8

Warum hasst er mich / habe ich einen Fehler gemacht?

Kethie

Hallo Liebes Forum,
Ich habe eine Frage.
Ich kenne da einen Mann, dieser Mann hat eines der besten und reinsten Herzen die ich je gesehen habe. Zunächst waren wir lange Jahre befreundet, bis er plötzlich Gefühle entwickelte nachdem wir uns ein paar mal trafen. Ich schrieb ihm jeden tag und er mir. Ich hingegen, bin schon ewig nicht mit mir im reinen, wurde vor 7 jahren von meinem Freund verletzt betrogen geschlagen. habe eine schlechte Familien Situation und habe Depressionen.
Dieser Mann hielt an mir fest, war immer für mich da und das wirlich immer! Ich sagte oft Verabredungen am selben abend ab ohne gegen Vorschlag. Verhielt mich schlimm. Kam es zur Diskussion, wurde ich aggressiv, wollte mich nicht rechtfertigen und sagte ihm, dass ich ein A.loch sei und er seine Zeit mit mir vergeudet, er mich nicht kennt und ich fies bin. ich brach den Kontakt ab! Er ist sehr geduldig, damit meine ich sehr. ihn brachte nichts aus der fassung. er akzeptierte, dass ich keine gefühle hatte. 2 monate hielt ich es aus. dann schrieb ich ihm. Der Kontakt fehlte mir, er hatte mich missverstanden, ich wusste nicht was ich will. er gab mir die chanche. wir sprachen uns aus. 2 monate hielt es. eher ich tief depressive phasen entwickelte. ich distanzierte mich ohne ihm gründe zu nennen, schrieb ihm abwertend, wollte mich nicht mit ihm treffen. er fragte nach, oft und sehr geduldig nach mir und sagte auch dass es ihm auffällt und es ihm schwer fällt wenn ich so bin
Ich brauchte meine ruhe! Nicht ein Wort hat er mir gegenüber falsch gesagt! Ich brach den Kontakt ab, ich wusste nicht was ich fühle und das wusste er. Er wollte mich noch einmam sehen. Kam in tiefsten winter vor meine türe u mich zu sehen. Verabschiedete sich von mir wie es sich gehört. ich habe ihm keinen einzigen grund nennen können. der kontakt war wieder auf eis. Jeden monat schrieb ich ihm und fragte nach ihm. Ich fing an ihn zu vermissen. dieser mann antwortete gestanden. keine Abwertung, distanziert aber höflich. nach 6 Monaten hielt ich es nicht aus! Schrieb ihm ausführlich, dass ich blöd und gemein war und teilte ihm mit, dass ich depressionen und suizid gedanken hatte. er machte mir klar, dass es nicht so weiter gehen kann, dass ich nicht aus mitleid zurück zu ihm soll, dass er sowas halbherziges nicht will und er auch ohne mich irgendie klar gekommen wäre! Ich sollte ihm versprechen eine Psychologen aufzusuchen und sagte ihm, dass ich ohne Kontakt nicht kann und er mir fehlt und er perfekt wäre als mann und mensch. Er bliebe immer meine nr1! Genau das habe kcg ihm gesagt. Wir sollen es doch bitte ruhig angehen. ich flehte in förmlich an mir zu vergeben und zu verzeihen. er verzieh mir, da ich ihm sehr wichtig war und er mich im herzen trug. Ich versuchte 2 monate lang ihn öfter zu sehen, es war schöner, lustiger und offener. ich bat ihn mich auf eine Hochzeit zu begleiten. meinet wegen erschien er dort. Meine Kolleginnen kannten ihn. sahen in ihn schon den neuen schwager. Sprachen ihn auch drauf an. da ich von ihm erzählte. am selben abend küsste ich ihn das erste mal, 2 jahre lief er mir fast hinterher mit vorsicht vor nähe und Rücksicht gegenüber meiner art. alles war schön. so verliess er die Hochzeit. danach sah ich ihn noch einmal. wir machten rum. ich warf ihm plötzlich vor, dass er nicht küssen kann, dass andere besser küssten, rauchte eine kippe nach der anderen, er bat mich für 10 min mal nicht zu rauchen. ich wurde zur furie. er sei nicht mein vater etc. ich entwickelte einen funken wurde gemein abwertend. 2,3, 4 wochen war ich ihm gegenüber so. er merkte es. er hat angst um mich und meine depression mit den suizid gedanken. ich verneinte es und blieb kalt.
"Es liege am wetter und der Arbeit. ich brauche meine ruhe und darüber reden mache mich aggressiv!" Ich meldete mich 3 tage nicht.
.ehe von ihm kam: wieso ich so sei!
Ich sagte ihm:
Das ich ihn als menschen mag, wir uns gut verstehen aber mehr nicht ist! Ich will ihn nicht weiterhin anlügen und mich selber auch nicht!

Seine letzten worte waren:
Dass fällt dir jetzt ein?
Ich war immer mit reinem und ganzen herzen bei dir. ich hasse dich nicht aber vergiss mich bitte einfach!

Ich schrieb ihm: dass er weiss dass ich es nicht kann.

Das waren meine letzten worte an einen mann der bodenständig, anständig ist. Gut aussieht und ein Herz aus gold hat.
Ich frage euch? Wieso habe ich das mit ihm gemacht? Hat er grund mich zu hassen?
Ich weiss nicht was ich tuen soll?
War ich ein a.loch? Oder bin ich eins?

12.10.2018 12:59 • #1


Olive

172
3
39
Hallo, also ich bewundere diesen Mann, dass er das alles so lange mitgemacht hat und ertragen hat.

Warum du das gemacht hast, kannst nur du beantworten.

Ich denke, dass er einfach verletzt ist. Er kann ja nie genau wissen woran er bei dir ist. Ich glaube auch, dass sein Verhalten einfach ein Selbstschutz ist.

Warum stößt du ihn weg, wenn es schön ist?

12.10.2018 13:11 • #2


UnglücklicherXX.

178
2
131
Du bist das was Du aus Dir machst. Wenn Du anders sein willst als so wie Du geschrieben hast, dann sei es einfach. Es ist Dein Leben.

12.10.2018 13:34 • #3


Kethie

Ich würde gerne eure Meinung hören?
Hat er Grund mich zu hassen ?
Ich komme damit nicht klar..

12.10.2018 13:38 • #4


Clair

Clair

420
3
328
Liebe Kethie,

versuche nicht soviel über das Vergangene nachzudenken !
Hast du dir denn bereits Unterstützung geholt? Ich halte das für eine gute Idee ..

12.10.2018 13:42 • x 1 #5


Kethie

Nein habe ich nicht.

12.10.2018 13:46 • #6


Clair

Clair

420
3
328
was spricht dagegen?

12.10.2018 13:46 • #7


MeineMeinung

Zitat von Kethie:
Das ich ihn als menschen mag, wir uns gut verstehen aber mehr nicht ist! Ich will ihn nicht weiterhin anlügen und mich selber auch nicht!


Wenn diese Aussage wahr ist und nicht deinen Depressionen geschuldet, hast du ihm Jahre seines Lebens verdorben. Beantworte deine Frage selbst.

12.10.2018 13:47 • #8


Tilda18

Tilda18

142
1
197
Zitat von Kethie:
Ich frage euch? Wieso habe ich das mit ihm gemacht? Hat er grund mich zu hassen?
Ich weiss nicht was ich tuen soll?
War ich ein a.loch? Oder bin ich eins?


Wieso du das mit ihm gemacht hast, solltest du dich selbst fragen. Ich lese hier viel Selbsthass und vielleicht findest du, du bist nicht gut genug für ihn? Sabotierst es deshalb selbst.

Er hasst dich ja nicht, aber er muss jetzt einfach aus Selbstschutz eine Grenze ziehen. Du hast ihn echt mies behandelt und ich lese nichts davon, dass du deine Probleme angegangen bist. Stattdessen hast du seine Zuneigung genutzt, um nicht komplett unterzugehen.
Er muss jetzt gehen, das ist das einzig Richtige. Und wenn du ihn wirklich magst, zerr ihn nicht zu dir zurück aus irgendwelchen egoistischen Ängsten heraus. Sondern geh sie endlich an. :knuddeln:

12.10.2018 13:48 • #9


Jaschy28

Ich sehe mich in ihm. Erlebe das gleiche eben nur aus seiner Sicht. Ich denke dieser Mann kann keinen Hass für dich empfinden. Nur Wut, Trauer und Enttäuschung. Und jede Menge Sorgen orgen die er sich um dich macht.

Es gäb genug Menschen die dafür Hass empfinden würden, ich glaube er kanns nicht.

12.10.2018 13:50 • x 1 #10


Jaschy28

Zitat von Olive:

Warum stößt du ihn weg, wenn es schön ist?


Auf diese Antwort bin ich gespannt.

12.10.2018 13:55 • #11


aquarius2

aquarius2

2874
6
2370
Behandelt er dich freundlich, bist du sch...e zu ihm lässt er dich links liegen rennst du ihm hinterher...
Echt so einen Partner wünscht man sich...
Lass dir helfen und bleibe solange du nicht anders handeln kannst alleine! :Meinung:

12.10.2018 13:56 • x 3 #12


aquarius2

aquarius2

2874
6
2370
Ich tippe mal auf Borderlinerin...

12.10.2018 14:04 • #13


EchtJetzt

2057
2767
Er hasst dich nicht,muss sich aber von dir sehr stark abgrenzen,weil du ihm mit deinem Verhalten nicht gut tust.Du musst dir Hilfe suchen,ansonsten wirst du dich in Beziehungen weiterhin so verhalten. Er hatte viel Verständnis, aber irgendwann saugt es dein Gegenüber aus.Für ihn ist es das Richtige, eine Grenze gezogen zu haben.

12.10.2018 14:20 • x 1 #14


Kethie

3
Zitat von Jaschy28:
Ich sehe mich in ihm. Erlebe das gleiche eben nur aus seiner Sicht. Ich denke dieser Mann kann keinen Hass für dich empfinden. Nur Wut, Trauer und Enttäuschung. Und jede Menge Sorgen orgen die er sich um dich macht.

Es gäb genug Menschen die dafür Hass empfinden würden, ich glaube er kanns nicht.


Was ist demn bei dir gewesen?




Ich habe ihm von Anfang an gesagt, dass och eine seite habe die er nicht verstehen wird!
Geschrieben haben sir trotzdem intensiv uns uns getroffen...

Wird er mir zum geb. Gratulieren? Und was wenn er es nicht tut?

12.10.2018 15:01 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag