Wie verhalten / zum Hochzeitstag gratulieren?

jj-m

13
2
Hallo an alle
Habe schon mal geschrieben hier und sonst nur mitgelesen aber jetzt bräuchte ich mal Eure Ratschlage.
https://www.trennungsschmerzen.de/wird-e ... 16434.html

Ich und meine noch Ehefrau(kam noch nichts von Scheidungswünschen von ihr)haben am Samstag Hochzeitstag.
Jetzt weiß ich nicht so genau wie ich mich verhalten soll. Das wäre der erste HZ getrennt.
Ich zu meiner Person kann noch nicht richtig loslassen(ich Vollpfosten).
Soll ich Gratulieren oder wie soll ich mich denn verhalten wenn sie mir Gratuliert.
Sie will auch noch e.v.l. am Samstag vorbeikommen und mir ein paar Sachen bringen die sie ausgeliehen hat.
Wenn sie wirklich kommen sollte weiß ich auch nicht was und wie ich mich verhalten soll.

Ich wäre sehr froh wenn ihr mir irgenwelche Ratschläge oder Erfahrungen mitteilen könntet

schöne Grüße
JJ-M

29.05.2014 17:48 • #1


Villinchen


43
1
Also ich an deiner Stelle würde nicht gratulieren. Würde ihr die kalte Schulter zeigen.

lg

29.05.2014 18:49 • #2



Wie verhalten / zum Hochzeitstag gratulieren?

x 3


kurzGelesen


Ich gratuliere anderen um das Ereichte wertzuschätzen.

Ist das so bei Euch? Möchtest Du ehrlich anerkennen wie sehr sie sich um Eure Beziehung bemüht hat?

Wenn nicht dann ist das doch nur eine Formsache ohne Inhalt. Lass sie besser weg, wirst Dich schlecht fühlen wenn sie es nicht erwidert.

29.05.2014 20:58 • #3


bifi07

bifi07


3613
2
1817
Nee, auf keinen Fall! Gratulieren tut man nur zu einem freudigen Anlass! Ist das für dich einer? Das ihr jetzt am Hochzeitstag nicht mehr zusammen seid?
Ich an deiner Stelle würde mich ihr gegenüber ganz normal verhalten, auch wenn es dir noch so schwer fällt...alles andere, ob cool oder wehleidig wird sie dir entweder nicht abnehmen, oder nur genervt sein.
Aber du kannst es natürlich halten, wie du willst!

Alles Gute,
bifi07

29.05.2014 21:06 • #4


Walter


139
36
Habs auch nicht gemacht, sie auch nicht - wäre der 25 Jahrestag gewesen, warum auch?

Ist blöd - ist aber so!

LG

29.05.2014 21:37 • #5


bifi07

bifi07


3613
2
1817
Zitat von Walter:
Habs auch nicht gemacht, sie auch nicht - wäre der 25 Jahrestag gewesen, warum auch?

Ist blöd - ist aber so!

LG


Wir haben oder besser gesagt, hätten im September auch Silberhochzeit und sind noch verheiratet, aber gratulieren tu ich mit Sicherheit nicht!

29.05.2014 21:45 • #6


eule

eule


1244
1
39
also wir hatten am 7.5. unserern 15 hochzeitstag....sind erst seit 2 mon.getrennt..haben uns nicht geschrieben....mir tut es sehr weh...er hat sich getrennt....also interesiert ihn das auch nicht mehr..

29.05.2014 21:52 • #7


bifi07

bifi07


3613
2
1817
Naja, wir haben ja noch weiterhin Kontakt, auch allein der Kinder wegen, und da er sich immer noch nicht sicher ist...

29.05.2014 21:54 • #8


eule

eule


1244
1
39
wir haben auch kinder...aber er kontaktiert die kiddis direkt...und mein mann ist sich sowas von sicher...

29.05.2014 21:57 • #9


bifi07

bifi07


3613
2
1817
Zitat von eule:
wir haben auch kinder...aber er kontaktiert die kiddis direkt...und mein mann ist sich sowas von sicher...


Unsere sind ja auch schon groß, allerdings will er auch mit mir über sie reden. Und ich könnte wahrscheinlich eher abschließen, wenn es bei uns auch so klar wäre. Von meiner Seite ist es das eigentlich auch, seit er gegangen ist, aber sein Verhalten ist halt manchmal mehr als undurchsichtig...

29.05.2014 22:00 • #10


Walter


139
36
Wäre auch der 15 Hochzeitstag gewesen, aber halt die 25 voll gemacht , wie gesagt ist blöd, Geburtstag ist aber nicht viel anders, hab Blümchen bekommen ( bewußt bei Aldi oder sonst wo gekauft ), aber ohne was war ihr auch zu peinlich

29.05.2014 22:01 • #11


eule

eule


1244
1
39
ich bin noch weit weg vom abschliessen...bin noch nicht soweit mit ihm das alltägliche zu besprechen...
meine kiddis sind 11 und 12 jahre....
aber das ist grad gut so ....
und der hochzeitstag ist eh mit der trennung gegessen .also was soll man sich den da noch gratulieren

29.05.2014 22:12 • #12


bifi07

bifi07


3613
2
1817
So ist das halt mit dem fehlenden Selbstwertgefühl...sonst könnte man eher abschließen und mit dem Ex *normal* umgehen...da ist Aufbauarbeit angesagt!
Bei mir ist es immer noch nicht konstant und es ist schon ein halbes Jahr her! Aber ich weiß nicht, ob ich überhaupt schon so weit wäre, wenn es nicht dieses Forum gäbe!

29.05.2014 22:28 • #13


jj-m


13
2
ja Ihr habt wohl alle Recht werde nichts machen das wird das beste sein
Danke für eure tipps

30.05.2014 08:21 • #14



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag