6

Verhältnis zum Ex zerstört?

Sabs89

73968
Hallo,
mein Ex (er hat sich nach 5 Jahren von mir getrennt vor paar Monaten) hat mir geschrieben, und ich blöde nutze diese Gelegenheit um ihn umstimmen zu wollen, dass er wieder zurückkommen soll, von wegen ja, wir würden ja nun alles besser machen bla bla

Dann hat er i.wann nicht mehr geantwortet (wahrscheinlich, weil er genervt war von mir)


Meine Frage: Soll ich mich entschuldigen dafür oder soll ich jetzt besser nichts noch hinterherschreiben?

08.07.2015 08:46 • #1


Romel


73968
Du kannst ihm schreiben dass es für Dich nicht so leicht war, seinen Erwartungen mach zu reagieren, weil die Verarbeitung der Trennung für Dich noch sehr präsent war und es Dich sehr freuen würde, wenn er das verstehen könne und wieder von ihm hören würdest.

Ansonsten vielleicht etwas Abstand bis die Wunden etwas verheilt sind.

08.07.2015 08:55 • #2



Verhältnis zum Ex zerstört?

x 3


_Tara_

_Tara_


7343
8
10554
Die Frage ist ja, was Du erreichen möchtest.
Möchtest Du Dich wirklich nur entschuldigen dafür, dass Du ihn umstimmen wolltest und ihn genervt hast? Dann schick eine Entschuldigung hinterher.. nach dem Motto Sorry, war blöd von mir...

So, wie ich es anhand Deiner 3 Sätze aber interpretiere, hat Dein Ex Dich verlassen und will auch kein Beziehungs-Comeback. Du scheinst das noch nicht akzeptiert zu haben und Dir zu wünschen, dass er zurückkommt, kann das sein? Dann würde ich Dir empfehlen, erstmal komplett auf Abstand zu gehen und ab sofort eine totale Kontaktsperre einzuhalten. Bis Du akzeptiert hast, dass es vorbei ist.
In ein paar Monaten/einem Jahr oder so kannst Du ja drüber nachdenken, ob Du eventuell eine Freundschaft mit ihm haben könntest.

Aber vorher würde ich da nicht drüber nachdenken...

08.07.2015 08:58 • x 1 #3


Phoeniix


73968
haii Sabs...

Schreib nichts mehr...
Wozu?

Lass ihn kommen... vielleicht muss er einfach nachdenken, oder er will nichts dazu sagen, weil es für ihn beendet ist...
Was auch immer der Grund ist, renn ihm nicht hinterher...
Wenn er Dir was sagen will, dann wird er sich schon melden...

08.07.2015 09:05 • x 1 #4


Sabs89


73968
Phoeniix---Ist es denn hinterherrennen wenn man sich entschuldigt? Ich würde eher sagen, es ist erwachsen, weil ich meinen Fehler eingesehen habe..

08.07.2015 09:10 • #5


Phoeniix


73968
Was war denn der Fehler?!
Dass Du Dir Hoffnungen gemacht hast?

Und ja, wenn Du mich so fragst ist es hinterherrennen und nicht erwachsen, wenn er mit mir nicht sprechen will, dann braucht er meine Entschuldigung auch nicht...

Meine Meinung... Du kannst es ja machen, wie Dir Dein Bauch sagt...

08.07.2015 09:15 • x 1 #6


Sabs89


73968
Phoeniix---Danke für deine Meinung, ich habe einfach nur angst dass er sich jetzt garnicht mehr meldet weil ich ihn scheinbar damit vergrault habe..deswegen würde ich halt nur gerne etwas schreiben

08.07.2015 09:30 • #7


Phoeniix


73968
Sabs...

Glaub mir, ich weiß genau, wie Du Dich fühlst... denn ich hab seit Tagen genau die gleichen kreisenden Gedanken... und das Bedürfnis...

Aber hier im Forum hab ich wirklich nette Menschen getroffen, die mir auch etwas den Kopf gewaschen haben...

Ich kopier Dir hier etwas aus einer Mail, die mir geholfen hat...

Ich sehe sein verhalten als positiv.

Es fühlt sich so an als ob er kein Interesse an dir hat und als ob ihr euch nicht kennt aber dieses nicht reden ist das positive dann kann er sich mal Gedanken machen über alles.


...wie gesagt... man kann nichts verallgemeinern, und jede Geschichte, jeder Mensch, jede Trennung ist anders...
aber es ist eben auch oft so, dass wir in der eigenen Geschichte nicht klar sehen können...

Wenn er noch etwas für Dich empfindet, dann vergraulst Du ihn mit sowas nicht... und wenn er nichts mehr empfindet, dann macht es eine Entschuldigung auch nicht besser... ...leider...

08.07.2015 09:43 • x 2 #8


Sabs89


73968
Phoeniix---- mal vorweg, mit dir würde ich gerne mal nen Kaffee trinken
da könnte man sich echt mal ausquatschen.

Du hast Recht damit, dass wir in der eigenen Geschichte nicht klar sehen können, das fällt mir immer und immer wieder auf wenn ich euch oder Freunde zu diesem Thema befrage und die das ganz nüchtern betrachten als Außenstehende..

Du hast auch Recht damit, wenn du sagst, dass ich ihn nicht vergraulen würde, wenn er ja noch etwas empfinden würde (was er bestimmt eh nicht tut

aber, man sagt ja auch, man darf die Männer nicht zu sehr in die Enge treiben, d.h. viell. wollte er einen Annäherungsversuch starten und ich gebe direkt wieder Vollgas, sodass er sich direkt wieder bedrängt gefühlt hat. Weisst du wie ich meine? Damit kann man es nämlich auch kaputtmachen..

08.07.2015 09:51 • #9


Phoeniix


73968
Zitat:
aber, man sagt ja auch, man darf die Männer nicht zu sehr in die Enge treiben, d.h. viell. wollte er einen Annäherungsversuch starten und ich gebe direkt wieder Vollgas, sodass er sich direkt wieder bedrängt gefühlt hat. Weisst du wie ich meine? Damit kann man es nämlich auch kaputtmachen..


Ja, ich weiß, was Du meinst...
und Du sagst es ja selbst... nicht zu sehr in die Enge treiben

Du bist jetzt schon in die Vollen gegangen, wenn Du jetzt noch Nachrichten hinterherschickst, macht es das nicht besser...

...die Einladung auf 'nen Kaffee würd ich gern annehmen

08.07.2015 09:56 • x 1 #10


Sabs89


73968
Phoeniix----das ist was wahres dran^^er weiss jetzt, dass ich ja noch für ihm empfinde und das ist ja auch menschlich.
Mehr muss ich nicht machen, er kann ja nun selber entscheiden..wobei er ja auch gesagt hat, dass er auch noch zwischendurch an und denken muss (aber das muss ja nichts heissen)

Zu dem Kaffee: Wo wohnst du denn? xD

08.07.2015 10:02 • #11


Phoeniix


73968
Zitat:
.wobei er ja auch gesagt hat, dass er auch noch zwischendurch an und denken muss


...natürlich...
nur, weil sie sich trennen bedeutet es ja nicht, dass sie nicht mehr an uns denken...

Wenn Du Dich hier anmeldest, wäre es ein bisschen einfacher... da hätten wir nämlich die Möglichkeit von PN´s

08.07.2015 10:12 • #12



x 4