3

Verrückte Beziehung zuende, tief traurig

Sari1908

Hallo ihr lieben,

Ich bin seit einer Woche von meiner großen liebe getrennt.
Etwas zu unserer Geschichte:
Wir haben uns vor 5 Jahren kennengelernt und es war liebe auf den ersten Blick.
Er war so anders, so toll.
Ich war nie so verliebt. Damals war ich seit 2 Jahren nicht mehr mit dem Vater meiner Sohnes zusammen.
Nach 5 Monaten stellte ich ihm meinen Sohn vor. Sie haben sich direkt verstanden.
2 Monate später nannte er mich zahra anstatt Sarina, der Name tauchte öfters mal in verschiedenen konstelationen auf, also googelte ich sie und rufte sie an.
Zuerst sagte sie mir sie wäre eine Freundin, 2 Stunden später kam raus dass sie seit 7 Jahren zusammen sind und eigentlich schon die Hochzeit planen.
Er sagte mir, er liebe mich, aber er müsse sie heiraten, da ihre Kultur und die Eltern es so wollen.
Da war ich das erste mal am Boden, ich verlor gute 8 Kilo und 10 Wochen später waren wir wieder in Kontakt.
Wir trafen uns und die Gefühle trafen mich wie der Schlag.
Also war ich ca 2 Jahre seine Geliebte, seine Freundin neben her.
Er sagte ich solle warten es habe irgendwann ein Ende.
Manchmal hatten wir so vie Streit dass ich 2 mal eine Beziehung angefangen habe, welche ich aber nach paar Wochen auf seinen Wunsch beendet habe.
Sie hat es irgenwann raus bekommen und wir hatten keinen Kontakt für ca 4 Monate, bis sie mich anrief und sagte er könne keine Kinder bekommen, das war vor 2 Jahren, sie haben sich getrennt und wurden geschieden,
Seit dem Moment waren wir eigentlich unzertrennlich.
Mein Sohn sagte er wäre sein zweiter Papa.
Wenn wir zusammen waren war es einfach die schönste Zeit.
Leider war es unter der Woche anders, ich musste ihm meinen Standort schicken, Fotos von Menschen mit denen ich Zeit verbracht habe, eine Auflistung meiner Arbeitszeit, ich durfte nur bis 22 Uhr raus und vieles mehr.
Das alles wäre mir egal gewesen wenn ich gesehen hätte dass es besser wird.
Wir hatten am Ende viel Streit, in der Zeit wurde ein Bandscheibenvorfall bei mir diagnostiziert und ich habe heimlich das Rauchen angefangen, weil ich nicht wusste wohin mit dem Stress.
Letzte Woche war es dann zu viel, meine Kollegin hat Kuchen gebracht weit sie geht, also habe ich mich in der Arbeitszeit ausgeloggt und ihm erst 1 Stunde später geschrieben dass ich fertig bin, mit dem Vermerk dass es noch Kuchen gab, er hat es nachgerechnet und die Differenz entdeckt und dann ist alles eskaliert, ich habe die Beziehung beendet. Wir hatten vorher so alle paar Wochen mal, wo wir uns getrennt haben, ich aber so süchtig bin nach ihm, dass ich spätestens 2 Wochen später wieder bei ihm vor der Türe stehe,
Oftmals hatte er schon neue Dates gehabt, bzw. auch schon mit anderen geschlafen,
Und trotzdem liebe ich diesen Menschen.
Jetzt bin ich am Boden und immer wieder kurz davor ihn anzurufen, ich hab das Gefühl ich kann nicht ohne ihn leben.

01.05.2018 07:54 • #1


Carina_S


Ruf ihn nicht an.... Deinen Schilderungen zufolge war das eine zerstörerische Beziehung...

Zitat:
Leider war es unter der Woche anders, ich musste ihm meinen Standort schicken, Fotos von Menschen mit denen ich Zeit verbracht habe, eine Auflistung meiner Arbeitszeit, ich durfte nur bis 22 Uhr raus und vieles mehr.


Zitat:
und ihm erst 1 Stunde später geschrieben dass ich fertig bin, mit dem Vermerk dass es noch Kuchen gab, er hat es nachgerechnet und die Differenz entdeckt und dann ist alles eskaliert


So eine Kontrolle ist höchst ungesund und sehr bedenklich. In eine Beziehung gehört gegenseitiges Vertrauen, ich denke im Innern weisst auch Du das.

Zitat:
ich hab das Gefühl ich kann nicht ohne ihn leben.


Vielleicht ist Dein Gefühl aktuell so, aber glaub mir, Du KANNST ohne ihn leben. Es wird eine gewisse Zeit brauchen, aber Du wirst darüber hinweg kommen.

Bitte denk an Dich und Dein Kind. Ein kontrollsüchtiger Mann tut Euch beiden im Endeffekt nicht gut.

Alles Gute

01.05.2018 08:13 • #2


TinTin1980


Zitat von Carina_S:
Deinen Schilderungen zufolge war das eine zerstörerische Beziehung...

Für mich hört sich das eher nach Gefangenschaft und Abhängigkeit an. Da es hier grade wieder einen Thread gab a la "Clash of Cultures" und dieser Thread genau darauf abzielt, bleibe ich skeptisch ob das hier alles war ist. Nein, ich rufe nicht FAKE, ich bleibe skeptisch...

01.05.2018 08:15 • #3


Sari1908


Danke liebe carina, ich will es dieses Mal tatsächlich durchziehen, weil ich diese Art der Beziehung gar nicht möchte.

Und dem anderen der geantwortet hat, schreib ich mal nicht wirklich viel dazu...
ich hoffe mal dass du nicht sowas durchmachen musst.

01.05.2018 08:19 • #4


Sari1908


Achso wie finde ich diesen tread? Vielleicht gibt es da hilfreiche antworten für mich

01.05.2018 08:20 • #5


Sonnenblume1981


Bitte mach dir eine Liste,mit allen negativen Aspekten dieser Beziehung und häng sie dir gut sichtbar auf. Auch kannst du ,wenn du ihn anrufen willst, eine " Pro / Contra " Liste schreiben,was dafür und was dagegen spricht ihn anzurufen.Dein Kopf braucht in solchen Momenten eine konkrete Aufgabe.Ruf lieber eine Freundin an.
Therapeutische Hilfe würde ich auch in Betracht ziehen.
Du kannst ohne ihn leben, hast es vorher auch getan.
Alles Gute für dich und deinen Sohn.

01.05.2018 08:22 • x 1 #6


Sabine 49


4413
1
6258
Hallo Sari,

ich finde vieles, was du schreibst und was du zugelassen hast, einfach nur schrecklich: deinem Ex einen exakten Tagesplan geben, während des Tages Fotos schicken, damit er kontrollieren kann, mit wem du Kontakt hast, dich rechtfertigen müssen und Streit bekommen, wenn es mal ein bisschen später wird.

Manche bauen sich ihre Gefängnisse selbst, andere lassen sich Grenzen aufzwingen, wehren sich nicht und sind dann auch eingesperrt bzw. tragen imaginäre Fussfesseln und wundern sich noch nicht einmal mehr darüber. Bei dir scheint mir in deiner Verliebtheit beides passiert zu sein. In einer solchen Konstellation da wird vermutlich nichts "besser" sondern die Kontrolle zunehmend engmaschiger.´, besitzergreifender und ausschließlicher.

Für dich entschieden hat sich dieser Mann, so wie ich deinen Text verstehe, auch nie wirklich. Seine Ehe wurde geschieden, weil er zeugungsunfähig ist und seine Frau die Trennung wollte. Dann hat er eben aus der Affäre mit dir eine Hauptbeziehung gemacht.

Wie alt ist denn dein Sohn? Dem wird jetzt seit Jahren auch ein Rollenbild vorgelebt, dass die Frau sich permanent beim Partner melden und rechtfertigen muss?

Ich wünsch dir ganz viel Kraft, bei der Trennung zu bleiben und nicht wieder in euren On-Off-Modus zu verfallen. Du hast jetzt die Chance, dich von ihm zu lösen und damit irgendwann wieder ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Dann hoffentlich mit einem Mann, der dich auf Augenhöhe sieht und eine gleichgewichtige Beziehung mit dir führt.

01.05.2018 08:42 • #7


Sina2018


Hey, versuche, es dieses mal durchzuziehen. Melde dich nicht bei ihm und wenn er sich meldet, ignoriere ihn. Je länger du das schaffst, desto eher wirst du erkennen, wie ungesund diese Beziehung ist. Du machst das mit, weil du ihn liebst und vielleicht gar nicht (mehr) weist, wie eine vertrauensvolle Beziehung funktioniert.
Willst
du dich wirklich dein Leben lang für alles rechtfertigen müssen? Ich hoffe nicht. So wie er sich verhält, klingt das nicht nach jemandem, der es wert ist, als große Liebe bezeichnet zu werden.

Wünsche dir viel Kraft.

01.05.2018 09:02 • #8


Aufbruch


572
5
640
FAKE

01.05.2018 09:03 • #9


Sonnenblume1981


Zitat von Aufbruch:
FAKE


Im Prinzip kann hier jeder Beitrag und jeder User ein Fake sein.Am Ende ist es doch irgendwie egal. Ich beteilige mich,wenn ich Lust dazu habe und ob ich hier schreibe oder irgendwas lese,während ich auch die Bahn warte, ist doch egal.Ich habe für mich nicht das Gefühl, dass ich irgendetwas verliere,selbst wenn es ein Fake ist.

01.05.2018 09:07 • x 1 #10


Sari1908


10
3
2
Ich habe mich nun angemeldet, ich wünschte es wäre Fake und ich wünschte ich hätte das nicht alles durchmachen müssen und ich wünschte wir hätten einfach eine Normale Beziehung führen können

01.05.2018 14:56 • #11


Sabine 49


4413
1
6258
Gut, dass du dich angemeldet hast. Nutze die Möglichkeiten, die dir das Forum bietet, um selbst zu schreiben und auch um dich ein bisschen umzugucken und in anderen Threads zu lesen.

Du bist konsequent geblieben und hast keinen Kontakt zu ihm aufgenommen, vermute ich mal.

01.05.2018 15:02 • #12


Sari1908


10
3
2
Nein habe ich nicht. Ich habe es dieses Mal nicht vor, ich lenke mich ab, beschäftige mich mit meinem Sohn und heute Abend werde ich definitiv die Liste schreiben.

01.05.2018 15:06 • x 1 #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag