5

Wie aus Freundschaft Plus eine Beziehung machen?

Minztee

11
2
Vorerst muss ich sagen, dass mein Problem gegen die anderen hier wirklich eine Kleinigkeit ist. Aber ich wollte trotzdem ein paar Meinungen dazu hören.

Ich hatte letztens (vor 5 Monaten) einen Mann kennengelernt, der mir gleich sagte er will nichts Festes. Ich hingehen will/wollte keine "F+" oder derartiges, ich suche eben nur etwas Festes. Wir haben das auch offen kommuniziert, uns dennoch 3 Mal getroffen. Habe nix erwartet, war dennoch enttäuscht, dass auch nach 5 Monaten sich seine Meinung gegenüber dem was er will nicht geändert hat. Es keinen Kompromiss gibt. Also habe ich gesagt "Dates gehen nicht mehr und Schreiben auch nicht, ich will erstmal wieder Abstand". Mir geht es eigentlich auch besser damit.

Das Ding ist: ständig bekomme ich von Anderen auch mit, dass sie ihre F+ bzw diese Person nicht aufgegeben haben und nach ein paar Monaten mit dieser zusammengekommen sind und es auch schon eine Weile hält. Jetzt frage ich mich manchmal, ob ich es zu früh beendet habe und bin ehrlich gesagt "neidisch", dass es bei ihnen ein Happy End gab, bei mir jedoch nicht. Dieses Gefühl, dass es unfair ist und der Neid.. das habe sicherich nicht nur ich. Aber auch das Gefühl will ich nicht mehr haben. Sondern einfach mit meiner Entscheidung und Situation glücklich sein, ohne mich dabei mit Anderen zu vergleichen. Wie kann ich das schaffen ?

25.04.2017 18:16 • #1


JungeRömerin


Schaue Dir die Profile Deiner Kollegen und Freunde, Familienmitglieder einfach nicht an. Die sind auch nur geschönt.
Warst Du schon immer neidisch?

Was machen wir denn da? Ich recherchiere mal für uns..

25.04.2017 18:23 • x 1 #2



Wie aus Freundschaft Plus eine Beziehung machen?

x 3


Minztee


11
2
Hmm das kann wohl stimmen. Der Neid.. ich glaube nicht, dass er immer da war. Es ist auch nicht Neid auf alle Beziehungen etc. Eher nur auf solche, die meiner ähnlich sind/waren aber besser geendet haben bzw weiterhin geführt werden.

Wahrscheinlich ist die einfachste Lösung wirklich sich ständig vor Augen zu halten, dass man die Entscheidung für sich getroffen, weil es anders auch gar nicht mehr ging. Und jede Situation anders ist.

Danke für den Tipp mit dem Erfolgstagebuch ! Das werde ich mir wirklich immer nochmal anschauen

25.04.2017 18:29 • #3


JungeRömerin


Toll geantwortet, Minztee.
Du musst wissen, dass ich ein Angsthase bin. Also die Neider machen mir Angst.

Aber Du bist ja gar keiner. Du bist nicht schlecht und nicht verkehrt. Wir sollten wirklich nicht den Fehler machen, einmal getroffene Entscheidungen ständig neu zu hinterfragen.

Du wirst Dein Deckelchen finden, wenn Du positiv "rüberkommst", dann wird das auch ein Mann mit positiver Grundstimmung sein, den Du gerade anziehst.

25.04.2017 18:34 • x 1 #4


Minila


hallo!

liebe Minztee,
ich habe seit 10 Monaten so eine Art Freundschaft/Beziehung/Mittelding.. und ich habe mich mal durch`s Netz gelesen und keinerlei Erfolgsstories gelesen.. so dass ich langsam vermute, dass ich mich da etwas verrannt habe..

auch ich kenne Neid.. bzw so ein Gefühl, welches ich als Neid interpretiere.. so ein "ich-wil-auch-Gefühl" ..
nämlich dann, wenn sich andere Paare so wunderbar zu sich selber bekennen und miteinander ihren Weg gehen, während ich da jedes Mal meine Klamotten packe und nur meine Zahbürste da lasse..
Ehrlich gesagt, tue ich da auch nichts gegen.
ich finde solche negativen Gefühle auch mal ganz normal. man ist doch nicht immer großherzig und gütig..
Ich hab diese Neid-Gefühle lange Zeit schlimm gefunden, aber mittlerweile ist es eher ein Zeichen, dass da eine gewisse Sehnsucht in mir ist..
ich bin total happy als Single, ich mag wirklich gern allein sein, habe tolle Freunde, ein tolles Netzwerk.. aber ich hätte mittlerweile echt Lust auf eine richtig partnerschaftliche Beziehung.. denn vieles kann man nur mit einem Partner erleben.. schon allein das körperliche Miteinander..

ich finde es übrigens echt toll, dass du zu deinen Prinzipien stehst!

25.04.2017 21:09 • x 1 #5


Minztee


11
2
Okay ich finde den Titel nun nicht mehr 100% passend aber na gut

@jungerömerin: Vielen Dank für deine lieben Worte und deine Hilfe ! Ich nehme es mir wirklich zu Herzen

@minila: Das tut mir wirklich leid, dass es bei dir auch nicht vollkommen so läuft. Willst du eine Beziehung führen ? Oder bist du dir noch nicht sicher ? Und hast du bereits mit der Person darüber gesprochen ? Und ja.. ich bin eben sonst auch glücklich. Nur solch ein durcheinander macht mich unglücklich. Und danke wegen der Sache mit den Prinzipien. Einige sprechen ja dann davon, dass man dann aufgegeben hätte und es leichter sei. Obwohl ich es gerade nicht leicht finde, die letzte Hoffnung auch noch zu begraben und auf Abstand zu gehen.

26.04.2017 14:35 • #6


Minila


Hallo @Minztee !

ja, nun passt der Titel wirklich nicht mehr so gut..

wie es in mir aussieht, weiss ich gar nicht mehr so genau.
Ich habe mich in diesen Mann zwischenzeitlich schon verliebt.Und könnte mir auch durchaus eine richtige Beziehung vorstellen. Aber erhat ja immer so Phasen, in denen er distanzierter ist und ich merke, dass diese auch zwischendruch meine Gefühle auskühlen lassen. Wenn er so süss und verliebt ist, dann kommen meine Gefühle auch zum Vorschein, aber so mit angezogener Handbremse fahren, ist auf Dauer anstrengend.
Jedes Mal, wenn es total schön läuft, denke ich, dass es in eine gute Richtung geht, und dann in einem Gespräch, teil er mir mit, dass er momenttan nnicht weiss wo das Leben ihn hinführt und er momentan beziehungunfähig sei. Und mittlerweile denke ich: der wird sich ja nnicht plötzlich in mich verlieben, wenn er sich selber so kontrolliert.. es ist schwer, das zu erklären.

Natürlich trifft man nicht einen Mann und ist nach 2 Dates mit ihm zusammen. Man muss sich ja kennen lernen. Aber es ist gut, sich nur auf einen mann einzulassen, der ebenso gern eine Beziehung hätte. Denn dann besteht da nur die Frage, ob das Gegenüber passt, und nicht die Frage, was man denn eigentlich möchte.

habt ihr beiden denn KKontakt? hättest du dir mehr vorstellen können?

LG

28.04.2017 10:25 • #7


MKH

MKH


379
7
420
Na ja, das geht schon... aber nur dann, wenn man nix erzwingt und nichts erwartet und auch alles ertragen kann, egal, wie es endet.. Wer keine Erwartungen hat, wird auch nicht enttäuscht.
Darüber hinaus sollte F+ auch nie zu lange gehen, sonst manövriert man sich irgendwann in eine Situation, in der man sich nicht erklären kann, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Zu lange in einer bestimmten Situation zu verharren, ohne jegliche Veränderung verursacht eine Art Trott und dann verläuft es sich oft im Sande.
Soll heissen: Wenn man zu lange in der F+-Position verweilt, verliert das jeweilige Plus irgendwann seinen Reiz und das Plus war ja bisher der Kitt, der alles zusammen gehalten hat. Dann führt dein Weg auf kurz oder lang wieder in die Single-Position und zwar alleine ohne Freundschaft und ohne Plus.

Im Idealfall entwickeln beide Gefühle oder vorzugsweise der Mann und Männer wollen nix einfach so lapidar weiterlaufen lassen, wenn sie merken, dass sie genau DIESE Frau haben wollen! Und wenn Mann angreift und in den Beziehungsmodus umschalten will, dann merkt man das! Und dann sollte man zugreifen!

Es ist einfach so, dass Freundschaft+ eben einfach eine unverbindliche Sache ist und wenn der Mann sich verliebt, dann hat er Angst, dass er die Frau verliert, wenn es noch weiter unverbindlich bleibt.

Das gilt übrigens für beide, aber Männer sind da schon ein sichereres Indiz dafür, dass man von F+ in eine Beziehung umswitchen kann, schließlich entwickeln Männer nicht so schnell diese bindungsähnlichen Gefühle wie Frauen, also eine schlechtere Ausgangssituation wäre es, wenn Frau alles fest machen will....

28.04.2017 10:35 • x 1 #8


Minila


Schlaue Worte,liebe @MKH ..
vorallem:
Zitat von MKH:
Zu lange in einer bestimmten Situation zu verharren, ohne jegliche Veränderung verursacht eine Art Trott und dann verläuft es sich oft im Sande.

genau das ist es auch, was mich auf Dauer unzufrieden macht..

28.04.2017 10:56 • #9


Minztee


11
2
Ja ich bin eben definitiv mit der Erwartung daran gegangen, dass es was festes werden könnte. Was anderes wollte ich niemals..

Wir haben kein Kontakt seit einer Weile. Ich hatte vor ein paar Tagen Geburtstag und gehofft, dass er mir da gratuliert. Hat er aber nicht. Ich bin mir 100% sicher, dass er es nicht vergessen hat. Ich denke nur er wollte mir meine Ruhe lassen. Ich will ihn da aber nochmal drauf ansprechen, dass ich mich über eine Gratulation gefreut hätte

@minila: Ich hoffe wirklich das klärt sich bei euch.. das hört sich ja auch wirklich so an, als wenn dich die ganze Situation nicht mehr glücklich macht. Bei mir gab es auch Momente, wo ich dachte es läuft in die Richtung wie ich es will. Aber dann hat er wieder gesagt er sei kein Beziehungsmensch und ich solle mich nicht verlieben. Ist also relativ eindeutig gewesen, dass er wohl nix will

28.04.2017 20:48 • #10


Urmel_

Urmel_


6649
9298
Zitat von Minztee:
Ich will ihn da aber nochmal drauf ansprechen, dass ich mich über eine Gratulation gefreut hätte

Die "schlechte Gewissen machen"-Tour halte ich bei dem Mann für eine ganz schlechte Idee.

jaja, ich weiß, Du willst ja nur offen und ehrlich sagen, dass Du ihm es nicht übel genommen hättest...oder so.

Wenn Du ihm so konnst geht er noch mehr auf Distanz. Ball laufen lassen und abwarten...alles andere bringt Dich in eine schlechte Position.

28.04.2017 21:20 • #11



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag