Wie trenne ich mich in Würde?!

unhappy

Hallo,

Ich bin seit 2Jahren mit einem Mann zusammen. Seit ja, eigentlich Anfang des Jahres wurd er anders. Weniger achtsam, weniger Zeit und dann noch diese Akkuschwächen, Handy vergessen und und und Ausreden.
Irgendwann flog auf dass er lügt, mittlerweile lässt er mich am ausgestreckten Arm verhungern, fährt zu anderen Frauen, beteuert aber immer, dass er sich gar nicht trennen will.
Neuste Masche ist, dass er es immer irgendwie hinbekommt dass er so verplant ist, dass er mich nicht mehr so oft besucht.. oder er sich einfach mal 2-3Tage gar nicht meldet und mir dann von irgendwelchen Seminaren erzählt, dass er mir das aber sicherlich gesagt hat ()klar und wieder bin ich die Doofe!)…
Warum er das so lange mit mir machen konnte?Weil es mir sehr schlecht geht und ich ihn irgendwie brauchte...das ist auch jetzt so, das Gefühl... aber ich gehe daran kaputt.
Nun ist er wiedee seit 2,5Tagen verschwunden und ich habe genug die Augen ausgeheult.
Ihm eine Mail Brief oder Nachricht zu schicken, will ich nicht, da ich.mich nicht klein machen will.
Mein Gefühl ist gerade ""wenn er wieder anruft nicht mehr dran zu gehen' unddas auch durchzuhalten denn ich muss ihm nichts erklären, er weiß selbst was er da macht.
Wie würdet Ihr Euch verhalten?Reagieren?Schluss machen?

Unhappy

30.11.2014 00:12 • #1


bluebalu


Lass dich vom Erdboden verschlucken. Lass ihn rätseln, was mit dir ist. Geh nicht ans Telefon, wenn er sich meldet. Reagiere auf nichts was von ihm kommt. Zieh im Stillen eine Trennung durch - erstmal nur für dich allein. Erst, wenn er winselnd vor deiner Türe steht und dir große ewige Liebe schwört, sag ihm, was du von seinen Aktionen gehalten hast und dass du in der Zwischenzeit festgestellt hast, dass du in der Zeit, in der ihr keinen Kontakt hattet, stets glücklicher warst, als in der Zeit, als du dir seine Ausreden anhören musstest. Und sag ihm, dass du dich freust, dass er seinem Leben nachgeht.

Lächeln und ansonsten schweigen. Auch, wenns in dir anders aussieht.

Kopf hoch, Haltung annehmen. Du bist mehr wert als das. Und du bist nicht auf der Welt, um ihm deinen Wert zu beweisen.

30.11.2014 00:31 • #2



x 3


Unhappy1


Hallo,

danke für Deine Zeilen!
Die taten mir gerade wirklich gut.
JA, in mir sieht es anders aus, ich weine gerade schon wieder aber das muss er ja nicht wissen. Außerdem war er letztes WE schon 4Tg. verschwunden und nun wieder.
Ich weiß dass es mich mitten ins Herz trifft aber ich weiß auch, dass das nichts mehr mit Gefühlen bzw. Liebe zu tun hat, es ist einfach nur noch verachtend und verletzend und er wird sich nie ändern.

Deine Zeilen " du bist nicht auf der Welt um ihm deinen Wert zu beweisen!" ...
ja danke dafür und genauso muss ich es angehen.
Ich stelle mir einfach vor, wenn ich mal so wirklich "geliebt werde, ich das fühle und mich geborgen fühlen kann", das muss ein schöner Zustand sein. Statt zu warte., dass er sich mal meldet, dass er mal vorbei kommt oder er mich mal sieht.
Er ist ein Narzisst, wahnsinnig selbst verliebt und gleichzeitig will er einen Menschen "haben" , da gibt er alles, bis es langweilig wird, man Ansprüche stellt, dann wandert er weiter zur nächsten.
Aber es geht gerade ja echt nicht darum ihn zu analysieren sondern dass ich damit irgendwie fertig werde. Es ist Weihnachten, es zerreißt mich... aber es kann nur besser werden als ein Leben in der Warteschleife, warten auf ein wenig Liebe und Aufmerksamkeit, wobei ich dann wohl Liebe auch nicht falsch interpretiert habe...

DANKE für deine Zeilen unhappy

30.11.2014 11:50 • #3


lavendelbluete1.


Hallo,
ich denke er spielt mit dir und deinen Gefühlen. Möchte sein Schiff im Hafen immer wieder parken, jedoch würdevoll ist es nicht. Ich schließe mich den Vorrednern an - schweigen!

Man hat mich nach 30 jähriger Freundschaft und 25 jähriger Ehe verlassen. Das einzige was man nun braucht ist Abstand!

Jedes Antworten, jeder Anruf, jeglicher Kontakt - schmerzt im Nachhinein, da man noch auf "Partnerschaft" programmiert ist. Je eher man akzeptiert, dass die Beziehung zu Ende ist umso leichter wird es für das Neue und Schöne was kommt.

Wenn er es schon nicht würdevoll beenden kann, dann glaub an Deine Stärken und Kopf hoch!

Liebe Grüße
Lavendelblüte 123

30.11.2014 11:58 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag