2

Wie kann ich mir selber verzeihen - Beziehungsaus

JoanaXX

Hey ihr Lieben,

ich bin am Ende. Vor zwei Monaten hat mein Ex mit mir Schluss gemacht. Seine Gefühle reichen nicht mehr aus. Es tut mir unendlich weh aber ich versuche nach vorne zu sehen und abzuschließen.

Wir waren nur ein Jahr zusammen. Trotzdem hatte ich Gefühle für ihn. (Habe ich immer noch, deshalb schreibe ich hier auch:)) Ich konnte mein Glück nicht fassen. Ich war lange Zeit Single. 7 Jahre. Er taucht auf und es war wie ein Traum. Ich konnte es nicht glauben. Genau das wurde zum Problem als es immer ernster wurde. Er mir sagte das er sich verliebt hat und eine Beziehung möchte. Ich hatte eine riesen große Angst, dass ich ihm nicht gut genug bin. Obwohl rückblickend mir vorher in meinem Leben noch nie jemand so stark das Gefühl gab, dass ich toll bin so wie ich bin.

Ich habe viel analysiert, Berater gelesen, in Foren gestöbert und ich sehe, dass ich das Problem war. Das war der Grund, dass er mich nicht mehr lieben konnte. Es gab Streitereien, denn ich habe seine Bestätigung gebraucht.

Ich glaube das Problem liegt in meiner Kindheit. Meine Eltern hatten eine psychische Krankheit und ich hatte immer das Gefühl nicht liebenswert zu sein. Ich hatte als Kind gedacht ich möchte niemals Kinder haben, denn ich möchte ihnen solch eine grausame Welt nicht antuen. Meine Eltern hatten eine schreckliche Beziehung. Streit und Hass. Das wurde mir vorgelebt.

Trotzdem habe ich als glücklicher langjähriger Single an die eine große Liebe geglaubt. Ganz fest. Und da war sie. Und ich konnte mich nur so verhalten wie ich es getan habe. Ich habe ihn noch nicht lange genug gekannt um ihn mein Kindheitstrauma zu erzählen. Er hat mich nicht verstanden, es versucht und es irgendwann aufgegeben. Ich muss zugeben ich wusste zu dem Zeitpunkt selber nicht was mit mir los war. Es war als würde ich unbewusst die Beziehung sabotieren. Ich habe das Gefühl ich muss Beziehungen erst erlernen und meinen Selbstwert stärken. Ich werde in eine Therapie beginnen. Ich stehe sonst sehr fest im Leben und es ist sehr schön. Ich bin ein sehr fröhlicher Mensch. (Allerdings nicht mit meinem derzeitigen Liebeskummer. )Nur mit einer Liebesbeziehung kann ich anscheinend nicht gut umgehen. Ich hatte mal eine lange Beziehung. Die war das reinste Chaos. Ich war so jung und hatte das Muster meiner Eltern wiederholt. Nun war es wesentlich besser. Trotzdem hatte ich mich in bestimmten Situationen emotional wieder gefangen und unkontrolliert gefühlt.

Wie kann ich mir verzeihen meine Liebe verletzt und vergrault zu haben? Es tut mir so schrecklich Leid. Ich war nicht fähig genug es anders zu machen. Ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder soviel Glück zu haben eine solche Person zu treffen.

Danke fürs durchlesen!


Viele liebe Grüße Joana

07.01.2018 19:18 • x 1 #1


Vinz

Vinz


1032
3
1003
Das klingt nach einer Entschuldigung an jemanden den du wohl nicht hier im Forum finden wirst. Hat er dich blockiert, oder warum sagst du ihm das nicht direkt, so wie hier?

Du hast dich analysiert und den Fehler scheinbar gefunden! Sich selbst vergeben ist schwer, besonders wenn alles noch frisch ist. Wie uns allen, kann dir dabei nur die Zeit helfen.

07.01.2018 20:45 • #2


JoanaXX


Nein, ich denke nicht, dass er in diesem Forum ist. Ich denke er hat damit abgeschlossen er hat schließlich Schluß gemacht und es begründet. Er hat mich nicht blockiert. Wir hatten nur seitdem es Aus ist keinen Kontakt mehr. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und vielleicht hast du recht. Ich sollte einfach einen Brief verfassen und ihm alles erklären. Ich denke er hat auch sehr gelitten und wahrscheinlich würde er sich besser fühlen. Ich würde mich letzendlich wahrscheinlich auch besser fühlen, wenn ich ihm jetzt zumindest ein gutes Abschließendes Gefühl geben kann. Gibt es denn keine Methoden nicht so hart mit sich selber ins Gericht zu gehen? Ich glaube das ist bei mir allgemein oft der Fall.
Danke für die Antwort.

07.01.2018 21:09 • #3


Primavera

Primavera


140
2
43
Hallo Joana,

Zitat von JoanaXX:
Wie kann ich mir verzeihen meine Liebe verletzt und vergrault zu haben? Es tut mir so schrecklich Leid. Ich war nicht fähig genug es anders zu machen. Ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder soviel Glück zu haben eine solche Person zu treffen.


Diese Frage kann dir wahrscheinlich hier keiner direkt beantworten. Was gut ist - du weisst bereits warum die Beziehung so nicht funktioniert. Vergiß trotzdem nicht das immer zwei Menschen zu einer Beziehung gehören.
Es hat womöglich einen Grund warum du ihm deine Geschichte nicht erzählen konntest.

Mit einer Therapie bist du auf dem besten Weg. Sie wird dir zeigen wie du mit der Situtation umgehen kannst.
Du wirst lernen dich so zu lieben wie du bist. Wahrscheinlich kannst du dir dann auch selbst verzeihen, und bist auch dann erst bereit einen anderen Menschen zu lieben.

Um selbst damit abzuschließen würde ich auch einen Brief schreiben. Dann hast du alles getan und ermöglichst ihm auch deine Handlungen zu verstehen.

Ich wünsche dir alles Gute

07.01.2018 21:15 • x 1 #4


JoanaXX


Danke auch für die liebe Antwort. Ich denke du hast recht und wir waren einfach noch nicht bereit uns so richtig 100 prozentig zu öffnen. Ich denke auch, dass eine Therapie immer ein guter Weg ist, um zu wachsen, wenn man manche Sachen nicht ganz greifen kann. Mein Bruder hat gemeint ich solle doch keinen Brief schreiben, da dies den Anschein erwecken könnte, dass ich mir eine weitere Chance erhoffe. Er meinte ich solle lieber noch ein par Wochen warten, um noch klarer auf die Sache zu blicken. Ich mchte jedoch auch so gerne, dass er weiß wie leid er mir tut, damit er auch nicht leidet.

Ein bisschen schimmert bei mir auch immer wieder mal die Hoffnung auf er könne mich wieder lieben. Vielleich ist es dann wirklich zu früh für einen Brief. Aber, wenn er versteht was passiert ist, vielleicht würde er daran glauben, dass wir eine Lösung finden. Habt ihr schon mal solch eine Erfahrung gemacht.

Es war als wäre ich noch nicht reif gewesen für die Beziehung. Als wäre es die falsche Zeit gewesen. Ich liebe ihn wirklich sehr und ich glaube alles hätte so einfach sein können.

Ich hoffe, dass wenn wir wirklich zusammen sein sollen es sich so fügt. Glaubt ihr, wenn es wahre Liebe war, dass wir uns wiederfinden? Auch wenn man einst unglücklich war in der Beziehung uns Schluß machte weil die Hoffnung auf Veränderung aufgegeben wurde?

Vielen Lieben Dank, für das Durchlesen und eure Kommentare!

08.01.2018 20:45 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag