Warum Frauen keine netten Kerle lieben / wollen

Ehemaliger User

74159
Stell hier mal was ein und bin mir sicher das es kontrovers diskutiert werden wird. Bin echt gespannt.

Stammt nicht von mir,deckt sich aber weitgehend mit meinen Lebenserfahrungen.War ich nett ging nix, war ich anders ging alles.

Habe ich gelesen bei .zyn.de


Warum Frauen keine netten Kerle lieben

Hand hoch! Wie viele verzweifelte Männer gibt es da draußen, die sich selbst als nett, verständnisvoll und zärtlich einstufen und trotzdem Sonntagabend alleine vor dem Fernseher sitzen und ihrem Vorbild Kai Pflaume (ein augenscheinlich netter, verständnisvoller aber auch ein Frauentyp) die Frage ihres Lebens stellen: Warum will mich keine Frau?
Bevor ich das beantworte, definieren wir mal die typischen Merkmale eines Mr. Nice Guy. Nur damit sich auch die Männer wiedererkennen, die sich morgens in grenzenloser Selbstleugnung mit einem Poster von Sylvester Stallone vor dem Badezimmerspiegel rasieren.

Du hast in Deinem Freundeskreis Unmengen von hübschen, intelligenten Frauen, von denen Du jede einzelne irgendwann einmal begehrt hast. Jede dieser Frauen hat Dein Geständnis - vorgetragen in einem edlen italienischen Restaurant , in der Hand ein Strauss mit 1.000 roten Rosen (mindestens!) - folgendermaßen quittiert: Du bist echt ein netter Kerl und ich habe Dich wahnsinnig gern, aber nur als Freund.

Und weil Du so ein echt netter Kerl bist... hast Du Dich der Bitte Lass uns doch weiterhin Freunde bleiben, ja? gebeugt, statt der *beep* Dir gegenüber zu sagen, dass sie für das teure Essen wenigstens einmal die Beine breit machen könnte.


Perfekt: ein stahlharter Körper ohne Hirn!
Zum Beispiel so, wie sie es für ihren monatlich wechselnden Idioten von Freund tut, der sie mindestens zweimal die Woche verprügelt und außerdem mit ihrer besten Freundin fremdgeht. Woher Du das weißt? Du bist schließlich ihre Telefonseelsorge. Deine Nummer ist bei Deiner Freundin ganz oben auf den Schnellwahltasten ihres Telefons gespeichert. Natürlich unter Oma oder Tanja, denn die südländischen Macker, mit denen sie derzeit herumhängt, sind rasend eifersüchtig. Meistens ruft sie nachts um 3 an, wenn das Veilchen gerade frisch blüht und sie ungeachtet dessen noch vor 5 Minuten Versöhnungs-Sex mit ihm hatte. In schöner Regelmäßigkeit stößt sie Dir mit Wenn er doch nur ein bisschen so wäre wie Du! die verrostete Nagelfeile tiefer ins Herz, während sie Dir Dein CA-Hemd mit wasser- und waschmittelfester Wimperntusche verschmiert.

Ein bisschen so wie Du? Mädel, hier sitzen 100%, warum bekommst Du das nicht in Deinen dummen blonden Schädel? Trotzdem wartest Du, denn Du bist Dir ganz sicher, dass sie irgendwann dieses muskelbepackte Wanzenhirn abschießen und merken wird, dass DU der Richtige bist. Ja, und die Zeit gibt Dir in einem Punkt recht: eines Tages steht sie vor Deiner Tür und heult, bis sich Dein Laminatboden wellt. Er ist weg, durchgebrannt, ein Ar. der nur mit seinem *beep* denken kann und Du hättest ja so recht gehabt und überhaupt. Du bist sozusagen seit Jahren bereit zur Übernahme und krempelst schon die Ärmel hoch, da sagt sie plötzlich Du, Dein Freund, der Sebastian.. ist der eigentlich noch solo?. Und in genau dem Moment wünscht Du dir die Hexenverbrennung zurück.

Aber weil Du ein echt netter Kerl bist....

bist Du ihr Trauzeuge, wenn sie nächste Woche Sebastian heiratet.

Deine Exfreundinnen, die sich für kurze Zeit in einem Anfall von Mitleid (und weil barmherzige Hilfsorganisationen gerade in waren) in Dein Leben verirrt haben, reden ausnahmslos nur Gutes über Dich. Und zwar, dass Du zärtlich, verständnisvoll und ein guter Zuhörer bist und immer für sie da warst, wenn sie Dich brauchten. Und dass Du natürlich der beste Partner bist, den eine Frau sich wünschen kann. Doch den Satz Du bist mein bester Kumpel und der einzige, der mich wirklich versteht! hast Du so oft gehört, dass Du inzwischen das Copyright darauf haben müsstest. Auf die Frage, warum sie Dich dann verlassen haben, sagen sie, dass sie es selbst nicht wissen und es wahrscheinlich irgendwann bereuen werden... Alle Welt denkt jetzt, dass Du eine riesengroße Niete im Bett bist. Du bereust, dass Du in eurer Beziehung deine *beep* aus Rücksichtsnahme nicht ausgelebt hast.

Aber weil Du ein echt netter Kerl bist... bist Du auch nach der Trennung noch zärtlich, verständnisvoll, ein guter Zuhörer und immer für sie da (auch wenn Dir im Unterbewusstsein irgendwie klar ist, dass sie so nicht wirklich etwas verloren haben und Du einfach nur blöd bist).


Endlich: eine die nicht wegläuft!
In der Disco führst Du oft lange und ernste Gespräche mit Frauen. Du hast Ihnen nach einer hitzigen Tanzphase ein Glas Wasser gereicht und Ihnen Komplimente über ihre Ausstrahlung und ihre Ohrringe gemacht. Jede ist beeindruckt von Deiner Intelligenz, Deinem Wissen, Deinem Humor und Deiner zurückhaltenden Art. Sie freut sich über Dein Interesse an dem was sie tut und was sie bewegt. Alle anderen Männer, die sie sonst ansprechen würden, seien nämlich nur auf das Eine aus. Wenige Minuten später verlässt sie mit dem dubios aussehenden Typen, der eure Unterhaltung mit den Worten Du hast einen gut Ar.! Kommst Du noch mit zu mir? unterbrochen hat, die Disco.

Aber weil Du ein echt netter Kerl bist... fährst Du ihr hinterher und wartest vor dem baufälligen Plattenbau in einer Gegend, in der Du nichtmal einer 80jährigen Nonne über den Weg trauen würdest, dass sie wieder heraus kommt. Im Morgengrauen verlässt sie mit verheultem Gesicht und zerrissenen Klamotten panikartig das Gebäude. Du fährst das zitternde Häufchen Elend nachhause und sie verspricht dankbar, sich bei Dir zu melden. Ca. 10 km Rückweg vergehen, bis Dir klar wird, dass ihr eure Telefonnummern gar nicht ausgetauscht habt.

Du hast Dich wiedererkannt? Du sitzt vor dem Bildschirm und rufst seit 10 Minuten Ja, genau! Aber WARUM ist das so?

Grund 1: Jemand, der einer Frau zu jeder Tages- und Nachtzeit so gut zuhören kann wie Du, ist selten. Und das ist Dein Todesurteil, denn um es mal mit den Worten einer Bulemikerin auszudrücken: Ich esse nie dort wo ich kotze. Das heißt für Dich, dass sie zwar gerne ihre Sorgen bei Dir ablädt, sich ihren Spaß aber woanders und nicht bei Dir - ihrer seelischen Müllhalde - holen wird.

Grund 2: Nette Männer sind langweilig. Sie verbreiten nicht dieses prickelnde Versprechen eines aufregenden Marlboro-Man-mit-Drei-Tage-Bart- Abenteuers. Frauen sind Pferdeflüsterinnen; sie wollen wilde Hengste zähmen und nicht auf dem Pony-Karussel reiten.

Grund 3: Frauen wissen nicht, was sie wollen und sind dankbar, wenn ihnen jemand die Entscheidung abnimmt. Männer wie Du, die Ihnen alle Wege offen lassen und ihnen signalisieren Es wird so ausgehn, wie Du es magst, ich werde all das tun was Du sagst, ich werde da sein, wenn Du nach mir fragst werden leider auch irgendwann fragen müssen Äh...Wo willst Du hin? wenn ihre Angebetete mit dem Kerl abzieht, der ihr sagt Du willst mit mir ins Bett, gibs zu!.

Grund 4: Wohl der entscheidende Faktor ist die Tatsache, dass irgendwo in dem grossen Buch der menschlichen Geschichte verankert ist, dass nette Männer nicht mit netten Frauen zusammen kommen dürfen. Anscheinend ist das ein physikalisches und psychisches Polaritätsproblem, vergleichbar wie bei einem Magneten. (+) und (+) stoßen sich nun mal ab. Was bedeutet das also für Dich? Werde ein rücksichtsloses Ar., dem die Gefühle einer Frau völlig an den Sackhaaren vorbeigehen.

Aber weil Du ja ein echt netter Kerl bist... wirst Du weiterhin Deiner Linie treu bleiben und darauf hoffen, dass sich irgendwann die physikalischen Gesetze ändern. Bei Kai hat es ja schließlich auch geklappt...

Die Frauenseele ist für mich ein offenes Buch - geschrieben in einer unverständlichen Sprache Ephraim Kishon

Gruß der Märchenprinz

08.09.2004 10:53 • #1


Ehemaliger User


74159
So ein typischer Männerschwachsinn!!!

08.09.2004 11:20 • #2



Warum Frauen keine netten Kerle lieben / wollen

x 3


Fusselhamster


78
7
Oh Mann, Prinz, da hast du ja wieder was angestoßen.

Auf den ersten Blick habe ich auch gedacht Was für ein Mist, aber dann bin ich mein Leben mal so durchgegangen (ist ja noch kein langer Weg und habe festgestellt, daß ich mich immer von den netten Männern getrennt habe, weil sie keine Herausforderung mehr für mich waren. Sie haben mich machen lassen, was ich wollte, hatten für jede Verrücktheit Verständnis und man konnte sie nachts um drei anrufen, ob sie einen besoffen von der S-Bahn abholen.
Es war eine angenehme Zeit mit ihnen, aber irgendwann habe ich entdecktm, daß ich in diesen Beziehungen ganz schön bequem geworden ist, und ich habe mich nach mehr Action gesehnt. Bis hierhin finde ich, ist an dem Beitrag was dran.

Was bei mir überhaupt nicht zutrifft, ist daß ich mir daraufhin dann ein brutales Macho-Arschloch ausgesucht habe, der nur mit mir in die Kiste wollte usw. Ich habe dann mehr nach - hm - wie soll ich's ausdrücken, halt nach was anderem gesucht. Einen Mann, der mich zwar auch akzeptiert hat, aber der ein bißchen schwerer zu beeindrucken und zu erobern war. Jemand, der nicht direkt Klar, Schatz, toll, wie du das alles machst. sagt und auch mal brüllt, wenn ihm was gegen den Strich geht. Der keinen konventionellen Lebensstil führt und auch nie führen wird. Vielleicht bin ich dabei auch ein paar Mal reingefallen, aber diese Griffe ins Klo haben mich dann irgendwann wieder auf den richtigen Weg gebracht.

Mittlerweile habe ich eine andere Meinung, was meinen Traummann (sollte es den geben) betrifft: vielleicht eine Mischung aus beidem. Aber jedes Extrem ist keine wirkliche Alternative.

Und ich kann mir auch vorstellen, daß manche Männer sich echt in diese Frauenversteher-Rolle reinquetschen, obwohl sie tierisch anstrengend ist, weil sie denken, das würde den Frauen gefallen. Ich denke, das ist nicht nötig. Frauen wollen nicht nur den netten, verständnisvollen Typen. Und da auf jeden Topf irgendwann ein Deckelchen paßt, braucht ihr euch gar nicht zu verstellen.

In der Hoffnung, den netten Kerlen nicht auf den Schlips getreten zu sein.
Liebe Grüße
Fussel

08.09.2004 11:38 • #3


Ehemaliger User


74159
Hm, ,

vielleicht könnte die Frage auch anders lauten: Warum lieben nette Kerle besonders gern egozentrischen Weiber? )

Ana

08.09.2004 11:39 • #4


Ehemaliger User


74159
hallo otikus,

was soll das denn sein??????????

Ephraim Kishon da fehlt jetzt nur noch Ute Nutella oder wie diese Autorin heisst als Gegendarstellung.

sorry aber ich bin eine frau und ich habe nicht nur einen mann gekannt und ich bin aus keinem plattenbau gekommen mit einem feilchen und zerrissenen klamotten........

vielleicht solltest du mal anspruchsvollere literatur konsumieren, in der es nicht nur um klischeeeeeeeeeeeeees geht.

mich regt dieses bild-zeitungs-denken ehrlich gesagt mächtig auf und es rennen nicht nur blondinen auf der strasse rum - glaub es mir!!!!!

mehr kann ich dazu nicht sagen........


gruss
sabs

08.09.2004 11:40 • #5


Ehemaliger User


74159
sorry...... aber absoluter Quatsch!!!!!!!

08.09.2004 11:45 • #6


Ehemaliger User


74159
wie oft wurde das eigentlich hier schon gepostet? *grübel* ...

aber ist doch immer wieder schön das Leben erklärt zu kriegen, mit all seinen Unzulänglichkeiten und Stolpersteinen ... da weiß MANN doch wenigstens worans liegt, wenns mit den Frauen nicht klappt und Frau weiß mal wieder dass sie dran schuld ist :D ...

mögliche Alternative: gleichgeschlechtlich werden , dann is endlich Ruhe mit Frauen die zu stark, zu schwach, zu krank sind und vor allem so richtig tolle Prachtstücke von Männern einfach nicht zu schätzen wissen ...

andere Möglichkeit: das Weichei bei großer Hitze weiterköcheln ... ;D

Gruß lilac

08.09.2004 12:39 • #7


Ehemaliger User


74159
Bin schon hocherfreut über die schnelle Reaktion,ist sehr interessant.

Frauen geht es sicher oftmals genauso,es liegt wohl einfach daran,das alles was einfach ist,eben keinen Reiz hat.
Sieht man doch auch bei denn Trennungen,man macht es sich einfach zu leicht mit Menschen die man sowieso haben kann.

Gruß Märchenprinz

08.09.2004 13:06 • #8


Ehemaliger User


74159
ohmeingott ......watt datt für sprüche - hast du dir in einer ruhigen stunden schon mal überlegt, dass an einer trennung immer ZWEI beteiligt sind und auch schuld, wenn man von schuld reden kann. das ist doch das, was du in den vielen monaten, in denen du hier bist gelernt haben solltest.

eine beziehung geht nicht in die brüche, weil einer mal so nebenbei aus lauter freude am leben sich ein neues gegenstück sucht, weil er nicht genug bekommen kann und es sich dann leicht macht..... hallo so läuft das nicht, ich bin auch eine von der verlassenen sorte, aber irgendwann musste auch ich checken, dass ich auch mein päckchen zu tragen habe, dass diese beziehung nicht mehr lief, dass ziemlich viel den bach hinunter ging ohne das ein wort gefallen ist, weil alles ja so sicher war. natürlich sucht man erst einmal in der grössten verzweiflung den schuldigen im verlasser, ist normal. doch es muss der tag kommen, an dem mann/frau sich eingesteht als verlassene, dass 50% an der talfahrt an einem selbst lag.

dann, heute morgen hatte ich nicht viel zeit zu deinen gegensätzen stellung zu nehmen, die physikalisch nicht passen - nun physik war zugegebenermassen nicht mein hauptfach - aber: gegensatz ist spannung und diese spannun ist nicht nur negativ, sondern polarität bewirkt auch entwicklung, klärung und neuordnung.

klar gibt es auch für mich männer, die NUR gute freunde sind, aber das scheinst du zu unterschätzen - gute freunde können ein leben lang bleiben - eine beziehung nicht. und was nutzt mir ein mann, den ich als mensch absolut klasse finde, aber als partner nie für mich in frage kommen würde, weil er mich z. b. körperlich nicht anzieht. und aus lauter mitleid das umzuprogrammieren, das wäre doch zuviel verlangt.

und was nutzt mir ein weichei (das laut lilac noch ein wenig in die sonne gehört, zum weiterkochen - habe mich übrigens köstlich über diese metapher amüsiert ) der für alles verständnis hat, mir den himmel auf erden bereitet, zu allem ja und amen sagt, mich nur auf händen trägt, sich mir zu füssen wirft schon bei den ersten dates - wer will den sowas????????? den nimmt doch keine frau ernst. so schluffis braucht niemand. will nicht jede/r in der ersten euphorie auch ein wenig erobert werden, das liegt doch in der natur des menschen. und ich bitte dich, würdest du eine frau ernst nehmen, die sich dir nach ein paar treffen vor die füsse schmeisst, dir alles von den augen abliest und dir schon gleich sagt, wie wichtig du bist in ihrem leben und dass sie dich liebt - ich würde umgekehrt ganz schnell die flucht ergreifen, das würde mir nur angst machen, weil ich das gefühl hätte, dieser mensch hat kein eigenes leben. der krallt und dann wird vereinnahmt. nur wenn sich gegenüber nicht vereinnahmen lässt, dann ist das gejammer gross und dann enstehen die theorien von den 'schlechten' menschen, die liebe nicht zu schätzen wissen.

ich denke all das abgeschriebene in deinem 1. posting sollte von dir noch einmal überdacht werden - ist schon mega flach - ehrlich.

gruss
sabs

08.09.2004 18:56 • #9


juice


85
8
Herr lass Hirn vom Himmel fallen,

Meine Güte ... Seid ihr denn immer so B. ernst? Ich glaube in den allerersten Zeilen seht, dass der Beitrag aus zyn.de stammt. Zynishes hat nun einmal die Eigenschaft subjektive Beobachtungen zu überzeichnen. Ein bisschen nachdenkenswerter Wahrheit steckt da schon drin, allerdings ist der Wiedererkennungswert jedem selbst überlassen.
Ausserdem lasst uns Männer uns auch mal selber bemitleiden ;D Dieselben Beiträge gibt es auch in der Frauenversion und einige verkaufen sich sogar als Bestseller in Bücherläden.
also relax easy 8)

Gruss

Juice

08.09.2004 19:12 • #10


Ehemaliger User


74159
ZYN! Das einzige deutsche Satiremagazin.

Satire, Comic abseitige Bücher.

Unabhängig und Ungnädig seit 1992.

Gnade bringt uns nicht weiter.

zyn.de/

Und Herr!

Wenn es dich wirklich gibt, dann schenke der Sabs ein Loch.

Laß sie reinfallen und mach`s zu, dann ist auf der Erde ruh. ;D

Danke Herr!

08.09.2004 19:19 • #11


Jazz


117
5
3
Ey !

Lass ja die sabs in Ruh´!!! Sonst sach ich das Popinski und der holt dann die Bratpfanne und haut Dir damit eins über die Rübe! :P ;D

Ein freches Newbie.
__________________

Zum Beitrag:

Wie war das? Um die Komplexität dieses Lebens noch irgendwie zu verkraften bilden die Menschen Kategorien / sie vereinfachen? ... Und je kleiner das Hirn, desto klobiger die Schubladen?

08.09.2004 19:34 • #12


Ehemaliger User


74159
oh danke für und dein gebet - ich werde es zu schätzen wissen - ich werde mich vor dir auf den knien wälzen und um gnade winseln............

08.09.2004 19:36 • #13


Ehemaliger User


74159
klar, steht gleich am Anfang dass der Text aus 'Zyn' ist ...

allerdings steht gleich im nächsten Satz, dass sich der Text weitgehend mit den 'eigenen' Lebenserfahrungen deckt ... und jetzt beweise mir mal einer, dass so manch männliches Wesen (natürlich nur mit der Lupe zu suchende Einzelexemplare ) diese Satire nicht doch gerne als Erklärung begreifen möchte warum Frauen seine wunderbare Fähigkeiten nicht zu schätzen wissen ...

und würde das Suchtool hier besser funktionieren könnte man nicht wenige Beispiele dazu finden in denen so einiges aus dem satirischen Beitrag als völlig ernsthafte Erklärung auftaucht warum liebe, nette Männer (Sidolin streifenfrei wirkt manchmal Wunder *spiegelanhauch*) den Frauen nicht genügen können ...

und was ich jetzt noch hier anfügen könnte hat sabs bereits geschrieben und dabei bewiesen dass man wofür ich mal wieder 5 Seiten brauchen würde auch auf ne halbe kriegt *g* ...

Gruß lilac

08.09.2004 21:37 • #14


Ehemaliger User


74159
@ Sabs

oh danke für und dein gebet - ich werde es zu schätzen wissen - ich werde mich vor dir auf den knien wälzen und um gnade winseln............

Ups, ich befürchte, du würdest so etwas wirklich machen. ;D

He du Nürnberger Bratwurst, steh auf, sonst nimmt dich ja gar keiner mehr ;D

Glaubst du ernsthaft, ich würde mir eine Bratwurst nehmen, die sich im Dreck gewälzt hat? Da nehme ich mir doch lieber eine Thüringer. ;D

und würde das Suchtool hier besser funktionieren könnte man nicht wenige Beispiele dazu finden in denen so einiges aus dem satirischen Beitrag als völlig ernsthafte Erklärung auftaucht warum liebe, nette Männer

Ich hoffe ja nur, daß deine Andeutung nicht satirisch gemeint war, sonst könnte der Satz von Lilac in einem ganz anderem Licht erscheinen. ;D

Wünsche dir einen schönen Abend.



08.09.2004 21:57 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag