5

Wie versteht ihr das?

empty23

Ich tu mich schrecklich schwer damit manche Nachricht richtig zu verstehen. Wie würdet ihr folgendes verstehen?

Ich bin noch immer am rausfinden ob ich unsere Beziehung vermisse oder das Gewohnte. Dich vermiss ich auch, hab aber nur die letzte Zeit im Kopf wenn ich daran denke und das will ich nicht.

Für mich hört sich das ganze irgendwie negativ an :/ so als ob er froh ist, dass die ueit vorbei ist. Und dass das negative in der Beziehung überwiegt.

08.03.2019 18:14 • #1


yvesdave


Rumeierei, lass es gut sein, was soll denn so ein Quark.

08.03.2019 18:17 • #2



Wie versteht ihr das?

x 3


Körperklaus


Kannst du dich mal richtig anmelden hier?
So wie ich mich erinnere hast du bereits ein Thema hier eröffnen und als registrierter Nutzer fällt es einfach mit deiner Problematik Vertrauter zu werden.

08.03.2019 18:18 • #3


Plentysweet

Plentysweet


11874
18802
Ich versteh das so, daß die Beziehung aktuell einer Prüfung unterzogen wird: Will man wirklich um des Menschen willen noch zusammensein? Oder eine liebgewordende Gewohnheit nur nicht aufgeben. Er vermisst Dich. Aber die letzte Beziehungszeit lief ungut und so will er es nicht mehr.
Es ist unklar ob die Beziehung weitergeht oder die Trennung ansteht. Wenn Ihr zusammenbleibt, sollte sich aber etwas ändern. Das les ich da raus.
Für Weiteres müßtest Du ausführlicher werden .

08.03.2019 18:46 • #4


Empty23


4
2
Getrennt sind wir bereits. Er wollte den abstand. Er ist depressiv und fühlt mur ggü. Nichts mehr. Bin innerhalb von 3 tagen nach der trennung wieder über 1000km in die heimat gezogen.
Nun kam noch folgendes:
Ich glaub wenn du die Katzen und dein Zeug wieder hast und wir dann alles getrennt wieder angehen und dann noch weiterhin schreiben und schauen dass wir eine Freundschaft drausmachen können, sehen wir eher ob mehr aus uns werden wird. Damit wir nicht wieder alles überstürzen.

08.03.2019 18:58 • #5


Plentysweet

Plentysweet


11874
18802
Ja und was denkst Du dazu? Würdest Du Euch nochmal eine Chance geben?
Was meint er mit überstürzen?

08.03.2019 19:59 • #6


Empty23


4
2
Ich wünsche mir gerade nichts mehr, als dass es wieder wird. Rational betrachtet, sollte ich lieber abschliessen.
Überstürzen bedeutet nicht gleich wieder von 0 auf 100. Er war auf weltreise und ist direkt zu mir gezogen. Haben quasi sofort zusammen gelebt. Das war zu viel, zu schnell. Aber wir wollten es so.

08.03.2019 20:02 • x 1 #7


yvesdave


Wünschen tun wir uns alle immer so viel, wenn wir dann aber realistisch sind, siehts doch ganz anders aus! Und dem solltest Dir auch bewusst sein !

08.03.2019 20:05 • x 1 #8


Empty23


4
2
Ja da hast du leider recht.

08.03.2019 20:07 • #9


Plentysweet

Plentysweet


11874
18802
Hm...aber vielleicht tut der Abstand jetzt aber auch mal ganz gut. Man kommt runter und kann mal Bilanz ziehen. Und mit emotionalem Abstand sieht man manches aus einem anderen Blickwinkel. Ich selber wollte z.B. kurz nach der Trennung um jeden Preis zurück in die Beziehung. Jetzt mittlerweile will ichs gar nicht mehr unbedingt, weil mir Vieles klar wurde, z.B. dass es gar nicht mehr zwischen uns passen würde und so. Außerdem wollte ich keinen Partner mehr, der so starke Zweifel an der Beziehung hätte. Das wertet die Beziehung ja auch so ab.

08.03.2019 20:25 • x 1 #10


Empty23


4
2
Ja ich denke auch, dass mir der abstand gut tut. Meine antwort auf seine letzte nachricht war, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich ihm überhaupt nochmal vertrauen könnte.
Nicht weil er mich betrogen hat, sondern weil er mich in dem wissen gelassen hat, dass alles ok ist.
Es wird zeit für mich zu heilen und eine beziehung mit mir selbst einzugehen.
Ich wünschte ich müsste nicht nochmal zurückfliegen. Aber für meine geliebten katzen tue ich das. Bin froh, wenn ich sie wieder um mich habe. Dann kann ich anfangen abzuschliessen.

08.03.2019 20:36 • x 1 #11


Dattel


Sehr viele Faktoren spielen bei der Betrachtung eurer Situation eine Rolle.
Dauer der Beziehung, Kinder, Ehe oder nicht, Alter der Beteiligten, Vermögensverhältnisse, Beruf, Zeitraum bis ihr zusammengezogen seid, seelische Verfassung und Gesundheit, etc., etc..
Deshalb wäre es hilfreich, wenn Du ein paar Eckdaten mitliefern könntest?

Eine räumliche Trennung (1000km ist schon 'ne Hausnummer) KANN manchmal hilfreich und sogar heilend sein, muss es aber nicht.
Ich vermute, basierend auf dem, was Du bisher geschrieben hast, dass sich Dein depressiver Partner nicht mehr sicher ist, was er genau will.
Aber: er schiebt Dich gerade in eine Warteposition.
Das mag er tatsächlich tun, weil er denkt, ihr nähert euch wieder an.
Oder er tut das, um Dir nicht weiter weh zu tun.
Letzteres ist zwar verpönt, aber oft gelebte Praxis.
Du musst möglichst schnell herausfinden, ob es eine Warmhalteplatte oder eine Pause mit der Aussicht auf Besserung ist.

08.03.2019 21:04 • x 1 #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag