7

Was will er von mir? Gefühle für ein verheirateten Mann

dexter15

Hey,
es ist nicht meine Art in Foren zu schreiben -
aber ich muss einfach eine Meinung haben, jemanden der vielleicht eine ähnliche Situation kennt.

Zu mir, ich bin 27 Jahre alt, Angestellte in führender Position- verheiratet- keine Kinder
Ich habe Gefühle für einen 21 Jahre älteren Mann, der auch noch Mit-Geschäftsführer unseres Premium Kunden ist.
Alles hat klischeehaft auf der Weihnachtsfeier unseres Kunden, vor über einem Jahr angefangen.
Es wurde getrunken und gelacht, getanzt und auf einmal stand er vor mir, groß, hübsch und charmant,
wir haben geflirtet ( er bot dem Taxifahrer 200 Euro damit ich noch länger bleibe und er wartet )
Den nächsten morgen hab ich ihm eine Mail geschrieben, mich bedankt für die schöne Feier, er schrieb höfllich zurück. DAS WARS, er ging mir nicht aus dem Kopf, aber nach einigen Wochen -wars rum.

und jetzt vor ein paar Wochen, wieder die Weihnachtsfeier. Ich hab mir vorgenommen, cool zu sein,
dazu muss ich sagen ( ohne das sich es eingebildet anhört ) ich bin äußerst attraktiv für Männer, so eine Art magnet denke ich ... nun, habe ihn kaum beachtet und schwupps er stand einfach ständig wieder in meiner Nähe bis wir schließlich gemeinsam an der Teke standen und Stunden verbrachten, einige Mitarbeiter von ihm kamen noch zu mir um mich in ein Gespräch zu verwickeln, aber an diesem Abend hätte uns keiner Trennen können. Azubis kamen um Bilder mit mir zu machen, die hat er dann auch recht schnell abgewimmelt. Wir hielten unsere Hände und er küsste mich vor allen auf den Mund.... Das ging den ganzen abend so.... Dann trennten wir uns , und jeder fuhr nach Hause.
Ich schrieb ihm noch in der Nacht Emails. Am nächsten Morgen antwortet er das er Gefühle und Körper sortieren müsse-
nun um das jetzt abzukürzen, wir schrieben jeden Tag. Er hat mir in einer sehr langen Email deutlich gemacht, dass er eine Affäre nicht schaffen würde weil er mich dafür zu sehr will und seine Familie verlassen käme nicht in Frage wegen seiner Kinder ( 12+8) ich wäre das schönste und interessanteste und diese entscheidung wäre so schwer wie noch keine in seinem Leben...
Wir schrieben noch einige male , er sagte mir, wie toll ich sei und das er an mich denkt aber das dass leben weiter geht. Ich hab das gleiche geschrieben am 30.12. : Machs gut, 2015 war nicht meins, aber das Leben geht weiter, ciao.
in der SIlvesternacht um kurz nach 0 Uhr eine Mail von ihm : ich denke in jeder freien Minute an dich , alles gute für 2016 !
Mein Herz ist fast rausgesprungen ....
Darauf hin habe ich ihn noch einmal gefragt ob wir uns treffen können -
er meinte, die Wunden sind zu frisch und der Schmerz noch zu heftig , Kopf über Herz ... ich weiß es nicht,

so in etwa....

Leute, ich könnte jeden haben - AUßER IHN! Ich weiß nicht mal was ich mir vorstelle mit ihm, ich weiss nur das er mich gefesselt hat und ich das Gefühl habe zu sterben...
Mir ist heute bewusst geworden, dass ich das nicht will, habe seine Mails gelöscht und bin festentschlossen aufzuhören ihm hinterher zu laufen....

Aber seither ist mein Herz schwer... ich muss aber auch irgendwann mal wieder meinen Kopf frei haben für meine Beziehung- er hat sich für seine Ehe entschieden obwohl er für mich was empfindet und ich muss mich jetzt auch dazu bewegen... es ist sinnlos oder ?
Eins noch Ich hab ihm als letztes geschrieben das ich weiss das zwischen uns was besonderes ist und das ich ihn, wenn ich die Chance gehabt hätte, sehr glücklich machen könnte -
er schrieb darauf hin : das denke/fürchte/hoffe ich auch..

Ich werd nicht schlau aus ihm.... mein Kopf platzt und mein Herz tut weh...

07.01.2016 11:15 • #1


Sleepless91

Sleepless91


459
1
625
Hallo dexter15,

Was er von dir will? Naja lies doch mal deinen eigenen Beitrag. Es liest sich so als würde er einfach gern spielen wollen. Es liegt an dir, ob du mitspielen willst oder nicht. Man kann dir hier verschiedene Dinge raten, aber am Ende wirst du wahrscheinlich nicht darauf hören. So wie wir alle.

Mein Rat wäre: wenn dir etwas an deiner Ehe liegt, dann nimm die Beine in die Hand und lauf! Er hat dir jetzt schon deutlich klar gemacht, er wird seine Familie nicht verlassen.(Sei froh, so ehrlich sind längst nicht alle!) Wenn du dich darauf einlässt würdet ihr auf verschiedenen Baustellen einen Scherbenhaufen hinterlassen. Du hast es schonmal geschafft ihn aus deinem Kopf zu bekommen, du würdest es auch wieder schaffen. Je intensiver das mit ihm wird, desto schwerer wird auch das loslassen.

Wie ist das bei dir? Würdest du deinen Mann für ihn verlassen? Du bist 27, existiert ein Kinderwunsch? Wird bei ihm wahrscheinlich keine Erfüllung finden. (zu alt, hat schon 2 davon) Bitte mach nicht den Fehler den ich gemacht habe, und gebe dich blind den Gefühlen hin! Denke bitte weiter ob eine ernsthafte Zukunft mit diesem Mann überhaupt rational gesehen möglich wäre.

Die meisten Frauen in der Geliebten-Rolle sind selbständig, attraktiv und intelligent. Das kannst du hier unzähligen Strängen entnehmen. Man macht sich mit dieser Rolle selber schwach und steigert sich immer mehr in die eigenen Gefühle hinein.

LG

07.01.2016 11:49 • x 2 #2



Was will er von mir? Gefühle für ein verheirateten Mann

x 3


Ehemaliges_Mitg.


Dem ist nichts hinzuzufügen. Lauf.

07.01.2016 11:58 • x 1 #3


dexter15


Also denkt ihr das er gar kein ernsthaftes Interesse an mir hatte ?
Was denkt ihr weshalb er an Sylvester das geschrieben hat ? ... ich dachte immer er hardert mich sich selber, ehrlich gesagt hatte ich gehofft ihn einmal privat zu treffen um ihn noch einmal vor mir stehen zu sehen... Aber er will es nicht, er sagt, er schafft es nicht.

07.01.2016 12:03 • #4


Sleepless91

Sleepless91


459
1
625
Ja evtl hadert er mit sich selber. Das kann gut sein. Aber er hat die Grenzen doch schon klar abgesteckt. Und ich glaube mehr als eine Affaire wird nicht drin sein. Du musst dich eher fragen ob du das willst?

Oder willst du nicht lieber die ganze Energie die du an ihn verschwendest in deine Ehe stecken? Was fehlt dir denn bei deinem Mann, was du glaubst in ihm zu finden?

Das sind die wirklich interessanten Fragen. Was in ihm vorgeht ist zweitrangig. Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass es absolut NICHTS bringt, sich den Kopf vom Objekt der Begierde zu zerbrechen. Da drehst du dich nur im Kreis.

07.01.2016 12:16 • x 1 #5


Ehemaliges_Mitg.


Hoffe nicht darauf dass du die eine bist für die er sein Leben verändert. Er leidet weil er gerne alles hätte.Der Verzicht schmerzt. Nichts anderes.
Es sind nur Worte. Wenn er dich will soll er sich trennen. Er kann dann ja wiederkommen. Entweder....oder..
Willst du das überhaupt?

07.01.2016 12:18 • x 1 #6


dexter15


... hab gerade deinen Poste gelesen.
Dein Schicksal ist sehr schlimm und wenn jemand Erfahrung hat, dann wohl du. Das tut mir leid!
Ich habe mich entschieden - Ihn noch einmal zuvergessen, alles zu löschen. Er wird nichts mehr von mir hören! Du hast recht : Der Verzicht tut ihm weh- nicht die Tatsache das aus uns hätte die große Liebe werden können denn das wird immer die Mutter seiner Kinder sein.
DANKE

07.01.2016 12:20 • x 1 #7


Ehemaliges_Mitg.


Eine weise Entscheidung. Du schaffst das.

07.01.2016 12:26 • #8


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6261
3
12071
Zwei betrunkene Treffen auf Weihnachtsfeiern und schon ist was ganz besonders zu spüren? Ich seh das prosaisch: 2 attraktive Menschen sind einfach scharf aufeinander... Was per se überhaupt nichts schlimmes ist!

Man kann sich auf Spielchen einlassen - muss man aber nicht. Es liegt in Deiner Hand, den Kontakt abzubrechen bzw. auf das rein berufliche zu konzentrieren und auf Deine Ehe zu gucken. Bist Du da noch glücklich? Falls ja und Du Deinen Mann liebst, dann lass die Finger vom Feuer. Falls nicht, trenne Dich - dann kannst Du Dich einlassen, auf wen Du immer möchtest. Ein gebundener Mann, der zudem noch deutlich erklärt, dass er seine Ehe nicht beenden wird (jaja, die Kinder... ) ist allerdings nicht die beste Wahl. Wie Du hier im Forum massenhaft lesen kannst.

Ich wünsche Dir alles Gute!

07.01.2016 12:38 • #9


Commi


@dexter15

Dieser Satz hier spricht gewisse "Bände":

Zitat von dexter15:
Leute, ich könnte jeden haben - AUßER IHN!


Und wenn du noch betonst, eine Magnetin für die Männerwelt zu sein, dann kam bei mir spontan die Frage(n):
was würde dein Mann dazu sagen, wenn er das so läse oder wüßte?

Davon ausgehend, daß dein Mann vermutlich nichts weiß von deiner besonderen Verliebtheit für den Arbeitskollegen, wundert es mich nicht, daß du dich lediglich nun NUR bemüßigst fühlst dich deiner Beziehung/Ehe zuzuwenden.
Klingt alles wie 2. Wahl.
Dein Mann tut mir jetzt schon leid, denn du wärst ins Warmwechseln gegangen, wenn der Arbeitskollege mit dir richtig was angefangen hätte, oder?

Zitat:
... muss mich jetzt auch dazu bewegen ...
(..) das ich ihn, wenn ich die Chance gehabt hätte, sehr glücklich machen könnte


Nochmal, wenn DAS dein Mann wüßte oder lesen würde?

Sorry, mir liegt es fern dich anzugreifen, jedoch ist meine Meinung dazu, daß du deinen Mann nicht (mehr) liebst.
Und das sollte dir zu denken geben und nichts anderes.

Just my two cents,
C.

07.01.2016 13:06 • #10


storm


sorry aber das ist nichts anderes als heftige se,xuelle Anziehung.
Abhilfe schaffen würde da nur, ein paar Wochen miteinander in die kiste zu hüpfen um zu merken, dass es nichts mit Liebe zu tun hat.

Zitat:
Es wurde getrunken und gelacht, getanzt und auf einmal stand er vor mir, groß, hübsch und charmant,
wir haben geflirtet ( er bot dem Taxifahrer 200 Euro damit ich noch länger bleibe und er wartet )


Das ist so eine großspurige Art ganz bestimmter Männer...die wissen, dass das auf ganz bestimmte Frauen Eindruck macht. Ich finde es gelinde gesagt albern.

Zitat:
Leute, ich könnte jeden haben - AUßER IHN!


Zitat:
Eins noch Ich hab ihm als letztes geschrieben das ich weiss das zwischen uns was besonderes ist und das ich ihn, wenn ich die Chance gehabt hätte, sehr glücklich machen könnte -
er schrieb darauf hin : das denke/fürchte/hoffe ich auch..


Mein Eindruck: ihr seid beide etwas größenwahnsinnig.

Ja, so einen Kerl kann eine Frau, die voll auf sein Getue anspringt und ihn heiß macht, tatsächlich wenigstens kurzfristig glücklich machen.
Ordentlich narzisstische Zufuhr von beiden Seiten.

Auch ich bin eine attraktive Frau, der man auf der Straße hinterher schaut aber so einen selbstgefälligen Quatsch habe ich noch nie gedacht.
Nichts gegen ein gutes Selbstbewusstsein aber mir scheint, Du lebst in einer sehr oberflächlichen Welt. Wegen seiner Attraktivität erst einmal überall Aufmerksamkeit zu bekommen, ändert nichts an der Tatsache, dass es für einen sehr attraktiven Menschen genauso schwer wie für jeden anderen ist, die wahre Liebe zu finden.

07.01.2016 13:16 • #11


Klarer Fall


ist es eigentlich Zufall, dass sie sich Dexter nennt?

ich glaube nicht.

07.01.2016 13:19 • x 1 #12


Marry5555


Ich denke das es sich um einen Mann handelt der das schreibt und ihr seid alle schön auf den Füller gesprungen

07.01.2016 15:15 • #13


Dexter15


ja das stimmt! und selbst wenn.... Problem ist das gleiche ob Mann oder Frau...

Trotzdem danke für eure Antworten... Bin raus tschööö

07.01.2016 15:23 • #14


B x o x rn


...erwischt

07.01.2016 17:12 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag