2

Was soll ich bloß machen ?

SLyyy27

hallo liebe freunde, bitte achtet nicht auf dir recthschreibung, da ich das ganze über das handy mache.
meine geschichte ist sehr lang und verzwickt und ich weiß einfach nicht weiter. ich kenne da eine frau sie ist 28.
sie ist eine freundin meiner cousine und gleichzeitig kenne ich dieses mädchen seit jahren. ich lernte sie als sehr hilfsbereit kennen und gutherzig. das war sie auch durchgehend. freundhschaftlich hatten wir ab und an mal kontakt und mal nicht. es war ein hallo wie gehts was machst du. vielleicht so einmal im monat. nachdem wir uns auf dem geburtstag meiner cousine sahen schrieben und trafen wir uns öfter alleine. der schriftliche kontakt belief sich auf wirklich jeden tag. ich gewöhnte mich an sie und sie sich an mich. das war im september 2016. im april merkte ich , dass ich mehr für dieses mädchen empfand und mit der zeit bemerkte ich, dass diess mädchen leider sehr starke selbstbewusstseins probleme hat. zu jedem kompliment reagierte sie mit aussagen wie: "Alles klar. ich sehe aus wie ein mann" ( zb. wenn ich sage du bist ziemlich hübsch o.ä.). sie führte vor 8 jahren eine 3jährige Beziehung zu einem mann der sie geschlagen betrog und hintergangen hatte. kaum kam das thema auf wurde sie ganz komisch: drüber reden wollte sie nie, auch was beziehung, liebe etc angeht blockte sie immer ab. ( ich bleibe für immer alleine, ich habe vertrauen verloren, ich bin beziehungsunfähig usw. ). nun ja im april irgendwann konnte ich meine gefühle nicht mehr für mich behalten. das habe ich ihr auch offen und ehrlich gesagt. sie teilte mir mit, dass ich ein traummann wäre , sie aber nicht damit klarkommt eine beziehung zu führen und sie zur zeit nichts empfindet, da sie ein verzerrtes bild von sich hat, ihre leben und ihre familie sch. findet. das habe ich und musste ich akzeptieren. keine 24stunden später entschuldigte sie sich und gab mir zu verstehen, dass ich es falsch verstanden hatte. sie hat schon einige gefühle für mich die jedoch nicht so stark sind, dass sie sich auf eine beziehung einlassen würde sie aber sich vorstellen kann, dass sie etwas zeit bräuchte. naja das habe ich dann auch so hingenommen. jedoch kam jedes treffen von meiner seite aus, ich musste mir sehr viel mühe geben. schreiben ging noch von beiden seiten. es kam einfach nichts zurück in der richtung, dass ich ihr was bedeute, ausser die treffen, die NICHT intim waren. ja ich habe nicht mal ihre hand gehalten aus reiner vorsicht und akzeptanz ihrer psyschichen situation. aber ich liebte sie als mensch, der sie auch als freundin war, ihre herz und ihre hilfsbereitschaft überschattet von ihrem depressiven verhalten alle 2 wochen. es war wie als würde sie mich hin und her schieben. mal nah und mal ganz weit weg wie ein fremder mensch. ich wusste und sah in ihren augen die traurigkeit, die sie in sich trägt und das machte mir sehr zu schaffen. im mai gab es diese phase nochmal und heftig. verabredungen liess sie bis abends schleifen und hatte dann kopfschmerzen. absagen ohne gegenvorschläge waren plötzlich ander tagesordnung. ich sprach sie darauf an und sagte ihr, dass ich herzlose und egoistische verhalten nicht auf mir sitzen lasse. ihre antwort war, dass ich weiß dass sie anders und nicht normal sei und es so ist wie es ist. sie wollte den kontakt abbrechen. das habe ich gerne so hingenommen. 2 monate war funkstille. ich dachte sehr oft an sie und wie es ihr woll ginge und geht. sie begann trotzdem fotos zu kommentieren , zu liken und meldete sich daraufhin mit den worten: dass sie mit mir reden wollen würde und es ihr leid tut und sie sch. war etc. 2 tage liess ich sie warten und dachte nach. trotzdem alldem gab ich ihr die chanche. alles war wie sonst auch. anfangs ok in richtung depressive phase bis novmber. sie ditanzierte sich und das merkten wir beide. es kam absolut nur noch standart getexte. ungewollt herzlos, depressiv. "eisenmangel"war ihre ausrede "müdigkeit" usw. das übliche. wollte das nie wieder mit mir machen lassen und habe ihr beim treffen gesagt, dass ich unter diesen umständen nicht weitermachen kann. als hätte sie daruf gewartet, brachen wir den kontakt ab, sie war nicht dagegen, depressiv, traurig und irgendwie auch hasserfüllt vom leben. .es war die absolute kontakt sperre. sie sei einfach nicht in der lage zu lieben und ich würde meine zeit verschwenden und das will sie nicht ! kontaktabbruch. ich verabsciedete mich von mir und für mich war es das gewesen. .nun nach 3 wochen schrieb sie mir zum geburtstag. dann wieder zum neujahr. ich bedanke mich kalt und herzlos. . 2 wochen nach neujahr kam erneut eine nachricht: sie wolle fragen wie es mir geht weiß aber, dass ich sie hasse und auch nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte. .ich überlegte sehr lange hin und her. ich empfinde was für Sie und ich kann die gefühle nicht steuern. sie zieht mich wie ein magnet und ich fühle mich zu ihr hingezogen und habe starke gefühle für sie. ich weiß aber nicht was sie will! nach 3 tagen schrieb ich ihr: "mir gehts gut, hoffe dir auch, ich hasse dich nicht. "
sie schrieb:freut mich, ja ihr gehts ok nicht gut. was will dieses mädchen. Es ist aufkeinenfall ein böswilliges mädchen, jedoch bin ich überfragt und leider empfide ich sehr viel für sie. auch wenn es viele nicht verstehen würden.

11.01.2018 11:45 • #1


mcteapot


warmhalten hinhalten beibehalten?

Auch wenn du mit ihr ab + zu Kontakt hast, sie nicht weiß wann sie was will
du sie mehr magst als es dir gut tut

Nichts mehr schreiben, sich von Liebe und Beziehung lösen

Sie muss aus ihrer unguten Beziehung zu den andren erst mal frei werden, bei sich ankommen, sich selbst lieben
kann lange dauern, wenn man denn damit auch mal anfängt

Du kannst da nicht helfen oder beistehen
du bist auch in der Selbstfindungsphase

somit auch nicht der Idealpartner im Moment

11.01.2018 12:33 • x 1 #2


Lalla


Sicherlich kannst du versuchen dieses Mädchen zu retten. Aber ganz ehrlich ich denke die Chancen stehen schlecht. Du müsstest dich komplett zurücknehmen und ihre Nähe-Distanz-"Spielchen" aushalten. Ich denke, du würdest auf Dauer auf der Strecke bleiben. Zudem sehe ich von ihr auch keine wirkliche bzw. genug Bereitschaft an sich zu arbeiten und psychisch wieder gesund zu werden. Nur von Außen kannst du das nicht leisten.
Sorry!

11.01.2018 12:37 • x 1 #3


SLyy27


Ich weiss auch nicht ob ich nachfragen soll, warim es ihr mur ok geht. Ich kann sowas nicht übers Herz bringen aich wenn sie viel Mist gebaut hat...aber weiß auch dass es wohlmöglich ein Fehler wäre auch für mein wohlbefinden.

11.01.2018 14:37 • #4


SLyy27


Ich weiss auch nicht ob ich nachfragen soll, warim es ihr mur ok geht. Ich kann sowas nicht übers Herz bringen aich wenn sie viel Mist gebaut hat...aber weiß auch dass es wohlmöglich ein Fehler wäre auch für mein wohlbefinden.

11.01.2018 16:47 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag