Wann nehmen die Schmerzen endlich ein Ende?!

Liebe123

65
9
12
Hilfe... Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Die Trennung liegt schon mehr als 2 Monate zurück, aber ich fühle mich immer noch genauso elendig wie am ersten Tag. Eig. wird es immer noch schlimmer, weil umso mehr Zeit vergeht, umso mehr fehlt er mir. Für mich ist ein Leben ohne ihn unvorstellbar Zwischenzeitlich hatten wir einen Monat Kontaktsperre, die ich aber letzte Woche gebrochen habe um zu erfahren ob er eine neue hat. Dieser Gedanke würde mir das Herz zerreißen. Ich kann einfach nicht verstehen, wie er so glücklich ohne mich sein kann & überhaupt nicht mehr an mich denkt?!
Ich habe Angst wegen ihm alles aufzugeben. Meine Uni leidet momentan extrem drunter und ich schaffe es nicht mich auf's lernen zu konzentrieren. Auch die Ablenkung mit Freunden und raus gehen hilft mir nicht. Meine Gedanken sind trotzdem rund um die Uhr bei ihm & verdammt ... ER FEHLT MIR SO

Habt ihr vielleicht Erfahrungen wie lange so etwas dauert und was man dagegen unternehmen kann? Ich habe momentan das Gefühl es gibt keinen Ausweg mehr und am liebsten würde ich nur noch weinend im Bett liegen und warten bis er wiederkommt

06.04.2014 16:37 • #1


endlichfrei


Liebe123

- willst du dein leben auf dem wartebänkchen verbringen?
- willst du einen menschen um dich, der nicht an dich denkt?
- nicht da ist, wenn du ihn brauchst?
- ohne dich glücklich ist?

es dauert so lange, bis du anfängst, dich um dein leben zu kümmern!
erst dann wird es langsam besser

06.04.2014 17:39 • #2


Liebe123


65
9
12
Nein eigentlich möchte ich so einen Menschen nicht, aber ich habe immer noch die Hoffnung, dass er der Alte wird - der, der mich über alles geliebt hat und für den ich die Welt war. ich kann meine Zukunft mir einfach nicht ohne ihn vorstellen und will um ihn kämpfen

06.04.2014 18:43 • #3


Schmunzelkunzel

Schmunzelkunzel


90
22
ich versteh dich...euch...
ich kann es gerade auch noch nicht akzeptieren, nach knapp jetzt vier monaten endgültiges ende, sie hat einen neuen,..und ja, d. ist die nächste stufe von tritten in die eigene persönlichkeit, ja ich bin da auch mittendrin...

ab und zu will ich mich auch bloß auf die wiese legen....zu den engerlingen...humus werden...
und das ganze was jetzt beim verarbeiten auf uns noch so zu kommt, all die verbitterung, enttäuschung und verwunderung über das ding liebe über sich selbst, wer man doch plötzlich wieder ist, so ohne den anderen, ohne den anderen teil unseres ichs,
alles liebe für uns

17.04.2014 10:00 • #4


maus0904

maus0904


1636
2
258
@Liebe 123

das frage ich mich zur Zeit auch des Öfteren...so wie du , fühle ich mich leider momentan auch sehr oft, war schonmal weiter und obwohl ich seit Schluß ich nichts mehr gehört habe, mich auch nicht gemeldet habe, das ist jetzt 11 Wochen her, kann ich mir ein Leben ganz ohne ihn nicht vorstellen..............
daher verstehe ich dich sehr gut....aber ich will trotzdem mal daran glauben, dass es irgendwann besser wird, bei jedem von uns.......auch wenn der Weg dahin echt manchmal hart und steinig ist...und sehr schmerzhaft........es MUSS einfach besser werden...das sollten wir uns selber wert sein
Maus

17.04.2014 14:07 • #5


Liebe123


65
9
12
Inzwischen hat sich bei mir ein wenig getan. Ich denke zwar immer noch sehr oft an ihn und er fehlt mir auch noch (bzw. ist es überhaupt er oder einfach eine Person an meiner Seite?) aber er hat sich in der letzten Woche wie ein Ar... Verhalten, wo ich an dem Punkt gekommen bin: bis hierhin, aber nicht mehr weiter. Es ging an mit blockieren bei Facebook und nun versucht er mich durch seinen Status bei WA bewusst zu verletzen! Es kommt aber keine Reaktion von mir, was ihn glaube ich gewaltig stört und so folgte auf das: endlich kann man offen zeigen, wie glücklich man ist nun ein: wenn man morgens schon mit einem lächeln aufsteht, hat man alles richtig gemacht. Es ist schön, dass er mit seiner Entscheidung so glücklich ist, aber sieht das die Welt nicht dann? Muss man es bei WA hinschreiben um mich bewusst zu treffen, weil er genau weiß wie sehr ich leide?! Aber andererseits macht mir eben dies es leichter langsam loszulassen! So einen Menschen möchte ich nicht als Freund haben und mit soeiner Person möchte ich auch nichts mehr zu tun haben.

Klar sind da auch noch die Hoffnungen, dass er wieder der Alte wird aber diese Chance ist sehr gering ... Wir müssen weiterhin stark bleiben und unser Leben versuchen wieder alleine zu genießen ..

17.04.2014 15:53 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag