Welche ehefrau ist wegen geliebter gegangen?

lalyja

Hallo!
ich habe zufällig rausgefunden,dass mein noch-ehemann eine geliebte hat. bin direkt gegangen,nachdem er anfing zu schwimmen ( er verläßt sie, er will sie doch nicht verlassen, er würde nun alles verlieren, ich solle nicht gehen) wir haben 3 kinder.
er ist direkt in ihre arme gegangen.

nun meine frage:
wie seid ihr mit umgegangen?
bei wem ist der ex auch direkt in ihre arme?
wie lange hat das gehalten?
haben eure ex-männer irgendwann gesagt,dass sie diesen schritt bereut haben?

ich versuche, es zu verstehen...wir sind beide sehr ruhig, haben nie gestritten oder groß meinungsverschiedenheiten gehabt. wir hatten eine schwere zeit zusammen gemeistert und dann sucht er sich "einfach" jemanden anderes während der beziehung. wieso können männer nicht erst das eine beenden?
ich glaub,seine geliebte glaubt,dass er mich verlassen hat

19.05.2013 19:50 • #1


donna


wer ist denn nu gegangen: du oder er direkt in ihre arme?

hast Du ihn rausgeschmissen?

ich kann mir das so noch nicht vorstellen.

19.05.2013 22:14 • #2


lalyja


Ich habe es herausgefunden und bin dann mit meinen Mädels zu meiner besten Freundin gegangen. (mit 2 Koffern)
Er hat direkt 4 Tage nachdem ich gegangen bin das Türschild ausgetauscht und seine Freundin mit im Haus wohnen...trotz noch nicht getrenntem Haushalt.
Ich denke,dass wird n Anwalt klären müssen. Er hat mir Hausverbot ausgeprochen...ruft aber alle Naselang bei meiner Freundin an und erzählt,dass es ihm leid tut, er es so nicht gewollt hätte und ich nichtmehr mit mir reden lasse.
Es widerspricht sich... deswegen wollte ich einfach mal wissen,wie es bei euch war.

20.05.2013 07:41 • #3


Huhu2


Hallo

Warum hast du denn mit DREI Kindern das Haus geräumt? Da hätte er besser zu seiner Freundin gehen können.

Was für eine krasse Veränderung für die Kinder! Und scheinbar das reine Chaos.

20.05.2013 08:11 • #4


Muzel


Hallo lalyja,

ich möchte Dir in Kurzform meine Geschichte erzählen: Mein Mann hat mich betrogen, ich habe es rausgefunden und habe ihn verlassen. Allerdings habe ich nicht das Feld geräumt sondern habe ihn "freundschaftlich" nach Draußen befördert.

Warum hast Du mit drei Kindern das Haus verlassen? Du ehrlich, hier musst Du tätig werden und das bitte ziemlich schnell. Erläuter doch mal bitte Eure Wohnverhältnisse, sprich wer steht im Mietvertrag oder wenn es Eigentum ist wem gehört die Immobilie etc.......sicher kann Dir da der eine oder andere hier einen Tipp geben damit Du etwas beruhigter und vorausschauender planen kannst.

Das musste mal kurz raus weil mir bei der Dreistigkeit Deines Mannes einfach nur übel wird.

Du fragst warum die Männer (ist bei Frauen aber genauso) nicht erst eine Sache beenden um dann die nächste zu beginnen. Ganz einfach, zumindest bei mir, meiner wollte Beides, mich als Versorger, seine junge Mieze lediglich zum Se.! Er wollte gar nicht auffliegen- nur hat er sich so bekloppt angestellt, dass ich es rausfinden musste! Ich hätte mir das auch lieber erspart, aber das Leben ist nun mal nicht immer pralle!

So weit wie ich informiert bin hatte er sein Miezelchen noch ein paar Monate und mittlerweile soll er sich wohl immer wieder mal von einer Beziehung in die nächste stürzen, zumindest wechselt er wohl in regelmäßigen Abständen seinen Beziehungsstatus in sozialen Netzwerken!

Zerbrich Dir bitte nicht den Kopf was er denken oder fühlen könnte, Du wirst darauf keine Antwort finden!

Ich würde Dir gerne einen Rat geben aber momentan kann ich Dir nur ans Herz legen unverzüglich einen Anwalt aufzusuchen und Deine Ansprüche geltend zu machen. Du brauchst sicher zeitnah Unterlagen, Kleidung etc.! Du wirst nicht ewig bei Deiner Freundin wohnen können.

Gib mir mal bitte noch paar Informationen mehr! Du wirst noch mehr Hilfsangebote in Anspruch nehmen können, auch kurzfristig, nur so aufs Blaue hinaus möchte ich nichts schreiben da dies eh nur spekulativ wäre!

Ich drück Dich und bitte Dich durchzuhalten!

LG

20.05.2013 08:47 • #5


groupie

groupie


2904
10
493
Liebe TE,
mich wundern Deine Fragen. du hast doch jetzt ganz andere Probleme.
Mein Rat: verschaffe Dir Zugang zum Haus mittels Schlüsseldienst. Das ist legal, denn dies ist Dein Wohnort.
Dann Scheidung einreichen, Unterhalt etc. So wie Du im Moment vorgehst, machst Du Dich und die Kinder obdachlos.
Was für eion ruhiger Umgang miteinander und vor allem mit den Kindern. Wie ruhig findet das dnn Deine freundin?

20.05.2013 09:45 • #6


lalyja


ich bin gegangen,weil es sein haus ist. später habe ich erfahren,dass ich hätte klagen können,habe es aber gelassen,wegen der kinder.
wir sind seit 2 monaten getrennt. dh ich stelle mir/uns gerade ein neues leben auf die beine. habe auch schon ne wohnung gefunden.
die probleme die nun auftreten, wie hausratsteilung,umgang usw wird von ihm aus schon per gericht angeleiert. dh da gehe ich eben mit meinem anwalt hin und höre mir an,was er möchte und dann,was der richter entscheidet.

26.05.2013 11:43 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag