Warum verändert sich ein Mensch so extrem

Löwe80

Löwe80

49
5
47
Hallo muss leider mir wieder mal Luft machen. Wie schon in meinen anderen Beiträgen geht es um meinen Noch Ehemann der eine Neue hat mit fünf Kindern. Ich stelle mir jeden Tag die Frage wie ein Mensch sich innerhalb von wenigen Tagen, Wochen so verändern kann. Man erkennt ihn nicht wieder so boshaftig wie er ist wie er mit mir redet und beleidigend er wird. Mir geht es nicht mehr darum warum wieso er weg ist aber es verletzt mich das er nach seinen Kind nicht fragt oder kämpft das Kind ist ihm sch. egal. Er kauft lieber mit der kleinsten Tochter von seiner neuen ein sie hat Schokolade bekommen und Gummibärchen und er hat im Laden voll auf Papa gemacht und das ist nicht mal sein Kind.Mit seinem Kind hat er das nicht gemacht und das finde ich einfach nur traurig. Die Verkäuferin kenne ich und sie hat auch gesagt ich soll mich nicht aufregen er soll machen was er will. Aber es ist verletzend das er sich um diese Kinder kümmert und sein eigenes ist egal. Ich stelle mir die Frage wie will er das mit seinem Kind alles wieder gut machen. Er hat das Leben seiner Tochter zerstört das Haus muss verkauft werden sie hat keinen Vater mehr und jetzt will er mir auch noch einen Termin geben das wir unseren Ar. aus dem Haus bewegen damit es verkauft werden kann. Er will mit uns abschließen. Das ist der Dank für 21 Jahre wo ich gearbeitet habe getan und gemacht und er gibt nur noch Anweisungen so wie es immer war.Seine neue und er sehen nur das Geld von dem Haus aber das Haus hat noch Belastungen also noch mit Schulden. So jetzt habe ich es hier aufgeschrieben vielleicht kann mir jemand sagen wie ein Mensch sich so verändert und ob er überhaupt sich mal wieder richtig Gedanken macht was er seinem Kind angetan hat? Danke.

14.04.2019 14:37 • #1


Ex-Mitglied

Zitat von Löwe80:
Hallo muss leider mir wieder mal Luft machen. Wie schon in meinen anderen Beiträgen geht es um meinen Noch Ehemann der eine Neue hat mit fünf Kindern. Ich stelle mir jeden Tag die Frage wie ein Mensch sich innerhalb von wenigen Tagen, Wochen so verändern kann. Man erkennt ihn nicht wieder so boshaftig wie er ist wie er mit mir redet und beleidigend er wird. Mir geht es nicht mehr darum warum wieso er weg ist aber es verletzt mich das er nach seinen Kind nicht fragt oder kämpft das Kind ist ihm sch. egal. ...


Dein Mann ist auf Wolke 17 und im rosaroten Himmel. Da wird gerne alles über Bord geworfen und vieles wird getan, was man (evtl.) erst viel später bereut.

Danach kannst Du Dich nicht orientieren, Du wirst hier viele Geschichten dieser Art im Forum nachlesen können. Änderungen sind leider nicht immer aufzuhalten, ich mag Änderungen auch nicht. Meine eigene Geschichte mit allem Drum und Dran hat mich von einem Menschenfreund zu einem Menschenskeptiker gemacht. Nur negative Erlebnisse können sowas auch bewirken. Auch eine Entwicklung, auf die ich gerne verzichtet hätte, aber aus Eigenschutz nicht mehr ändern werde.

Ich kann Dir persönlich nur raten, Dich bestmöglich in alle Richtungen (juristisch, persönlich, finanziell) abzusichern, mehr kannst Du da im Moment nicht machen - schon gar nicht beim Verhalten dieses Mannes Dir und dem Kind gegenüber.

14.04.2019 14:46 • #2


Mitfühlende

Hallo, ich denke nicht dass er sich tatsächlich so gravierend verändert hat. Ich denke eher dass es dieses typische Show-Gehabe ist, welches Männer dann gern an den Tag legen um sich selbst vorzugaukeln, wie toll sie doch sind und gleichzeitig den Verlassenen zu zeigen, was sie nun alles nicht mehr haben (oder auch nie hatten). Problematisch ist, dass er diese Show nicht durchhalten kann und auch die Neue irgendwann mit seinen eigentlichen Verhaltensmustern konfrontiert wird.
Sei Du für Dein Kind da, zeige ihm was Verlässlichkeit und Sicherheit bedeutet...die Sache mit dem Erzeuger klärt euer Kind eines Tages selbst...das ist immer so.

14.04.2019 14:48 • #3


Löwe80

Löwe80


49
5
47
Ich danke euch seine Show kann er abziehen wie er will ist mir egal aber er soll Rücksicht auf sein Kind nehmen weil mit dieser Frau und den Kindern wird er eh nicht glücklich das haben schon viele vor ihm probiert.

14.04.2019 15:20 • #4


Ex-Mitglied

Zitat von Löwe80:
Ich danke euch seine Show kann er abziehen wie er will ist mir egal aber er soll Rücksicht auf sein Kind nehmen weil mit dieser Frau und den Kindern wird er eh nicht glücklich das haben schon viele vor ihm probiert.


Das sollte nicht Dein Problem sein. Lass ihm diese Erfahrung machen, so es denn so kommen sollte. Du hast bestimmt genug eigene Sorgen, kümmere Dich nur um Dich, das befreit.

14.04.2019 15:22 • #5


Löwin45

Löwin45

286
536
Zitat von Löwe80:
So jetzt habe ich es hier aufgeschrieben vielleicht kann mir jemand sagen wie ein Mensch sich so verändert und ob er überhaupt sich mal wieder richtig Gedanken macht was er seinem Kind angetan hat?

Atme mal durch.
Dass du verstört, wütend, enttäuscht bist, ist absolut verständlich.
Dein Mann ist momentan nicht ansprechbar.
Er ist in einer ganz anderen Welt - er ist verliebt, befindet sich im Hormonnebel, bei dem es ausschließlich um sein Wohl und nicht um das seiner bisherigen Familie geht.
Ja klar spielt er dort den Superpapa. Schließlich will er seine Neue beeindrucken.

Zitat von Löwe80:
Er hat das Leben seiner Tochter zerstört das Haus muss verkauft werden sie hat keinen Vater mehr

Nein, so schnell ist es nicht zerstört. Schließlich bist du auch noch da!

Deine Tochter leidet sicherlich - aber, ob ihr Leben dadurch zerstört wird, hängt auch von dir ab.

Ja klar ist das eine Zumutung von ihm, es auf dich abzuwälzen. Aber, es scheint, dass dir keine Wahl bleibt.
Schütze dein Kind und schirme sie so weit es geht ab.
Lass sie nicht teilhaben an all deinem Frust, wenn er auch noch so berechtigt ist.
Irgendwann wird dein Mann aufwachen, irgendwann bist du über alles hinweg, aber die Schäden an der Seele deines Kindes bleiben.
Wenn sie durch dich erfährt, dass er ein gewissenloser Mensch ist, stürzt du sie in heftige Gewissenskonflikte.
Verschone sie davor und stell dich schützend vor sie.

Such dir juristische Unterstützung.

So schnell, wie er sich alles wünscht, geht es i.d.R. nicht.
Zitat von Löwe80:
Er will mit uns abschließen. Das ist der Dank für 21 Jahre wo ich gearbeitet habe getan und gemacht und er gibt nur noch Anweisungen so wie es immer war

Tja, vermutlich ist ihm alles unangenehm. Er möchte sich nicht mit seinen eigenen Unzulänglichkeiten auseinandersetzen und somit alles schnell hinter sich bringen.

Wenn ich dir etwas raten darf, dann lass dich unbedingt juristisch beraten.

14.04.2019 15:46 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag