seltsam reagiert. Im Grunde ist unser Verhältnis momentan - aus meiner Sicht - total zerrüttet, aber irgendwie fehlt er mir auch. Ehrlich gesagt, bin ich nicht sicher, ob eine Beziehung überhaupt nochmal Sinn machen würde. Aber ich möchte ihn auch als Mensch nicht verlieren.

Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Warum macht jemand Schluss und lässt den Verlassenen dann aber nicht wirklich gehen? Wenn man gleichzeitig immer wieder darauf besteht, es wäre ja vorbei und es wäre keine Liebe mehr da? Wie kann ich am besten mit ihm umgehen, wenn wir uns treffen? Soll ich auf meine Freunde und Freizeit verzichten, nur damit wir uns nicht treffen? Ein Gespräch ist nicht möglich, das habe ich ja schon mehrmals versucht, es kommt einfach nicht an, dass ich Abstand brauche.

Mir geht es echt nicht gut mit der ganzen Situation.

09.04.2019 20:14 • #1


monchichi_82

monchichi_82

570
546
Zitat von Sternchen_83:
Er ist total ausgerastet und ist wie eine Diva beleidigt abgerauscht. Seine Reaktion war einfach unverhältnismäßig.

Ich finde, euer beider Verhalten sehr dramatisch und "unverhältnismäßig". Ich nehmt euch beide nichts!

Wie du selbst schon schreibst: er ist sehr viel jünger. 10 Jahre machen viel aus und dementsprechend sind die Reaktionen. Dann solltest du die Klügere sein aber wenn dir erst nach 1,5 Jahren und nach der Trennung einfällt, dass ihr anders kommunizieren hättet sollen dann muss es nicht wundern, dass die Kommunikation auch jetzt nicht hinhaut. Ihr scheint beide übermäßig impulsiv zu sein und wenn du einen klaren Schlussstrich ziehen möchtest dann musst auch du das konsequent umsetzen und nicht fragen warum er dich nicht loslässt.
Dieses "komm her, geh weg", deine Zerrissenheit überträgt sich auch auf ihn und genauso verhält er sich.

09.04.2019 20:41 • x 1 #2


mondsüchtig

159
5
50
Das nennt man wohl Liebe.. egal wie groß der Altersunterschied ist.. auch was ihr euch da gegenseitig liefert.. es gibt kein richtig und kein falsch.. es gibt auch keine Strategie für irgendetwas.. Ihr beiden müsst einfach euren Weg gehen.. und am Ende werdet ihr das Ergebnis sehen..
Ich wünsche euch, das ihr eine gute Basis findet.. auf der ihr aufbauen könnt..
Egal ob zusammen, oder getrennt voneinander..

12.04.2019 15:25 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag