4

Verliebt in Mitbewohnerin

Manonmann

2
1
Hallo Zusammen,

Wie im Titel schon geschrieben bin total in meine Mitbewohnerin verliebt! Ich bin vor ca. 2 Monaten im eine neue WG in einer neuen Stadt gezogen. Beim ersten Treffen ist sie mir gar nicht so aufgefallen. Dazu muss man sagen, dass sie sogar etwas größer und älter als ich ist. Deswegen habe ich sie wohl erstmal gar nicht so beachtet. Nachdem ich dann richtig eingezogen bin haben wir aber zunnehmend mehr, auch aufgrund des Lockdowns, gemacht! Da ist mir schon aufgefallen, dass ich mir zu ihr hingezogen fühle. Ich habe das aber erstmal abgetan. Mitbewohner sind ja eigentlich ein Tabu! Zudem dachte ich meine Gefühle gut zu kennen und habe es darauf geschoben, dass ich seit in paar Monaten bei mir nicht mehr lief und ich Sie einfach attraktiv finde! Mit der Zeit ist es aber immer schlimmer mit den Gefühlen gworden. Wir kochen viel zusammen und spielen oft Abends noch Karten oder betrinken uns bei einem Film. Ganz oft kann ich es nicht lassen ihr tief in die Augen zu schauen und sie anzulächeln. Sie lacht dann meistens, ich glaube es ist ihr nicht unangenehm! Ich könnte aber nicht sagen ob Sie es erwiedert?! Körperkontakt haben wir eigentlich nie, ich versuche es auch zu vermeiden weil ich auf keinen Fall aufdringlich rüberkommen will! Mitlerweile träume ich ab und an sogar davon, dass wir etwas unternehmen oder sogar zusammen sind.

Ich weis gar nicht mehr was ich machen soll! Meine Gedanken kreisen zunnehmend nur noch um dieses Thema und ich komme kaum noch zum lernen. Ich will nur noch bei ihr sein und ihr in die Augen schauen. Wenn ich dann etwas mit ihr mache versuche ich direkt alles zu überspielen und komme vlt. auch etwas merkwürdig rüber?! Wie soll das nur weiter gehen? Bald habe ich wieder Klausuren und eigentlich genug zu tun! Hat jemand einen Tipp für mich oder war vlt. sogar schon in einer ähnlichen Situation? Soll ich einfach ausziehen? Das ist in mejner Stadt tendenziell schwierig und würde sicher 3 Monate dauern? Die Liebe gestehen stelle ich mir aber aich schwierig vor! Was würdet ihr tun?

Liebe Grüße!

Ps: Ich weis es klingt komisch aber ich habe hier einen Kommolitonen kennengelernt der sehr gut aussieht und auch sehr smart daher kommt. Manchmal kommt er zum Lernen vorbei und nun mache ich mir sogar das sie ihn eventuell gut finden könnte. Das sie ihn sympathisch findet ist mir achon aufgefallen. Jetzt habe ich ihm letzte Woche ein paar mal abgesagt! Meint ihr das ist richtig oder völliger Quatsch? Also eigentlich weis ich das es Quatsch ist und unter normalen Umständen würde ich das auch sagen aber.

Pss: Unter normalen Umständen wäre ich nie so drauf und bin ein gefestigter und überaus gut gelaunter Mensch! Nur nimmt mich die Situation sehr mit. Ich bitte euch daher etwas Verständnis zu haben wenn ich einen etwas Wirren Text schreibe! Genauso fühlt es sich in meinem Kopf aber auch an!

29.01.2021 02:05 • #1


DonaAmiga

DonaAmiga


3459
4
5115
Zitat von Manonmann:
Mitbewohner sind ja eigentlich ein Tabu!

Wieso?

29.01.2021 03:00 • #2



Verliebt in Mitbewohnerin

x 3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5399
2
10992
Na ja, dann schau doch mal ob das Ganze auf Gegenseitugkeit beruht. Seh ich jetzt auch nicht das Riesenproblem drin. Im Gegensatz zu einem Job sind WGs ja eh meist eine zeitlich begrenzte Wohnform (die ich so nicht mehr brauchen würde) und wenn es nicht mehr passt dort musst Du dich ggf. neu orientieren. Von Tabu musst Du da nicht reden. Allerdings sind die Faktoren, dass sie größer und älter ist, für mich bedeutender. Fast jede Frau schreibt in Online-Börsen, das der Partner größer sein soll, "damit ich auch mal hohe Schuhe anziehen kann". Sehr oft empfinden diese Frauen kleinere Männer nicht als anziehend. Aber musst Du einfach rausfinden.

29.01.2021 06:17 • x 1 #3


Wulf


142
102
Zitat:
Ich weis gar nicht mehr was ich machen soll!

Kläre es ab ob Sie es erwidert.
Machst du es nicht, bleibt es ein unerfüllter Wunsch und du ziehst mit einem Gefühlschaos wieder aus der WG aus.
Machst du es, hast du wenigstens einen Korb beim ausziehen mehr.
Erwidert Sie es, ist alles klar.

29.01.2021 13:01 • x 1 #4


Manonmann


2
1
Erstmal vielen Dank für eure Antworten! Es ist echt toll, dass es Menschen wie euch gibt die sich sowas durchlesen und mir helfen wollen!

Ich hab die Zwischenzeit genutzt um meine Gefühle etwas zu ordnen und irgendwie mal wieder ordentlich zu lernen und Sport zu machen. Ich denke auch, dass ich es auf jeden Fall mit ihr abklären soll. Manchmal habe ich sogar das Gefühl das wir etwas flirten, aber irgendwie bin ich mir da auch nicht so sicher! Gestern hatte ich einen Freund da und wir waren zu dritt sehr betrunken. Am Ende ist mein Freund eingeschlafen und wir saßen noch lange auf dem Küchenboden, haben uns angestarrt und über irgendwelchen Quatsch geredet. Dann fing sie sogar noch an über unsere Nachbar WG zu reden. Die sind wohl jetzt auch zusammen. Sie meinte sie stelle sich das schön vor. Mir fehlten auf einmal die Worte. Ich hatte Angst mich zu verplappern und habe dann irgendwie vom Thema abgelenkt. Normalerweise bin ich nicht so schüchtern, aber ihr könnt das sicher nachvollziehen wenn im Kopf ein solches Gefühlschaos wütet.

Zum Thema Größe: @Gorch_Fock Ja das mag schon sein, ist mir natürlich schon bewusst. Allerdings sind es glaube nur 1-2 Cm und wir sind beide relativ groß. Also naja da habe ich halt keinen Einfluss drauf! Irgendwann sind wir auch mal auf das Thema gekommen. Da meinte sie, dass sie gerne kleiner wäre. Als ich sie dann irgendwann mal im Kontext "groß" genannt habe meinte sie das sie ja gar nicht so groß wäre. Also Idk!

@Wulf Wie würdest du denn sowas den abklären? Ich habe Angst es ganz direkt anzusprechen. Ist doch schon etwas komisch gleich mit so einer Keule um die Ecke zu kommen?! An sich wäre ein Korb sicher besser als die Ungewissheit. Allerdings kann ich hier nicht schnell weg und habe hier auch 3 Monate Kündigungsfrist. Das könnten echt unschöne Wochen dannach werden! Gerade im Lockdown uff...

Mhh, und ja warum ich dachte das MBs ein Tabu sind: Wenn etwas kurzfristiges läuft (worauf ich hier sicherlich nicht aus wäre) dann stelle ich mir die Situation dannach sehr kompliziert vor. Stelle ich mir ziemlich stressig vor. Zusätzlich hat man halt weniger Rückzugsraum weil man ja gleich von Anfang in der gleichen Wohnung lebt. Aber ich glaube damit hätte ich kein Problem. Hatte mir halt vorher nie Gedanken zu dem Thema gemacht und das einfach so abgespeichert. Habe früher in einem Wohnheim gewohnt da gabs auch oft ganz merkwürdige Beziehungen, Rosenkriege und alles drum und dran!

30.01.2021 13:00 • #5


Plentysweet

Plentysweet


10812
16764
Hallo Manonmann,
das ist doch alles gar nicht so schlimm und passiert im Leben . Du kannst Deine Gefühle nicht steuern. Du kannst nur steuern, welche Konsequenzen sie für Dich haben sollen. Und ob Du ihnen Raum geben möchtest oder nicht.
Du wirkst sehr aufgeregt und irgendwie ein bisschen durcheinander gewirbelt .
Beim ersten Durchlesen Deines Posts dachte ich spontan: Vielleicht ist das Ganze eine bloße Schwärmerei und Du steigerst Dich da in ein Wunschbild, in eine Illusion hinein? Ok, die Frau hat Dich umgehauen und Du bist irgendwie berauscht von ihr. Aber ist das das Gleiche wie mit ihr eine Beziehung zu führen? Da gehört mehr dazu.
Wie hier schon gesagt wurde:
Entweder Du gehst nun in die Offensive und probierst es aus, Dich ihr mitzuteilen. Oder Du tust erstmal nichts in die Richtung und beobachtest die Entwicklung und triffst dann Deine Entscheidung. Beide Wege haben ihre Vor- und Nachteile. Da musst Du nun für Dich erwägen, was Du besser aushalten kannst.
So wie Du sie beschreibst, im Verhalten zu Dir, liest es sich, wie wenn Du bei ihr in der Friendzone wärst. Sie hat Dich gern und Ihr verbringt lustige Abende miteinander. Aber dieser Friendzone-Eindruck kann auch täuschen. Wir kennen Euch ja nicht und können nur von Deinen Posts aus da hineininterpretieren. Das mit der Körpergröße ist i.d.Tat für die meisten Frauen relevant.
Ich wünsch Dir auf jeden viel Glück, wie auch immer Du Dich entscheidest!

30.01.2021 13:26 • #6


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1645
2936
Ist es eine Sache des Herzens oder eher körperliches Bedürfnis?

Verpasste Gelegenheiten sind sehr doof.
Redest Du NIE Tacheles mit ihr, erfährst Du nie, ob eine Chance bestand.
Zusehen, wie sie mit wem anders was anfängt ist in diesem Falle deprimierend und Du kommst Dir dann wirklich blöd vor.

Du könntest mal Gelegenheiten schaffen, in denen Raum für Nähe ist und sehen, was passiert.
Ob von ihrer Seite was kommt.
Wenn ihr schon vermutlich flirtet... geh ein bisschen weiter. Vertrau' deinem Instinkt.

Du entscheidest, ob Du mit der Geschichte peinlich, unangenehm und verschämt umgehst, wenn Du was wagst und scheiterst.
Oder, ob Du entspannt, erwachsen und sachlich bleibst.

Kann ja auch ein Erfolg auf ganzer Linie werden.

Mach' Dir selbst nicht so viel Druck.
Du hast noch ein langes Leben vor Dir und wirst in jedem Falle noch vielen Menschen begegnen.

30.01.2021 14:08 • x 1 #7


Wulf


142
102
Ganz klassisch anbaggern.
Ihr beide flirtet anscheinend ab und an.
Lies dir mal deinen Text durch:
Sie wäre gerne kleiner und die Nachbar WG ist auch zusammen.

30.01.2021 14:23 • x 1 #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag