5

Wie stehen meine Chancen, noch etwas zu bewegen?

InFloow

43
5
5
Hallo,

ich heiße Til und bin 16 Jahre. Ich war bis letzte Woche Samstag fast 2 Jahre mit meiner Freundin (16) in einer Beziehung. Zum Ende hin hatten wir immer weniger Spaß miteinander, schoben die Probleme vor uns her und irgendwann zog sie dann den Schlussstrich. Sie sagte mir, dass sie keine richtigen Gefühle mehr hat, was ich aber bezweifle, weil ich denke, dass die Gefühle unter negativen Momenten vergraben sind.

Die Trennungsgründe kenne ich und ich arbeite an mir, damit ich sie verbessern kann. Jedenfalls war seit Samstag, nachdem ich von ihr aus Heim bin, Funkstille. Sie schrieb mir immer wieder irgendwas wegen der Schule. Sonntag fragte sie mich, ob wir nochmal reden wöllten, weil sie bei mir in der Nähe war. Wir trafen uns dann und sie beschwerte sich, weil es sie stört, dass ich ihr nicht schreibe und sie es unfair findet, weil es um schulisches geht. Bei dem Gespräch war ich die ganze Zeit über relativ abwesend und habe gemerkt, dass sie das auch sehr gestört hat. Sie ist dann irgendwann los und danach war wirklich Funkstille. Freitag hatten wir uns nochmal in der Schule beim Sport gesehen, wo sie nicht mitmachen konnte. Ich hatte aber definitiv immer mal kurze Blicke von ihr zu mir rüber bemerkt. Dienstag hatte sie einem guten Freund von mir geschrieben, dass sie mich vermisst. Er meinte, sie solle sich mal ein wenig Abstand von allem gönnen und danach sich mit mir aussprechen. Da meinte sie, dass es blöd ist, weil sie mich vermisst... Jedenfalls kam außerdem noch raus, dass sie immer das Gefühl hatte, dass ich ihr nicht alles sagen würde, weil ich ihr nie gesagt habe, was mich an ihr stört...
Freitag Abend hatte mein Freund nochmal mit ihr geschrieben und da kam raus, dass sie mir prinzipiell nochmal eine 2. Chance geben würde, ich aber auf sie zukommen müsste, da ich es sonst nicht verdienen würde. Er hatte sie Samstag auch nochmal gesehen und da hatte sie ihm das selbe nochmal gesagt. Das sie Veränderungen sehen wöllte und es dann nochmal versuchen würde. Daher habe ich die ganze Zeit darauf geschlussfolgert, dass sie mich im Unterbewusstsein noch richtig liebt. Durch die negativen Einwirkungen am Ende der Beziehung jedoch zu zweifeln begann und erstmal wieder Zeit für sich benötigt.
Vor knapp zwei Stunden hat sie mir zusammenhangslos eine Nachricht geschrieben. Darin stand, dass ich meinen Freund nicht danach fragen soll, was ich machen kann, um sie eventuell zurück zu gewinnen (weil ich Samstag bei einem Handballspiel war und sie fragte, ob sie da mit mir hingehen wöllte und das vorher mit meinem Freund absprach und er ihr das mit dem Absprechen gesagt hat). Außerdem noch, dass ich gar nichts machen soll, dass ich aufhören soll, an sie zu denken oder was mit ihr machen zu wollen.. Dann, dass die Trennung ihre Gründe hatte und ich da akzeptieren soll. Und zum Schluss noch, dass ich mir eine neue Freundin suchen und sie in Ruhe lassen soll.. Das sie so böse reagiert ist vermutlich, weil ich bei jemandem Hilfe gesucht habe und sie mir schon mal gesagt hat, dass ich mit den Problemen von uns zu keinem gehen soll, weil das Niemanden was angeht.
Aber der ganze Rest ist jetzt mies für mich und traf mich wie ein Schlag ins Gesicht: Nachdem, was sie meinem Freund geschrieben hatte, hatte ich mir wirklich wieder Hoffnung gemacht und wollte ihr noch Zeit geben, bevor ich auf sie zu gehen wollte.. Ihm sagt sie, dass sie mir noch eine Chance geben würde, aber erstmal Zeit (und Freiheit, also Abwechslung (nicht unbedingt mit anderen)) braucht und Veränderungen bei mir sehen will, damit sie mir eine 2. Chance geben kann, aber prinzipiell wöllte sie mich noch und will eigentlich nochmal mit mir zusamen kommen. Und dann schreibt sir mir sowas...

Wie würdet ihr ihre Reaktion einschätzen? Weil ich bin ratlos und mein Freund wollte morgen nochmal mit ihr reden und da persönlich klären, ob sie mir noch eine Chance geben würde und nochmal mit mir zusammen kommen wollen wöllte...
Aber ich bin am Boden zerstört...

LG Til

10.04.2016 17:49 • #1


InFloow


43
5
5
Echt gut, wie einem hier geholfen wird, wenn man verzweifelt ist ...

10.04.2016 19:59 • #2



Wie stehen meine Chancen, noch etwas zu bewegen?

x 3


franky91


1
1
Hallo, Til! Zunächst einmal möchte ich dir, da du ja noch sehr jung bist, einen Rat für die Zukunft geben. Versuche deine Beziehungsangelegenheiten lieber ohne einen Mittelsmann zu klären! Damit verhältst du dich erwachsener und es zeugt von Selbstbewusstsein. In einem sachlichen 4 Augen Gespräch kann man meistens mehr klären, als man glauben mag. Aber du könntest, und darüber solltest du Dir im Klaren sein, Dinge hören, die du nicht hören willst. Zu einer glücklichen Beziehung gehören auch immer ZWEI glückliche Menschen. So hart das klingt, aber Sie wird sicher ihre Gründe haben. Aus der Ferne betrachtet kann man ihre Reaktion nur schwer einschätzen - kurz nach der Trennung stehen beide Seiten aber oft neben sich und wissen selbst nicht genau, was sie eigentlich wollen. Sollte sie dich tatsächlich noch lieben, dann wird sie dir das sicher sagen können. Wenn nicht, dann hat eure Beziehung nicht wirklich eine Zukunft. Ich will dir nicht ausreden um sie zu kämpfen - das sollte man immer, wenn man liebt! - aber mach dich nicht unglücklich. Versuche klar zu denken. Und vorallem, verändere dich NIEMALS für einen anderen Menschen. Entweder sie liebt dich so, wie du bist, oder sie hat dich nicht verdient. Gestehe dir aber dennoch Fehler ein. Fehler sind da um gemacht zu werden! Dumm ist nur der, der den Fehler zweimal begeht. Daran kannst du arbeiten, aber deine Charaktereigenschaften behältst du bitte! Du sagst dir jetzt sicher, "das sagt er so leicht". Ich selbst wurde vor 2 Wochen von meiner großen Liebe verlassen und betrogen. Ich weiß, wie sehr man sich an jemanden gewöhnen kann und wie sehr man diese Person vermisst. Sprich mit Ihr und sorge für klare Verhältnisse. Außerdem mögen Frauen eher Männer, die wissen was sie wollen, als jene die nur jammern und andere vorschicken. Ich selbst bin derjenige, der Ihr hinterher jammert und ich weiß, wie falsch das ist. Sprich sie direkt an oder ruf sie an (spam sie nicht mit SMS oder whatsapps zu) und bitte sie um ein klärendes Gespräch. Lad' sie auf 'ne kalte Cola ein! Aber nimm dein Herz in die Hand und kümmer dich selbst darum! Ich wünsche dir viel Erfolg!

10.04.2016 20:25 • x 1 #3


Phoeniix


Guten Abend Til,

Du hast vier Threads zu einem Thema, oder?
Was mich etwas irritiert, bist Du nun 16 oder 17?

Finde es etwas mühselig, alle Deine Threads lesen zu müssen um alles auf die Kette zu kriegen, da Du ja auch schon gute Ratschläge in Deinen anderen Beiträge bekommen hast...

10.04.2016 20:31 • x 1 #4


Arnika

Arnika


3259
4
4755
Sorry, dass am Sonntag abend nicht alle online sind, und sich sofort darauf stürzen, die zu helfen..

Aber zu deiner Frage: Ich schätze ihre Reaktion typisch für eine 16jährige ein. Bei euch lag einiges im Argen, dann ist die Sache übergekocht und jetzt weiß sie nicht, was sie will und was nicht. Das variiert je nach Tagesverfassung. Am besten machst du eine Zeit lang auf cool und siehst dann, ob sie etwas einlenkt. Die Chancen dafür stehen mE gut.

Alles Liebe!

10.04.2016 20:38 • x 2 #5


Ex_Mitglied


Zitat von InFloow:
Echt gut, wie einem hier geholfen wird, wenn man verzweifelt ist ...


Hallo
..

Uebe dich in Geduld , dann Kriegst du auch sicher Antworten von Menschen die dir hier helfen wollen .

Ich schliese mich dem zweiten Kommentar hier an . Die Antwort ist genug , furs erste ..

Ich denke auch , man konnte viel mehr klaren unter einem 4 Augen Gesprach . Ohne einen Freund dafur zu bitten ein Gesprach zu organisiren , klartext reden unter 4 Augen , hilft manchmal sehr , du bist noch sehr jung, juenger als ich , aber auch du schaffst es .

10.04.2016 20:39 • #6


Phoeniix


Zitat:
Sorry, dass am Sonntag abend nicht alle online sind, und sich sofort darauf stürzen, die zu helfen..

10.04.2016 20:40 • x 1 #7


InFloow


43
5
5
Hey Ho,

Ich melde mich nach mehreren Monaten auch mal wieder zu Wort. ^^
Also, die Trennung von meiner Freundin im letzten Jahr April habe ich ja ausführlich geschildert.
Seit Juni 2016 hat sie einen neuen Freund. Immer, wenn ich beiden irgendwo begegnete, waren Tendenzen des eifersüchtig machens gegeben. Ob im Bad, im Gym oder bei unserem Schulfedt.
Jedenfalls hatte ich ja keinen Kontakt mehr zu ihr und auch keinen mehr gesucht. Sie hat es immer wieder versucht: an meinem Geburtstag,... sie wollte immer ein klärendes Gespräch. Wollte ich nicht, weil sie ja einen neuen hat.
Jedenfalls fiel mir so Mitte November dann auf, dass sie mich immer öfter anlächelte. Ich hab mir immer eingeredet, dass sie mich nicht anlächelt - das macht's mir einfacher und ich interpretiere nicht soviel in irgendwas hinein...^^
Sie kam dann über einen Freund und wollte mich was 'schulisches' fragen und eben, dass ich sie deblockiere. Ich hatte sie nicht mehr blockiert und das meinem Kumpel gesagt. Jedenfalls schrieb sie mir am nächsten Tag. Aber es ging nicht um Schule, sondern, wie es mir so geht. Ich hab's ignoriert. Sie kam darauf hin immer wieder, dass ich bitte überhaupt was Schreiben soll. Jedenfalls hab ich irgendwann nicht mehr geschrieben, aber mehr auf sie geachtet. Sie schrieb mir dann nochmal und da haben wir intensiver geschrieben. Ich bin nur auf den Kontakt eingegangen, da ich wusste, dass sie ständig Streit mit ihrem Freund hat. Sie meinte, dass sie mich als Freund (festen Freund) und die Zeit vermisst. Wir treffen uns. Alles sehr vertraut etc und sie sagt mir dann auch, dass sie noch Gefühle für mich hat (sie hat die die ganze Zeit versucht zu verdrängen / zu unterdrücken), in letzter Zeit öfter von mir geträumt hat und oft an mich denkt und sich Gedanken macht, ob die Trennung wirklich so ein großer Fehler war. Und sie es nochmal versuchen will, ABER eben erst mit ihrem derzeitigen Freund durch sein will. Wir küssen uns. Jedenfalls macht sie zeitnah Schluss. Wir treffen uns nochmal und sie sagt, dass sie erstmal über ihn hinwegkommen muss und wir es danach in Ruhe angehen. Jedenfalls schafft er es irgendwie, dass sie wieder zusammen kommen. Zu gemeinsamen Freunden hat sie in dem Zusammenhang schon angemerkt, dass sie nicht weiß, ob das eine gute Idee war...^^ weil sie sich ja sowieso nur streiten.
Jedenfalls hab ich da, wo ich wusste, dass sie wieder zusammen sind, ihre Nummer gelöscht. Und Dienstag kam sie wieder wegen Schule zu mir. Ich hab ganz kurz und knapp geantwortet und das war's. Jedenfalls hatten wir heute Sport zusammen und ich wollte mir einen Zopf machen. Also nur aus Spaß.
Ich bekomme einen Haargummi von irgendeinem Mädchen. Der war aber fast kaputt und dann hab Ich einen anderen bekommen. Ich mach den rein und mir fällt eben auf, dass sie die ganze Zeit zu mir schaut und dabei richtig grinst. Wir spielen dann Volleyball, nichts weiter spektakuläres. Ich blocke sie mal weg und da kam sie nach dem Spiel zu mir und sagt mir, dass das unfair bei Mädchen ist.^^
Ich sag nur, dass ich beim Sport keine Geschlechtertrennung vornehme und grinse sie an.
Jedenfalls will ich dem einen Mädchen den Gummi nach Sport wiedergeben. Sie meint aber, dass er nicht von ihr ist. Da sehe ich meine Ex auf mich zulaufen und merke, dass er von ihr kam.
Ich bedanke mich und gehe dann.
Später schreibt sie mir, dass ihr Gummi jetzt voll nach mir riecht. Ich hab da nicht reagiert.

Also, sie findet es mega gut, wie ich mich entwickelt habe und was und wer ich jetzt bin. Dazu hat sie einen Freund, wo es ständig kracht. Aber sie gibt ihm immer wieder Chancen. Und sie hatte sich mal kurzzeitig getrennt (ich hab da eine entscheidende Rolle gespielt) und sie hat Gefühle für mich, also sie ist verliebt, das hat sie selbst gesagt.
Jedoch ist sie eben immer noch mit ihrem Freund zusammen, aber agiert immer mal in meine Richtung. Ich bin davon weg, dass ich zu viel rein interpretiere. Aber ich habe eben noch Gefühle (hab ich beim Treffen gemerkt). Sie hat mir auch mal gesagt, dass sie es ganz schön anziehend fand, wo ich sie ignoriert habe und das mache ich jetzt wieder. Ich schaue sie kaum an und lasse sie links liegen. Aber von ihr kommt eben immer mal wieder was.
Sie hat ihren momentanen Freund auch für mich belogen, da er sehr eifersüchtig ist. Er hat das auch rausgefunden, jedenfalls hat sie eben für mich gelogen. In unserer Beziehung hatte vertrauen und Ehrlichkeit einen sehr hohen Stellenwert, die beiden Vertrauen sich aber so gut wie gar nicht. ^^
Daher wollte ich mal euere Meinung dazu hören. )

13.01.2017 19:55 • #8


pan666

pan666


208
280
Hallo Til, sorry wenn ich so offen bin. Deiner Schreibweise nach bist du wesentlich älter und das Thema ist wirklich trivial.

13.01.2017 21:25 • #9


InFloow


43
5
5
Erstmal danke, aber ich bin nicht wesentlich älter, ich weiß mich nur auszudrücken, da ich eine gymnasiale Bildung erfahre.
Und mich ordentlich Ausdrücke, da sich das sonst keiner durchlesen will.

Aber sonst trotzdem vielen Dank !

13.01.2017 23:04 • #10


Sabine 49


4413
1
6281
Hallo,

was möchtest du denn? Hast du noch Gefühle für deine Ex und würdest sie zurücknehmen wollen?

Ich bin mir nicht sicher, ob sie wieder in dich verliebt ist. Irgendwie hab ich eher den Eindruck, sie testet aus, ob du wieder anspringst Und das machst du ja auch, du hast dich mit ihr heimlich getroffen und sie hatte sich kurzzeitig von ihrem Freund getrennt.

Aber: Sie ist wieder zu ihm zurück. Jetzt war die Geschichte mit dem Haargummi und du weißt, dass du da nicht zu viel hineininterpretieren solltest, aber du machst es doch

Nur darum hast du uns das so ausführlich beschrieben, vermutlich. Versuch dich nicht zu sehr involvieren zu lassen, möglicherweise ist sie in ihrer Beziehung unzufrieden und sucht nur einen Kristallisierungspunkt, um sich neu zu orientieren. Dafür bietest du eine gute Plattform, weil sie glaubt, du wärst noch interessiert.

Das muss aber nicht heißen, dass du der Next würdest, falls sie sich trennen sollte. Mach wieder dein eigenes Ding und versuch sie wieder mehr zu ignorieren.

Ich fand es übrigens angenehm, deinen Text zu lesen, vielleicht liegt es an meiner universitäten Bildung

13.01.2017 23:16 • #11


InFloow


43
5
5
Guten Abend Sabine,

es ist schon mal ein sehr schönes Kompliment zu lesen, dass meine Ausdrucksweise angenehm ist.
Kommasetzung etc ist mir persönlich wichtig, da man sonst alles mögliche falsch verstehen kann.

Also ja, ich habe noch Gefühle. Ich dachte, dass ich sie größtenteils losgeworden bin. Jedoch hat mir das treffen gegenteiliges bewiesen.
Es war eben so, als wären wir nie getrennt gewesen, sondern hätten uns bspw. Ferienbedingt mal 1-2 Wochen nicht gesehen. Es war auch kein geheimes Treffen, ihr Freund hat sie währenddessen auch angerufen. Aber sie hat ihn gesagt, dass wir das treffen eher beendet hätten und so weiter.

Ich war, glaube ich, auch ein entscheidender Grund für die Trennung. Weil sie war ja unsicher, wie es gefühlsmäßig bei mir aussieht. Aber wo wir uns dann geküsst haben, hat das auch alles gepasst. Und sie müssen wissen, dass ich ihr erster Freund war und wir fast 2 Jahre zusammen waren. Mit ihrem jetzigen Freund war sie nach nichtmal 6 Monaten das erste mal getrennt und auch davor Gab's ständig Stress. Also, dass sie gat keine Gefühle mehr hat, hat sie nur vorgespielt - ich hab das ja soweit auch ganz gut hinbekommen.

Ja gut, das mit dem Haargummi stimmt. Aber... ausgerechnet von ihr? Sie schaut mir die ganze Zeit zu, wo ich den rein mache, lächelt etc und kommt dann extra auf mich zu? Hätte sie eben nicht bei jedem gemacht, ich kenne sie ja.
Aber ist ja auch eigentlich nebensächlich, sonst geht's wieder in die Interpretation. ...

Sie müssen eben wissen, dass ich nach der Trennung wirklich akribisch an mir gearbeitet habe. Unbewusst habe ich lauter Sachen beseitigt, die sie die ganze Zeit gestört haben und die mich dann aber auch gestört haben. Ich bin zielstrebiger geworden, verfolge meine Ziele mit Leidenschaft und Hingabe und bin deutlich offener im Umgang mit Menschen geworden und vor allem auch mittlerweile eher in der Lage, die Richtung und den Ton anzugeben, um nur mal ein paar Punkte zu nennen. Ihr fällt das natürlich auf - auch vielen anderen, die mich darauf angesprochen haben.

Mehr ignorieren geht ohne Problem klar, ich meine, ich kann ihr immer mal zunicken, wenn ich sie sehe, aber sonst lässt sich das einrichten. Mein eigenes Ding mach ich sowieso und da interessiert mich auch nicht, was sie oder andere denken. Ganz einfach.

Aber sie hatte mir eben auch geschrieben, dass sie mich nicht angeschrieben hat, um mich wieder zu verletzen. Sondern, dass sie sehen will, ob die Trennung wirklich so ein großer Fehler war, wie es ihr vorkommt. Und das sie es gern nochmal versuchen würde, aber eben diesmal langsamer und gesitteter.
Zudem weiß ich den, dass sie sich seit ewigkeiten immer streiten und sie da langsam keine Lust mehr hat, aber dennoch immer 'ja' sagt...:/
Und ihr Freund ist mega eifersüchtig. Das spielt mir teilweise gut in die Karten. Weil der sucht ständig Stress bei mir oder guten Freunden von mir. Und daran merkt man auch, dass es nicht mehr so läuft, wenn er sich mehr um die Meinung anderer einen Kopf macht, anstatt über seine Beziehung. :b

Aber ja, eigentlich würde ich sie gern zurück bekommen. Sie hat mir für den Anfang erstmal nur eine freundschaftliche Beziehung und somit freundschaftlichen Kontakt vorgeschlagen, was ich aber bestimmt abgelehnt habe. Daraufhin habe ich Ihre Nummer gelöscht (nachdem wir mal kurz Kontakt hatten) und das war's. Bis sie sich wieder gemeldet hat. Und wenn sie mir auch immer geschrieben hat, dann meist wegen etwas belanglosem.

Und, sie redet bei gemeinsamen Freunden davon, wie mies die Beziehung manchmal ist und ihr Freund macht das auch. Also, da ist ordentlich was im Argen, aber dennoch scheinbar keine Aussichten auf eine Trennung..

14.01.2017 00:00 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag