Parallelwelt ist extrem anziehend

emmalotte

75258
Hallo da draussen,

gibt es jemanden der soetwas schonmal erlebt hat? Und wenn ja wie ist es euch ergangen oder lebt Ihr immernoch dadrinnen?

Damals vor 4 Jahren lernte ich einen extrem attraktiven Mann kennen, von dem ich dachte er könne alle haben, also was will er von mir? Er fragte nach meinen Kontaktdaten, fand mich im Internet und hält den Kontakt zu mir seitdem aufrecht. Der Bad Boy lebt ca. 400km entfernt und wir trafen uns kurz nach dem Kennenlernen einmal, plauderten und flirteten aber nur. Ich spürte schnell das er nicht mehr möchte, fand später heraus das er heiratete, die Frau mit der er schon 13 Jahre zusammen ist... und dennoch ist unserere Parallelwelt da, wir schreiben täglich unzählige Male per whats app, Mail oder Facebook....very dirty. Ich war damals Single, er sagte mir er lebe in einer On off Beziehung.
Inzwischen habe ich meinen ersten Freund mit dem ich vor 15 Jahren schon einmal zusammen war (glückliche 8 Jahre immerhin) wieder getroffen und wir wohnen mittlerweile zusammen.

Kurzum...der s.y Kerl lässt mich einfach nicht los..

selbst wenn ich versuche ...es ist nicht zu schaffen..

kennt ihr sowas
und was steckt dahinter?

schönen abend
emma

20.06.2013 01:07 • #1


Biene 02


75258
Hallo Emma,
ich vermute mal es ist der Reiz des Verbotenen. Alles was man nicht bekommen kann, aufgrund der Entfernung, ist spannend. Lebe deine Fantasien lieber mit deinem Partner aus. Wenn er von eurem Kontakt erfährt könnte es für dich schwierig werden, denn auch emotionaler Betrug tut dem Partner weh. Die Frage was passiert wenn sie könnte belastet eine Partnerschaft auch. Unsicherheit und Zweifel können viel kaputt machen. Stell dir selbst einmal die Frage wie weit du gehen würdest wenn er vor dir steht. Wäre es das wert deine jetzige Beziehung aufs Spiel zu setzen?

20.06.2013 07:16 • #2



Parallelwelt ist extrem anziehend

x 3


emmalotte


75258
Hallo Biene02,

danke für deine promte Antwort.
Mit meinem Partner kann ich diese Fantasien nicht ausleben, weil er darauf nicht gut ist, nicht so experimentell und ihm S. und Leidenschaft nicht so wichtig sind. Er ist ein sehr verkopfter Mensch, sehr intelligent und ich mag das alles nur die Leidenschaft fehlt...ich arbeite sehr daran, das sich das ändert, schaue mit ihm P., sage ihm was ich möchte, reden viel drüber..weil ich mit ihm alt werden will. Denn unter anderem ist daran unsere Beziehung damals gebrochen.
Es darf natürlich nie auffliegen und ich setze viel aufs Spiel, darüber bin ich mir im Klaren. Ich würde ihn sehr verletzen, das wäre das schlimmste!

Und zu deiner Frage..wenn ich den bad Boy treffen würde, würde es passieren, das ist klar. Aber soweit wird es nicht kommen, glaube ich.

Mein Ego ist schon bekloppt, das es diesen Reiz und Zuspruch braucht..

sonnige Grüße
emma

20.06.2013 14:37 • #3


Veronique


75258
Also, für mich ist das ein alter Wichs**.

Wer weiss mit wie vielen Frauen er es sonst noch so treibt, wie mit dir.

Er betrügt irgendwo seine Frau und du lässt dich dafür vor's Pferd spannen.
Ihr wird er sagen, nein mein Schatz ich liebe doch nur dich. Diese billigen SMSe haben für mich keine Bedeutung.
Andere Männer zahlen für Telefons., bei dir bekommt er es umsonst. Ganz schön billig.

Selbst Schuld. Irgendwo ganz schön blöd von dir.

20.06.2013 14:51 • #4


Biene 02


75258
Hallo Emma,

ich weiss genau wovon du sprichst. Mein Mann ist genauso, könnte glatt er sein. Ich gehe dann einfach mal zum Angriff über und versuche ihn mitzureißen. Ist am Anfang nicht ganz einfach, aber versuche es einfach mal. Ich habe das Gefühl, dass Männer ihre Frauen immer nur als Heilige sehen und Probleme damit haben, wenn die eigene Frau mal die Hu... spielt. Sollte aber in einer gefestigten Beziehung eigentlich kein Problem sein, denn eigentlich wollen doch auch die Männer nicht immer nur Kartoffelsuppe.

20.06.2013 14:53 • #5


emmalotte


75258
@ Veronica
klar geht mir das sofort in den Kopf, er ist mega attraktiv und weiß was Frauen wollen..
Er selbst findest das was er sucht nicht bei seiner Frau. Und er hätte die Kohle sich das zu kaufen...er will es aber von mir. Und von mir aus kann er sich das auch von anderen Frauen holen, er ist ja nicht mein Eigentum.
Ich hänge ihm nicht am Rockzipfel... er kommt von ganz allein...sowas habe ich wie gesagt übe eine solange Zeit nicht erlebt.

Wir haben nicht bloß unsere gemeinsamen Fantasien...uns verbindet auch vieles andere, wie Leidenschaft für Hobbys, Musik, lachen, tauschen uns aus, finden Trost und leben in einer Parallelwelt....so Seelenverwandte...

wir betrügen beide unsere Partner....
am schönsten wäre es drüber zu reden, dann wäre Klarheit, aber das ist mal nicht so leicht..

20.06.2013 15:12 • #6


emmalotte


75258
@ biene02

und ja ich werde dran bleiben, er findest's dann ja auch gut..
..aber immer bin ich diejenige welche, das ist auf Dauer ganz schön belastend, weil von ihm sowenig bis garnix´kommt..

lustig Kartoffelsuppe

20.06.2013 15:15 • #7


Veronique


75258
Er betrügt seine Frau und wird mit dir auch nicht anders verfahren.

Und du fühlst dich auch noch geehrt. Dank mal besser nach, was da geschied mit dir.

Das du verknallt bist, merkt man und dass du das durch eine rosarote Brille siehst ist schon klar.
Er benutzt dich, ganz einfach.

20.06.2013 15:23 • #8


emmalotte


75258
@ veronique

sieh es wie Du möchtest.

Was ist den eigentlich betrügen...sind wir dazu verdonnert nur mit einem Partner zu leben..das Leben ist wie ein Fluss..Menschen gehen und Menschen kommen. Und ich lebe derzeit mit zwei Männern, der eine real der andere mehr digital.
Das ist unsere Gesellschaft, die uns dazu macht, die uns so ein Weltbild in die Wiege legt..das macht uns unfrei, das macht mir gerade zu schaffen..

und ja der Typ ist toll, verkanllt war ich auch...jetzt mag ich ihn, Freundschaft ist entstanden über die Jahre...

benutzen, brauchen, gebrauchen...ja, das stimmt, beruht sich aber auf Gegenseitigkeit.

20.06.2013 15:41 • #9


Neja


75258
Zitat von emmalotte:
Was ist den eigentlich betrügen...sind wir dazu verdonnert nur mit einem Partner zu leben..das Leben ist wie ein Fluss..Menschen gehen und Menschen kommen. Und ich lebe derzeit mit zwei Männern, der eine real der andere mehr digital.


Hallo emmalotta,

das sehe ich ähnlich.
Allerdings hat bei dir die Geschichte einen Pferdefuß: der eine weiß von der Existenz des anderen, der andere aber nicht.
Es ist völlig in Ordnung, seine Phantasien ausleben zu wollen, wenn sich dazu der passende Partner findet. Lebt man aber, sowie du, bereits in einer Partnerschaft, in der der Partner die Phantasien nicht teilt und findet außerhalb der Partnerschaft die Ergänzung, geht es für mich nur dann in Ordnung, wenn derjenige, der deine Wünsche nicht vollends befriedigen kann, auch darüber Bescheid weiß, was um ihn herum passiert.
Alles andere finde ich unfair und einer Partnerschaft nicht würdig. Denn Partnerschaft basiert unter anderem auf Vertrauen und Offenheit. Beides fehlt hier aber.
Da ja offensichtlich noch nichts Körperliches gelaufen ist, was spricht dann gegen ein offenes Gespräch? Würdest du von deinem Partner nicht auch gern wissen, wenn ihm in der Beziehung etwas fehlt und er sich außer Haus die Vervollkommnung sucht?

LG Neja

20.06.2013 16:42 • #10


MannmitBekannte.


3747
1
893
Zitat von emmalotte:
@ veronique

sieh es wie Du möchtest.

Was ist den eigentlich betrügen...sind wir dazu verdonnert nur mit einem Partner zu leben..das Leben ist wie ein Fluss..Menschen gehen und Menschen kommen. Und ich lebe derzeit mit zwei Männern, der eine real der andere mehr digital.
Das ist unsere Gesellschaft, die uns dazu macht, die uns so ein Weltbild in die Wiege legt..das macht uns unfrei, das macht mir gerade zu schaffen..

und ja der Typ ist toll, verkanllt war ich auch...jetzt mag ich ihn, Freundschaft ist entstanden über die Jahre...

benutzen, brauchen, gebrauchen...ja, das stimmt, beruht sich aber auf Gegenseitigkeit.


Du verlierst persönliche Integrität und hast die eigene Identität nicht gefunden. Stabilität, Sicherheit und Zukunft ist in deinem Spiel riskiert. Mit Erstmann kommst auf der Vernunftsebene klar und mit dem Frauenspieler psychisch auf einer Traumebene. Typischer Krisenaufbau, erst das Risiko erschaffen und billig Selbstwert schiessen, am Ende ist der Vernunftsmann auf einer anderen Frau und Vogelfreund seiner Madame hold.

Da hat Antizipation und Hirneinschaltung einen Sinn und die absehbare Selbstvercrashung ist bei allem Verständnis für Träg- Faul- und Dummheit sicher überwindbar. Dein Zentralproblem einer sxelleun Attraktivität auf Erstmann ist erlernbar und mit Motivationskünsten kannst die eigenen Stärken auf eine lebenspraktische Matte bringen

Den Umweg über einen sich klar als Nichtleister signalisierenden Spieler brauchste nicht, ist halt zu billig geschossen und das Heimmuttchenspiel aus Ängsten auch reichlich unterschlau.

In der heutigen Zeit kann man auch über Inhalte mit ex am Ende reden, zieltechnisch mit Partner und so

20.06.2013 16:52 • #11


gast_x


75258
zitat emmalotte:
kennt ihr sowas
und was steckt dahinter?

hallo emmalotte,

du bist ganz offensichtlich eine kluge frau!

deine antworten zu deinen fragen stecken zwischen deinen eigenen zeilen.

ja, es ist das ego, das dich antreibt. genau wie bei ihm.

gern erzähle ich dir ein wenig von meinen erfahrungen mit parallelwelten, wenn auch aus einer anderen perspektive.

vorab möchte ich betonen, dass ich mir nicht anmaße dich zu kritisieren, sondern dir lediglich ein paar denkanstöße übermitteln möchte...

mein ex hatte auch so ein paar whats app mädels am laufen.

jedesmal beteuerte er, dass sie ihm nichts bedeuten und verglich dieses hobby sogar mit computerspielen - nach dem motto andere männer spielen computerspiele und ich vergnüge mich so.

irgendwann was es mir zu blöd und ich bin gegangen. prompt brach er alle whats app kontakte ab. als ich zurückkam, ging alles wieder los...

heute habe ich einen mann an meiner seite, der mich zu schätzen weiß und sich zugekopft auf die (meiner meinung nach!) wichtigen dinge im leben konzentriert.

ich bin der meinung, dass man menschen nicht verändern kann. wenn man in einer beziehung lebt und ständig ein gefühl des mangels (an was auch immer) spürt, sollte man sich gut überlegen, ob die beziehung reicht, um wirklich glücklich zu sein. tut man das nicht, dann flüchtet man sich in parallelwelten, die extrem s.y sein können, aber nur bis der rauschzustand vorbei ist und die realität an die tür klopft.

mein ex ist übrigens heute mit seiner arbeitskollegin zusammen und wir laufen uns stadtteilbedingt hin und wieder über´n weg. auf meine frage warum er denn nicht eine seiner whats app und/oder internet mädels als meine nachvollgerin auserkoren hat sagte er o-ton: das ist zeitvertreib, aber niemals das niveau für eine partnerin an meiner seite.

fazit: wenn du spaß an der sache hast, es mit deinem gewissen (auch deinem partner gegenüber) vereinbaren kannst, dann hebe ich hier definitiv nicht den moralischen finger! finde einfach für dich heraus was dich glücklich macht bzw. dir derzeit in deiner beziehung ggf. fehlt.

alles gute

gast_x

20.06.2013 18:07 • #12


ft


410
56

20.06.2013 22:43 • #13


ft


410
56
Und Emma was hast du von dem ganzen schei. ?
Treibst dich hier rum und trauerst dem nach was du nie hattest und mit ihm haben wirst. Was ist das Ergebnis der ganzen Geschichte ?

20.06.2013 22:43 • #14


Biene 02


75258
Ich finde nicht das Emma jemandem hinterher trauert. Sie hat für sich einen Weg gefunden ihr Neigungen auszuleben, zu denen ihr Partner anscheinend nicht fähig ist. Auch wenn ich persönlich diese Sache für mich nicht ok finde, sollte man ihr keine Vorwürfe machen, denn wenn ihr Partner etwas mehr auf ihre Bedürfnisse einginge, hätte sich die Sache schnell erledigt. Anscheinend ist er doch etwas gehemmt den Anfang zu machen, denn wie Emma schrieb, ist er ja nicht abgeneigt wenn sie den Anfang macht. Also sollten wir ihr wünschen das ihr Partner mal die Initiative ergreift. [/b]

20.06.2013 23:21 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag