8

Was fehlt mir im Leben, dass ich an meiner Affäre hänge

silasis

Hallo allerseits, ich habe seit fast zwei Jahren Liebeskummer wegen einem Mann, mit dem ich eine Affäre hatte. Die Affäre ist seit Febr. vorbei, ging ungefähr ein 3/4 Jahr. Ich wollte mehr, er angeblich auch aber seine Taten haben mir was anderes gesagt. Er hat mich auch oft angelogen, tut immer so geheimnisvoll und irgendwann hatte ich die Nase voll von seinem blödem Verhalten. Er ist halt ein typischer Don Juan, ist Ende 30, ziemlicher Frauenschwarm und Dauersingle. Ich würde schon fast sagen beziehungsunfähig.

Ich weiß, dass ich "krank" bin, sonst würd ich nicht so leiden drunter, jedoch dauerts ewig einen Therapieplatz zu bekommen, ich bin seit einem halben Jahr dabei ständig irgendwo anzurufen, entweder brauch ich gar nicht mehr anzurufen, weil die Aufnahmestopp haben, oder ich rufe dann an, wenn die nicht da sind, oder ich werde auf die Warteliste gesetzt. Ich stehe auf mehreren Wartelisten und man sagte mir das kann bis zu einem Jahr dauern. Deshalb hoffe ich, dass es bald mal endlich klappt bzw. melde mich hier an, um mal heraus zu finden, was so mein Problem ist.

Es ist so, dass er mir jahrelang hinterher gerannt ist. Ich hatte damals schon Gefühle für ihn, aber ich wusste dass er gefährlich ist. Dann war ich in einer partnerschaft und hab diesen Ar. vergessen. Dann haben wir uns zufällig wieder getroffen, und dann ist es leider wieder passiert, dass ich wieder Gefühle für ihn entwickelt habe. Habe auch wegen ihm Schluss mit meinem Freund gemacht. Obwohl ich wusste, das wird ein Fehler sein. Aber ich habe nur noch an den Affärenmann gedacht, und das hat mir gezeigt, dass es mit meinem Freund nicht mehr klappt.

Einerseits sehne ich mich so sehr nach dem AM, andererseits will ich ihn einfach nie wieder sehen, über ihn hin wegkommen, aber das klappt irgendwie einfach nicht, auch wenn die Gefühle gar nicht mehr mal so stark sind. Trotzdem denke ich jeden TAg an ihn, und wünsche mir dass er von sich aus sich wieder meldet. Andererseits weiß ich ganz genau dass ich rennen sollte, so schnell wie möglich.

Irgendwas fehlt mir im Leben, wo ich denke, er könnte es kompensieren.

Wie sind denn so eure Erfahrungen, habt ihr ähnliches erlebt und gemerkt, sch., es ist nicht der Kerl, den ich sooo sehr will, sondern mir fehlt im Leben . dies oder das.

Was kann ich denn tun, damit diese Gedanken an ihn endlich aufhören? Ich will das doch gar nicht mehr, aber irgendwie is es ein Zwang. Im Übrigen stehe ich auf Wartelisten von Verhaltstherapeuten, die können mir vielleicht helfen, wie dieser Gedankenkreisel um ihn endlich aufhören.

Auf ne tiefenfundierte Psychoanlayse hab eich keine Lust, weil man da sehr viel in die Kindheit geht. Aber wahrscheinlich liegen da die Gründe oder? Der AM ähnelt leider sehr meinem Erzeuger. Udn so wie ich jetzt bin - emot. abhängig - so war es meine Mutter jahre lang.

23.10.2017 14:20 • #1


silasis


Ich meine, warum will Frau denn so einen? Er behandelt einen wie dreck, führt mich nicht aus,lässt mich selber bezahlen, am liebsten noch dass ich für ihn mit zahle, lügt mich an, ist noch nicht mal sonderlich nett. Statt dessen hätte ich einen wundervollen Mann als Parner haben können, der mich wie eine Prinzessin behandelt und mich repskeitert und liebt.

23.10.2017 14:22 • #2


Eiskalt

Eiskalt


27
2
12
Ich kenne dies zu gut, denn ich hänge seit 3 Jahren an einem Mann. er ließ sich jedoch zu Anfang nicht auf mich ein da ich deutlich Jünger war (16) und nun 19. Anfang dieses Jahres kam es denn dazu das wir uns trafen und wir uns entschieden es zu versuchen. nunja, das ging alles ziemlich schnell in die Hose, immer weniger gemeldet, nicht zu verabredungen gekommen, immer neue Ausreden wieso er keine Zeit hat sich zu treffen, schreiben finden er sowieso öde und telefonieren nicht sein ding. er war vor mir über 5 Jahre single, ließ keine Frau an sich ran und ist halt sehr emotional verschlossen. er öffnet sich null und ich denke mal er hat wahnsinnige Probleme mit sich selbst. Dieses Jahr, war so schrecjklich für mich, nur geweint, wahnsinnige Depressionen, weil er sich wochenlang nicht meldete und dann sagt er wieder, ich sei ihm wichtig, zeigt es jedoch null. Wie soll man damit umgehen? und die andere frage ist wie bei dir. JA WIESO hängen wir an Menschen die uns nicht gut tun? Ich habe Männer kennengelernt, die wahnsinnig herzig sind, mir das geben KÖNNTEN, was ich so sehr von IHM will. aber sie interessieren mich nicht. Vielleicht hat es wirklich was mit der Psyche und der Kindheit zu tun, auch ER, dem ich hinterherlaufe hat ähnlichkeiten meines Vaters, meiner war immer brutal zu mir, Alki und konnte mir nie liebe zeigen bzw geben. Vielleicht spiegelt sich sowas wieder? Wir laufen der liebe nach, da sie uns ja in eine geraumen Zeit gegebn wurde und nun behandelt er uns genau so wie unser Vater damals uns als Kind. Ich denke, dass es etwas damit zu tun hat. wir leiden, wie damals als Kind, vielleicht kann man gerade deswegen jetzt nicht begreifen, wie es ist, wenn man jemanden um sich rum hat, der einem das beste will, wenn man es doch damals als Kind schon nie bekommen hat,.

23.10.2017 14:34 • #3


unregistriert

unregistriert


4284
1
5761
Zitat von silasis:
Statt dessen hätte ich einen wundervollen Mann als Parner haben können, der mich wie eine Prinzessin behandelt und mich repskeitert und liebt.


Aber?

23.10.2017 14:39 • #4


Malena3


Zitat von unregistriert:

Aber?


Ich schätze mal, nicht verliebt. Das bringt es auch wenig, dass man wie Prinzessin behandelt wird...

23.10.2017 14:43 • #5


Selbstliebe

Selbstliebe


4185
1
3774
Zitat von silasis:
Ich meine, warum will Frau denn so einen? Er behandelt einen wie dreck, führt mich nicht aus,lässt mich selber bezahlen, am liebsten noch dass ich für ihn mit zahle, lügt mich an, ist noch nicht mal sonderlich nett. Statt dessen hätte ich einen wundervollen Mann als Parner haben können, der mich wie eine Prinzessin behandelt und mich repskeitert und liebt.



Wie hoch schätzt du dein Selbstwertgefühl,
auf einer Skala von 1 (sehr niedrig) bis 10 (stark ausgebildet) ?

23.10.2017 14:50 • x 1 #6


unregistriert

unregistriert


4284
1
5761
Zitat von Malena3:

Ich schätze mal, nicht verliebt. Das bringt es auch wenig, dass man wie Prinzessin behandelt wird...


Schätz ich auch. Vielleicht Nice-Guy-Syndrom, oder Friendzone-Virus.

23.10.2017 14:58 • #7


Upsala


4?@ Selbstliebe

23.10.2017 15:00 • #8


Sandrinara


Liebe TE,

typischer Nassauer-Minusmann...trifft man überall. Ganz schlimm so Typen, mußte weg von kommen, ganz ganz schnell. Brauchst ooch keine Therapie, mußt es selbst schaffen. Nummer löschen von dem, ganze Verläufe, alles weg. Deine eigene Handynummer ändern lassen (kostet je nach Anbieter nicht mehr als 15 Euro), irgendwelche Sachen falls vorhanden wegschmeißen, ab in den Müll.
Zukünftig andere Straßen und Wege laufen, jeden Quadratmeter ausnutzen, um ihm nicht zu begegnen zufällig, anderen Bus nehmen, andere Haltestelle etc...

Im Laufe der Zeit gewöhnst Du Dich dran, wirst immer erleichterter, immer froher, immer ruhiger. Und gut ist.
Dann kuckste mal nebenbei in paar Monaten, wenn Du Dich stabilisiert hast nach anderen Männern, alles ganz locker.

Wichtig: den kompletten Bekanntenkreis dieses Typen vorerst meiden, würde sagen, mind. 1 Jahr lang.

Solche psychisch kranken Typen saugen nicht nur Frauen aus, sie betteln auch nach Geld bei Kumpels etc...Du hast Dich zu lange mit dem abgegeben, nun schaut der Abgrund in Dich hinein. Also Ar. hoch und komm wieder zu Dir.

23.10.2017 15:00 • x 1 #9


dandelia


JA WIESO hängen wir an Menschen die uns nicht gut tun? Ich habe Männer kennengelernt, die wahnsinnig herzig sind, mir das geben KÖNNTEN, was ich so sehr von IHM will. aber sie interessieren mich nicht. Vielleicht hat es wirklich was mit der Psyche und der Kindheit zu tun, auch ER, dem ich hinterherlaufe hat ähnlichkeiten meines Vaters, meiner war immer brutal zu mir, Alki und konnte mir nie liebe zeigen bzw geben. Vielleicht spiegelt sich sowas wieder? Wir laufen der liebe nach, da sie uns ja in eine geraumen Zeit gegebn wurde und nun behandelt er uns genau so wie unser Vater damals uns als Kind. Ich denke, dass es etwas damit zu tun hat. wir leiden, wie damals als Kind, vielleicht kann man gerade deswegen jetzt nicht begreifen, wie es ist, wenn man jemanden um sich rum hat, der einem das beste will, wenn man es doch damals als Kind schon nie bekommen hat,.

ich habe darüber gelesen.
man suche ein vertrautes liebesmuster und das ist eben nicht geliebt zu werden
.....und so rennt man weiter einem phantom nach....

man kann sich aber daraus lösen, wenn es einem bewusst wird,
daß man jede liebevolle behandlung wert ist

und indem man lernt, liebe anzunehmen...
und sich selbst ein freund zu sein.

Man muss sich selbst neu programmieren.

23.10.2017 15:02 • x 2 #10


Selbstliebe

Selbstliebe


4185
1
3774
Zitat von Upsala:
4?@ Selbstliebe



Rein interessehalber.......Mit wie vielen Nicks muss man hier rechnen?

23.10.2017 15:05 • x 2 #11


Malena3


Zitat von unregistriert:

Schätz ich auch. Vielleicht Nice-Guy-Syndrom, oder Friendzone-Virus.


Nene. Nice-Guys sind keine Alternative. Bloß nicht wieder jammern, dass man für Frauen "zu nett" sei. Nice Guys sind halt Typen, die außer ihrem (oft vorgeschobenem) Nettsein nicht mehr viel zu bieten haben und sich und anderen einreden, dass sie deswegen abgelent werden, zu nett zu sein.

23.10.2017 15:07 • #12


Eiskalt

Eiskalt


27
2
12
ich habe darüber gelesen.
man suche ein vertrautes liebesmuster und das ist eben nicht geliebt zu werden
. .und so rennt man weiter einem phantom nach.

man kann sich aber daraus lösen, wenn es einem bewusst wird,
daß man jede liebevolle behandlung wert ist

und indem man lernt, liebe anzunehmen.
und sich selbst ein freund zu sein.

Man muss sich selbst neu programmieren.



Bewusst darüber bin ich mir ja schon, das problem ist jedoch, dass man nicht los lassen kann. irgendwie. Ich weiß das und dennoch sagt mein Herz etwas anderes, es sehnt sich nach den paar schönen treffen die wir hatte, aber ja, man verliebt sich weiterhin in einem Phantom, denn die Gedanken, wie es wäre. ES JEDOCH NICHT IST! Das ist ein riesen Kampf zwischen Herz und Verstand.

23.10.2017 15:09 • #13


unregistriert

unregistriert


4284
1
5761
[quote="Malena3":2s.77ef]

Nene. Nice-Guys sind keine Alternative. Bloß nicht wieder jammern, dass man für Frauen "zu nett" sei. Nice Guys sind halt Typen, die außer ihrem (oft vorgeschobenem) Nettsein nicht mehr viel zu bieten haben und sich und anderen einreden, dass sie deswegen abgelent werden, zu nett zu sein.[/quote:2s.77ef]

Siehe das Zitat in meiner Fußzeile Ein Naturgesetz.

23.10.2017 15:21 • #14


Malena3


@unregistriert

Wie meinst du das? Die Frau liebt den Nice Guy eigentlich, aber verzichtet darauf?
Oder er liebt sie, aber ihr ist das nicht genug, weil sie auch lieben will?

23.10.2017 16:00 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag