20

Von der perfekten Beziehung ins absolute Aus

steve1997

10
1
5
Hallo liebe Community, ich (m,23) habe vor 2 Monaten ein Mädchen übers Internet kennengelernt (20) und bin mit ihr relativ schnell eine Beziehung eingegangen da sie eine F+ (mein Vorschlag) abgelehnt hat. Wir hatten die letzten 2 Monate dann eine unheimlich schöne Zeit, sie hat meine und ich ihre Freunde kennengelernt, sie hat mich ihren Eltern vorgestellt und ich sie meinen Eltern und sie ist quasi bei mir eingezogen weil sie sich so wohl gefühlt hat bei mir (und ich in meiner Wohnung wesentlich mehr Platz habe als in ihrer 1-zimmer Bude). Wir haben uns immer wieder gesagt wie lieb wir uns haben, hatten S. und haben roadtrips etc. unternommen. Es gab keinerlei Streit und wie gesagt es war einfach irre schön. Vor 2 Wochen hat sie mir dann plötzlich ohne Grund gesagt, dass sie in der Wohnung eines Arbeitskollegen (der wohl gerade nicht vor Ort sei und noch eine Wohnung frei hat) übernachten wird für 2 Tage weil sie mir nicht so auf die Nerven gehen will und ihre Wohnung zu der Zeit einen Wasserschaden hatte. Ich habe es akzeptiert aber ihr gesagt, dass sie mir nicht auf die Nerven geht. Ein paar Tage später ist dann jemand entfernt verwandtes ihrer Familie gestorben (sie hatte aber kaum bindung zu der person) und sie wollte aus Höflichkeit auf die Beerdigung gehen. Sie bat mich mitzukommen für 3 Tage zu ihren Eltern und sie auf die Beerdigung zu begleiten. Ich habe zugestimmt und wir waren für ein paar Tage bei Ihren Eltern. Mit den Eltern habe ich mich super verstanden, habe alle auch mal auf ein Abendessen eingeladen (Lieferdienst) und war mit ihr auf der Beerdigung. Im Laufe der Zeit hatte ich aber ein bisschen das Gefühl, dass ich meine Freundin nerve und wir hatten die paar Tage auch keinen S.. Sie meinte sie genießt es so bei ihren eltern so und ist abends dann einfach so müde. Als wir wieder zu mir fuhren haben ihr ihre Eltern ein günstiges Hotelzimmer organisiert da ihre Wohnung immer noch einen Wasserschaden hatte und sie meinten sie wollen nicht, dass mich ihre Tochter dauernd belagert, was ich auch sehr höflich fand aber beteuert habe dass es mich nicht stört. Ich habe, als wir zurück waren, sie angesprochen ob ich sie gernervt habe die letzten Tage und sie meinte nein. Sie meinte dass ich nicht solche Fragen stellen sollte weil das erst recht zum Ende der Beziehung führen würde. Abends habe ich mit ihr nochmal geschrieben und sie hat zugegeben, dass sie ein paar Tage Distanz braucht da sie die ganze Nähe nicht mehr so gewohnt sei. Sie meinte aber sie liebt mich sehr und sie freut mit mir in 4 Tagen einen Ausflug in die Berge zu machen. Die darauffolgenden Tage haben wir immer wieder mal bisschen geschrieben und sie war auxh sehr süß, hat 1-2 mal abends angerufen um gute Nacht zu wünschen und mir Herzen geschickt. Ich habe sie in den Tagen ehrlicherweise sehr vermisst aber habe sie nicht genervt. Dann ruft sie mich nach 3 Tagen an und sagt unseren Trip in die Alpen ab mit der Begründung ihre eltern hätten es wegen Corona/Infektionsrisiko verboten. Da wir uns mittlerweile 3-4 Tage nicht gesehen haben und wir den Tag fest ausgemacht haben, habe ich mich sehr darüber geärgert und mich auch gewundert, dass sie nicht vorschlägt dass wir uns trotzdem sehen und was anderes machen. Ich meinte dann etwas kurz angebunden zu Ihr dass ich dann wahrscheinlich mit einem Kumpel in die Berge fahre. Ich hab sie dann nochmal angerufen und sie abends zu einer kleinen Party zu mir abends nach Hause eingeladen und gesagt ich würde mich freuen wenn wir uns da sehen. Ihr Reaktion war "mal schauen". Abends stand sie dann plötzlich vor mir mit den Worten "Überraschung". Ich habe mich zwar gefreut sie zu sehen aber war auch sauer auf sie da ich kurz vorher von der besten Freundin meiner Schwester erfahren habe, dass die beiden an dem Tag, an dem wir in die Alpen fahren wollten, geneinsam Auto fahren waren und meine Freundin extra noch zu der besten Freundin meiner Schwester meinte bitte keine Instagram Fotos zumachen damit ich das nicht sehe und mich nicht aufrege. Das habe ich wie gesagt von der Freundin meiner Schwester erfahren und nicht von meiner Freundin, hätte mir eine Nachricht erwartet wie: "hey, ich komme heute abend gerne und bin heute noch eine runde mit xy cruisen." Aber da ich das Gefühl hatte sie verschweigt mir was war ich an dem Abend echt voll Emotionen geladen und zusaätzlich noch betrunken. Kurzum ich habe ihr meinen Frust dargestellt, mit ihr Schluss gemacht und sie an dem Abend rausgeworfen. Sie ist dann in Tränen ausgebrochen und hat erstmal ihre Eltern angerufen.

Am nächsten Morgen habe ich erst realisiert was ich gemacht habe und wusste leider auch nicht mehr alles, wie gesagt ich war betrunken. Ich habe ihr eine lange Nachricht geschrieben in der ich mich erklärt, entschuldigt und ihr erklärt habe, dass ich sie sehr vermisse und sie liebe. Sie hat dann 2 Tage nichts geschrieben. Ich habe sie dann angerufen und sie meinte zu mir sie weiß nicht ob sie mit so einer Person die Beziehung weiterführen möchte und ob ich eine Freundschaft ok finde. Ich habe Freundschaft abgelehnt und wir haben uns darauf geeignigt demnächst nochmal persönlich zu sprechen. Ich habe ihr zusätzlich nochmal per Fleurop einen Blumenstrauß geschickt mit einem Entschuldigungstext.

Ich habe dann nochmal mit der besten Freundin meiner Schwester gesprochen und wollte zu meiner Freundin fahren und sie persönlich nochmal um Verzeihung für den Abend bitten. Sie meinte dann dass meine Freundin sich am nächsten Morgen nachdem ich schluss gemacht schon wieder ins online dating gestürzt hätte und sich in ein paar Tagen mit dem nächsten Typen trifft.

Seitdem bin ich wie gelähmt und habe viel geweint. Ich habe mich wirklich in dieses Mädchen verliebt und vermisse so sehr unsere geniale Zeit! Sie war bis vor kurzem noch so verliebt in mich und sprach von zusammenziehen und Kinderwunsch in den nächsten Jahren und so weiter, es war wirklich zu spüren dass sie es ernst meint. Dass sie sich von heute auf morgen sich plötzlich so distanziert hat, hat mich sehr gekränkt und diese Aktion mit dem gemeinsamen Alpentrip absagen hat mir dann den Rest gegeben. Ich mache mir jetzt dauernd Vorwürfe dass ich schluss gemacht habe und so betrunken war! Muss ich mir diese Vorwürfe machen oder hättet ihr ähnlich reagiert? Und das andere dass ich nicht verstehe ist weshalb sie meine Entschuldigung nicht angenommen hat und wir es nicht nochmal probieren. Hat sie mich schon vor 2 Wochen abgeschreiben oder meint ihr da ist sogar noch ein anderer im Spiel? Wir hatten unsere Dating Profile nie gelöscht und ich würde ihr nach ihrem Date direkt nach unserer Beziehung zutrauen schon die letzte Wochen mit jemand geschrieben zu haben.
Ich habe außer den Tränen an dem Abend einfach nicht dass Gefühl dass es ihr schlecht geht nach der Trennung und sie mich vermisst.

Danke für eure ehrliche Einschätzung, ich bin echt fertig und habe so starkes Liebeskummer. Kontakt haben wir jetzt die letzten Tage nicht mehr gehabt.

22.02.2021 08:33 • #1


Dediziert


1577
1
2484
Zitat von steve1997:
vor 2 Monaten

8 Wochen!
Da steht man doch noch ganz am Anfang und lernt sich erstmal kennen.
Zitat von steve1997:
Ich habe mich wirklich in dieses Mädchen verliebt und vermisse so sehr unsere geniale Zeit! Sie war bis vor kurzem noch so verliebt in mich und sprach von zusammenziehen und Kinderwunsch in den nächsten Jahren und so weiter, es war wirklich zu spüren dass sie es ernst meint.

Für so eine kurze Zeit hat sie aber ganz schön Gas gegeben oder meinst du nicht?
Du hast alles für bare Münze genommen und nicht einmal diese Eile hinterfragt?
Zitat von steve1997:
da sie eine F+ (mein Vorschlag) abgelehnt hat.

So gehässig das jetzt auf den ersten Blick sein mag, doch da hat sie dich dann an den Eiern gehabt.
Mal Hand aufs Herz.
Wie wäre es denn mit der F+ gelaufen?
Du hättest dann Spaß gehabt ohne dich wie in einer Beziehung fühlen zu müssen. Hättest also fröhlich weiter nach Damen suchen und Spaß haben können, weil das ja keine Beziehung gewesen wäre mit Bedingungen etc.
Höchstwahrscheinlich hätte sie dann irgendwann mehr gewollt, aber hey, wäre ja ihr Problem gewesen, weil F+ keine Verpflichtungen beinhaltet.

Blöd gelaufen für dich. Jetzt bist du da, wo sie unter den Umständen einer F+ gewesen wäre.
Zitat von steve1997:
hat mich sehr gekränkt

Nichts anderes ist das.
Bei der F+ Sache hättest du Oberwasser gehabt, aber so hast du jetzt halt Pech.
Dein Ego hat einen Schuß vor den Bug bekommen.
Zitat von steve1997:
Muss ich mir diese Vorwürfe machen oder hättet ihr ähnlich reagiert?

Nö, musst du nicht.
Ich hätte gleich auf die Bremse geraten und hätte auch so ne F+ Geschichte nicht zur Sprache gebracht.
Liegt aber auch an meinem Alter und den damit verbundenen Lebenserfahrungen.
Also halt die Augen auf, wenn da eine mit Vollgas um die Ecke kommt.
Sowas geht einfach nicht gut aus.

22.02.2021 09:01 • x 2 #2



Von der perfekten Beziehung ins absolute Aus

x 3


FrauDrachin


784
1
1184
Hi Steve,

jup, ein bischen arg viel Drama für 8 Wochen.
Die ganze Kennenlernphase finde ich etwas überstürzt, gleich dermaßen viel Zeit miteinander, Heirats- und Kinderpläne... Klingt, als wäre sie oder ihr beide ein Programm gefahren, und sie hätte irgendwann gemerkt, dass sie nicht von Herzen dahinter steht.

Das Ende: Ich wäre schon auch sauer gewesen, wenn mir jemand einen länger geplanten Ausflug ohne Begründung so kurzfristig absagt, und statt dessen spontan was anderes macht. Oder besser, ich würde davon ausgehen, dass das Interesse massiv nachgelassen hat, insofern finde ich es eigentlich schon schlüssig, Schluss zu machen.
Ich vermute, sie war dann eher dankbar, dass dus im Suff gemacht hast, und ihr dadurch einen schönen Grund geliefert hast...

Naja, jetzt musst du halt durch den ätzenden Liebeskummer... Lass sie gehen, in ein paar Wochen schaut die Welt schon wieder ganz anders aus. Ich drück dich.

22.02.2021 10:30 • x 3 #3


Vicky76

Vicky76


4203
3
6238
Mir tut wirklich leid, dass du so schlimmen Liebeskummer hast.
Manchmal interpretieren wir unsere Wünsche und Gefühle, sehr schnell, in Beziehungen.
Sicherlich hätte deine Freindin, da eine ganz andere Sichtweise, als du.
Zitat von steve1997:
ihre eltern hätten es wegen Corona/Infektionsrisiko verboten.

Ich weiß jetzt nicht, was ich mit dieser dummen Entschuldigung anfangen soll.
Die ist so blöd, die kann man sich nicht ausdenken.
Ich habe irgendwie das Gefühl, du hast den Eltern nicht gepasst.
Oder sie haben ordentlich einen an der Waffel.

22.02.2021 10:50 • x 1 #4


steve1997


10
1
5
Zitat von FrauDrachin:
Oder besser, ich würde davon ausgehen, dass das Interesse massiv nachgelassen hat, insofern finde ich es eigentlich schon schlüssig, Schluss zu machen.


Danke für deine Meinung, ich denke langsam schon ich bin zu empfindlich und war zu hart zu Ihr.... Aber nachdem wir vorher alles miteinander gemacht haben und sie plötzlich das Gegenteil macht und mich anscheinend überhaupt nicht mehr sehen wollte und dann noch so komische Ausreden bringt hat mich das tatsächlich sehr traurig gemacht und mich geärgert.

22.02.2021 17:10 • #5


steve1997


10
1
5
Zitat von FrauDrachin:
Ich vermute, sie war dann eher dankbar, dass dus im Suff gemacht hast, und ihr dadurch einen schönen Grund geliefert hast...


Ich glaube das auch, ich denke ich bin Ihr zuvor gekommen und sie hätte auf lange Sicht Schluss gemacht... Trotzdem sehr traurig dass es dazu nach so kurzer Zeit kommen musste, fühle mich ziemlich nutzlos und schlecht ohne Sie

22.02.2021 17:12 • #6


steve1997


10
1
5
Zitat von Dediziert:
Für so eine kurze Zeit hat sie aber ganz schön Gas gegeben oder meinst du nicht?
Du hast alles für bare Münze genommen und nicht einmal diese Eile hinterfragt?


Jetzt im nachhinein gebe ich Dir da völlig Recht! Zu dem Zeitpunkt hatte ich einfach das Gefühl dass ich wirklich sehr ihrem Ideal entspreche und habe mich natürlich sehr gut und geliebt gefühlt. Vor allem hört Man(n) es natürlich sehr gerne wenn die Frau sich so sicher mit ihrem Freund zu sein wenn sie in die Zulunft plant etc. War aber wahrscheinlich einfach nur der Gefühlsrausch so hart es jetzt auch ist.

22.02.2021 17:15 • x 2 #7


steve1997


10
1
5
Zitat von Dediziert:
Dein Ego hat einen Schuß vor den Bug bekommen.


Stimmt, ich fühle mich so als würde ich Ihr nicht genügend, ob S. oder sonstiger Natur. Sonst würde sie mich ja nicht in ihre Friendzone dagradieren... Sie ist eben genau mein Typ Frau und ich habe lange nach sowas gesucht, deshalb bin ich auch so traurig diese tolle Frau so schnell verloren zu haben und als Mann ihr nicht zu genügen. Im Moment ist mein Ego unter Null.

22.02.2021 17:18 • x 1 #8


steve1997


10
1
5
Zitat von Dediziert:
Liegt aber auch an meinem Alter und den damit verbundenen Lebenserfahrungen.
Also halt die Augen auf, wenn da eine mit Vollgas um die Ecke kommt.


Dahingehend werde ich jetzt wirklich vorsichtig sein. Inmerhin war sie es die unbedingt zu mir ziehen wollte und darum gebeten hat dass ich sie auf die Beerdigung begleite. Und jetzt stellt sie es so dar als sei ICH der klammernde Part der sie eingeengt hat! Das verstehe ich bis heute nicht, ich meine ich habe ihr nie gesagt dass Sie jeden Abend bei mir sein muss, manchmal war es auch mir fast ein wenig zuviel aber ich habe Ihre Nähe trotzdem genossen und deshalb nichts gesagt. Bei meiner nächsten Bezeihung werde ich dann wohl wieder meine Interessen mehr in den Vordergrund stellen, so traurig ich das eigentlich finde

22.02.2021 17:23 • x 1 #9


steve1997


10
1
5
Zitat von Vicky76:
Mir tut wirklich leid, dass du so schlimmen Liebeskummer hast.
Manchmal interpretieren wir unsere Wünsche und Gefühle, sehr schnell, in Beziehungen.

Danke, das ist lieb! Tut echt sauweh, hötte ich nicht gedacht dass mir das jemals passiert... Tatsächlich habe ich lange eine solche Frau gesucht und war dann unheimlich glücklich mit meiner Freundin eine solche Granate gefunden zu haben. Umso mehr vermisse ich sie jetzt...

22.02.2021 17:25 • x 1 #10


Magnum


232
261
Räumliche Enge kann einem schon etwas die Luft zum Atmen nehmen. Wenn da immer jemand ist, egal ob du oder deine Eltern, dann hat man das Gefühl sich immer repräsentieren zu müssen. Man kann sich nicht gehen lassen, die Seele baumeln lassen oder einfach das zu tun, wonach einem ist. So geht es vielen. Daran sind schon viele Partnerschaften zerbrochen. Hinzu kommt noch deine Überreaktion (sowas ist mir auch passiert und habe es bereut und sie hat sich Wochen später aus Gnatz einen anderen Typen geangelt), die den Rest gab. Ist passiert und sehr bitter. Ob sie es wirklich noch mal will, schwer zu sagen.

22.02.2021 17:55 • x 2 #11


Vicky76

Vicky76


4203
3
6238
Zitat von steve1997:
Tatsächlich habe ich lange eine solche Frau gesucht und war dann unheimlich glücklich mit meiner Freundin eine solche Granate gefunden zu haben.

Aber du wolltest doch eher F+.
Du bist aber noch sehr, sehr jung.
Da werden noch einige Granaten kommen.

22.02.2021 18:04 • x 1 #12


steve1997


10
1
5
Zitat von Magnum:
Hinzu kommt noch deine Überreaktion (sowas ist mir auch passiert und habe es bereut und sie hat sich Wochen später aus Gnatz einen anderen Typen geangelt), die den Rest gab. Ist passiert und sehr bitter. Ob sie es wirklich noch mal will, schwer zu sagen.


Danke für deine Einschätzung. Heute Nacht konnte ich mal wieder kaum schlafen und bin zu folgender Einschätzung gekommen: meine Ex ist eine Narzisstin. Sie ist ein unheimliches Vatertöchterchen und hatte ein Ego dass es nur so kracht. Sie hat immer wieder versucht möglichst viel aus der Beziehung mitzunehmen, hat z.B. versucht meine Freunde zu überreden ihr deren Netflix Account zu geben damit sie da gratis mitschauen kann oder hat sich auch oft von mir Dinge kaufen lassen (was ich zu dem Zeitpunkt gerne gemacht habe). Gleichzeitig hat sie wie gesagt sehr oft mit Papa telefoniert und war wie sein Hündchen... Eine Situation um das mal kurz zu schildern: Wir waren beide ziemlich Auto-verrückt und reden über den Porsche 911. Sie muss natürlich sofort raushauen dass ihr Vater auch einen als Cabrio hatte und das im Farbton nachtblau. Sie meinte wenn einen 911 dann nur in der Farbe weil das ja die allerbeste sei und so weiter... Meine Einwände dass es schon noch 2-3 andere ziemlich geniale Außenfarbe für das Auto gäbe wurden nicht erhört. Langsam glaube ich an eine wirklich kranke Narzisstin geraten zu sein die nicht so viele Freunde hatte und sich viel über Geld und Markenklamotten definiert hat. Komisch fande ich auch wie sie S. so drauf war, sie hatte mir ganz offen erzählt wen sie so bisher verwöhnt hatte und das waren wirklich nicht wenige. Dann kamen so Geschichten dazu wie dass sie, auxh wenn sie im Club Geld dabei hat, den Typen beim Tanzen sagt sie hätte nichts dabei und sich immer einladen lässt, am besten in den Champagner-Areas. Und sie erzählte mir mal, dass wenn sie single sei , immer im Club mit jemanden rummachen würde und das für sie nichts schlimmes sei. Ich ticke da ganz anders aber wie gesagt irgendwie zog sie mich in Ihren Bann. Irgendwie fand ich es anziehend dass sie so locker drauf war und sie S. auch wirklich nicht verklemmt war, aber mittlerweile habe ich das Gefühl Ihr krankes Ego hat mir im Nachhinein seelischen Schaden hinzugefügt. Ich sehne mich nach ihr aber ich bin mir nicht sicher ob sie sich überhaupt nach mir sehnt. Und wenn ich dran denke dass sie ihre heißen Sachen die ich ihr gekauft habe beim nächsten Typen anzieht dann kotze ich innerlich im Strahl. Man ist das schlimm.

23.02.2021 08:20 • #13


Dediziert


1577
1
2484
Zitat von steve1997:
meine Ex ist eine Narzisstin.

Witzig, ich sehe das ganz anders.
Kleines verwöhntes, oberflächliches Prinzesschen, das sich ausprobiert bis zum Anschlag und Kohle liebt.
Manchmal ist es auch viel einfacher:
Nicht jedes A. ist gleich ein Narzisst.
Sieh' es mal so:
zum Glück war es nur von kurzer Dauer, da kommen noch andere und vor allem bessere.

23.02.2021 08:32 • x 4 #14


Magnum


232
261
Zitat von steve1997:
Danke für deine Einschätzung. Heute Nacht konnte ich mal wieder kaum schlafen und bin zu folgender Einschätzung gekommen: meine Ex ist eine Narzisstin. Sie ist ein unheimliches Vatertöchterchen und hatte ein Ego dass es nur so kracht. Sie hat immer wieder versucht möglichst ...


Wenn das so ist, dann wäre ich doch froh, wenn ich sie los bin.
Du bist noch jung. Lieber jetzt von ihr getrennt, als später. Vielleicht hättest du dann wirklich etwas verloren. Deine Enttäuschung verfliegt irgendwann. Auf zu neuen Taten!

23.02.2021 10:56 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag