Wie soll ich das nur überstehen?

Xtreme

hallo community.

ich lese hier schon einige zeit mit, habe aber bis jetzt noch nicht den mut gefunden meine eigene geschichte aufzuschreiben. aber ich falle gerade immer weiter und schaff den absprung alleine nicht.

Mein Name ist Dunja und ich bin 18 jahre alt. ja ich weiß, das leben geht weiter, aber für mich bleibt gerad die welt stehen.

ich versuche es einmal in Kurzform aufzuschreiben. vor 6 jahren bekam ich die Diagnose Tumor im bein. durch eine Amputation bestand die Chance, dass der krebs verschwindet. er blieb! es war ein kampf, aber ich hab viel Unterstützung durch meine Familie erhalten, so dass ich es am ende geschafft habe den krebs zu besiegen. mein bein aber brachte mir niemand zurück. ich musste lernen damit umzugehen, mich selbst so zu akzeptieren. das war nicht immer leicht. und die Gedanken das ich jemals einen jungen abbekomme, machten es nicht leichter. doch dann lernte ich über das Internet einen jungen mann kennen. wir trafen uns und aus Freundschaft wurde dann mehr. meiner seele tat es so gut. ich blühte auf, kam aus meinem Schneckenhaus raus und fing an das leben zu lieben. auch, wenn es nicht immer einfach war, denn feiern gehen etc konnte ich alles nicht mit ihm. mit der zeit ist er immer öfters unterwegs gewesen. er tröstete mich mit den worten, das er das halt momentan braucht und das ich mir keine Gedanken machen brauch. ich habe ihn gelassen, ich wusste, wenn ich sage wie traurig es mich macht, das er gehen wird und nie wiederkommen wird. da draußen laufen Frauen rum, die ganz normal sind. die schön sind und die natürlich interessanter sind als ich.

vor ein paar tagen dann kam er zu mir. er hielt meine Hand und sagte mir, dass ich eine wunderbare frau bin, er aber keine Beziehung mehr mit mir führen kann. ich habe ein großes handicap und er kann damit nicht mehr umgehen. er fing an zu schimpfen, das alles gut wäre, wenn ich alles mitmachen könnte. wenn dieses blöde bein noch da wäre. dann wäre ich in seinen augen eine sehr schöne frau.

dann ist er gegangen.

und kam nicht wieder.


und ich, ich bin verstummt. diese worte haben sich in mein herz eingebrannt. ich fühle mich so wertlos und ich vermisse ihn so. er war mein Rettungsanker, mein fels in der Brandung. er hat meinem leben wieder soviel sinn gegeben. und jetzt? jetzt tut jeder Atemzug weh.

17.03.2015 03:03 • #1


OjO


Hey Dunja
Du hast mein tiefstes Mitgefühl .
Ich sage es einmal so , auch wenn es sich hart anhört , er hat Dich nicht verdient .
Du bist eine wunderbare junge Frau , die es verdient hat geliebt zu werden . Für Dein handicap kannst Du doch nichts . Ich wurde wegen eines anderem verlassen daher kann ich mir gut vorstellen was gerade in Dir vorgeht .
Schon garnicht bist Du wertlos . Ich habe bis gestern genauso gedacht wie Du , dann auf einmal hat es Klick gemacht und ich habe mir gesagt so geht es nicht weiter.
Blicke nicht zurück nur nach vorne .

Fühl Dich ganz doll gedrückt

17.03.2015 04:06 • #2



Wie soll ich das nur überstehen?

x 3


Alena-52


Zitat von Xtreme:
auch, wenn es nicht immer einfach war, denn feiern gehen etc konnte ich alles nicht mit ihm. mit der zeit ist er immer öfters unterwegs gewesen. er tröstete mich mit den worten, das er das halt momentan braucht und das ich mir keine Gedanken machen brauch.

vor ein paar tagen dann kam er zu mir. er hielt meine Hand und sagte mir, dass ich eine wunderbare frau bin, er aber keine Beziehung mehr mit mir führen kann.

ich habe ein großes handicap und er kann damit nicht mehr umgehen. er fing an zu schimpfen, das alles gut wäre, wenn ich alles mitmachen könnte. wenn dieses blöde bein noch da wäre. dann wäre ich in seinen augen eine sehr schöne frau.
hallo Xterme

es muss schlimm für dich gewesen sein diese erkrankung durchzustehen und dann noch einen teil deines beines zu verlieren, aber das half dir zu überleben. auch wenn es dich nicht zu trösten vermag - wahre schönheit kommt von innen und kann bleiben - die äussere ist so vergänglich wie unser leben selbst.

mir sind einige menschen begegnet, die handycap´s haben und sehr selbstbewusst geblieben sind und trotz rollstuhl und/oder prothese ausgefüllt am leben teilnehmen und trotz ihrer einschränkungen in einigen bereichen höchstleistungen erbrachten und zusätzlich bewunderung und anerkennung dafür bekamen. ich habe höchsten respekt vor den menschen, die das vollbringen können.

warum war es dir nicht möglich ihn zu begleiten wenn er freunde besuchen oder einfach mal ausgehen wollte ?
vielleicht kannst du nicht immer alles mitmachen, aber dennoch sehr vieles !

auch du hast einen anteil daran, dass es so gekommen ist, sofern du nicht dauerhauft bettlägerig bist. klar möchte dein freund auch am leben teilnehmen können und das du ihn nicht dabei begleitet hast, hat ihn sich vielleicht auch einsam fühlen lassen und er war mit dieser situation überfordert und hat sich vielleicht zu eingeschränkt gefühlt, oft stecken zusätzlich auch schuldgefühle dahinter wenn er selbst mal rausgeht und weiss, dass der partner dann alleine unglücklich zurückbleibt.

dein wahrer kern bleibt immer unzerstört ! besinne dich mehr drauf! du wirst eine zeit brauchen um diese trennung zu verarbeiten, aber auch das wirst du schaffen und irgendwann ein neues glück finden.

versuche dich auf deine stärken zu besinnen und etwas daraus zu machen und lasse nicht zu, dass du selbst deinen wert herabsetzt!

alles liebe und gute für dich!

17.03.2015 04:16 • #3


Xtreme


hallo

ich habe selbst schuld daran das weiß ich auch. ich war auf speziell nicht dabei wenn es ums tanzen ging. an allen anderen dingen habe ich teilgenommen. wir hatten auch immer sehr viel spaß an anderen Aktivitäten.

doch er liebt eben das tanzen. ist auch schon seid jahren im tanzverein. das ist mir eben nicht möglich.

ich würde alles tun damit er zurück kommt.

17.03.2015 13:19 • #4


mafa

mafa


2752
6
2738
Also wie kann er so ein Ar.... sein und soetwas sagen ? Sorry da hört es bei mir auf. Und weißt du was ich ehrlich glaube, er hat diese Gründe nur vorgeschoben. So hart es klingt, wahrscheinlich hat er sich neu verliebt und brauchte irgendeinen Grund. So läuft es fast immer ab !
Weil Menschen zu feige sind und wahrscheinlich sich selbst noch was vormachen werden Gründe erfunden. Wie auch der so oft gehörte Satz " Du hast mich nicht verdient " Im Endeffekt reden sich sich damit selbst schlecht um ihr Gewissen zu beruhigen! Sowas wäre für mich keine Einschränkung wenn ich jemand wirklich mag das ihm ein Bein fehlt ! Macht dir kein Kopf ! Allein durch so eine Aussage von ihm ist er es garnicht Wert ihm nachzutrauern ...

17.03.2015 13:39 • #5


OjO


Du hast Schuld ?
Du darfst Dir nicht für alles die Schuld geben , wenn er das gesagt hat dann hast Du wirklich etwas besseres als den verdient .
Jetzt denk erstmal nur an Dich . Unternimm etwas mit deiner Familie oder mit Freunden um Dich abzulenken . Wenn Du nur reden willst dann mach es .
Es nützt nichts sich zu verkriechen , weil Du dann den Kopf nicht freibekommst .
Bei mir hat es nach über einen Monat mit Klinik aufendhalt gedauert bis es bei mir klick gemacht hat . Aber am schlimmsten war die zeit wo man alleine war , dann kommt der Kopf wieder durch und man trauert wieder und dann wird es immer schlimmer , und man steigert sich in etwas hinein was wäre wenn usw .
Du bist das wertvollste was Du hast , wirf das nicht weg wegen so einem Ar..

17.03.2015 14:18 • #6


Xtreme


kann man jemanden lieben, der ein krüpel ist? ich habe heute über den genauen Wortlaut seiner worte nachgedacht und habe gemerkt, das es schon viel am optischen liegt. anfangs hatte er auch starke Probleme damit mich seinen freunden vorzustellen. er hat es immer aufgeschoben bis es dann zufällig mal zu einer Begegnung kam, diese aber sehr locker ausfiel. geliebt hat er mich, da bin ich mir sicher.

aber warum kann er das jetzt nicht mehr? warum hat er sichh dann überhaupt auf eine bez eingelassen? ich versteh das alles nicht

17.03.2015 19:50 • #7


OjO


Du bist kein Krüppel , nur gehandicapt ! Mach es ihm doch nicht so einfach , Du bist eine selbstbewußte und starke junge Frau !
Er macht es sich ziemlich einfach indem er Dich so bezeichnet , daß solltest Du auch nicht machen , mit ziemlicher Sicherheit gibt es da eine andere .
Vielleicht hat er Dich auch nie wirklich geliebt sondern , auch wenn es sich hart anhört , nur was fürs Bett gesucht/gebraucht .
Optik liegt doch im Auge des Betrachters , außerdem zählen doch viel mehr die inneren Werte .
Jemand kann doch wie ein Topmoddel aussehen und ist dabei hohl wie eine leere Flasche und was hat man denn dann davon ? Nichts

Ich zb wurde 1,5 jahre Betrogen und ich sage mir jetzt die alte ist es nicht wert das ich ihr hinterherrenne .
So solltest Du auch über ihn denken , was er für ein Idiot ist das er Dich , eine wunderbare junge Frau , verlassen hat .

18.03.2015 02:18 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag