8

Wenn die Mutter das Leben des Mannes bestimmt

Mazzystar

27
6
7
Wie gesagt, mein Ex und ich wollten uns ja nächste Woche wiedersehen. Unser gestrigen Telefonat zwecks Terminvereinbarung macht mich aber bis heute sprachlos.

Er meinte tatsächlich: "Was meine Mutter wohl dazu sagen wird." Ich dachte, ich hätte mich verhört......Darauf hin meinte ich:"Du musst es ihr doch nicht erzählen. Oder sag ihr einfach, Du triffst Dich mit irgendeiner." Seine Antwort darauf: "Ich weiss nicht, was schlimmer wäre für meine Mutter. Das ich Dich treffen oder eine Neue."

WTF!

Was ist das bitte für ein Mann? Was ist das bitte für eine Mutter?


Bin geschockt!k!

19.11.2016 08:48 • #1


Luto

Luto


4499
1
3062
Wieso bist Du geschockt? Wenn Dein Ex so drauf ist, dann hat der das sicher schon zu Eurer Zeit ausgelebt. Hast Du das nie mitbekommen?

19.11.2016 08:55 • x 1 #2


_Tara_

_Tara_


5378
4
6019
Wie alt ist der Mann, um den es hier geht? Wohnt er noch zu Hause?
Ist Eure Beziehung unschön zu Ende gegangen, sodass seine Mutter sich vielleicht nur berechtigte Sorgen machen würde, wenn Ihr Euch wieder trefft? Dass eine Mutter sich um das Wohlergehen ihres Sohnes sorgt, ist ja zunächstmal nicht ungewöhnlich...

19.11.2016 08:55 • x 1 #3


Flughexe


Meine Antwort wäre gewesen: Weißte was, dann triff dich nicht mit mir, sondern verabrede dich mit deiner Mutter und ich hätte aufgelegt ... und auch erstmal nicht mehr reagiert ...

19.11.2016 08:57 • x 1 #4


Mazzystar


27
6
7
War eine Meisterin der Verdrängung - bei mir hat sich das "nur" in Magenschmerzen geäußert. Jetzt wo der Schleier Weg ist, sehe ich erst klar! Wenn sie wenigstens eine Liebe wäre, könnte ich ihn verstehen. Aber sie ist gefühlskalt\dominant ohne jegliche Freunde. Außer ihn, offensichtlich. Monsieu!

19.11.2016 09:11 • #5


_Tara_

_Tara_


5378
4
6019
Dass er weiß, dass seine Mutter es nicht so prickelnd finden würde, wenn sie wüsste, dass Ihr Euch wieder trefft, heißt ja nun nicht gleich, dass sie "sein Leben bestimmt".

Was bestimmt sie denn sonst noch so?
Und nochmal die Frage: wie alt ist der Mann?

Edit: hab' jetzt gerade 'mal in Deinen anderen Themen quergelesen.
Warum willst Du Dich mit dem Mann wieder treffen? Möchtest Du zurück in dieses Konstrukt, in das Du nicht passtest und das Dir nicht gut tat?

19.11.2016 09:12 • #6


Mazzystar


27
6
7
Die gute Frau wohnt gleich vis a vis von ihm und er besucht sie (mindestens) einmal am Tag.

19.11.2016 09:20 • #7


_Tara_

_Tara_


5378
4
6019
Nach dem, was ich jetzt gelesen habe, würde ich Dir dringend raten, Abstand von dem Mann (und seiner Mutter) zu halten und Dich auf Dein Leben zu konzentrieren.
Er tat Dir nicht gut und das hat sich sicher nicht geändert!

Du musst dringend Deinen Fokus von ihm wegnehmen!

19.11.2016 09:22 • x 1 #8


Mazzystar


27
6
7
Liebe Tara! Da hast Du vollkommen recht. Der letzt Hauch von Hoffnung ist jetzt auch verpufft. Man kann sich ja nur selber ändern - er wird es wohl nie tun........was, but true.

Dein Name ist übrigens wunderschön!

19.11.2016 09:39 • #9


_Tara_

_Tara_


5378
4
6019
Danke, lieb von Dir!

Ich weiß, dass das alles leichter gesagt, als getan ist.
Aber Du hast schon so viel geschafft, den ersten Schritt, Dich zu lösen, hast Du schon vollzogen. Und das ist ja meist die größte Hürde. Die hast Du schon genommen!

Also versuche, weiter stark zu sein und an Dich und Dein Seelenheil zu denken. Lass Dich nicht wieder in den Abgrund dieses seltsamen Konstruktes ziehen. Nochmal wirst Du da nicht so einfach rauskommen.

Am Ende des Tunnels ist Licht. Geh weiter darauf zu und schau nicht zurück!

19.11.2016 09:49 • #10


Kaetzchen

Kaetzchen


7965
3
16887
Zitat von Mazzystar:
Wie gesagt, mein Ex und ich wollten uns ja nächste Woche wiedersehen. Unser gestrigen Telefonat zwecks Terminvereinbarung macht mich aber bis heute sprachlos.

Er meinte tatsächlich: "Was meine Mutter wohl dazu sagen wird." Ich dachte, ich hätte mich verhört......Darauf hin meinte ich:"Du musst es ihr doch nicht erzählen. Oder sag ihr einfach, Du triffst Dich mit irgendeiner." Seine Antwort darauf: "Ich weiss nicht, was schlimmer wäre für meine Mutter. Das ich Dich treffen oder eine Neue."

WTF!

Was ist das bitte für ein Mann? Was ist das bitte für eine Mutter?


Bin geschockt!k!


Die meisten Männer verbinden sich nach einer Trennung - oder auch in "unglücklichen" Beziehungen - wieder mit ihrer Mutter. Das ist ganz normal. Wenn ein Mann auch während einer Beziehung noch eine starke Verbindung zur Mutter hat - also über eine normale Mutterbeziehung hinausgehend - heißt das, dass er in der Beziehung nicht "angekommen" ist. Er ist nicht wirklich mit seiner Partnerin verbunden, denn wäre er das, wäre die Verbindung zur Mutter nicht mehr so stark.

Wenn sich ein Partner in einer bestehenden Beziehung plötzlich wieder stark mit der Mutter verbindet, bedeutet das das Gleiche.
Wenn sich ein Mann nach einer Trennung wieder zur Mutter hinzieht, bedeutet das nur, dass er eben nicht alleine (ohne Frau) sein möchte. Ich habe einige Männer in der letzten Zeit getroffen, die schon länger Singles sind, und alle haben sie eine sehr enge Mutterbindung

Im Grunde ist das sogar ein gutes Zeichen, denn es bedeutet für eine künftige neue Frau, dass es keine "alte" Frau (Ex oder so) mehr in seinem Herzen gibt, mit der er sich noch verbunden fühlt. Man muss dann als Frau nur hinkriegen, wenn man eine Beziehung mit ihm möchte, dass er sich für einen selbst wieder von der Mutter mehr löst, und wenn die Verbindung klappt, wird das auch passieren.

19.11.2016 11:08 • #11


Luto

Luto


4499
1
3062
Zitat von Kaetzchen:
Die meisten Männer verbinden sich nach einer Trennung - oder auch in "unglücklichen" Beziehungen - wieder mit ihrer Mutter.

Das ist mir neu, und habe ich weder bei mir noch bei anderen Menschen jemals beobachtet.

19.11.2016 11:30 • #12


Kaetzchen

Kaetzchen


7965
3
16887
Zitat von Luto:
Das ist mir neu, und habe ich weder bei mir noch bei anderen Menschen jemals beobachtet.


Dann beobachte das mal Es ist nämlich ein sehr übliches und typisches Verhalten.

19.11.2016 13:18 • #13


NichtLustig


Zitat von Kaetzchen:
Dann beobachte das mal Es ist nämlich ein sehr übliches und typisches Verhalten.

Das muss aber eher eine Frage des Charakters und des Lebensumfeldes sein.
Die Männer in meinem Freundes- und Bekanntenkreis stellen sich nämlich auch zuerst eine bange Frage- was ist, wenn Mutter das heraus findet?
Nicht etwa: was ist, wenn Polizei und Justiz das herausfindet, nein, nur die Mama, die bereitet ihnen Magenschmerzen.
Auf deren Leben hat Mami eigentlich gar keinen großen Einfluss mehr, denn sie sind Meister der Tarnung, haben die exzellenten Reflexes eines Tieres (in dem Fall Fluchttieres) und niemand versteht es so brillant, sich am Telefon verleugnen zu lassen.
Sobald Schwierigkeiten im Leben dieser Männer auftauchen, ist Mami ganz sicher die Letzte, die es erfährt.
Deswegen bin ich mir auch nicht sicher, ob es sich bei dem Ex der TE tatsächlich um ein Muttersöhnchen handelt oder bloß um einen meiner Bekannten, der sofort wieder diesen unwiderstehlichen Drang verspürt, eine tollkühne Flucht an zu treten, sobald der Bergriff "Mutter" fällt.

19.11.2016 14:03 • x 1 #14


Luto

Luto


4499
1
3062
Zitat von NichtLustig:
bloß um einen meiner Bekannten, der sofort wieder diesen unwiderstehlichen Drang verspürt, eine tollkühne Flucht an zu treten, sobald der Bergriff "Mutter" fällt.

er ist mit Sicherheit nicht einer Deiner Bekannten! Machen wir eine Wette?

19.11.2016 15:18 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag