62

Erst zeigt sie Interesse und dann geht sie auf Distanz

R
Hallo Forum,

ich bin mit meinem Latein derzeit ziemlich am Ende, und frage mich, ob ich etwas falsch gemacht habe (und korrigieren könnte), oder ob es einfach die falsche Frau für mich ist. Ich würde sie gerne zurückgewinnen, aber diesmal mit weniger Theater.

Wir kennen und schon seit einigen Monaten und sind im selben Verein. Wir sind beide in der Mitte des Lebens und single.
Nach unserer Weihnachtsfeier gestand sie mir, dass sie auf mich stehen würde, aber es kam weder zu einem Kuss oder sonstigem, da sie meinte, es würde nur Probleme verursachen, wenn wir zusammen kämen.
Ich schob das auf den Alk. und ließ es auf sich beruhen.
Wir unterhielten uns trotzdem gut und tiefgreifend, und sie ließ immer wieder positive Bemerkungen über meinen Körperbau fallen, die ich aber ignorierte, da sie ja bereits geäußert hatte, kein wirkliches Interesse zu haben. Ich persönlich suche eine feste Beziehung.
Wir verabredeten uns aber an dem Abend mal zusammen auszugehen.

Das taten wir dann auch zwei Wochen später, und es war ein sehr schöner und langer Abend. Ich merkte dass wir von unseren Charakteren gut zusammen passten (beide eher unangepasst) und viele gemeinsame Interessen haben. Außerdem ist sie eine sehr attraktive Frau. Im Laufe dieses Abends erzählte sie mir auch von ihrem Leben, welches durch viel Gewalt und Missbrauch gekennzeichnet war. Ich ging nicht weiter darauf ein, da ich das Gefühl hatte, dass es noch Schmerzen in ihr verursachte.
Da sie eine weite Anfahrt hatte und trinken wollte, fragte sie mich, ob sie bei mir übernachten könne, sie würde auch ganz leise sein
Ich sah das nun als eine Aufforderung mal aus dem Quark zu kommen, und küsste sie auf dem Heimweg. Sie erwiderte den Kuss, meinte jedoch ein paar hundert Meter später, dass sie das ziemlich unverschämt und übergriffig von mir fände.
Ich sagte dass es so nicht gemeint war, sondern dass ich einfach Interesse an ihr hätte. Sie sagte, sie wolle das am nächsten Morgen besprechen, und ich richtete ihr die Couch. Sie fuhr jedoch stattdessen lieber stark Alk. nach Hause, um mir dann am nächsten Morgen die Sprachnachricht lass uns doch Freunde sein zu schicken.
Ich überlegte mir das eine Zeit lang, erklärte ihr dann aber, dass ich nicht ihr Freund sein wolle, da es nicht ehrlich wäre. Ich habe romantisches Interesse an ihr.

Wir sahen uns wochenlang nicht wieder, bis sie mir schrieb, sie würde gerne wieder mit mir ausgehen. Ich willigte ein, aber an dem Abend stimmte die Chemie nicht mehr. Sie suchte keinen Körperkontakt zu mir und es war ihr auch egal, wenn ich mit anderen Frauen sprach etc. Sie sagte mir nur immer, ich sei generell zu schnell mit Frauen.
Als wir nach Hause gingen, sagte ich ihr, dass ich noch immer Gefühle für sie hätte und dass ich diese Treffen auf Kumpelbasis nicht weiter verfolgen möchte, da es mir danach nicht gut gehe. Denn während unseres Treffens erzählte sie mir mehrfach von Tinderdates, die schief gelaufen seien, und was für komische Männer sie treffe und wie diese im Bett wären. Das verletzte mich.
Sie reagierte beleidigt und wir schrieben monatelang nicht mehr. Wir sahen uns nur sporadisch im Verein.

Vor einer Woche war wieder eine Feier und ich grüßte sie freundlich. Sie sagte ich sähe gut aus und fragte warum ich ihr aus dem Weg gehe, und ich sagte das täte ich nicht, aber es gäbe für mich derzeit nichts zu bereden, da wir uns ja schon alles gesagt hatten, und unser Verhältnis klar wäre.
Daraufhin sagte sie, sie würde mich gerne ernsthaft daten. Ich freute mich und meinte das sollten wir ausprobieren und das wir in den nächsten Tagen ja mal ein erstes Date ausmachen könnten. Das war ihr offensichtlich nicht genug, denn sie zog mich in einen Nebenraum und küsste mich recht ausgiebig. Ich war etwas überrumpelt

Als ich ihr am nächsten Tag dann schrieb und den schönen Ausklang des Abends erwähnte, sagte sie, sie würde es gerne langsam angehen lassen . ich dachte mir ok, warum hast du das dann nicht einfach gemacht?

Dennoch wollte sie mich gleich am selben Abend wieder sehen. Bei mir daheim zum Kuscheln vor dem Fernseher.
Gesagt, getan, aber es lag nur noch wenig Leidenschaft in ihren Küssen, und als ich sie an mich zog, musste sie plötzlich los. Nicht ohne ein weiteres Date ein paar Tage später zu vereinbaren.

Bis dahin schrieb sie mir jeden Tag mehrfach und erwähnte auch, dass sie ihren Freundinnen von mir erzählt habe.
Sie war sehr charmant in ihren Nachrichten, und ich freute mich immer mehr auf unser anstehendes Date und hoffte, in meinem Alter nun vielleicht doch eine Frau zu finden, die mich so verrückt mag wie ich bin, und die ich ebenso mögen würde. Ihre Vergangenheit war mir wirklich egal, jeder Mensch macht mal Fehler. Außerdem ist sie diesbezüglich in Behandlung. Dennoch versuchte ich es bezüglich zweideutiger Bemerkungen etc. nicht zu übertreiben, aber ich konnte nicht anders, als ihr ab und zu Komplimente für ihr Aussehen zu machen, auf das sie auch immer viel Wert legt.

Nun, je näher das Date rückte, desto diffuser wurden ihre Nachrichten. Sie erwähnte oft, wie sehr sie ihren Freiraum brauche und dass wir uns viel Zeit lassen müssten und ja kaum kennen. Mir war es langsam zu doof. Ich hatte das ganze ja nicht initiiert und hatte sie auch nicht on the spot abgeknutscht. Aber ich möchte nach wie vor eine Beziehung mit allem was dazugehört und keine Affäre oder Brieffreundschaft. Trotzdem trafen wir uns.
Das Date war jedoch eine Katastrophe. Anfangs noch gut gelaunt, wurde sie schnell mürrisch. Wir saßen mit fast 2m Abstand auseinander, und sie wollte merklich nicht in meine Nähe. Als ich sie fragte was los sei, meinte sie, sie hätte das Gefühl ich würde heute unbedingt mir ihr schlafen wollen und mich andernfalls trennen. Das stimmte zwar nicht, aber umarmt und geküsst hätte ich sie schon gerne. Wieder erzählte sie mir gereizt von ihrem früheren Leben und was sie alles ertragen hatte. Sie würde es nie wieder einem Mann recht machen wollen.
Das fand ich zwar eine gesunde Einstellung, dachte aber, dass wenn sie mich ebenso toll fände wie ich sie, sie mir ja nichts recht machen müsste, wenn sie mich küsst. und selbst wenn wir im Bett landen würden, wo sie ja nach eigenen Angaben schon mit weitaus unzuverlässigeren Männern gelandet war.
Es war wie ein Minenfeld, ich war überhaupt nicht locker und hatte kaum Spaß.
Der Satz, der mir hängen blieb, war sinngemäß: Für eine Frau, die endlich zur Ruhe kommen will und einen Mann möchte, der ihr hilft und für sie da ist, wäre ich genau der richtige. Aber das wäre nicht sie.
Leider ist genau das meine Vorstellung einer Beziehung. Füreinander da sein, und sich gegenseitig unterstützen. Und auch ein bisschen körperliche Nähe. Ist das 2024 schon zu schnell zu viel gewollt?

To make a long story short, wir aßen noch etwas und wieder erzählte sie mir von der Vergangenheit, Exfreunden, dass ich meine Partnerinnen angeblich zu schnell gewechselt hätte etc.
Am nächsten Tag beendete sie unsere Beziehung (finde kein besseres Wort), da ich sie zu sehr unter Druck setzen würde. Ich wäre ein unglaublich toller und selten zu findender Mann, aber nichts für sie. Natürlich hätte sie mich gerne weiter als Freund, was ich aber ablehnte, da ich mir damit mental keinen Gefallen tun würde.

Unglaublich toller Mann heißt in meiner Übersetzung unattraktives Weichei. Da frage ich mich nur wieso, aber vielleicht könnt ihr mich da aufklären, das würde mir helfen
Das Thema Druck machen kenne ich eigentlich nur als Begründung wenn ein Partner klammert, oder ständig irgendwelche Forderungen hat.
Durch ihr andauerndes Wechselspiel aus Nähe und Distanz habe ich bestimmt mehr als sonst geklammert, da ich mir nicht wirklich sicher bei ihr war und ihr aber gleichzeitig Sicherheit geben wollte, dass ich es ernst meine, was ihr ja nach eigenen Angaben ein Anliegen war (obwohl sie es sonst wohl nicht immer umsetzt).
Ehrlich gesagt sehe ich aber in einvernehmlichem S. auch gleich am Anfang kein Problem. Aber da ist ja jeder Mensch anders.

Aktuell bin ich in einer selbst auferlegten Kontaktsperre, da mich das alles zu sehr aus dem Konzept gebracht hat, und es von meiner Seite aus auch gerade nichts mehr zu sagen gibt. Wie erwähnt, möchte ich nicht in die Friendzone.
Eine richtige Beziehung würde ich zwar gerne noch führen, aber mir fehlen aktuell die Ideen, wie man das in diesem Fall angehen könnte.
Für Tipps und Hinweise bin ich sehr dankbar.

Reso

10.05.2024 20:11 • x 1 #1


ElGatoRojo
Hört sich an, als solltest du ihr Ego aufbauen. Dafür hält sie dich mit hin und wieder hingeworfenen Zärtlichkeiten bei Laune. So wie du das schilderst spielt sie ein Ego-Spiel. Das muss man nicht so mitmachen.

10.05.2024 20:20 • x 1 #2


A


Erst zeigt sie Interesse und dann geht sie auf Distanz

x 3


O
Ich empfehle dir eine Kontaktsperre bis zum 10 Mai 2124.

Du wirst immer und immer das gleiche erleben. Lass dich als gesunder Mensch nicht in ihre Düsternis ziehen.

10.05.2024 20:31 • x 8 #3


Y
Ich rieche Borderline. Kann mich natürlich auch irren. Gesund klingt das auf jeden Fall nicht und hat mit Sicherheit auch nichts mit dir zu tun. Du hast nichts falsch gemacht. Allerdings würde ich mich darauf kein weiteres mal einlassen. Wenn du eine gesunde Beziehung suchst, dann halte viel Abstand und such dir eine Frau mit gleichen Wünschen und Sehnsüchten. Davon gibt es da draußen sehr sehr viele!

10.05.2024 21:46 • x 4 #4


Snipes
Zitat von Ozean_:
Ich empfehle dir eine Kontaktsperre bis zum 10 Mai 2124.

Und ich würde noch weitere 100 Jahre draufpacken. Diese Frau ist ganz sicher ein Garant für Drama ohne Ende. Ich habe nicht alles gelesen, aber bei

Zitat von Reso:
erzählte sie mir auch von ihrem Leben, welches durch viel Gewalt und Missbrauch gekennzeichnet war

sollte jeder Mann ganz schnell ganz weit weg laufen. Nicht, dass das nicht wahr sein kann, was sie so nebenbei am ersten Abend erzählt, nur braucht sie keinen Partner sondern einen Therapeuten. Der willst und kannst du nicht sein, also vergiss sie.

10.05.2024 22:12 • x 5 #5


Happylife1981
Warum möchtest Du da noch weiter Deine Energie reinstecken?

10.05.2024 22:22 • x 2 #6


K
Zitat von Happylife1981:
Warum möchtest Du da noch weiter Deine Energie reinstecken?


Weil sie heiß ist.

Aber mal ernsthaft: Diese Frau taugt null. Wer eine feste Beziehung mit allem Drum und Dran will, nimmt bloß Abstand von dieser Frau. Sie ist doch ein Garant für das Gegenteil. Mal abgesehen davon, dass ich mich von ihr mal so langsam komplett verar..... fühlen würde.

Man sollte sich auch immer die Frage stellen, an wie vielen der misslungenen Tinderdates sie mal wenigstens einen fetten Anteil hatte....

10.05.2024 22:36 • x 5 #7


AMS2
Abhaken und weiter gehts.
Scheint sehr ambivalent zu sein. Du hast nichts falsches gemacht. Sie gab Dir wichtigen Input - wie du wärst nicht der richtige.
Ich weiss jetzt nicht, ob du Spass mit ihr hattest. Konnte sowas jetzt nicht richtig heraus lesen.
Wenn ja, dann war es ein ONS.
Auch schon gehabt mit der Komprisse auf Beziehung etc....
Warst ein netter Zeitvertreib. Viele Frauen sind so. Teilweise schlimmer als Männer. Thats Life......

10.05.2024 22:58 • #8


E
@reso
Ich denke, sie hat wahrscheinlich aufgrund ihrer negativen Erfahrungen mit Männern, Angst davor sich zu binden. Sie mag dich, aber nur als Freund. Da dir das zu wenig ist, würde ich die “Beziehung“ beenden.

10.05.2024 23:11 • x 2 #9


MisterX
Hallo Reso,

du tust dir nie einen Gefallen, wenn du mit einer Frau deine Absichten für die Zukunft besprichst. Wenn du eine Beziehung möchtest und sie dafür die passende Frau wäre, gilt aber für alle Frauen, dann sprich nicht darüber. Sag einfach, dass man sehen muss, was die Zukunft bringt und man sich erstmal kennenlernen sollte. Wenn man mit den Tür ins Haus fällt und sie das Gefühl bekommen, dass es nur noch an ihr liegt, ob das was mit euch wird oder nicht, kommt plötzlich die Unsicherheit und der Wunsch nach Freiheit. Genau so, wie es sie es auch gesagt hat. Eigentlich wollte sie schon aber nachdem sie spürte, du bist schon zu sehr bei ihr und lebst ein wenig in ihrem Kopf, wurde es ihr zu viel. Sei etwas undurchsichtiger und auf die Sorge von ihr, dass du heute mit ihr ins Bett möchtest, hätte ich nur gesagt, dass ich das auf keinen Fall mit ihr möchte. Nicht heute und ansonsten auch nicht. Es muss schon passen, damit du sowas machen würdest Das hätte sie noch mehr gereizt. Ich hätte das Gespräch ab dem Punkt wo es kippt auch nicht weiter geführt, da ich heute noch einen wichtigen Termin habe. Kurze Umarmung und weg. Dann erstmal keine Nachrichten lesen oder antworten. Wenn du antwortest, dann kurz und knapp sowie freundlich.

Das mag nun alles wie Spielchen klingen aber so funktioniert es leider. Du brauchst auch noch ein paar mehr Optionen was Frauen angeht. Ein Frau spürt genau, ob du Optionen hast.

Grüße

11.05.2024 10:36 • #10


Aline_8
Zitat:
Das Thema Druck machen kenne ich eigentlich nur als Begründung wenn ein Partner klammert, oder ständig irgendwelche Forderungen hat.


Druck machen ist in dem Fall wohl eher Druck haben, Druck empfinden. Das könnte bei ihr der Fall sein, das liegt aber bei ihr.
Ich kenns selbst aus eigener Erfahrung. Sie steht sich selbst im Weg, das ist nicht deine Baustelle

11.05.2024 10:48 • #11


Y
Zitat von MisterX:
Hallo Reso, du tust dir nie einen Gefallen, wenn du mit einer Frau deine Absichten für die Zukunft besprichst. Wenn du eine Beziehung möchtest und ...

Mit Verlaub: das ist Schwachsinn.

Im Gegenteil: wenn er sich transparent und authentisch zeigt wird er von Anfang an feststellen, ob sie jemand ist, der ebenfalls nach Offenheit, Tiefe und Bindung strebt oder nicht.

Wer Spielchen spielt bekommt nur Spielchen zurück. So gestaltet man aber keine Beziehung mit Fundament.

11.05.2024 10:54 • x 4 #12


Cagy
Hallo Reso,
du schreibst ..:.. wie man das in diesem Fall angehen könnte...
Ich denke überhaupt nicht.
Sie ist wie sie ist und hat dir ja auch schon mehrfach gesagt ,daß ihr nicht zusammen * passt*.
Es ist müßig die Gründe für ihr ( gespielt ? ) ambivalentes Verhalten zu suchen, vielleicht hat sie auch nur *Spaß* daran Männer aus der Reserve zu locken und sobald derjenenige offenes Interesse zeigt wird es ihr * langweilig*....
Zeitaufwendig, sinn- und ergebnislos. Ich würde die Sache abhaken.
Alles Gute dir.

11.05.2024 11:04 • x 1 #13


Notperfect
Ich würde ja mal ganz platt sagen, willkommen im Dating 2024. So übel das auch ist, ich konnte mir das selbst immer gar nicht vorstellen, aber mittlerweile durch eigene Erfahrungen und Erzählungen bin ich selbst auch vollkommen desillusioniert…Kombi aus Ego-Trip, Nähe-Distanz-Spielen zusammen mit leichten Bindungsstörungen und schlechten Erfahrungen…da hilft wirklich nur Kontaktabbruch oder es folgen noch ganz viele Gefühlsachterbahnen. Das nagt am eigenen Selbstwert und führt vermutlich in einen Teufelskreis, auch für zukünftige Verbindungen.

11.05.2024 11:15 • x 1 #14


R
Zitat von Reso:
Außerdem ist sie diesbezüglich in Behandlung. ...

Mag überheblich klingen, aber das alleine ist ein NoGo!

11.05.2024 11:22 • #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag