Warum Teil II oder Wer bist du eigentlich?

ninana

54
2
14
Jetzt ist es genau zwei Wochen her!
Was für ein dramatischer Abend!
Dein sch... Handy!
Wir waren von unseren 4 1/2 Jahren 3 Jahre lang zu dritt!
Sie wusste von mir, aber ich nicht von ihr!
Ich spürte immer etwas!
Du meintest immer, ich hätte Probleme mit dem Vertrauen!
Sie war in deinem Haus!
Wenn ich mich recht erinnere, habe ich es mit eingerichtet und des öfteren geputzt!
Deine Kinder, meine Kinder!
Jedes Wochenende hunderte Kilometer zueinander gefahren, Klamotten rein, Klamotten raus!
Wir haben einen auf heile Patchwork-Familie gemacht!

Und jetzt?

Du willst mich zurück, bist aber trotzdem jetzt bei ihr?
Sie ist "Irgendjemand", ach nein "eine Verkrachte, die jetzt ihre Chance wittert!" Nee, ist klar, deshalb bist du jetzt wohl auch bei ihr?
Was für eine Chance wittert sie?
Dass ich unsere Beziehung beende, nur weil du mich drei Jahre lang betrogen hast und mir damit sogar sämtliche Erinnerungen geraubt hast, denn SIE war ja in der allermeisten Zeit schon da? Ja, da mag sie richtig wittern!
Jo, nur einmal hattet ihr S..! Bisserl mager in drei Jahren oder?
Na klar glaube ich dir das, aber du weißt ja, ich hab das Problem mit dem Vertrauen, Du erinnerst dich?
Achso, du willst jetzt zu mir und ganz neu anfangen! Aha! Und bis ich mir das denn überlegt hab, vertreibst du dir derweil die Zeit mit ihr?
Ja, genauso macht man das!
Ja du hast recht! Ich bin krank! Klar! Wie kann ich dir auch einfach so sagen, dass du ein Riesenproblem mit dir selbst hast? Na, sowas macht man aber auch nicht!

Du kneif mich mal - hab ich tatsächlich mit deiner Geliebten telefoniert? Ich kann das gar nicht so recht glauben? So etwas mach ich? Ich? Wo war das RTL-Filmteam? Das hätte doch eine herrliche Soap für das Nachmittagsfernsehen abgegeben, gelle?!
Danke nochmal - hätte nie gedacht, dass ich in meinem Leben soooooooweit gesunken werden, denn für das Sinken meiner Person trage ich in diesem Fall Null Verantwortung! War schon eine coole Erfahrung so kurz vor meinem 49. Geburtstag! Das hatte ich bis dato nämlich noch nie! Also recht herzlich Dank!

Ach ja, entschuldige bitte, dass ich so fürchterlich unangemessen reagiert hab! Ja, du hast recht, schreckliche Worte hab ich gesagt und gemein war ich ja auch noch so doll!
Tut mir auch wirklich leid, dass ich es so überaus beschissen fand, wie du ihr meine SMS weitergeleitet und von ihr kommentiert an mich zurückgesandt hast! Stimmt, da meinte ich, dass ihr beiden nicht so ganz normal seid und ich euren Kinderkram ziemlich daneben finde!
Ja, das war nicht nett!

Sag einmal, warst nicht du das, der mir am Tag 472 mal sagte, dass er mich liebt? Traumfrau, schon immer gesucht und nun endlich gefunden! Alles so familiär, kuschelig, einkaufen, kochen, alltägliches Normales, mit unseren Kindern alles so genial, Urlaub und immer und überall nur WIR, alles so wunderbar, endlich angekommen und hastnichtgesehen! Waren doch deine Worte und unsere bisherige Welt oder täuscht mich da mein Erinnerungsvermögen? Du bist fast jedes Wochenende 400 km zu mir gefahren, um mich in der Woche in deiner Stadt zu betrügen? Muss ich nicht verstehen oder?

Mir tut es natürlich auch fürchterlich leid, dass ihr zwei jetzt zusammen sein müsst, du mich zurückhaben möchtest, weil ich die einzige Frau bin die du liebst und du so fürchterlich unter unserer Trennung leidest!

Hey, klar mir geht es bestens! Warum denn auch nicht? Was ist mir schon widerfahren im Gegensatz zu dir?

Ich Volltrottelin hab hier beim Schreiben sogar noch ein schlechtes Gewissen!

Ich fasse das alles immer noch nicht!

01.12.2011 22:56 • #1


chrissy300


14
1
2
wow! das mal ne starke Nummer!

Gott sei Dank hast dich von gelöst! das hält ja kein mensch aus! so derbe Vertauensbrüche!

Ich wünsch dir Kraft und Mut und alles um die Zeit zu überstehn!

LG

01.12.2011 23:15 • #2


ninana


54
2
14
Hi Chrissy,

DANKE, aber ganz ehrlich - das war pure Tagesformabhängigkeit und diese kleinen runden Teile, die mein Arzt mir verschrieben hat helfen etwas. Ging nicht mehr anders, musste einen medizinischen Menschen aufsuchen, sonst hätte ich es nicht ausgehalten.

Während ich hier sitze und mich einer Tastatur und anderen Leidgeplagten anvertraue, kann ich das alles immer noch nicht glauben und ein Teil in mir tut es auch noch nicht. Doch die Tatsachen sprechen nunmal eine andere Sprache, ob ich es will oder nicht und das macht mich ganz kirre! Keine Möglichkeit, mir auch nur die kleinste Kleinigkeit schön zu reden!

ER war der liebste Mann, wenn wir zusammen waren und das war seit Jahren jedes Wochenende - nur der liebe Gott weiß, was in diesem Menschen vorgeht und WARUM?

Ich bin maßlos enttäuscht von ihm!

Warum bist du hier? Wer hat dich so traurig gemacht, dass ein virtueller Raum mit traurigen Menschen darin helfen kann?

Nachdem meine Pillen mich hochleben lassen haben, machen sie jetzt erfreulicherweise müde und ich werde in mein Bett!

Würd mich freuen, wenn ich morgen ein bisschen "deine Geschichte" lesen darf

Gute Nacht

01.12.2011 23:30 • #3


Ralitsa


748
52
121
Hallo Ninana,

ich habe auf Deinen Beitrag in meinem Thread geantwortet!

Gruß

Ralitsa

02.12.2011 11:32 • #4


Verwünscht


78
2
4
Hi Ninana,
nehm dich mal ganz fest in den Arm und drück dich
Was für eine krasse Geschichte
Oh man da fehlen mir echt die Worte...
Deine Geschichte erzählst du als wenn du eine total starke Frau wärst... Ich kann nicht beurteilen, wie es innerlich bei dir aussieht...
Versuch trotzdem alles rauszulassen, das ist wichtig!
Wünsch dir viel Kraft und ganz viel Glück, dass du den Mann findest, der es ernst meint...
Einen schönen Tag
Verwünscht

02.12.2011 11:49 • #5


ninana


54
2
14
Hallo Verwünscht

danke, für deinen lieben Worte!

Ja, eine krasse Geschichte! Hab meinen Text nochmals und nochmals gelesen, aber erkennen tu ich mich nicht! Kann nicht glauben, dass ich das wirklich so erlebt hab und noch erlebe.
Du weißt ja sicherlicher selbst, dass man hier gar nicht alles schreiben kann und vielleicht auch nicht möchte, was alles so wirklich im Detail passiert ist oder in einem vorgeht. Das sind soviele kleine und große Dinge, soviel Erlebtes, soviel Wehtun!

Stark bin ich nicht, nein eigentlich nicht, aber ich will nicht doof sterben und wenn ich eines weiß ............... Eine Stelle auf der Welt, ein winziges Teilchen, wenigstens können wir verändern und das ist das eigene Herz!
Ich kann die Welt nicht verändern, kann IHN nicht verändern, aber mich! Muss mich fragen, warum mir das genauso passiert ist?! Warum konnte ich ihn kennen lernen? Warum ging das alles mit mir? Warum bin ich genau hier angekommen? Das alles hat einen Grund und der liegt bei mir!

Habe mir heute ein Buch mit dem tollen Titel "Jeder bekommt den Partner, den er verdient!" gekauft! Der Titel ist nicht negativ gemeint. Klar, habe ich es nicht verdient betrogen und belogen zu werden, ABER warum dachte da jemand, dass ich es verdiene?

Ich werde weiter in mir forschen und die Antwort suchen!

Hey, das Leben ist nicht wirklich leicht

Lieben Gruß

02.12.2011 22:52 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag