Was tun damit er mich vermisst?

floi

Liebe Mitglieder,

ich stelle hier meine Gedanken rein, da ich schon seit einer Woche wie ein wahnsinnige jede Herzschmerz Seite durchlese und natürlich versuche mir immer wieder Hoffnung machen zu können, dass mein Ex Freund mich vermissen wird und wieder zu mir zurückkommen will...

Wir waren knapp 1 Jahr zusammen, kennen uns schon seit 8 Jahren und es war immer was zwischen uns, aber nie eine richtige Beziehung.
Wir sind dann nun doch zusammen gekommen und am Anfang war es fantastisch. Er hat mich auf Händen getragen und mir immer wieder seine Liebe versichert, was mir so gut tat, da ich in dem letzten Jahr viel ertragen musste (Tod des Vaters, Beziehungsaus, Tod der Schwester...)
Durch seine Liebe habe ich das alles geschafft ohne mich wirklich damit auseinander zu setzen...

Dann fing er einen neuen Job an und hatte wenig Zeit und ich bekam Panik, dass er mich wohl nicht mehr lieben würde und klammerte und meckerte und provozierte Streitereien.

Dies fast 4 Monate lang und überzeugt ihn immer mehr, wie s. die Beziehung ist, nur um immer wieder zu hören, wie sehr er mich lieben würde.

Nun der große Knall und er will keine Beziehung mehr mit mir...

Ich weiß ich bin selber Schuld und hatte um eine Chance gebeten, dass ich an meinen Problemen arbeite und er nie wieder so darunter leiden werden würde, aber er sagt das ändert nichts.
Den Kontakt habe ich nun von meiner Seite eingestellt, es kommen aber von ihm auch nur organisatiorische SMS.
Kein nettes Wort nichts. Er scheint sich sehr sicher. Und sagt, es tut ihm Leid, aber anders geht es leider nicht.

Was kann ich tun, damit er anfängt mich zu vermissen und sich überlegt, mir doch die Chance zu geben?

Ich liebe ihn und bin so verzweifelt.
Ich kann an nichts anderes mehr denken und kann die Hoffnung nicht aufgeben...

Vielen Dank fürs lesen, vielleicht hilft es mir, dies mit anderen zu besprechen.

01.02.2015 01:44 • #1


Rene 2


Hey floi, du hast ja schon mal einen guten Anfang gemacht nämlich eingesehen das du vieles falsch gemacht hast. Es wird dir im Augenblick mehr nutzen zu prüfen ob auch er dich vermisst,mein Rat:) einige Wochen eine Kontaktsperre einhalten,auch wenn das bitter ist und du leiden wirst,aber nur so wirst du sehen ob er dich auch noch vermisst und dir verzeihen kann. Erzwingen kann man da nichts. Liebe Grüße Rene'

01.02.2015 08:26 • #2


floi


Ich halte das alles nur so schwer aus...

er meldet sich gar nicht und ich vermiss ihn so..
wie soll ich denn reagieren, wenn er seine Sachen aus der Wohnung holen wird?

01.02.2015 12:09 • #3


Mila79


liebe floi,

das tut mir auch sehr leid für dich, am besten wird sein, wenn du jetzt von deiner seite aus eine kontaktsperre einrichtest, in der du dann die liegengebliebenen themen aufarbeitest. dass du dich darum kümmerst, hast du ihm ja schon gesagt. er möchte jetzt aber seine ruhe.
leider kann man vermissen nicht beschleunigen, die zeit regelt das aber automatisch für dich.
du kannst aber versuchen, deine gedanken in bessere bahnen zu lenken. ablenken mit positiven dingen, auch hoffnung nicht total verteufeln, ich finde, das ist alles ok. wer weiß schon, was in nem halben jahr ist mit euch.

dass er sich nicht bei dir meldet, heisst ja erstmal, dass er bestimmten gefühlen ausweichen möchte, die ihn sonst heimsuchen würden. sicherlich ist ihm die entscheidung auch schwer gefallen. das nun erreichte, seine ruhe und stabilität, will er bewahrt wissen.
gib ihm die zeit. nach ein paar monaten solltet ihr eigentlich wieder miteinander reden können.

hier gibt es sehr viele, die das gleiche problem haben. ein austausch mit ihnen wird dir sicher helfen durchzuhalten.
eigentlich naehrt am anfang alle, dass es doch wieder werden könnte. und das auch nicht immer zu unrecht. am ende der kontaktsperre ist man vor allem und glücklicherweise selber schon so veraendert, dass sich der blickwinkel zugunsten der eigenen unabhaengigkeit verschoben hat. dann kannst du vielleicht selber nochmal neu entscheiden.
das ist machbar und du schaffst das auch.

lg, mila

01.02.2015 16:34 • #4


Mila79


reagieren solltes du, wenn du kannst, freundlich. ich würde ihm sogar behilflich sein.
er meint es ja nicht in dem sinne böse mit dir. wenn er merkt, dass du nicht aufgebracht bist, sondern seine entscheidung akzeptierst, strahlst du die (bitte unüberhebliche/unherablassende) souveränität aus, die ihn später dazu bewegen wird, den kontakt auch wieder zu suchen.
das ist ja das, was du momentan willst. also dein kapital für die zukünftige weichenstellung.

01.02.2015 16:39 • #5


floi


Ich verusche immer nett zu antworten, ohne gegenfrage und versuche ihm zu zeigen, dass ich es akzeptiere...

aber ich will doch nur diese eine chance und weiß nicht wie ich es schaffen kann...

was sollte er denn vermissen?
die streitereien und das meckern?

er sagte es ist bei ihm zu viel kaputt er will in einem und auch in 5 jahren keine beziehung mehr mit mir...
er hat geweint dabei ich war irgendwie ganz ruhig und habe ihm keine vorwürfe gemacht und mich nur entschuldigt.

ich habe so angst, dass er mich wirklich nie wieder will...

01.02.2015 18:14 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag