2

Verliebt in verheirateten Mann

Fireheart

7
1
Hallo zusammen,

ich ( 27) habe mich vor ein paar Monaten Hals über Kopf verliebt... Er hat mich angesprochen, da ich den Anfang wohl nie gepackt hätte. Es passt auch alles wirklich wunderbar nur.....

Jetzt kommt das Komplizierte, er ist verheiratet und kommt auch nicht wirklich aus Deutschland sondern aus Polen und hat dort seine Frau und Kinder...

Er hat mir gesagt, dass er nicht mehr glücklich ist in seiner Ehe, schon seid Jahren und deswegen auch vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen ist.... seine Frau hat ihn wohl sehr verletzt....

Die letzten Monate mit ihm waren wirklich wunderschön, wir sehen uns sehr oft, unternehmen schöne Dinge und genießen unsere Nähe sehr

Er hilft mir auch wirklich sehr viel, wo er kann und tut mir gut.

Nur, wie jetzt über Weihnachten muss er natürlich heim zur Familie, von seiner Familie weiß niemand etwas über ihn und mich...jetzt bin ich natürlich sehr traurig,denn ich weiß, er wird wieder bei ihr sein und ich weiß nicht was dort so vor sich geht ( wenn ihr wisst was ich mein)

Ich habe einfach nur eine riesen Angst davor verletzt zu werden und so weiter. Ich meinte, ob. er mit ihr noch ein Bett teilen wird, er meinte, nein, bei ihm gebe es mehrere Zimmer. Außer się sind vllt bei bekannten, da müssten się sich ein Bett teilen.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll...
Ich hänge wirklich sehr an ihm, aber ich habe Angst.

Es ist wirklich wunderschön und ich möchte es nicht bereuen müssen. Ich möchte auch nicht jedes mal die Angst haben müssen, wenn er nach Polen geht, dass da noch was sein könte....

Was meint ihr dazu?

LG Fireheart

13.12.2014 18:31 • #1


groupie

groupie


2904
10
493
Liebe Fireheart,
wenn es das letzte Weihnachten sein soll,
dass du so verbringst,
dann wirst Du es beenden müssen.

Wenn Du diese Beziehung aufrecht erhältst,
wird er nächstes Jahr erst recht zu seiner Familie fahren.
Und übernächstes Jahr wieder.

Wenn er es ernst mit Dir meinte,
wäre er Weihnachten und Sylvester bei Dir.

13.12.2014 18:42 • x 1 #2


Fireheart


7
1
Hallo Groupie,

vielen Dank für deine Antwort.....

Er fährt ja hauptsächlich wegen seinen Kindern über Weihnachten nach Polen. Silvester ist er bei mir, denn eigentlich wäre er bis zum 6.1 in Polen....

Aber ich weiß was du meinst und es ist schon komisch Weihnachten ohne seine Liebe zu verbringen, denn es ist ja ein Fest der Liebe....

13.12.2014 18:53 • #3


groupie

groupie


2904
10
493
Möchtest Du denn,
dass er seiner Frau von Dir erzählt?

Dass er sich trennt
und ihr offiziell ein Paar sein könnt?

13.12.2014 19:00 • #4


Fireheart


7
1
Auch wenn sich das komisch anhoren mag ....ja ich will es schon. Ich weiß es wird nicht einfach werden ,aber wenn alles so ist,wie er es mir gesagt hat,könne n wir eine schöne Beziehung haben.

Sie führen ja keine richtige Beziehung mehr seid Jahren .

14.12.2014 15:28 • #5


Kundalini


Zitat von Fireheart:
Ich hänge wirklich sehr an ihm, aber ich habe Angst.

Es ist wirklich wunderschön und ich möchte es nicht bereuen müssen. Ich möchte auch nicht jedes mal die Angst haben müssen, wenn er nach Polen geht, dass da noch was sein könte....

Was meint ihr dazu?



So wie du deine Gefühle da gerade beschreibst....irgendwie erweckt es bei mir den Eindruck, als sei er doch nicht ganz ehrlich zu dir und zwischen ihm und seiner Frau läuft doch mehr, als dir lieb ist. Und du spürst das.

Ich wäre an deiner Stelle vorsichtig und würde mich nur mit viel emotionaler Distanz auf so eine Konstellation einlassen, ihn nicht all zu sehr an mich ranlassen und mal abwarten, was sich tatsächlich bei ihm in Richtung Trennung/ Scheidung tut. Außerdem: es gibt doch genug Single Männer, warum ein verheirateter Mann?

14.12.2014 16:26 • x 1 #6


Lotta71


Hi,ich kann Dir nur raten sei vorsichtig ich spreche aus eigener Erfahrung.Ich bin vor kurzem auch auf einen verheirateten Mann reingefallen,leider weil ich ihn echt sehr geliebt habe und ihm alles geglaubt habe.Er hat mir erzählt wie schlecht es in seiner Ehe läuft das seine Frau ihn oft alleine lässt und das er sich für mich entschieden hätte.Gesehen haben wir uns nur am We paar Stunden immer über Nacht blieb er nie.Er wohnt 20 km von mir weg ist wohl deswegen auch mit mir Hand in Hand und küssend durch die Gegend gegangen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben aber um mir glaubhaft zu machen das er es ehrlich mit mir meint.Dazu gesagt alles lief nur Abends und früh Morgens ab wenn es dunkel war.Kontakt zu meinen Freunden vermied er immer wenn er mit irgendwo eingeladen war er müsse arbeiten usw..Jedes Mal wenn er wieder nach Hause musste habe ich geweint er tat verständnisvoll und sagte mir das er seiner Frau es bald mit uns sagen wird.Für mich war es furchtbar ich hier er da und soviel Zeit haben wir nie miteinander verbracht er musste immer nach Hause weil angeblich das und das war wie gesagt er blieb nie über Nacht.Das Ende vom Lied er war den einen Morgen wieder bei mir alles war wie immer ganz normal als er dann wieder los ist hat er noch ca eine halbe Stunde mit mir über Whats App geschrieben auch normal wie immer ich liebe Dich so sehr ich vermisse Dich jetzt schon usw.dann auf einmal hat er mich geblockt.Ich bin dann instinktiv zu meinen Briefkasten gegangen und da lag mein Wohnungsschlüssel drinne ich hatte ihm den gegeben weil ich ja nie so genau wusste wann er immer am We kommt und ich bin froh das ich ihn wieder bekommen habe echt.Aber auf so eine fiese Art mit jemanden Schluss zu machen ist echt hart es hat mir sehr weh getan.Wir waren zwar nicht lange zusammen (2 Monate)aber trotzdem.Ich hatte zwar einmal nochmal versucht mit ihm per Sms in Kontakt zu treten um eine Erklärung von ihm zu bekommen aber ich habe keine Antwort erhalten.Seit 2 Wochen hat er mich auch wieder entblockt aber ich schreibe ihn nicht mehr an.Ich bin so enttäuscht und fühle mich so verarscht.Und ich würde mich auch nie wieder auf einen verheirateten Mann einlassen egal was er mir erzählt.Ich habe daraus gelernt.

14.12.2014 17:22 • #7


Kundalini


Liebe Lotta,
einfach ätzend und feige, was er mit dir gemacht hat....ich würde nie mehr auch nur ein Wort mit so einem A**** reden und kommentarlos an dem vorbeilaufen. Nicht mal den Mumm zu haben, mit dir zu reden....nein, für mich wär dieser Mensch gestorben.
Viel Kraft!
LG K.

14.12.2014 17:49 • #8


Lotta71


Ich Danke Dir.Ja es war echt hart für mich vor allen Dingen weil ich das nie vom ihm gedacht habe.Aber jetzt bin ich ja schlauer

14.12.2014 18:03 • #9


Das Märchen


mit der schlechten Ehe erzählen sie alle, auch ich hab ihm zunächst geglaubt. Seine Frau verweigere ihm seit einigen Jahren schon den 6, weil ihr ihre Medikamente gegen Depressionen, die Lust genommen hätte. Wäre eine Beziehung wie Bruder und Schwester, nur noch eine wirtschaftliche Beziehung. Sie hätte überhaupt kein Interessen mehr an ihm.

Wenn es aber so ist, dann führe ich sie nicht ins Kino, zum Essen aus und fahre zweimal ihm Jahr mit ihr in den Urlaub. Das es so ist, hat er von mir auch zu hören bekommen. Auch er hat es als unmöglich zurückgewiesen bei mir zu übernachten.

Ich bin dann immer zurückhaltender geworden, hab nicht mehr alles geglaubt, was mir erzählt wurde und dann knall-auf-Fall hat er die Verbindung beendet. Ob sie ihm dahintergekommen ist oder es ihm zuviel wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Habe nicht gefragt und inzwischen kapiert, dass ich nur verarscht wurde.

14.12.2014 18:17 • #10


Fireheart


7
1
Danke für eure antworten.
Erst mal zu kundalini. Natürlich gibt es genug SingleMänner. Ich weiß auch nicht,aber als ich ihn sah ,war gleich etwas magisches da. Ich war ziemlich schnell verzaubert....sorry ..

Liebe lotta71. Es tut mir sehr leid ,was dir widerfahren ist. Es hat mich auch nachdenklich gemacht....
Wobei ich sagen muss,er gibt sich wirklich viel mühe für mich,wir verbringen so viel Zeit und er ist auch für mich da wenn ich ihn brauche .

Nur die frage,was wäre wenn seine Frau nicht so weit weg wäre?!?

Ich bin vorsichtig,Leute,wirklich .

Danke für eure Beiträge <3

14.12.2014 20:37 • #11


Lotta71


Naja er hat mich ja nie zurück gewiesen oder gesagt das er nicht bei mir schlafen möchte kurz bevor es dann soweit sein sollte und es eigentlich auch so abgesprochen war kamen die Ausreden von ihm das er angeblich arbeiten muss oder er einem Kollegen beim Umzug helfen muss usw..Tja ich war leider so blöd habe ihm alles geglaubt aber wirklich auch alles Aber ich bin froh nicht die Einzigste hier zu sein die auf einen verheirateten Mann reingefallen ist.Euer Mitgefühl tut mir echt gut Danke Euch dafür.Klar habe ich jetzt echt Panik davor das er mich irgendwann wieder kontaktiert da er mich wieder entblockt hat das macht man ja nicht einfach so aber sollte er mich anschreiben blocke ich ihn er hat mir einfach zu weh getan.Leider weiss er ja auch wo ich wohne aber ich glaube nicht das er den Mut hätte einfach so vorbei zu kommen.Wenn er noch nicht mal den Mut hatte persönlich mit mir Schluss zu machen sondern so tut ob alles gut ist.

14.12.2014 20:53 • #12


Luftzucker

Luftzucker


2
Hallo du,

vor sechs Monaten habe auch ich mich in einen verheirateten Mann verliebt bzw. er sich in mich. Es war sehr schnell klar, dass ich keine Affäre möchte und er seine Frau verlassen möchte, Scheidung war bei den beiden bereits vor meiner Anwesenheit ein Thema. Nun fängt die schwierige Phase an. Für mich, für ihn, für seine Kinder und natürlich auch für die Noch-Ehefrau. Scheidungen sind ja heute "gefühlt" an der Tagesordnung, aber sowas habe ich persönlich noch nie miterlebt. Weder selbst, noch bei Freunden, Familie oder Bekanntenkreis. Ganz schön harte Nummer. Wenn du dir also wirklich diesen Mann ausgesucht und dich für ihn entschieden hast: Halte durch! Das wird ne längere und sehr harte Phase. Ich bin 28, er ist 42. Durch den Altersunterschied geht jeder anders damit um. Ich kämpfe teilweise sehr mit mir, aber ich liebe ihn und stehe das durch.

16.12.2014 20:00 • #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag