12

Was mache ich

KevinNeuHier

Hallo Leute..
mein ich glaube mittlerweile 5ter Beitrag.
Keine Ahnung was ich mir jetzt hiervon verspreche. Trost? Nette Worte zur Unterstützung? Keine Ahnung. Ich stelle mir nur die Frage: "Was mache ich.."
Drei Wochen seitdem ich verlassen wurde. Drei Wochen hoch und tiefs, und keine Ahnung damit umzugehen. In der einen Sekunde gehe ich ab wie der Glücklichste Mensch der Welt und es ist mir alles "egal", wenig später wieder ein Häufchen elend und dann doch wieder Hoffnungsvoll dass das gnaze wieder wird und nur ein mieser Scherz ist.

Zitat:
Tatsache ist doch, dass man irgendwann ersetzt wird, dass der Punkt kommt an dem alle Worte und alle Gefühle ihre Bedeutung verlieren.


Genauso fühle ich im Moment.
Wärend ich in Erinnerungen und schönen Zeiten versinke und mir sehnlichst wünsche das sie merkt das es doch nicht ganz richtig war zu gehen, sehe ich auf der anderen Seite wie gut es ihr doch geht.
Neue Wohnung, demnächst durchstarten im Job, neues Auto und immer schön neue Typen kennenlernen. Und dieser Trottel liked jeden schei. von ihr, egal was es ist.. Von Ihr höre ich garnichts, auch wenn wir uns letzte Woche wegen des Banktermins gesehen haben. Es war nicht so kalt wie ich gedacht habe. Lächelnd Begrüßt zu werden, Smalltalk hier und da, etwas rumalbern und von Ihr beobachtet geworden (wenn ich es mir nicht eingebildet habe). Hätten wir uns mal krass gesagt umarmt und geküsst wäre es fast so gewesen als wären wir noch zusammen..

Kein Hunger und 3h schlaf pro Nacht sind Dauerzustand. Sport kann ich komplett vergessen, keine Power. Jetzt auch noch 10kg abgenommen.. Das kann doch so nicht weiter gehen.
Und nochmal, was mache ich.. Wir sind sogar noch auf Facebook befreundet, auch wenn alle Erinerungen gelöscht sind. Als wären wir "ganz normale Freunde". Ich gehöre nicht mehr zu Ihrem Leben, klar. Nur soll ich Sie wirklich löschen? Blockieren? Ich habe trotzdem gerne an ihrem Leben teil, auch wenn mich Ihre Bilder runterziehen und ich mir denke "schei., das war deine Frau. Partnerin. Die dich so geliebt hat wie du bist und zu dir gehalten hat. Dir immer Mut zugesprochen hat. Und jetzt ist sie weg und kommt nie wieder zurück"
Gleichzeitig makiere ich selber den Starken, in der Hoffnung ihr eine Reaktion wert zu sein...

Bin mal auf eure Antworten gespannt..
LG

29.03.2016 08:34 • #1


Maruschka

Maruschka


50
1
32
So lange du noch an ihrem Leben teilhast, wirst du nicht über sie hinweg kommen.
Blockier sie überall oder noch besser: Lass dich von ihr überall blockieren. So hast du keinerlei Möglichkeit, ihre Bilder anzuschauen oder sie anzuschreiben, wenn dich mal die Trauer überkommt.
Sie hat dich nicht geliebt wie du bist, warum sollte sie sonst jetzt weg sein?
Das musst du einsehen. Du musst einsehen, dass sie dich nicht verdient hat.
Wenn du jetzt nicht alles blockierst, wirst du irgendwann sehen, wie sie einen neuen Mann hat und wie sehr sie ihn liebt. Du wirst über sie hinweg kommen. Aber nur, wenn du sie blockierst bzw. dich blockieren lässt.

29.03.2016 08:53 • x 3 #2



Was mache ich

x 3


_Tara_

_Tara_


6626
6
8726
Zitat von KevinNeuHier:
Ich habe trotzdem gerne an ihrem Leben teil, auch wenn mich Ihre Bilder runterziehen und ich mir denke "schei., das war deine Frau.

Du bist aber kein Teil ihres gegenwärtigen Lebens mehr... so traurig das für Dich ist.

Zitat von KevinNeuHier:
Wärend ich in Erinnerungen und schönen Zeiten versinke und mir sehnlichst wünsche das sie merkt das es doch nicht ganz richtig war zu gehen, sehe ich auf der anderen Seite wie gut es ihr doch geht.

Und wie Du merkst, zieht es Dich (natürlich!) nur runter, wenn Du Dir jeden Tag anschaust, wie gut es ihr ohne Dich geht.

Zitat von KevinNeuHier:
Und nochmal, was mache ich..

Das Naheliegendste ist, damit aufzuhören, Dich selbst zu quälen, indem Du im Geheimen für Dich sozusagen nur noch als Zaungast und Zuschauer von außen sämtliche ihrer Aktivitäten verfolgst. So erhältst Du Dir die Illusion, immer noch Teil ihres Lebens zu sein, was Du aber nicht mehr bist. Das ist die reinste Selbsgeißelung!
Also lass das unbedingt sofort sein! Lösche Eure "Freundschaft" auf Facebook, blockiere sämtliche Kanäle und alle Nummern, damit Du sie nicht mehr stalken kannst (also im Sinne von virtuell beobachten).

Das Einzige, was anfangs hilft, ist Abstand, Abstand, Abstand! Absolute Kontaktsperre!
Ich hab das die Tage in einem anderen Thread geschrieben:

Zitat von _Tara_:
Für den Verlassenen ist die Kontaktsperre, wie der Entzug für einen D.rogensü.chtigen.
Nichts mehr vom Leben des anderen, das nun plötzlich ohne einen selbst als Partner stattfindet, mitbekommen und sich ausschließlich auf sich selbst und sein neues Leben ohne den Ex konzentrieren.

Und wenn man den "Entzug" lange genug durchhält und in der Zeit wirklich auf sich selbst schaut - dann ist man vielleicht irgendwann "clean", was den Ex angeht.

Es ist eine "Entwöhnung"...eine "Zwangsentwöhnung", sozusagen.
So sehe ich das jedenfalls, mit der Kontaktsprerre...


Du musst akzeptieren, dass Eure Beziehung vorbei ist. Das ist das schwerste, aber gleichzeitig der einzige Weg, irgendwann loslassen zu können.

Du musst Dich da vor Dir selbst schützen, indem Du Dir alle Möglichkeiten nimmst, ihr Leben weiter virtuell zu beobachten! Und wenn es Dich in den Fingern juckt, dann schreib hier! Hier findest Du immer ein offenes Ohr und ein tröstendes Wort!

29.03.2016 09:12 • x 2 #3


KevinNeuHier


Oh Gott, das fällt mir so schwer.. Problem ist wir haben zusammen gewohnt. Da wird also noch Klärungsbedarf sein..
Wenn ich sie jetzt lösche wird sie ja garnicht mitbekommen wie ich mich verändert habe.. Wie gesagt, die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben..

29.03.2016 09:30 • #4


_Tara_

_Tara_


6626
6
8726
Zitat von KevinNeuHier:
Wenn ich sie jetzt lösche wird sie ja garnicht mitbekommen wie ich mich verändert habe.. Wie gesagt, die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben..

Ja, das ist wohl das Problem.

Um loslassen zu können, müsstest Du akzeptieren, dass sie ohne Dich weiterleben will. Klar ist das hart, das wissen wir hier alle. Aber es ist der einzige Weg. Du sagst, sie hat sogar schon einen Neuen. Sie startet im Job durch, hat ein neues Auto... sie hat mit Eurer Beziehung abgeschlossen. Es geht ihr gut, so wie es ist.
Und deswegen wird es sie auch nicht mehr interessieren, wie oder ob Du Dich verändert hast.
Das ist die traurige Wahrheit.

Du musst Deinen Fokus von ihr weg nehmen und auf Dich und Dein Leben lenken.
Wenn Du glaubst, dass Du Dich verändern müsstest, dann versuche das - aber für Dich!

29.03.2016 09:35 • x 1 #5


KevinNeuHier


Ob sie wirlich einen neuen hat, keine Ahnung. Vielleicht läuft da was, ja. Aber mal ehrlich, 1 1/2 Jahre Beziehung mit eigener Wohnung wo man jede schei. zusammen durchlaufen hat, da hat man doch nicht 3 Wochen später ne neue Flamme.. Es wird ersatz sein, aber doch nicht mit echten Gefühlen.
Mir gehen die ganze Zeit ihre Worte zum Abschied durch den Kopf.

"Ich habe noch nie so geliebt wie ich dich liebe"
"Du warst der richtige Freund zur falschen Zeit"
"Man sieht sich immer zweimal im Leben"
"Vielleicht klappt es mit uns wenn wir wieder getrennt wohnen"

Ja, es ist größtenteils wegen der Wohnung auseinander gegangen. Sind zu früh zusammen gezogen, zwangsweise..Und natürlich durch streitereien etc..

Nur sage ich doch sowas nicht einfach so.. Als ich ihr alles gute gewünscht habe und den anschein gemacht habe das wir nie wieder von einander hören werden kam von ihr wir könnten trotzdem in Kontakt bleiben.. Dann nahm sie mich unter Tränen in den Arm, drückte mir einen Kuss auf die Wange und lächelte mich an..

Ich weiß einfach das da noch Gefühle von beiden Seiten sind. Oder rede es mir ein. Nur wenn es so ist, gibt es doch immer einen Weg, richtig?
Ich habe noch nie so einfach aufgegeben. Das bin einfach ich.. und das weiß sie..


Und wenn ich ehrlich bin, ja es reitzt mich auch neue Mädels kennenzulernen. Nur lasse ich mich zur Zeit nicht drauf ein.. Es wäre doch irgendwie falsch oder? Wenn man noch an jemandem hängt. Und deswegen jemand anderem vor den Kopf stößt? Es wäre alles erstunken und erlogen.. Und wenn sie das spitz bekommt und da vielleicht von ihrer Seite was war, wäre es somit entgültig erlöschen. Wisst ihr was ich meine?

29.03.2016 09:56 • #6


_Tara_

_Tara_


6626
6
8726
Ich weiß nicht ganz, was Du Dir hier erhoffst... Tipps, wie Du am besten loslassen kannst, willst Du scheinbar nicht, denn Du willst sie gar nicht loslassen, sondern Dich offensichtlich noch weiter an die Hoffnung klammern, dass sie noch Gefühle für Dich hat und zu Dir zurückkommt.

Also musst Du Dich eben noch weiter quälen, bis Dir eines Tages tatsächlich nichts anderes mehr übrig bleibt, zu akzeptieren, dass sie ihr Leben ohne Dich weiterleben will. So weit bist Du eben noch nicht.

Zitat von KevinNeuHier:
Ich habe noch nie so einfach aufgegeben. Das bin einfach ich.. und das weiß sie..


Eine Trennung zu akzeptieren, zu akzeptieren, dass ein Mensch keine Beziehung mehr mit einem führen will, hat nichts mit aufgeben zu tun.

Kennst Du den Spruch?

„Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen.“

(Franz von Assisi)

29.03.2016 10:31 • #7


Urmel_

Urmel_


8908
13149
Zitat:
Und dieser Trottel liked jeden schei. von ihr, egal was es ist.

Und Du wärst gerne einer dieser Trottel, die der Dame Puderzucker in den Popo *beep* oder wie darf ich Deinen Standpunkt dazu verstehen?

So ganz ist Dir das mit den Mädels noch nicht klar, oder? Frauen haben immer Männer um sie herum, die ihr Ego streicheln. Aber wirkliche Anziehungskraft entsteht nicht dadurch, dass man ein Mädel auf Händen trägt. Da vertun sich viele Männer. Nach dem Motto: "Ich muss nur beweisen, dass ich ein netter, aufmerksamer Mann bin und dann hebe ich mich von den ganzen bösen und oberflächlichen Männern ab, mit denen sie bislang immer Pech hatte." Dabei wird einfach ignoriert, dass die Männer, die ständig auf "Like" klicken einfach langweilig sind und die Männer, die das Mädel empor heben sind austauschbar.

Und Du solltest Dir abgewöhnen, auf Worte zu hören. Kannste alles in der Pfeife rauchen. Taten zählen, sonst nix.

Zitat:
"Ich habe noch nie so geliebt wie ich dich liebe"

Aha. Und die Taten? Sie trennt sich.

Zitat:
"Du warst der richtige Freund zur falschen Zeit"

Bevor ich einen verlässlichen Partner binde, will ich erst noch etwas Spaß mit den bösen Jungs haben.

Zitat:
"Man sieht sich immer zweimal im Leben"

Wenn ich den verlässlichen Partner dann brauche wäre es schön, wenn Du diese Pflicht übernehmen könntest.

Zitat:
"Vielleicht klappt es mit uns wenn wir wieder getrennt wohnen"

Während ich mit den bösen Jungs Spaß habe wäre es fein, wenn Du weiterhin mein Ego puderst. Vielleicht bin ich ja auch mal alleine und dann darfst Du es wieder versuchen.

29.03.2016 11:38 • x 2 #8


_Tara_

_Tara_


6626
6
8726
Der Herr @Urmel_ wieder mit seiner doch sehr allgemeinen Übersetzung "Frau - Urmel /Urmel - Frau"...

Zitat von Urmel_:
Aber wirkliche Anziehungskraft entsteht nicht dadurch, dass man ein Mädel auf Händen trägt.


Hatter ja nicht... (siehe anderer Thread)

Zitat von KevinNeuHier:
habe die beziehung als eine selbstverständlichkeit gesehen, was somit auch alle meine dazugehörigen fehler beschreibt..


Meine doch sehr allgemeine Übersetzung "Mann - Tara / Tara - Mann" - Nun, wo sie weg ist, war sie auf einmal doch die Tollste"... à la "Sie ist weg" von den Fanta4: "Tz... jetzt weinst Du... och, das tut mir aber leid! * *"

@KevinNeuHier : aus welchem Grund hat sie denn eigentlich Schluss gemacht? Hat sie gesagt, sie liebt Dich nicht mehr bzw. die Gefühle reichen nicht mehr? Und wo wohnt sie jetzt, wenn Ihr vorher zusammengelebt habt?

29.03.2016 12:18 • #9


KevinNeuHier


Sie hat die Beziehung beendet weil sie nicht daran glaubt das wir den Haushalt ohne Streit weiter führen können. Das war das was sie mir sagte.
Was ich aber eher vermute ist auch, weil ich zum Bund gehe. Sie ist sehr eifersüchtig, hat gemerkt das sie damit nicht weit bei mir kommt und es ging eigentlich eine Zeitlang. Nur ist sie der Meinung das ich mir beim Auslandseinsatz eine mit Kopftuch schnappen würde (hust, nicht böse geint)..

Sie ist dann unter Tränen gefahren, ich hab sie dann am Abend noch zurück holen können. Nur meinte sie am nächsten Tag, dass sie nicht daran glaubt das es besser wird und man in alte muster verfällt.

Sie hat davon mal abgesehen, meiner meinung nach der größte fehler, unsere Beziehung mit anderen verglichen und sich erzählen lassen wir würden nicht zusammen passen. Sie war sehr anhänglich, konnte also ohne Theater und ohne beleidigte freundin zuhause sitzend nix starten. das führte dann dazu das ich etwas abstand wollte und kaum was mit ihr unternehmen wollte. und und und. wir haben unsere missverständnise nie ganz geklärt. das sind die gründe die ich sehe, die auch mehr sinn ergeben als das oben erwähnte. könnte noch mehr sagen, aber das würde den rahmen sprengen..


@urmel, du bist der kracher mit deinen harten worten ganz ehrlich, auch ich brauche sowas. ich bin meistens der der austeilt, recht dominant.

ach und sie wohnt zur zeit bei ihrer mutter auf der couch. mit der ich mich übrigends auch bis aufs blut zerstritten habe weil sie das leben ihrer tochter auf spiel gesetzt hat und ACHTUNG es ihr schei. egal war. Aber meiner freundin war das egal, mami war trotzdem die größte.. naja sie hat zum 1.5 wieder eine eigene Wohnung.

29.03.2016 12:55 • #10


_Tara_

_Tara_


6626
6
8726
Zitat von KevinNeuHier:
Sie ist sehr eifersüchtig, [...]


Zitat von KevinNeuHier:
Sie war sehr anhänglich, konnte also ohne Theater und ohne beleidigte freundin zuhause sitzend nix starten. das führte dann dazu das ich etwas abstand wollte und kaum was mit ihr unternehmen wollte. und und und. wir haben unsere missverständnise nie ganz geklärt.


Na, Mensch... da kannst Du doch aber eigentlich richtig froh sein, dass Du dieses eifersüchtige, theatermachende und zu Hause beleidigt auf der Couch sitzende Anhängsel los bist... Jetzt hast Du doch Deinen Abstand und kannst endlich wieder 'was starten...

29.03.2016 13:01 • #11


Urmel_

Urmel_


8908
13149
Zitat:
Nur meinte sie am nächsten Tag, dass sie nicht daran glaubt das es besser wird und man in alte muster verfällt.


Sie bekommt schlicht ihren Po nicht hoch um sich zu ändern. Aber wenn Du ihr Feuer machen würdest, wäre das auch nicht gut. Denn schau Dir an, wie das ganze Drama mit ihr läuft. Sie übernimmt keine Verantwortung. Eifersucht, Manipulation...alles unter der Fahne des armen kleinen Mädchens. Und sie glaubt auch daran. Und dann kommen solche Sprüche wie oben, wo der ganze Kram im Kopp von links nach rechts geschwappt ist und dies ist die unverbdinlichste und allgemeinste Aussage die sie tätigen kann - ohne Verantwortung, ohne aus der Deckung zu kommen.

Und bitte versuch bloß nicht die Sache rational mit ihr klären zu wollen, per Gespräch und so. Denn wie gesagt, sie glaubt den ganzen Sermon ja selbst, da kannst Du auch spanisch sprechen, wäre wurscht.

Und ich Nachgang wird sich bei den Mädels ausgeheult, dass Du keine Rücksicht auf ihre Gefühle nimmst, Du ganz böse bist, weil sie so arg gelitten hat. Und alles ließe sich verbessern, wenn sie mal an sich arbeiten würde. Kann sie aber nicht, will sie aber nicht.

Da steht man als Mann daneben und weiß nicht, was man noch machen soll. Außer, sich selbst aufgeben und den Puderzucker suchen. Du kannst Menschen nicht dazu zwingen, an sich selbst zu arbeiten. Und dies geht in einer Beziehung schon gar nicht. Da wird alles nur noch schlimmer.

29.03.2016 13:16 • x 1 #12


KevinNeuHier


@Urmel_ , wow. das trifft es genau auf den punkt.. gebe ich dir vollkommen recht! sie hat nichtmal hinbekommen ihren nagellack weg zu räumen.. der lag dann lieber im wohnzimmer auf der neuen couch.. oder ihre wäsche..

@_Tara_ , naja ja ich genieße es.. kann machen was ich will, aber trotzdem..

29.03.2016 13:43 • #13


Urmel_

Urmel_


8908
13149
Zitat:
sie hat nichtmal hinbekommen ihren nagellack weg zu räumen.. der lag dann lieber im wohnzimmer auf der neuen couch.. oder ihre wäsche..


Bleib mit der Analyse mal lieber bei Dir. Frag Dich, wo Deine Grenzen sind. Frag Dich, warum sie diese Grenzen überschritten hat und warum die Grenzen von Dir nicht gewahrt wurden.

Du bist noch jung, Fehler machen ist normal. Aber lerne aus den Fehlern. Ich bin deutlich älter als Du, diese Tänzchen habe ich auch schon alle hinter mir. Und ich kann Dir versichern, dass die Tänzchen nie aufhören werden. Du kannst nur Deine Position, Dein Handling der Tänzchen justieren.

Du musst es sportlich sehen. Mit einem Lächeln. Eine Niederlage als Chance, an Dir zu arbeiten, Dich zu verbessern.

Frauen sind, wie sie sind. Verzag nicht daran, gib nicht anderen die Schuld. Wünsche nicht, dass es einfacher wäre, wünsche, dass Du besser wirst.

Du hast schlichtweg keine Wahl.

Oder, Du endest in einer Beziehung, in der die Dame, wie Deine jetzige, die ganze Zeit Drama fährt und Du es mit Dir machen lässt, weil Du nicht alleine sein willst.

Sei der Fels in der Brandung. Frauen kommen und gehen...Freunde bleiben.

29.03.2016 16:29 • x 2 #14


marv1992


5
1
1
Da bist du fast in einer ähnlichen Situation wie ich, man will irgendwie vergessen und kann doch nicht abschließen und klammert sich an jeden noch so dünnen Strohhalm und dann kommt wieder ein moment Hoffnung hoch.

Ich kann dir einfach nur kraft wünschen irgendwann geht wenigstens der Schmerz vorbei.
und 2 mal sieht man sich aber immer im Leben, egal wie....

31.03.2016 14:18 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag