Was will er bloß?

lve

Hallo zusammen,

ich danke erstmal fürs durchlesen und werde mich so kurz wie möglich halten

Es geht um einen Kollegen. Anfangs fand ich ihn total uninteressant. Ich habe allerdings das Gefühl gehabt, ihm ist es ziemlich wichtig was ich über ihn denke.
Im laufe der Zeit unterhielt man sich und lernte sich kennen. Irgendwann unternahmen wir was zusammen mit anderen Kollegen und je öfter wir das taten, desto mehr interessierte er mich.
An einem Abend flirteten wir ziemlich heftig. Einen Tag später machte er ein riesen Ding daraus, dass das nicht gehen würde, weil wir Kollegen sind und ich ja auch einen Freund hätte (Zu dem Zeitpunkt war ich noch in einer Beziehung, die ich allerdings vorher schon beenden wollte). Er hat aufjedenfall eine riesen Sache daraus gemacht, obwohl ja nichts wirklich passiert war.
Naja unseren Kollegen hat er gegenüber auch immer beteuert, dass er nur ein freundschaftliches Verhältnis möchte. Ich hatte allerdings ständig dass Gefühl, dass er meine Nähe/Aufmerksamkeit sucht. Er schaut mich ständig auf der Arbeit an, neckt und ärgert mich (was zugegeben auch von mir provoziert wird).
Dann kam es an einem Abend wo wir alle getrunken hatten, zu dem was ich absolut nicht verstehe. Er unterhielt sich mit einer Kollegin mit der ich mich sehr gut verstehe und erzählte wieder, dass es nur Freundschaft zwischen mir und ihm ist- zwei Stunden später lag ich in seinem Arm und wir küssten uns. So sind wir dann eingeschlafen. Morgens küssten wir uns wieder, bevor jedoch irgendetwas weiter passieren konnte, sagte ich ihm, dass ich vorher noch was zu regeln habe mit meinem damaligen Freund. Wie das mit uns weiter geht bzw. Was das ist, konnte er mir nicht sagen. Seitdem haben wir nicht mehr über das Thema gesprochen und verhalten uns normal, jedoch leicht überfordert abweisend. Ich habe erst zwei Tage später mit meinem Freund Schluss gemacht, da er sich in einer Prüfungsphase befand. Das ich Schluss gemacht habe, weiß er allerdings noch nicht, ich wollte ihm das nicht direkt auf die Nase binden.

Ich bin einfach super überfordert damit und deshalb hoffe ich auf ein paar Meinungen.

Vielen Dank, Lve

05.06.2015 23:06 • #1


lve


Achso noch zur Info: Ich schätze ihn als ziemlich verschlossen ein. Denke nicht dass er gut über seine Gefühle reden kann...

05.06.2015 23:43 • #2


Arnika

Arnika


2629
4
3569
Scheinbar ist er ein Mensch, der sich nicht wirklich traut, zu seinen Gefühlen zu stehen. Natürlich: Never f.ck in the company. Aber da wärt ihr auch kein Einzelschicksal. Dass er auf dich steht, ist ja relativ offensichtlich. Kannst du es nicht irgendwie geschickt einfädeln, dass er von deiner Trennung erfährt. Also ohne ihn das auf die Nase zu binden, sondern irgendwie als Randsatz fallen lassen? Dann siehst du, ob der Job oder deine Beziehung der Grund sind für ihn, zu hadern.

Alles Gute!

07.06.2015 17:55 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag