55

Wie kann ich meinen noch Freund richtig verletzen?

DieFrau

DieFrau


1172
7
1330
Hi Melli,

Keiner kann dir mit Sicherheit sagen was wahr ist und was falsch, da man zu wenige Infos hat. Es kann nat√ľrlich sein, dass er all das was er schreibt nicht so meint. Wenn die Ex so schwierig ist, vielleicht versucht er auf diese Weise sie ruhig zu halten damit sie wegen dem Kind ein korrektes Verh√§ltnis behalten k√∂nnen.

Ich verstehe dass du unsicher bist und dass dich seine Taten verletzten, aber geh nicht in den Krieg gegen ihn bevor du mit ihm redest. Er weiss nicht wie es dir geht und du weisst nicht alles √ľber seine Gef√ľhlswelt.

Wenn man mit einem Partner zusammen ist der eine Ehe mit Kind hinter sich hat, dann muss man diese Tatsache akzeptieren sowie die Problemen die manchmal von der Ex kommen. Man hat sich getrennt weil man nicht mehr zurecht kommt miteinander, aber man muss den Weg finden in einer Sache zurecht zu kommen - Elternschaft. Das ist sehr schwierig, stelle ich mir vor.

Sei seine Unterst√ľtzung, nicht sein Feind.

Gestern 13:57 • x 1 #16


HierUndJetzt


Ich sehe das wie Zweizelgänger.

Gestern 14:07 • #17



Wie kann ich meinen noch Freund richtig verletzen?

x 3


melli90


4
1
2
Zitat von Zweizelgänger:
Der Titel deines Themas, in Verbindung mit deinem Alter, bringt mich direkt dazu, dir zu einer Therapie zu raten.

Und was soll das f√ľr ne Therapie sein?haha

Gestern 14:14 • #18


FrauDrachin


369
1
480
Eine Therapie, in der du lernst, kein *bliebiges Schimpfwort einsetzten* zu sein?
Weil man selber ungl√ľcklich ist, wenn man ein *beliebieges Schimpfwort* ist, und weil man die Menschen, die es versehentlich ehrlich mit einem meinen, ungl√ľcklich macht wenn man ein *bleibiges Schimpfwort* ist? Weil du nie eine gl√ľckliche Beziehung haben wirst, wenn du nicht mal f√ľr dich, deine Gef√ľhle und Handlungen halbwegs Verantwortung √ľbernehmen kannst?

Aber ich denke, ich bin raus. Don`t feed the troll.

Gestern 14:25 • x 4 #19


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2308
11
2202
Zitat von melli90:
Und was soll das f√ľr ne Therapie sein?haha

Eine Therapie in der du f√ľr dich lernst zu vertrauen (vor allem in dich), ein gewisse innere Ruhe findest, Selbstliebe entwickelst (nicht zu verwechseln mit Egoismus !) und lernst, auf einem gefertigtem Fundament, zu kommunizieren und deine Gef√ľhle und Bed√ľrfnisse mitzuteilen.

Gestern 16:28 • x 3 #20


Dracarys


918
7
2174
Dir w√§re es halt lieber, er w√ľrde die Ex wie Dreck behandeln?
Warum?
Damit DU Dich besser f√ľhlst, schon klar. Aber leider, leider geht es nicht nur um Dich.
Abgesehen vom impertinten Schn√ľffeln w√§rst Du f√ľr mich eh keine brauchbare Partnerin, weil Du All√ľren hast und das Kind, das definitiv und dauerhaft die Nummer eins bleiben wird, nicht als solches wahrnimmst.

Schade, dass Dir jede Reife fehlt.
Dich piekt die Eifersucht und jetzt muss er leiden?
Auf mich wirkst Du wie 12.

Gestern 16:40 • x 2 #21


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2308
11
2202
Möchte mir mal jemand erklären, wie man mit jemanden in einen Austausch kommen möchte, wenn man ausschließlich mit Angriff kommt.
Hilft doch auch nix und zu denken fängt so sicher niemand an.

Gestern 16:47 • x 1 #22


Anni1989

Anni1989


336
1
529
Muss mich meinen Vorrednern anschließen.
Was erhoffst du dir denn davon, ihn zu verletzten? Entweder du kommst damit nicht klar und trennst dich oder du "verletzt ihn" und er trennt sich? Wooow. Guter Plan.

Wie wärs, wenn du ihn, wie andere auch schon schrieben, darauf ansprichst und das schlicht und ergreifend mit ihm klärst, bzw. ihm vertraust?
Find ich auch weder reif, noch sinnvoll oder normal solche Gedanken zu haben. Dann trenn dich lieber direkt einfach und verarbeite mal deinen Hass gegen wen auch immer.

Gestern 16:48 • #23


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2308
11
2202
Zitat von Anni1989:
und verarbeite mal deinen Hass gegen wen auch immer.

Meistens gegen sich selbst...

Gestern 17:00 • x 1 #24


FrauDrachin


369
1
480
Zitat von Zweizelgänger:
Möchte mir mal jemand erklären, wie man mit jemanden in einen Austausch kommen möchte, wenn man ausschließlich mit Angriff kommt.
Hilft doch auch nix und zu denken fängt so sicher niemand an.


@Zweizelgänger , beziehst du dich z.B. auf mich?

Gestern 17:15 • #25


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2308
11
2202
Zitat von FrauDrachin:

@Zweizelgänger , beziehst du dich z.B. auf mich?

Nein, auf dich nicht, da ich, außer vielleicht den ironischen Teil , deine Beträge zu diesem Thema, bisher sachlich und richtig fand.

Wieso?
Hast du das Gef√ľhl ich k√∂nnte dich meinen?

Gestern 19:52 • x 1 #26


Ayaka

Ayaka


1045
2
1758
Zitat von melli90:
Was w√ľrde euch am meisten verletzen, was euer Partner tun k√∂nnte? Wie kann ich mich eiskalt von ihm trennen? Oder soll ich ihm etwas Vorspielen?


du bist 30? wow!

ich denke es w√§re mal Zeit f√ľr dich zu lernen, dass sich nicht immer alles um dich drehen kann - ein Kind ist wichtig und braucht seine Eltern - wenn die noch Kontakt haben und sich verstehen ist das gut und in Ordnung, genauso, dass er f√ľr sie da ist - spricht f√ľr ihn. So lange er sie nicht zur√ľck will oder s* Anspielungen machen gibt es √ľberhaupt keinen Grund sich so anzustellen.

diese rachs√ľchtige und billige art.... letztlich erleichterst du damit nur dich endg√ľltig zu vergessen weil du deinen schlechten Charakter zeigst - damit schie√üt du dir nur ein Eigentor

Gestern 20:04 • x 2 #27


CaveCanem

CaveCanem


3356
1
4764
Zitat von melli90:
Er macht mich seit einem Jahr kaputt, er zeigt und sagt mir zwar,


Sorry, aber... sowas wie Dich hat niemand verdient.

Du bist neidisch, heimt√ľckisch, eifers√ľchtig bis sonstwohin. Komplett grundlos.

Und jetzt willst Du ihm wehtun... weil...?

Weil er der Frau, die die Mutter seines Kindes ist, schreibt, dass sie ihm wichtig ist?

Offen sagen tust Du es ihm anscheinend nicht. Dann wirst Du wohl wissen, dass das ungut ist, was Du tust.

Und "kaputt machen" tust nur Du selber Dich.

Gestern 20:24 • x 1 #28


FrauDrachin


369
1
480
Zitat von Zweizelgänger:
Wieso?
Hast du das Gef√ľhl ich k√∂nnte dich meinen?


Jein. Ich denke, ich dr√ľcke mich hier schon h√§rter aus als gew√∂hnlich. Absichtlich.
Ich bin einfach der Meinung, dass man Fehlverhalten klar benennen muss.
Ich meine, was w√§re, wenn hier jemand reinschneit und meint: Meine Freundin ist nicht nett zu mir, ich will sie demn√§chst so richtig verpr√ľglen, wo meint ihr denn, sollte ich hinhauen, dass es besonders weh tut?
Dann w√§re eine angemessene Reaktion ja auch nicht, joah, w√ľrd ich jetzt eher nicht so machen...

Wenn die Antwort dann wäre: Was? Wieso Aggressionstraining? Was soll das Helfen? haha
W√ľrde f√ľr mich eher nicht danach klingen, als ob derjenige sich durch freundliche Worte zum Nachdenken bewegen l√§√üt...

Wie gesagt, ich hoffe immer noch inständig, dass das nicht ernst gemeint ist.

Gestern 20:35 • x 2 #29


GemEinsam


90
4
69
Du erschreckst mich mit Deiner Art und Du solltest Dich so schnell wie möglich von dem armen Mann trennen.
Der ist ja v√∂llig ahnungslos dar√ľber was f√ľr ein Mensch Du bist und wen er auf sein Kind los l√§sst.

Gestern 20:38 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag