1

War ich nur eine Übergangsbeziehung?

Lilliy

Hallo alle zusammen,
ich habe noch nie Hilfe in einem Forum gesucht, komme aber zurzeit einfach nicht mehr weiter. Mein Ex hat sich vor knapp zwei Monaten von mir getrennt, da er noch starke Gefühle für seine Ex hatte (sie waren zwei Jahre zusammen und davon dreimal getrennt). Insgesamt waren wir acht Monate zusammen. Klingt nach keiner langen Zeit, aber für mich war es sehr intensiv und ich hatte noch nie so starke Gefühle für einen Mann.
Es verletzt mich unglaublich, dass ich scheinbar nur eine Übergangsbeziehung war. Eine Ablenkung. Wir haben letztes Wochenende noch miteinander verbracht, da er mich unbedingt sehen wollte und mir immer wieder gesagt hat, dass er mich liebt und vermisst. Auch an dem vergangenen Wochenende. Seitdem hat er sich nicht mehr gemeldet. Beim Abschied hat er noch zu mir gesagt, dass sich seine Gefühle verändert haben und er im Moment keine Beziehung mit mir haben könne. Trotzdem wolle er den Kontakt nicht abbrechen.
Ich fühle mich, als würde ich in der Luft hängen. Ich vermisse ihn wahnsinnig und liebe ihn immer noch. Ich weiß, wie irrational sich das anhören muss... Ich habe mich seit 7 Tagen auch nicht mehr gemeldet. Wie soll ich mit jetzt verhalten? Was meint ihr?

28.06.2015 13:09 • #1


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3425
4
5562
Hallo,

Zitat:
Mein Ex hat sich vor knapp zwei Monaten von mir getrennt, da er noch starke Gefühle für seine Ex hatte (sie waren zwei Jahre zusammen und davon dreimal getrennt).

Das erste was mir durch den Kopf schoss war Folgendes:
Er führte eine Beziehung mit Ex, trennte sich 3 mal in 2 Jahren von ihr und mit Dir hat er auch keine lange Beziehung geführt.

Du leidest und das kann ich gut verstehen, aber Du solltest Dir das mal durch den Kopf gehen lassen. Ich tippe sehr stark darauf, dass er zu Dir zurückkommen wird, wenn Ex ihn nicht zurücknimmt und dann wird das bei Dir vermutlich auch so ein Hin- und Her Spiel.
Nur, dass es dann an einem selbst liegt ob man dieses Spiel mitspielt oder nicht.

Gerade im ersten Jahr ist steckt man doch noch total in der Verliebtheitsphase und vergisst die Welt um sich herum und wenn da schon die Beziehung beendet wird wegen mangelnder Gefühle, dann sehe ich schwarz.

Du kannst jetzt nur etwas für Dich tun - nämlich Dich konsequent weiter nicht melden. Willst Du einen Mann, der ganz offensichtlich dann und wann die Beziehung beendet? Ich denke nicht.

Alles Gute für Dich

29.06.2015 10:49 • #2



War ich nur eine Übergangsbeziehung?

x 3


Lilliy


Vielen Dank für die Antwort.
Nicht er hatte sie dreimal von seiner Ex getrennt, sondern sie von ihm. Sie war anscheinend seine Traumfrau und irgendwie auch unerreichbar, weil sie ihn doch immer wieder verlassen hat. Er hat sie scheinbar idealisiert und gegen sie hatte ich nie eine Chance.
Du hast Recht, im ersten Jahr sollte man doch total ineinander verliebt sein. Bei mir war es ja auch so. Nur er hat mir auch immer wieder gesagt, dass er mich liebt. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wieso er mich dann anscheinend so belügen musste.
Was ich vergessen hatte zu erwähnen, unser Altersunterschied sind 13 Jahre (Ich 22, er 36). Das hat für uns aber eigentlich nie eine Rolle gespielt. Ich hatte nur alleine wegen seines Alters einfach mehr erwartet. Vielleicht war das alles auch nur eine Illusion..
Es gibt Tage, da geht es mir besser. Aber seit unserem Treffen, das jetzt 8 Tage her ist, bin ich wieder in diesem Loch. Ich habe wohl wieder Hoffnung geschöpft, dass es vielleicht nochmal klappen könnte. So blöd es klingen mag...

29.06.2015 10:58 • #3


Lilliy


Ach ja, er hat mich auch mit ihr betrogen (sie haben sie aber "nur" geküsst) und das hatte ich ihm verziehen. Ich habe einfach so große Hoffnungen in diesen Mann gesetzt.

29.06.2015 11:00 • #4


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3425
4
5562
Zitat:
Nicht er hatte sie dreimal von seiner Ex getrennt, sondern sie von ihm.

Ah ok, entschuldige, das hatte ich falsch verstanden.

Zitat:
Sie war anscheinend seine Traumfrau und irgendwie auch unerreichbar, weil sie ihn doch immer wieder verlassen hat. Er hat sie scheinbar idealisiert und gegen sie hatte ich nie eine Chance.

Hört sich alles leider wirklich ein bisschen nach Übergangsbeziehung an. Wenn ichs mal hart formuliere: "Eigentlich wollte er sie und weil er sie nicht bekam, nahm er Dich"

Zitat:
Was ich vergessen hatte zu erwähnen, unser Altersunterschied sind 13 Jahre (Ich 22, er 36). Das hat für uns aber eigentlich nie eine Rolle gespielt. Ich hatte nur alleine wegen seines Alters einfach mehr erwartet.

Puh, das ist ja schon ein Altersunterschied. Ich will mich hier auch gar nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber da die Beziehung ja nun nicht Jahre angedauert hat würd ich ja schon fast drauf tippen, dass er Dich nur benutzt hat.
Ist er ein schwieriger Typ? Ich frage nur, weil die Ex ihn ja 3 mal verlassen hat?! Und ich mich einfach frage, warum das so ist.

Zitat:
Es gibt Tage, da geht es mir besser. Aber seit unserem Treffen, das jetzt 8 Tage her ist, bin ich wieder in diesem Loch. Ich habe wohl wieder Hoffnung geschöpft, dass es vielleicht nochmal klappen könnte. So blöd es klingen mag...

2 Monate sind ja auch keine Zeit und wenn man sich dann zwischendurch noch einmal sieht, dann hindert es einen auch daran loszulassen. Daher empfehle ich Dir ja, den Kontakt komplett abzubrechen.
Das mit der Hoffnung kennt hier einfach so ziemlich jeder, man krallt sich gern daran fest und dann weigert man sich auch mal weiterzulaufen und bleibt auf der Stelle stehen - aber alles braucht eben seine Zeit.

Zitat:
Ach ja, er hat mich auch mit ihr betrogen (sie haben sie aber "nur" geküsst) und das hatte ich ihm verziehen.

Dieser Mann wird Dich auf jedenfall nicht glücklich machen, wenn er in dieser kurzen Zeit schon zu seiner Ex geht und sie küsst. Da wäre ich mir mehr wert als das mitzumachen. Da kommt es immer auf die Situation drauf an. Küssen an sich würde ich auch verzeihen, aber nicht in Deinem Fall.

29.06.2015 11:10 • x 1 #5


Lilliy


Er hat schon einen eher schwierigen Charakter, da er oft sehr schnell sauer wird und stur sein kann. Aber das hat mich nie sehr gestört, da ich damit immer sehr gut umgehen konnte. Was er auch immer wieder gesagt hat.
Für Außenstehende muss sie dich ganze Geschichte wohl ziemlich lächerlich anhören, für mich ist es gerade einfach ein unerträgliches Gefühl.
Ich hoffe, ich werde dieses Mal stark bleiben und den Kontakt zu ihm nie wieder suchen. Denn alles andere wirft mich wieder zurück und ich fühle mich, wie kurz nach der Trennung. [/quote]

29.06.2015 11:44 • #6


Lilliy


So, mal ein kleines Update nach nun 4 Monaten Trennung. Er ist wieder mit seiner Ex zusammen und mir gegenüber total gleichgültig und abweisend. Er spielt unsere Vergangenheit total runter und ich fühle mich so, als hätte ich mir alles nur eingebildet.

Für mich ist es ziemlich frustrierend zu merken, dass meine Freunde/Familie Recht hatten, dass es genau so kommen wird.

Eigentlich müsste es mir doch nach 4 Monaten egal sein, oder? Ich verstehe nicht, warum es mir immer noch so nah geht. Ich dachte, ich hätte das schlimmste überstanden. Und jetzt wieder so ein Rückschlag...

16.08.2015 14:25 • #7


Santo


Du hast ihn sehr geliebt - liebst ihn immernoch. Die Erkenntnis, dass er wieder mit seiner Ex zusammen ist und die Zeit mit Dir quasi herunterspielt verletztend ist.

Wird wohl der letzte Rückschlag gewesen sein vor Deinem Aufstieg ohne ihn.

16.08.2015 14:42 • #8


Stern2015


Fühl dich erstmal gedrückt...
ich versteh dich, ging mir nämlich genau so wie dir !

Wir waren 9 monate zusammen. Große Gefühle und und und. Vorher hatte er auch 2 Jahre eine beziehung und war "komplett damit durch" wie er immer behauptete. Die ex wurde immer schlecht geredet und ich in den Himmel gelobt.
Tja 9 monate für den Popo. Er hat sich getrennt - Gefühle wären anders - uns siehe da, 3 Tage später mit der ach so blöden ex zusammen.

Ich weiß es ist schwer das zu verstehen und zu verarbeiten. Aber ich kann dir eines sagen:

Es ist Mist und tut weh und du wirst es nie verstehen. Aber es liegt nicht an dir! Solche Menschen sind einfach mit sich selbst nicht im reinen und suchen nach Bestätigung.
Ich habe gelitten, verarbeitet und bin jetzt an dem Punkt wo es mir egal ist. Habe mich oft gefragt was hat sie... und warum mit mir nicht... alle die fragen eben.
ich weiß es hat das erste mal mit den beiden nicht funktioniert und das wird es wahrscheinlich jetzt auch nicht. Ist nur ne frage der zeit.
Es kann dir egal sein... mir ist es das.

Haben sich beide verdient.

Und Kopf hoch, sei froh das sie den Idiot zurück genommen hat, dann kann er dir nicht mehr weh tun oder Hoffnungen machen.
Und warum er das alles runter spielt? Ist einfacher als dazu zu stehen, das man ne tolle zeit hatte und jemand mochte. Wie soll er das der ex erklären der er wahrscheinlich nie von dir erzählt hat? So schnell könnte er nicht mal Entschuldigung schreien, als wie sie ihn vor die Türe setzt.

16.08.2015 14:49 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag