10

Verpasste Chance? Wahre Liebe?

Canuma

18
2
15
Hallo zusammen!

Habe mich gerade angemeldet, weil ich mit niemandem in meinem Umfeld über mein Problem reden kann und es mir dennoch mal von der Seele "reden" muss.
Was ich mir davon erwarte, weiß ich gar nicht, wahrscheinlich, ob es hier jemanden gibt, der etwas Ähnliches evtl. schon mal durchgemacht hat.

Es ist fast 25 Jahre her, da habe ich mich nach meiner Ausbildung in meinen stellvertretenden Chef - natürlich total unglücklich - verknallt. Er war deutlich älter, verheiratet, Vater. Mehr als Blicke gab es nie zwischen uns. Etwa 1 Jahr später wurde er weit weg versetzt, ich war unendlich traurig. Dennoch ist der - wenn auch nur gelegentliche - Kontakt zwischen uns ist nie abgerissen. Es war über die vielen Jahre immer spürbar, dass da irgendwie mehr ist, ausgesprochen hat es aber keiner von uns.
Er wurde irgendwann geschieden, hat aber erneut geheiratet und ich bin auch in einer langjährigen Beziehung.
Vor etwa einem halben Jahr nun wurde der lose Kontakt plötzlich sehr intensiv. U.a. haben wir darüber gesprochen, was wir damals füreinander empfunden haben, aber nicht wirklich voneinander wussten und aus bekannten Gründen auch nicht weiter verfolgt haben.
Heute fühlt es sich einfach nach schrecklich verpasster Chance an und mittlerweile sind wir (wieder) sehr verliebt. nach so langer Zeit!
Wir haben uns bisher nicht getroffen, obwohl die Sehnsucht mittlerweile fast unerträglich ist und nun kommt noch hinzu: Seine Frau hat unsere (sehr deutlichen) Nachrichten teilweise gelesen. Sie verlangt nun von ihm den Kontakt zu mir komplett abzubrechen und alles von mir zu löschen - was er keinesfalls möchte.

Ich will nicht gutheißen, was wir unseren Partnern damit antun, nur Gefühle kann man nunmal nicht steuern und genau das macht es so schwer. Wir können uns nicht sehen, mussten unseren Kontakt erheblich reduzieren, können und wollen nicht voneinander lassen, sind aber nunmal auch keine 20 mehr, wo man alles hinwirft und ein neues Leben beginnt. Für mich war bis vor kurzem auch nicht vorstellbar, dass ich mal "zweigleisig fahren" würde, dennoch habe ich es bewusst nicht in die Kategorie "Affäre" gestellt.

Wäre schön, wenn jemand von ähnlichen Erfahrungen berichten könnte?!

Danke!

29.06.2021 22:04 • #1


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7658
3
16659
Vorab: Die Forenregeln scheinen Dich auch nicht sonderlich zu interessieren, oder warum eröffnest Du gleich einen zweiten Thread innerhalb kurzer Zeit? Haben Dir die Antworten im ersten nicht gepasst?

Verpasste Chance? Ja vielleicht. Manchmal gibt es nur eine.

Wahre Liebe? Gar Seelenverwandtschaft? Joaah. Triff Dich nach 20plus Jahren mit dem mittlerweile älteren Herren und finde es raus.

Ne Midlifecrisis trifft ja nicht nur Männer. Irgendwas scheint Dir ja aktuell zu fehlen in Deinem Leben (und daran muss der aktuelle Partner nicht "schuld" sein). Ich finde völlig legitim, wenn man (frau auch) sich in Frage stellt und überlegt "war das alles".

Nicht fair finde ich, das mit sich alles alleine auszumachen und schon mal die Fühler woanders hin auszustrecken. Ist aber wohl Geschmackssache.

Ob es wahre Liebe ist kannst nur Du selber entscheiden. Aber okay, ich verstehe: In Vorleistung möchtest Du nicht gehen. Du möchtest Sicherheit und aufgefangen werden. Für mich hat das nichts mit wahrer Liebe zu tun.

Trenn Dich von Deinem Partner, der eh grad nicht mehr Nr. 1 ist bei Dir, und genieße das Objekt Deiner Begierde. Ne Garantie bekommst Du nur, wenn Du nen Toaster kaufst. Und auch die läuft nach wenigen Jahren ab.

30.06.2021 01:21 • x 3 #2



Verpasste Chance? Wahre Liebe?

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3091
1
4457
42 - 25 = 17. Also relativ jung damals zum Zeitpunkt der Verliebtheit. Er war deutlich älter und ist es logischerweise immer noch. Damals wusstet ihr nichts von gegenseitiger Zuneigung? Oder wußte nur er nichts davon und hat jetzt die günstige Gelegenheit ergriffen, auch so zu tun, als wärest du schon damals sein unerfüllter Traum?

Schön, dass seine Frau ihn nun einbremst. Du solltest dich besser ebenso einbremsen. Unerträgliche Sehnsucht auf was? Du mit deinen Illusionen und er mit der Aussicht auf eine günstige Gelegenheit - eine wunderbare Basis für eine glückliche Beziehung. Realistischer wäre, die ganze Sache zu vergessen und deine gegenwärtige Beziehung zu verbessern - oder zu beenden, wenn sie dir nicht mehr zusagt.

30.06.2021 01:33 • x 2 #3


Hansl

Hansl


4864
3
4325
Zitat von VictoriaSiempre:
In Vorleistung möchtest Du nicht gehen. Du möchtest Sicherheit und aufgefangen werden. Für mich hat das nichts mit wahrer Liebe zu tun.

Genau.
Ich persönlich kenne es nämlich.
25 Jahre später.
Und das Gegenüber geht auch nicht in "Vorausleistung".
Im Prinzip fühlt man sich als Neuwagen auf Probefahrt.
Es wird aus dem sicheren Hafen des zuhauses operiert.

30.06.2021 02:07 • #4


tina1955


4618
9179
... Das flattern der Schmetterlinge ist zumindest virtuell oder via Handy vorhanden, bis man ein Treffen organisiert....
Und wums sind 4 Leute unglücklich

30.06.2021 02:35 • x 3 #5


BrokenHeart

BrokenHeart


5592
6098
Zitat von tina1955:
... Das flattern der Schmetterlinge ist zumindest virtuell oder via Handy vorhanden, bis man ein Treffen organisiert.... Und wums sind 4 Leute unglücklich

Ja, weil man einer Träumerei, die stattfand, als man noch jung war, nicht in Erfüllung gegangen ist ....

Jahre später bildet man sich häufig ein, dass dieses eine Chance war ..... nee, war es nicht, nur eine Schwärmerei .....

Ich war in dem Alter selbst mal in der Ausbildung und hatte richtig attraktive Anfang 40er als Chefs oder Ausbilder ..... Unbekannt ist das Phänomen nicht

30.06.2021 02:58 • x 1 #6


BrokenHeart

BrokenHeart


5592
6098
aber durchschaubar .....

30.06.2021 03:10 • x 1 #7


XelaO


44
62
Ich wäre tatsächlich nicht so generell pessimistisch sein, wie die anderen hier... Es könnte eine richtige Chance sein, auch nach 25 Jahren!
Aber:
Wenn er damals nach seiner ersten Ehe frei geworden war, würde er sich bei dir melden - wenn es eine wahre Liebe wäre und er dich nicht vergessen hätte...
Jetzt seid ihr beide füreinander eher so eine Verkörperung von etwas versäumtes, verpasstes im Leben, so eine Sehnsucht nach dem Früher. Etwas "depersonalisiertes", in seinem Fall zumindest.

30.06.2021 12:17 • #8


Canuma


18
2
15
Danke für die Beiträge.
Das Ganze vernünftig oder realistisch zu betrachten ist halt momentan so ne Sache - sonst hätte ich mich ja hier nicht angemeldet.

@ VictoriaSiempre: Danke für deine Sicht der Dinge - wenn auch stellenweise etwas provokativ. Deine Anfangs-Belehrung wäre dennoch nicht notwendig gewesen, da mir - wie man am ersten, nicht fertiggestellten Beitrag sehen kann - das versehentlich passiert ist und ich die Löschung bereits gestern Nacht beantragt habe (als ich es gemerkt habe, waren die 10 Minuten vorbei).

@tina1955: So ist es ja nun nicht gerade, dass prinzipiell hinterher immer alle unglücklich sind. Dann gäbe es ja nicht so viele Trennungen - ob mit oder ohne Affäre.

@ XelaO: Die Verkörperung von etwas Versäumtem oder Verpasstem trifft es wohl sehr gut. Und diese Gedanken können einem schon ganz schön zusetzen.

30.06.2021 19:30 • #9


tina1955


4618
9179
Naja @Canuma , dann hätte ja wohl die Ehefrau nicht drauf bestanden, den Kontakt sofort zu beenden. Sie zumindest wäre unglücklich

30.06.2021 19:45 • #10


DieSeherin

DieSeherin


4441
5668
habt ihr bisher nur online-kontakt gehabt, oder euch auch mal gesehen? so von angesicht zu angesicht?

30.06.2021 20:10 • #11


Hansl

Hansl


4864
3
4325
@Canuma

Meine Geschichte weißt tendenziell Parallelen auf, kann Dir nur meine Erfahrung dazu weitergeben.
Kurz aber überzeugt.

Die Gefühlswelt in der Du steckst ist echt.
Irgendetwas ist da bei Euch, egal was.
Ihr habt viel geschrieben.
Und dies ist das Gift.
Es ist nicht echt, diese Welt des Schreibens.
Hoffnung, Missverständnis, Ausdruck, Gefühle umschrieben, Angst, Liebe, Wut, Enttäuschung, Gleichgültigkeit,Erwartungen .
Alles kann umschrieben werden.

Das was aber am stärksten wiegt ist die Erwartung, die aber jeder für sich alleine, ganz isoliert lebt.
Oder auch nicht.
Oder doch?

Das Schreiben ist das Gift.
Triff ihn.
Dann erlebst Du die einzige Wahrheit.

30.06.2021 20:59 • #12


Canuma


18
2
15
Wir telefonieren ab und an und FaceTimen. Getroffen haben wir uns bis dato nicht und werden es in absehbarer Zeit auch nicht.

30.06.2021 21:05 • #13


Hansl

Hansl


4864
3
4325
Zitat von Canuma:
Getroffen haben wir uns bis dato nicht und werden es in absehbarer Zeit auch nicht.

Ja, muss man selbst wissen.
Meine Erfahrungen sind ja auch null bindend.
Ich habe eben für mich meine Lektion gelernt.
Nie wieder Matrix.

30.06.2021 22:04 • #14


Canuma


18
2
15
@Hansl
D.h., du hast deine "vermeintlich große Liebe" getroffen und dabei festgestellt, dass es doch nur eine "Illusion" war?!
Wir kennen uns ja, auch, wenn es ewig her ist, dass wir uns live gesehen haben. Es ist ja nicht so, dass ich mich in eine reine Chat-Bekanntschaft oder dgl. verliebt habe.

Der Plan war im Übrigen, dass wir uns treffen, ich glaube, das hätte uns etwas mehr Klarheit gebracht, eben weil wir uns auch darüber im Klaren sind, dass wir evtl. nur der verpassten Chance hinterher hechten.

30.06.2021 22:48 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag