Wann hört der schmerz endlich auf

gast1208

Ich kann nicht mehr. Vor 1,5 Jahren hat mir mein Ex, ohne Vorwarnung, erklärt er trennt sich von mir. Wir wohnten 3 Jahre zusammen und renovierten gerade unsere neue Wohnung.
Im nach hinein fand ich heraus das er eine neue hatte und mich betrogen hatte. Wegen ihm hatte ich damals alles zurück gelassen um bei meiner großen liebe zu sein.
Das alles ist jetzt schon so lange her. Er ist immer noch mit dieser Frau zusammen und sein Leben ist anscheinend glücklich. Er hat mit ihr alles gemacht, was wir machen wollten. Er ist mit ihr dahin gefahren wo ich immer hin wollte. Aber erst mal wollten wir die Wohnung fertig machen. Es war keine schöne Trennung, da ich auf mein Geld bestanden habe.
Ich habe jetzt mein eigenes Leben hier,habe Freunde gefunden und eigentlich müsste alles gut sein.
Aber ich denke noch fast jeden Tag an ihn.
Es tut nicht mehr so weh, ich sehe auch das er nicht der richtige ist , er Eigenschaften hat die erst nach der Trennung hervor kamen, die ich vorher nicht gesehen habe.
Aber trotzdem träume ich davon das er vor meiner Tür steht und die glückliche Zeit wieder da ist.
Ich will das nicht mehr. Wann hört das endlich auf.
Das musste jetzt mal raus und ich hoffe hier hat jemand einen vorschlag wie das aus meinem Kopf verscwindet.
Ich gehe raus und untrnehme viel. Lache viel aber auf einmal kommen diese Gedanken.

16.10.2014 12:21 • #1


Runa

Runa


5
hi,
manchmal dauert Trennen bei dem einen oder anderen eben länger und irgendwie scheint es so, als hindere dich irgendwas am abschließen. Du schreibst ja, du denkst sein leben sei glücklich, das liest sich als sei es deins nicht, aber du gehst raus, triffst leute und lachst, dass ist dein Glück momentan und wenn die zeit reif ist wirst du dich wieder verlieben und dann bist du glücklich, er vielleicht nicht, aber das wird dir dann auch egal sein. Du wirst dann alle Trennungsphasen durchlebt haben und es wird dir wieder gut gehen. Das sagt dir eine die derzeit in einer Trennungsphase der Depression steckt und glaubt die Welt geht unter

16.10.2014 12:50 • #2


gast1208


Hallo Runa
Die Phase der Depression habe ich hinter mir,aber ich kann mich noch gut daran erinnern. An manchen Tagen sind sie auch noch da. Und Du hast recht. Aber ich weiß einfach nicht was mich an dem abschließen hindert. Ich treffe auch nette Männer die Interesse an mir haben.
Aber ich fühle einfach nichts mehr. Ich habe auch kein Verlangen nach korperlicher zweisamkeit.
Ich war auch schon bei einem Therapeuten. Aber von dem kam nur ich wäre schon so weit und stark genug das er mir nicht mehr helfen könnte. Blodmann

16.10.2014 13:10 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag