11

Von einen auf den anderen Tag will er mich nicht mehr

Angi2


2377
4
1854
Zitat von Anonymus95:

Ach man, ich wollte ihm nur die Augen öffnen... Aber ihn nicht verlieren


Das kann man auch Erpressung nennen.

14.01.2020 12:28 • x 1 #16


juliet

juliet


1527
4
2883
Zitat von Anonymus95:
Ich bin echt am ende und verstehe die welt nicht mehr.


dann möchte ich dir die welt erklären, wie ich sie bisher verstanden habe:

das eigene Handeln hat konsequenzen.
ist ziemlich schmerzhaft, das zu lernen, für jeden von uns.
Zitat von Anonymus95:
Ich habe mich vor 5 Wochen von meinem Freund getrennt,


die konsequenz ist nun: er geht konform mit dieser entscheidung und hat sich entsprechend von euch befreit.

Zitat von Anonymus95:
bis letzte woche donnerstag hat er sich immer gemeldet und sich für mich interessiert


und umgekehrt?
fürs nächste mal könntest du darauf achten, dass eine beziehung möglichst ausgewogen sein sollte, ein geben und nehmen, auf augenhöhe - da hast du tatsächlich den bogen überspannt und daraus kannst du für deine nächste beziehung lernen!
Zitat von Anonymus95:
wie kann man so widersprüchlich sein und den einen tag noch so sehr an einem hängen und den nächsten tag alles beenden ?


erstmal kannst du lernen, selbst nicht das eine zu tun, wenn du in wirklichkeit das andere willst.

viel glück!

14.01.2020 12:30 • #17


Cocolores


35
22
Liebe Anonymous95,

ich kann Dich sooo gut verstehen und ich denke viele andere frisch Getrennte auch, denn natürlich möchte man zum Ex zurück.
Es ist das Gewohnte, die Sicherheit etc.

Aber das ist eben das Trügerische, Prinzessin28 hat es gut auf den Punkt gebracht:
Zitat von Prinzessin28:
Letztlich ist die Beziehung aber sowieso nicht richtig, wenn man zu solchen Maßnahmen greift.


Auch ein schöner Spruch, den ich mal in meiner Trauer zu lesen bekommen habe:
"Lieber das bekannte Unglück, als das unbekannte Glück"

Du hast ihn vor die Wahl gestellt und er hat sich entschieden. (Und davon abgesehen orientiert er sich ja eh schon in andere Richtungen).

Von daher denke ich nicht, dass er sich noch einmal umentscheidet. warum sollte er?

14.01.2020 12:31 • x 1 #18


Shira


62
9
118
Wenn Dro. im Spiel sind....ist es besser so.Hatte ich in meiner 1. Ehe.
Ohne Therapie bekommen die meisten es nicht hin und viele werden rückfällig oder,noch besser,tauschen die Dro. aus.Bis man das merkt dauert auch wieder eine zeitlang.
Eine glückliche Zukunft sieht anders aus.
Ich bin viele Jahre geblieben in der Hoffnung es ändert sich was.Oder das eine Neue in bekommt ohne Süchteleien.
Nutz die Chance die er dir gerade gegeben hat....lös dich....
Auch wenn es weh tut.
Irgendwann siehst du den Unterschied in einer anderen Beziehung

14.01.2020 14:24 • #19


medusaaa

medusaaa


96
3
73
Zitat von Anonymus95:
Hallo ihr Lieben, ich bin vollkommen am Boden zerstört. Ich habe mich vor 5 Wochen von meinem Freund getrennt, habe ihm aber auch gesagt das er erstmal gewisse Dinge bei sich klären soll weil sonst kann die Beziehung nicht funktionieren (wir waren 3 Jahre zusammen) Er hat sich in den letzten wochen regelmäßig gemeldet und mir auch gesagt wie sehr er mich vermisst und liebt und angst hat das ich nicht wieder komme. ich habe ihm eigentlich immer gezeigt das ich nicht ganz abhaue. er hat.mir immer mitgeteilt wie sehr er gerade an sich arbeitet und das ...

manchmal hängen wir noch an einem Menschen weil niemand anderes da ist der diese gefühle gerauf beschwört---trifft man dann aber jemanden bei dem es bum macht,kann man den anderen los lassen....eine neue liebe hilft oft über eine alte Liebe hinweg.....

16.01.2020 19:38 • #20


Anonymus95


9
2
2
Hallo ihr Lieben, es ist nun schon ein paar Wochen her, aber das es mir wirklich besser geht kann ich leider nicht sagen...
Zumal mein Ex Freund es mir die letzten Tage auch nicht so einfach gemacht hat, bin nun wieder total durcheinander und verstehe nichts mehr...

Ich habe am Sonntag seine Mama gebeten mich entzublockieren da ich ihm gerne noch ein, zwei Sachen sagen möchte. Am Mittwoch habe ich dann eine Nachricht von ihr erhalten, das er mich längst entblockt hat und das ich oft Gesprächsthema bin und er mir sehr hinterher hängt. Als ich ihr geantwortet habe, sagte sie mir das sie das nicht geschrieben hat sondern er selbst. Was ich schon total schräg fand.
Abends habe ich ihm dann eine kurze und sachliche nachricht geschrieben. Nach zwei Tagen kam darauf dann eine reaktion von ihm, das er total gerne an die schöne zeit zurück denkt und wie traurig er es findet das es so gekommen ist. Er fragte unter anderen noch wie es mir geht und das er total gerne mal was mit mir trinken gehen würde. Auch darauf habe ich ihm geantwortet und wieder keine Reaktion.. Gestern bin ich dann schwach geworden und sagte ihn das er fehlt... wie erwartet auch darauf keine Reaktion und heute morgen ist mir dann aufgefallen, das er mich warum auch immer bei Facebook blockiert hat..

Ich verstehe das ganze verhalten von hinten bis vorne nicht.. gehe jedes einzelne Wort durch aber komme einfach nicht aus dieser gedankenschleife raus... interessiert er sich einfach nicht, weiß er nicht was er will, hält er mich warm... wie kann ich das alles deuten... Hat irgendjemanden einen Rat oder eine Idee... ich verzweifel langsam

09.02.2020 11:37 • #21