9

Verlassen aus Angst vor Vergangenheit

OperatorX


Hallo Mingo,

in deinen Beiträgen hier schreibst von Vertrauensbruch ihm gegenüber.
Wie genau hast du denn sein Vertrauen gebrochen?

05.08.2019 14:29 • #16


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9501
4
11891
Zitat von Mingo79:
Ja vermutlich hat er sich das ein oder andere mal bevormundet gefühlt. Aber was sollte ich tun...er war ja teilweise entscheidungsunfähig.


Zitat von Mingo79:
Ich bin einfach deprimiert, dass ich alles gebe und nichts zurück bekomme.


Zitat von Mingo79:
..und jetzt ist niemand mehr der regelmässig nach ihm schaut. Ich wohne 80km weit weg und seinen Eltern wird er sicher nichts gesagt haben...



Ich urteile nicht, es ist mein Eindruck aus Deinen Beiträgen (z.B. die drei Zitate da oben).

05.08.2019 14:36 • #17



Verlassen aus Angst vor Vergangenheit

x 3


DieSeherin

DieSeherin


3606
4292
ich fand das, was kummerkasten gepostet hat, jetzt auch nicht sonderlich hart!

ich lese deinen faden mit und es macht mir ein wenig angst, wie wenig du darüber nachdenkst, dass du deine eigene baustelle mal angehen solltest - und ja, auch ich sehe eine baustelle bei dir! du scheinst nämlich auch in eine depression reinzurutschen, wenn du nicht eh schon knietief drinsteckst

05.08.2019 14:45 • #18


Mingo79

Mingo79


64
3
80
Wenn ihr meine Nachrichten gelesen hättet - dann wüsstet ihr, dass ich mir schon längst Hilfe geholt habe.
Es kommt oft vor, dass man in diese Problematik mit rein rutscht...als Partner oder Angehöriger.
Ich hatte vor ihm ein völlig normales und stabiles Leben...und kann einfach nicht nachvollziehen wie man(n) so sein kann.
Es fällt mir schwer zu akzeptieren, dass er nichts ändern will...Aber ist das ein Verbrechen?
Ich war übrigens nicht unangekündigt bei ihm, sondern wir hatten vorher per eMail besprochen, dass ich nach meinem Urlaub meine Sachen abholen werde.
Daran war nichts übergriffig. Bei anderen Dingen habe ich mich sicher nicht immer so verhalten, wie es am besten gewesen wäre...aber es ist wirklich schwer in der Situation. Da kann man vieles nur falsch oder unrichtig machen und muss dann noch zusehen, dass man selbst nicht unter die Räder kommt.
Ich gehe zu einer SG - der Austausch dort tut mir gut.
Es geht langsam aufwärts!

22.08.2019 08:26 • #19




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag