20

Egal was ich mache - ich mache es falsch!

Katusmoto

Liebe Leute, jetzt muss ich mich wegen meiner Trennung mal melden. Meine Trennung ist jetzt fast 3 Monate her, ich habe jetzt diese Phasen hinter mir, obwohl immer noch der eine kurze Verzweiflung-Zorn Schub kommt. Gut, ist mal so, aber wird auch besser.

Ich habe zwar schon einen Thread mit "Trennung - doch zu verschieden" geschrieben, aber trotzdem bin ich so ehrlich, und sage: Mir geht meine EX-Freundin ab, und die Kids (nicht meine) überhaupt. Mein Herz sagt, Sie war es, aber der Verstand sagt wieder: Es ist besser!

Nach einem sehr heftigen Telefonat habe ich dann die Kontaktsperre eingeschalten. Ich habe Ihr nur geschrieben, dass Sie mir fehlt, ich habe nicht gebetelt oder Sie mit Nachrichten bombardiert, mir ist es einfach nicht gut gegangen und ich musst es loswerden. War dann bei meinen Eltern, weil ich alleine daheim nicht sein wollte und da haben wir telefoniert. Sie war extrem aufgebracht und da hat mir mein Verstand gesagt, mach diese Kontaktsperre und die restliche Zeit heilt alle Wunden. Nummer gelöscht und FB geblocked.

Da Sport gegen Kummer hilt, so habe ich zum laufen begonnen. Und ja, ich habe 10KG abgenommen und ich bin verdammt stolz drauf! Da noch Sachen bei Ihr liegen, ist halt dieses Thema noch offen. Ich wollte dies schon erledigen, abe da war Sie noch nicht bereit dafür und jetzt ehrlich gesagt, habe ich schon Angst davor. Es ist dann der Abschluss! Wegen dem abnehmen fühlt Sie sich verarscht, da ich nie auf Ihre Ratschläge gehört habe. Ich bin ein sturer Hund, ich muss/möchte auf sowas selber draufkommen. Kann Sie da nicht sagen: Ich bin trotzdem Stolz auf dich?!?!

Ich wollte mein Selbstvertrauen bissi steigern, und ich habe mich bei einem Dating APP angemeldet. Ich habe 2 mal reingeschaut, ohne irgendeine Frau anzuschreiben. Vielleicht habe ich es nur gemacht, dass ich sehen wollte, ob meine EX auch bei sowas angemeldet ist. Naja, wie es so ist, wurde ich gesichtet und das hat meine EX Freundin unter der Nase gerieben bekommen.

Letzte Woche habe ich einen Anruf erhalten, wir haben uns am Anfang nett unterhalten, nur dann ist das Thema "Trennung" gekommen! Ja, ich habe sicher meine Fehler und bei der Beziehung habe ich meine Fehler gemacht, aber wenn die EX nur im Angriffsmodus ist, dann wird es schwer, ein normales Gespräch zu führen. Natürlich musste Sie mir das unter der Nase reiben, dass Sie es erfahren hat, dass ich bei diesem App gesichtet wurde?! Ich habe doch nichts gemacht, ich bin nicht bereit für was neues, fühle mich jetzt aber irgendwie dreckig, dass Sie es weiß. Ich mag Sie doch immer noch ....

Naja, mein Leben besteht eh nur darin -> Arbeiten - Sport - Arbeiten - Sport - Arbeiten - Sport ! Fortgehen gibt es keines, da ich nicht so weit bin, da ich doch Angst habe, Sie zu sehen und einfach nur Hallo zu sagen, dass bekomme ich noch nicht hin!

10.04.2017 09:26 • x 1 #1


Luto

Luto


4700
1
3287
was ist das Problem?
Ihr seid getrennt, und Du bist irgendwo angemeldet, ja und?

10.04.2017 09:52 • #2



Hallo Katusmoto,

Egal was ich mache - ich mache es falsch!

x 3#3


unbel Leberwurs.


7142
1
6895
Ich verstehe das Problem auch nicht, ich sehe es eher so, dass Du über die Trennung noch lange nicht hinweg bist...
Sonst würde Dir das nämlich am Popöchen vorbeigehen.

Wieso telefonierst Du überhaupt mit ihr?

10.04.2017 10:06 • x 1 #3


Katusmoto


Das gebe ich auch zu, dass ich noch lange nicht hinweg bin - 4 Jahre kann ich nicht einfach so wegwerfen.

Frage ich mich auch, warum ich eigentlich mit Ihr noch telefoniere? Aber, dann denke ich mir, wir sind beide Erwachsen ....

10.04.2017 10:16 • #4


Stoffers


530
2
601
Halte die Kontaktsperre aufrecht! Besonders für Dich. Entweder sie wird mit aller Konsequqenz sich bei Dir melden und Dich wieder zurückhaben wollen oder sie will dich einfach nur warmhalten bzw. als Kumpel haben. Sowas willst Du aber nicht. Dich kostet sowas nur Zeit und Energie, die Du zum Loslassen eigentlich benötigst. Hört sich zwar hart an, aber ist der einzige Weg.

11.04.2017 10:06 • x 1 #5


Schwedus


1828
3
2379
Habt ihr Kinder? Wenn nein...KS unbedingt einhalten. Für dich.

11.04.2017 10:57 • x 1 #6


Katusmoto


Nein, wir haben keine gemeinsamen Kinder. Da meine EX Freundin 10 Jahre älter ist, und selber zwei Kinder mit 9 Jahren und 10 Jahren hat, waren gemeinsame Kinder kein Thema. Ich habe bei einem Treffen(Vor der Beziehung) einmal gesagt, ich hätte gerne eigene Kinder, da es in diesen Moment noch "ein" Wunsch war. Da Sie dann mir gesagt hat, die Planung ist für Sie abgeschlossen, war es auch für mich Ok - Ich habe es akzeptiert. Wie es letzte Jahr zur ersten Trennung gekommen ist, hat Sie mir dann vorgeworfen: Ich habe damals nichts mehr wegen gemeinsamen Kinder unternommen, so wollte ich ja sowieso keine gemeinsame Familie haben?!?!

Die Kontaktsperre wird von mir eingehalten, warum Sie letzten Dienstag angerufen hat, dass weiß ich auch nicht. Sie hat zwar am Anfang gemeint, Sie hat jetzt ein paar Radfahrer gesehen, und da hat Sie sich gedacht, Sie ruft mich, und fragt nach ob ich mir mein Rad holen möchte?!? Wenn man aber im gleichen Ort wohnt, dann ist es schwer sich nicht zu sehen! Ich kann jetzt nicht meinen Sport um Mitternacht machen, aber ich versuche so gut wie möglichst Ihr aus dem Weg zu gehen. Bis Freitag halt, da bin ich von der Arbeit heim, und Sie ist mit einer Freundin mir entgegenkommen.

Ich habe mich nur gefreut, dass ich die Kids wieder gesehen habe, Ihr konnte/habe ich keinen Blick gewürdigt. Sie hat aber auch nicht versucht, mit mir SmallTalk zu führen. Komische Situation, aber was solls! Freitag war dann wieder bissi ein Auf und Ab, aber Samstag war dann alles OK. Wo es mir noch bissi murmlig wird, wenn ich weiß Sie ist unterwegs, da kommen halt die Fantasien rauf! Das muss ich noch in den Griff bekommen .....

Ob Sie mich warmhalten möchte, dass kann ich leider nicht sagen? Denke mir aber schon, dann würde öfter was kommen? So kommt ein Anruf und dann wieder nichts. Habe seit letzten Freitag nichts mehr gehört.

Aja, da jetzt Ostern vor der Tür steht, habe ich mir mit Ihr ausgemacht, dass die Kids was bekommen. Geht für Sie in Ordnung, und ich freue mich darüber. Die Kids können am wenigsten dafür !

11.04.2017 13:10 • #7


Katsumoto


65
3
49
So, kleines Feedback zum Osterfest - Geschenksübergabe!

Ich habe mit meiner EX ausgemacht, dass ich den Kids gerne was schenken möchte. Ich habe Sie zuerst gefragt, weil einfach so wollte ich nichts hinlegen, und irgendwie die Sprüche: Das hättest nicht tun dürfen, sowas überfordert mich ,..... Es war für Sie in Ordnung!

Früh am Ostersonntag habe ich die Pakete versteckt und ich habe auch dann die Fotos von den Kids erhalten, war echt schön zu sehen, dass Sie sich gefreut haben, obwohl Sie gar nicht wussten, dass es von mir ist. Kids glauben noch an den Osterhasen. Aber nur Sie, sowas trockenes, sowas von Abstand zeigen, dass hat schon weh getan. Gut, dass Sie jetzt nicht auf Knien gerutscht kommt, dass war mir klar, aber ein schönes Osterfest hätte Sie mir schon wünschen können. Einfach dann nichts mehr geschrieben .... Was solls, hilft mir nur beim LOSLASSEN!

20.04.2017 12:39 • #8


Katalina


mir tut das leid für dich und auch die Kinder, du klingst als hättest du sie echt ins Herz geschlossen und davor hab ich Respekt, sind ja nicht deine und so selbstverständlich ist das nicht was man so alles mitbekommt,
naja ist ne bittere Pille für dich, aber wie oft hier man kann nicht reinschaun in einen Menschen, alles irgendwie
nicht so ganz nachvollziehbar, noch Kinder nein dann doch so wie ich's verstanden hab,
klingt tatsächlich ein bisschen so als könntest du's nicht recht machen,

das ist vielleicht der springend Punkt, du engagierst dich machst Kompromisse, vielleicht ist da die Krux, dass du besser
auf dich und deine Bedürfnisse schaun solltest,

nur so spontane Gedanken, wenn n. zutr. dann ab in die Tonne,
ansonsten wünsch ich dir alles Gute, Mut und Kraft alles gut für dich geregelt zu bekommen.

auch wenn's noch traurig ist, bei dir seh ich gute Chancen jemand zu finden mit dem's passt,
Glück auf

20.04.2017 12:48 • x 1 #9


Katsumoto


65
3
49
Ich kann Sie auch verstehen, die Jungs haben unter der Trennung auch gelitten, und Sie möchte jetzt die Jungs einfach schützen. Möchte ja selber nicht, dass sich die Jungs emotional aufreiben. Aber nur ein Frohes Ostern hätte auch gut getan!

Zum Thema Kompromiss möchte ich jetzt nichts schreiben, weil das reibt mich noch mehr auf. Ich werde wieder Kompromisse eingehen, aber niemals mehr so wie in der letzten Beziehung. Ich darf mich als Person nicht verlieren .... Es geht um 2 Personen in einer Beziehung, und nicht nur um eine!

20.04.2017 13:16 • x 2 #10


Katalina


Zitat von Katsumoto:
Es geht um 2 Personen in einer Beziehung, und nicht nur um eine!


ja klar doch, logisch, ein bisschen klingt da Bitterkeit für mich raus, oder täusch ich mich?
also wenn man zuviele Kompromisse macht und am Ende enttäuscht wird das ist bitter,
aber auch das kann man überwinden und genau daraus lernen,
wie schon gesagt, mehr dich selbst in Mittelpunkt stellen, alles was "faul" ist weglassen, oder zumindest reduzieren.

20.04.2017 16:14 • x 1 #11


Katsumoto


65
3
49
Die Bitterkeit hat uns getrennt -> jeder hat sich Missverstanden gefühlt, jeder war verbittert weil die Beziehung nicht so gelaufen ist, wie man sich das vorgestellt hat! Ich bin selber von mir enttäuscht, ich bin wieder in den alten Trott gefallen !

20.04.2017 16:32 • x 2 #12


Katalina


Zitat von Katsumoto:
Ich bin selber von mir enttäuscht, i


kann's gut verstehn, geht mir manchmal auch so, es ehrt dich das du auch bei dir schaust,
aber jetzt schau auf DICH!

komm wieder auf die Füsse, lass Altes hinter dir, gib dir ne Chance!

20.04.2017 18:19 • x 2 #13


Tila


52
3
13
Hallo!
Was war eigentlich Grund für die Trennung?

20.04.2017 20:03 • #14


Katsumoto


65
3
49
Hallo!

Puhh, gute Frage eigentlich? Beim letzten Telefonat (Sie hat angerufen) hart Sie mich das selbe gefragt?!?! Ich hatte keine richtige Antwort auf diese Frage -> Vielleicht deswegen auch schwer zum abschließen!

Muss aber sagen, genau vor einem Jahr hatten wir auch zu diesem Zeitpunkt eine Trennungsphase! Jetzt, mit Abstand kann ich sagen, dass wir uns bei vielen einfach nur Missverstanden gefühlt haben! Sie hat Ihr geregeltes Leben mit den 2 Jungs aufgebaut, nur von diesem Weg geht Sie jetzt schwer runter, was ich schwer akzeptieren konnte! Da ist es oft nur um Kleinigkeiten gegangen, wie zum Beispiel: Wenn wir Kinderlos waren, da wollte ich die Zweisamkeit und Sie in Kontakt mit Freunden, und das verbunden mit fortgehen. Ich habe des öfteren Vorgeschlagen, frühstücken zu fahren, einfach raus aus dem Alltag aber es wurde des öfteren Verneint. Irgendwann habe ich dann auch auf Stur geschaltet, was Sie nie verstanden hat!

Ich wollte einfach nur gesehen weren in der Beziehung, nur oft habe ich mich nur als Partner gesehen, denn Sie halt braucht!

21.04.2017 06:50 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag