3

Wer hat sich trotz Gefühle getrennt? Fremdgehen

Parapala

Hallo meine lieben,

Gibt es hier noch mehr Leute, die sich getrennt haben, aus Vernunft? Auch wenn die Gefühle noch da waren ?

Ich habe hier schon mal geschrieben. meine Geschichte: mein Freund war zweimal im Urlaub in seiner Heimat, wo ich beruflich bedingt nicht dabei sein konnte. Nach Urlaub Nr. 1 entdeckte ich ein partyfoto, das ihn umarmend mit einer anderen zeigte. Da hatten wir schon großen Streit. Er warf mir vor krankhaft eifersüchtig zu sein und sie sei nur eine Freundin.

Bald war alles wieder ok. Auch weil meine Freunde auf mich einredeten, dass sie sich nicht vorstellen könnten, dass er sowas macht und dass da etwas gewesen sei. Es sei doch auch nur ein Foto. Ok. Die Zeit verging und ab und an musste ich noch an das Foto denken.

Bald darauf planten wir unsere Wohnung. Wir waren überglücklich. Und dann sah ich ihr Profil in einem sozialen Netzwerk. Nicht mal drei Monate waren wir in der Wohnung. Alles war perfekt. Und doch verspürte ich den Drang, ihr zu schreiben. Ich konnte es nicht lassen und hab es getan. 9 Monate nachdem ich das Foto gesehen hatte.

Dann der Schock. In diesem Urlaub hatten sie sich fast jeden Tag gesehen, S. habe es nicht gegeben, aber viele Küsse, liebesschwüre, Partys .... Sie hatte mich auch im Internet entdeckt, er schwor ihr, ich sei nur eine flüchtige Freundin.

In Diesem Moment ist meine kleine Welt zerbrochen. Meine Intuition hatte also recht behalten und ich wollte es wohl nicht wahrhaben. Wir haben schon über Kinder geredet ... Als ich ihn damit konfrontierte, bettelte er (29), schrie er, weinte er ... Sie sei verrückt und und und ... Drei Monate lang hat er mich angelogen, alles abgestritten. Bis ich ihr nochmal geschrieben habe und sie mir Screenshots geschickt hat. Auch da wollte er mir erst Noch weismachen, sie seien Gefaked, bis er gestand.

Nebenbei erfuhr ich noch von ihr, dass sie sich im Kurzurlaub 2 noch einmal gesehen haben bei einer Party Und sich nochmal geküsst haben. Ein paar Tage nach diesem Urlaub hat er den Kontakt zu ihr abgebrochen. Ihr einfach nicht mehr zurückgeschrieben, ohne irgendeine Erklärung. Doch von Urlaub 1 bis Urlaub 2 waren sie (sie ist aus einem anderen Land) sehr häufig per whats App in Kontakt und auch per Skype. Er hat ihr u.a gesagt, er hat sich in sie verliebt...

Wie kann ein Mensch so falsch sein? Ich habe sofort Schluss gemacht, hab ihn aus der Wohnung geschmissen. Doch ich liebe ihn immer noch. Das ganze ist 8 Monate her. Wie schafft man diese Gefühle weg? Wieso liebt man einen Menschen, obwohl er so grausam ist? Ich kann sein Verhalten nicht nachvollziehen, wir waren so glücklich ...

Wir landeten nach Beendigung der Beziehung noch öfters im Bett. Fünf Monate hatten wir Im zwei -Wochen- abstand Kontakt, den ich immer wieder abgebrochen habe, weil es mir so weh getan hat. Es gab dann auch Gerüchte, er hatte in unserer Krisenzeit eine Affäre (das hat mich auch noch zu Boden gerissen, bis heute weiß ich aber nicht, ob es stimmt ... Wieder eine andere Geschichte )

Es war so schlimm ... Ich nahm sehr, sehr viel ab, konnte nicht mehr essen, blasenentzündungen, chronische Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Hautausschläge, war beim Heilpraktiker, nur noch am weinen, Alk. ... Meine Freunde wollten mich zum Psychologen schicken... Das wollte ich aber nicht ...

Seit zwei Wochen habe ich nun zum10000. Mal den Kontakt zu ihm abgebrochen. Es gab nämlich nach den fünf Monaten die Situation, dass er den Kontakt abgebrochen hat ... Jetzt hat sich herausgestellt, dass er 1,5 Monate eine andere hatte, ihr sogar seine Liebe gestanden hatte ... Sie waren nicht fest zusammen. Sie ist eine stadtbekannte Matratze und das ist ihm dann auch klar geworden. Zack, stand er wieder bei mir auf der matte. Und jetzt hab ich gesagt, dass es für mich nun endgültig ist ... Überall blockiert ... Mir ist es auch ernst, trotzdem denke ich viel über ihn nach.

Er war meine große Liebe. Wir hatten eine lange und sehr sehr intensive Zeit. Die Wohnung, unsere Zukunftspläne ... Noch nie habe ich sowas für jemanden empfunden. Am schlimmsten sind die Vorwürfe. Wieso habe ich ihn alleine in den Urlaub fahren lassen? Warum habe ich ihr geschrieben? Zu der Zeit, wo Es perfekter nicht hätte laufen können. Aber andererseits will ich doch auch nicht mit einer Lüge leben.

Ich habe diesem Menschen alles gegeben. Ich war immer ehrlich, treu, war immer für ihn da, habe ihn zum Mittelpunkt meines Lebens gemacht... War das zu viel? Wir hatten auch fast täglich s. Er fragte immer, ob mir der s. Passt und war voller komplexe wegen seinem kleinen Bauch etc.

Dieser Mensch hat mich Extrem verwöhnt, war aufmerksam, tat so als sei ich das wichtigste.. Und hintenrum? Mir hat es nie an etwas gefehlt ...

Wie habt ihr akzeptiert, dass es nie wieder so wird, wie es war? Dass man sich auf ein komplett neues Leben Einlassen muss? Diese Gedanken ... Nach der langen Trennungszeit sind sie immer noch da ... Es tut immer noch weh... Habe auch Angst, dass ich mich nicht mehr verliebe. Er war für mich perfekt. Seine Art, sein Humor, sein Wesen, seine Optik ... Und dann habe ich auch oft den Gedanken, dass man Vll in ein paar Jahren nochmal Neuanfangen kann... Bin ich denn verrückt ?

Übermorgen hab ich ein Date ... Mal wieder ... Ob das sinnvoll ist, ist das nächste ...

23.05.2016 17:02 • #1


29Maria29

29Maria29


459
1
229
Liebe Parapala,
fühle dich erstmal umarmt!

Ich kenne deine Gefühle.
Ähnliches habe ich vor vielen Jahren auch durchgemacht und ging insgesamt 4 1/2 Jahre.
Er hatte auch andere Frauen und hat mich immer wieder überredet und von sich überzeugt.
Irgendwann war ich am Boden und mein Selbstwertgefühl war kaputt.
Langsam fing ich an mir einen Freundeskreis aufzubauen und hatte auch beruflich immer mehr Erfolg.
Mein Selbstbewusstsein wuchs und ich fühlte mich wieder mehr geliebt.
Als ich dann endlich soweit war, konnte ich den Kontakt zu diesem Menschen abbrechen, weil ich mir irgendwann zu Stolz war und immer
dachte: „Deine Freunde mögen dich so sehr.. Dein Beruf läuft gut… dann kann dir ein Typ nicht so auf der Nase herumtanzen“
Ich wollte nicht eine dieser Frauen werden, die einerseits auf andere so stark wirken und andererseits absolut schwach sind bei dem Thema „Mann“.
Ich habe den Kontakt abgebrochen und ihn blockiert “überall“.
Ca 1,5 Jahre hat er immer mal wieder versucht bei mir anzurufen (mit unterdrückter Nummer), aber ich habe es geschafft mich auf keine Gespräche einzulassen.

Ich denke, dass du vielleicht genau wie ich an deinem Selbstbewusstsein arbeiten solltest, denn das macht dich stark und unabhängiger.
Das dauert seine Zeit, aber irgendwann wirst du merken, dass er nicht der richte war.
Ich dachte auch immer, dass er mein Traummann sei. Doch dieser hätte solche schlimmen Dinge nicht gemacht!

Am Anfang ist es schwer, aber versuche deiner inneren Kraft zu vertrauen.

Ganz herzliche Grüße

23.05.2016 17:15 • x 1 #2


Parapala


Danke für deine Antwort ich wünschte, ich würde genauso denken wie du ... Bzw ich wäre genauso weit ...

Es ist so schlimm, sich andauernd Vorwürfe zu machen,so viel an ihn zu denken ... Mit ihm hatte ich die schönste Zeit meines Lebens und niemand kann mit ihm mithalten ...

Und er wohnt auch noch ganz in meiner Nähe ... Und obwohl ich mit ihm nicht mehr Zusammensein kann, habe ich so Angst, dass er bald wieder eine neue hat ... Wann hört das auf ? Das ist doch nicht mehr normal ...

23.05.2016 20:01 • #3


Sashimi

Sashimi


2898
2724
Zitat von Parapala:
Danke für deine Antwort ich wünschte, ich würde genauso denken wie du ... Bzw ich wäre genauso weit ...

Es ist so schlimm, sich andauernd Vorwürfe zu machen,so viel an ihn zu denken ... Mit ihm hatte ich die schönste Zeit meines Lebens und niemand kann mit ihm mithalten ...

Und er wohnt auch noch ganz in meiner Nähe ... Und obwohl ich mit ihm nicht mehr Zusammensein kann, habe ich so Angst, dass er bald wieder eine neue hat ... Wann hört das auf ? Das ist doch nicht mehr normal ...


Du hast der Beziehung über -und selbst jetzt-, gegen jede eigene Überzeugung gehandelt. Für ihn ist es einfach bequem: Die Ex-Freundin die man am Nasenring durch die Arena ziehen kann. Was Dir fehlt ist Konsequenz und Selbstachtung. Dass Du ihn schon glorifizierst zeigt, dass Du gar nicht von dem schlechten Trennen willst. Ich rate Dir dringend die Sache endgültig zu beenden. Alles was Du tust geschieht nur auf eigene Rechnung.

23.05.2016 20:08 • x 2 #4


Parapala


Selbstachtung und Konsequenz fehlt mir wirklich im Bezug auf ihn .. Das hab ich allein damit gezeigt, dass ich nach der Trennung noch so oft mit ihm Kontakt hatte.

Dennoch kann er meiner Meinung nach nicht mit mir machen, was er will... Nach aufkommen seines fremdküssen (mit dementsprechenden beweisen) hab ich die Beziehung sofort beendet. Leider hatte ich immer Probleme, den Kontakt komplett zu beenden. Der war leider immer mal wieder da. Den aktuellen Kontaktabbruch will ich unbedingt einhalten ... Ich hab auch nicht das Bedürfnis, ihm zu schreiben. Wirklich nicht ....

Das schlimme sind momentan einfach nur die Vorwürfe, die ich mir mache, die ewigen Gedanken an ihn, Kopfkino, viele Fragen ... Und komischerweise eine kleine Hoffnung, dass wir Vll in ein paar Jahren neu starten können ... Obwohl mein Verstand mir sagt, dass ich ihm nicht mal in 1000 Jahren verzeihen kann ..

Und ich ärgere mich so sehr, dass ich nach so langer Trauer, nicht in ein normales Leben zurückkehren kann...

Ich habe das Gefühl, ich befinde mich in einer Abhängigkeit von ihm ... Und das hatte ich Noch nie zuvor. Und das macht mir verdammt angst ... Denn wie kommt man da wieder raus? Hab mich damals einfach Hals über Kopf verliebt ... Und jetzt hab ich den Salat ...

23.05.2016 20:46 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag