23

War ich nur ein Trostpflaster? Verhalten verstehen

Benutzer9876
Hallo ihr Lieben,

ich habe einen Mann kennengelernt, die Kommunikation mit dem mich nach fünf Wochen so verwirrt und irritiert hat, dass ich auch nach dem Kontraktbruch es nicht loslasse und freue mich über eure Erfahrungen und Meinungen zu meinem Thema.

Kennengelernt haben wir uns über ParShip.

Ich: w, 32, habe eine Tochter (kein Kontakt zum Vater des Kindes seit Schwangerschaft); komme aus dem Ausland, keine Unterstützung von außen, zielstrebig und fleißig habe mir vieles aufgebaut. Er: m, 33, geschieden seit 6 Monaten, hat einen Sohn (Kontakt zur Ex und Sohn regelmäßig), aus einer sehr wohlhabenden Familie, Arzt.

Vielleicht ist es wichtig, dass er auf ParShip kein Bild von sich hochgeladen hat (Begründung nach meiner Nachfrage: Trennung von Privat und Arbeit). Er wollte gleich die Nummer austauschen. Nach 4-5 Tagen ließ ich nach und habe ihm meine Nummer gegeben. Auf ParShip war sein Profil ebenso neu erstellt, er hat ihn aber schnell gelöscht (nachdem wir angefangen haben in WhattsApp zu chatten - dass ich der Grund war, hat er mir nicht gesagt und ich habe nicht gefragt).

So, und jetzt zur Situation:
Am Anfang haben wir viel und intensiv geschrieben. Nach einer Woche haben wir uns getroffen und gleich Hände gehalten und uns geküsst. Es war richtig schön und ich hatte das Gefühl, wir würden zusammen gehören. Er hat dasselbe gespürt, das habe ich gesehen und gefühlt. Beim zweiten Date hatten wir (fast) S*x, weil er auf einmal Angst bekam, ich könnte schwanger werden . Wir haben es anders beendet und als er aus dem Bad raus kam, hat er gleich kalt gesagt, er würde mich jetzt nach Hause bringen, sein Sohn sollte bald anrufen. Ich glaube, für ihn war es ebenso zu viel und zu schnell (vllt hat er es im Kopf als Affäre der Frau gegenüber empfunden, obwohl sie schon geschieden sind). Da habe ich verstanden, dass ich zu schnell und zu weit gegangen bin. Ich stand so unter Schock, dass ich kein Wort mehr sagen konnte. Nachdem er mich nach Hause gebracht hatte, schrieb er mir dass ich genauso toll bin, wie er es sich vorgestellt hat. Am nächsten Tag schrieb er mir als ob nichts passiert und er mich nicht raus geschmießen hätte. Ich habe ihm geschrieben, was ich fühle und wollte über den Abend reden. Er hatte keine Zeit zum Telefonieren, schrieb oberflächlich und auf meine Bedürfnisse und Gefühle ist er nicht angegangen.

Seitdem ging es on/off. Entweder schrieb er mir viel und intensiv oder gar nicht. Telefoniert haben wir nicht.

Das dritte Date hat er sehr kurzfristig und komisch abgesagt: Wir hätten uns an einem Samstag treffen sollen und er hat mir bis zum letzten Moment nicht gesagt wann und wo: am Freitag meinte er, er würde es mir am Samstag früh schreiben und am Samstag früh schrieb er, er geht zur Fußpflege und zum Frisur und meldet sich noch. Ich habe ihm aber noch am Freitag gesagt, dass wenn das Treffen nicht stattfindet (er hat mir seit Mittwoch über Kopfschmerzen erzählt), dann würde ich gern nach XY fahren. Er meinte nur, er würde mich sehr gern sehen. Naja, am Samstag gegen 11 Uhr schicke ich ihm eine Nachricht (wenn ich anrufe, geht er nicht ran mit iwelcher Begründung), dass er mir Bescheid geben soll, weil ich meinen Tag plane. DANN und erst dann schrieb er mir, dass er Kopfschmerzen hat und hofft, dass ich auf ihn nicht böse bin. OK, dann gute Besserung.
Später hat er mir mitgeteilt, dass es ihm besser geworden war und er war bei seinem Sohn (Info, die ich unbedingt brauche . . ).
Am Sonntag ging ich mit einem Freund von mir und seinem Hund Gassi und hat mich beim Typen aus ParShip erst am späten Nachmittag gemeldet und gefragt, wie es ihm geht. Er hat mir sehr viele böse Nachrichten geschrieben, dass es gar nicht geht, dass ich mich mit anderen Männern treffe, dass es sich ein Bild von mir mache und ich soll aufpassen, wie ich mich verhalte, dass er ein Superman ist (genauso geschrieben!) und wenn ich mit ihm zusammen sein will, soll ich mich von meinem Wohnort auf langfristiger Sicht verabschieden und schauen, wie ich mein Päckchen weiterhin treibe - was damit gemeint wurde weiß ich bis jetzt nicht. Ich habe ihn angerufen, er ist nicht ran gegangen, nur mir geschrieben, dass er auf der Couch liegt und chillt und ich kann auch schreiben. Unverschämt. UND er hat mir DREIMAL geschrieben, dass er an dem Tag (Sonntag, hat er auch bei seiner Ex verbracht) Urlaub mit ihr und seinem Sohn gebucht hat. Der Kleine wünscht sich einen Familienurlaub und sein Wohl steht vor allem.
Ab Montag nächste zwei-drei Tage schrieb er mir plötzlich sehr viel. Er hat sich NICHT entschuldigt für sein Verhalten, er hat mich NICHT angerufen, nur geschrieben, dass er starke Gefühle hat, dass zwischen uns eine Bindung ist UND dass er mich gern schwängern würde ( Zitat du solltest deine Spirale entfernen, dich untersuchen lassen, dann schwängere ich dich bis 2024 und du kannst zuhause mit Kind sitzen, ich verdiene sowieso mehr). Dann hat er mich mehrmals um Fotos von meinen Füßen gebetet (ich habe erst jetzt erfahren, dass es eine fe. ist).
Eine Woche später am Montag schreibt er mir, dass er mich vermisst und mich sehen will. Am Dienstag kommt plötzlich NICHTS von ihm. Am Mittwoch kommt eine kurze Nachricht mir geht es sehr schlecht. Auf meine Nachfrage was er denn hat wird nicht geantwortet. Am Freitag ruft er mich an und fragt wann und wo wir uns sehen können. Er will dass wir uns in der Mitte treffen (er fährt 45 Min mit Auto und ich fast 2 St mit Bus und Zug, obwohl er zu mir nur 1,5 St mit Auto braucht). Er WÜRDE MIR ABER abends eine ENDGÜLTIGE Antwort geben. Dann schreibt er, dass er bei seinem Sohn ist.
Am Samstag wache ich auf und fühle, dass es reicht! Ich will ihn nicht mehr sehen. Er hat es gleich akzeptiert und meine Nummer gelöscht (ohne nachzufragen).

Jetzt frage ich mich nur, WAS ES seinetseits WAR? Hätte jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Meine Fehler analysiere und gestehe ich. Vieles war doof von mir. Ich war überrollt mit Gefühlen, das erste Mal seit vielen vielen Jahren. Das war sehr unvorsichtig, naiv und kindisch.

13.02.2024 09:55 • #1


A
Hallo,tut mir leid,was du da Ver-rücktes erlebt hast! Nein,solche Erfahrung habe ich nicht gemacht, mein Verstand sagt mir,dass DU jetzt absolut richtig gehandelt hast,denn was sollte das werden? Der Mann scheint (!) mir gebunden zu sein,ich vermute,eine Affäre hat der gesucht,wobei das mit dem dich schwängern wollen echt crazy ist.
Ich wünsche dir nur Besseres!

13.02.2024 10:06 • #2


A


War ich nur ein Trostpflaster? Verhalten verstehen

x 3


C
Wenn du dir deinen Text durchliest, fragst du dich da nicht warum du mit Superman überhaupt noch weiterhin geschrieben hast?

Er liest sich auf geistiger Ebene ziemlich gruselig. Bist du dir sicher, dass er Arzt und nicht ein entlaufener Patient ist?

Dass du nach dem fast 6 und Rausschmiss, allerspätestens, als du mit dem Freund und Hund spazieren warst, den Kontakt nicht sofort unterbunden hast, sagt allerdings auch etwas über dich aus. Was könnte das deiner Meinung nach sein?

13.02.2024 10:06 • x 4 #3


c_minor
Liebe TE,
du warst mit großer Wahrscheinlichkeit nur ein Zwischendurch-Häppchen für einen Menschen, der - nach deiner Beschreibung zu urteilen - ganz schön narzisstisch unterwegs ist und dich nur benutzt hat, um den eigenen kläglichen Selbstwert etwas zu pushen. Danach hattest du deinen Zweck erfüllt und wurdest entsorgt.
Nicht besonders schön - kommt aber leider öfter als gedacht vor.

Zitat von Benutzer9876:
Ich war überrollt mit Gefühlen, das erste Mal seit vielen vielen Jahren. Das war sehr unvorsichtig, naiv und kindisch.

Du bist handelsüblichem Love Bombing zum Opfer gefallen und hast dabei alle roten Fähnchen übersehen.

13.02.2024 10:13 • x 2 #4


DieSeherin
oh himmel... hak das bitte ab unter idioten in der dating-szene! der typ klingt so strange, dass ich mir da gar keinen kopf mehr über das wieso, weshalb, warum mehr machen würde!

13.02.2024 10:14 • x 3 #5


Haeschen
@Benutzer9876 dass du überhaupt über diesen Typen nachdenkst, erstaunt mich.
Jeglichen Kontakt abbrechen, blockieren, du solltest dir mehr wert sein, als dir von einem Supermann - Suppenhuhn - Ansagen machen zu lassen.
Abhaken, es finden sich andere Matches auf dieser Plattform

13.02.2024 10:14 • x 2 #6


Benutzer9876
Hast du völlig recht. Ich reflektiere durch die ganze Situation auch mein unterworfenes Verhalten, das in der Situation mit dem Mann ausgelöst wurde. Mein Vater war ein Narzisst und Mutter eine Alk.. Nach vielen Jahre habe ich mir gedacht, ich habe es durch bis zur diesen Begegnung.

13.02.2024 10:14 • x 1 #7


c_minor
Zitat von Benutzer9876:
Mein Vater war ein Narzisst

Solange wir das Trauma nicht erkannt haben, sind wir gezwungen, es immer zu wiederholen.
(Alice Miller - Das Drama des begabten Kindes)

13.02.2024 10:16 • x 3 #8


Haeschen
@Benutzer9876 weisst du, ein Typ, der sich bei einer Frau als Supermann betitelt, ist nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen , bei mir macht sojemand keinen Stich.
Mit einem Satz kommentiere ich das,..... ich lese gerne Comics, aber lebe nicht in ihnen, gute Zeit ^_^
Damit verabschiede ich mich von diesen Helden.

13.02.2024 10:19 • x 3 #9


Unterwegs
Bitte bitte lerne deine Grenzen zu setzen!
Du bist 32 Jahre alt, da sollte man sich so ein Verhalten nicht gefallen lassen und seinen Wert kennen!

Du möchtest doch einen anständigen, reifen, ehrlichen, respektvollen Mann an deiner Seite haben oder nicht?
Dann achte immer auf die Taten, denn diese zeigen dir sehr schnell wie dein Gegenüber ist!

Da draußen gibt es noch genügend anständige Männer, also nicht mit
so einem gruseligen Typen zufriedengeben!

Der Typ wollte von Anfang an nichts ernstes und dich nur für‘s Bett. Das hat das zweite Date mit dem Rausschmiss doch deutlich gezeigt. Dass du den da schon nicht abgeschossen hast, verstehe ich nicht.
Dann geht er nicht ran, wenn du ihn anrufst, obwohl er daheim auf dem Sofa chillt? Wie respektlos ist das denn!?

So viele Sachen hast du mit dir machen lassen, wo ich schon bei einer über alle Berge gewesen wäre.
Das spricht von einer sehr hohen Bedürftigkeit deinerseits.

Arbeite bitte daran, solche Männer nach solchen Aktionen sehr schnell auszusortieren (besser noch, schnell zu erkennen und zu meiden) und dich nicht so niveaulos behandeln zu lassen.
Die Kennenlernphase fühlt sich schön und leicht an und da muss man sich nicht so den Kopf zerbrechen lassen.
Und wenn es schon so kompliziert anfängt, passt es sowieso nicht.

13.02.2024 10:44 • x 1 #10


Gwenwhyfar
Du hast es gut gemacht, dass du recht schnell ausgestiegen bist.
Es ist völlig gleich was mit ihm los ist.

Ich lese immer wieder Stimmen, die besagen, dass diese (deine) Kindheitserlebnisse nicht heilbar sind. Das deckt sich leider auch mit meiner eigenen Erfahrung. Langsam zu machen und alle Zeichen zu beobachten, scheint mir da die einzige Wahl.
Wobei ich grob sage, da wo die Anziehung groß ist, lauern die Kindheitsfallen.

Da du ja durchaus reflektiert bist, nehme ich an, du hast schon eine Therapie gemacht?

13.02.2024 10:48 • x 1 #11


alleswirdbesser
Zitat von Benutzer9876:
Hallo ihr Lieben, ich habe einen Mann kennengelernt, die Kommunikation mit dem mich nach fünf Wochen so verwirrt und irritiert hat, dass ich auch ...

Ich würde an deiner Stelle versuchen nicht mehr darüber nachzudenken. Klar, geht nicht, aber dennoch, er ist nicht mal einer Sekunde Deiner Gedanken wert. Der Mann ist definitiv nicht gesund, aber in erster Linie ein A@loch.

13.02.2024 12:08 • x 2 #12


Benutzer9876
@Unterwegs danke!
Genau, ich habe mich auf einmal richtig bedürftig gefühlt, als ob …. Ich wieder ein Kind bin und versuche die Aufmerksamkeit meiner Eltern zu verdienen und dem absolut respektlosem Verhalten eine Entschuldigung zu geben. Einerseits verstand ich, dass ich den Typen gleich blockieren soll, anderseits hat er auf Knöpfe in meiner Psyche gedrückt, wo ich doch in der Opferstellung geblieben bin (und fand ihn dazu anziehend). Richtig krass und wäre ein guter Grund für die Therapie!
Naja, vier Wochen waren mehr als genug.
Die Begegnung hat mir gespiegelt, was ich in mir vernachlässigt habe, was meine Aufmerksamkeit braucht um zu wachsen.

13.02.2024 12:55 • x 1 #13


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag