51

Wiederaufbau im Moment eher ein kläglicher Versuch

CiRa78
Das klingt doch toll und ist ein schönes Ziel. Du wirst sicher auch im Urlaub tolle Menschen kennenlernen. Trau dich einfach.

31.05.2024 18:14 • x 2 #16


L
Das ist definitiv was für dich

Nur vergiss uns nicht komplett und berichte uns danach davon

31.05.2024 18:37 • x 1 #17


A


Wiederaufbau im Moment eher ein kläglicher Versuch

x 3


O
Gib deine Träume nicht auf. Aus meiner Sicht warst du nie verheiratet weil er der falsche war. Er scheint schwer psychisch krank und manche dieser Menschen gibt es nicht einmal und manche wird es nie geben.

31.05.2024 19:12 • x 1 #18


X
Na klar Berichte ich von meiner kleinen Reise zu mir selbst.
Ich bin echt gespannt.

@Ozean so hart hätte ich das jetzt nicht gesagt. Aber nach der Aussage seines Kumpels hat er das schon immer

31.05.2024 19:50 • x 1 #19


free_fall
Zitat von Xyz1987:
Im Moment denke ich wenn ich damit klar komme sind wird erstmal sechs Wochen weg.
Wenn nicht jetzt wann dann.

Das ist doch ein super Plan ! Liebe Xyz1987, du bist so eine starke Frau was Du schon in der Zeit mit ihm geduldet und mitgemacht hast, nutze diese Stärke ab sofort für Dich selbst und sei gnädig mit dir, nimm dich selbst in den Arm, gib Dir Zeit zu Dir selbst zu finden, dann kann die ganze Geschichte ein Katalysator werden aus der eine neue noch stärkere Xyz1987 hervor geht, die sich auch keinen schwachen Menschen mehr aussuchen will.
Ich verstehe Dich gut, es ist hart wenn Lebensträume zerplatzen (einmal nur heiraten, Partner zum alt werden etc.) und es tut unheimlich weh sich von dieser heilen Vorstellung zu verabschieden. Ich muss das auch gerade und es braucht Zeit.
Aber wir werden daran wachsen!

31.05.2024 19:55 • x 3 #20


M
Zitat von Sliderman:
Blödsinn! Definitiv

Ich weiß nicht, ob das Blödsinn heißen soll, dass du dich angesprochen gefühlt hast.

Es gibt diverse Studien, die belegen, dass Fremdgehen und Narzissmus eine hohe Correlation haben.

Weitere Infos zum Thema:

https://starke-gedanken.de/10-zeichen-d...nsprichst/

01.06.2024 13:22 • #21


X
Puh heute ist ein halb doofer Tag.

Erst habe ich meine Reise weiter geplant. Ich habe jetzt Ungarn-Budapest-Wien und einen Hüttenaufenthalt in Österreich fix.
Ungarn und Österreich über Urlaub gehen Hand.

So jetzt der doofe Teil.
Mein Rüde hat gerade eine gefrorene Wurst im ganzen geschluckt.
Ich habe diese Gottseidank von der Luftröhre weiterschieben können. Er hat keine Luft mehr bekommen.
Jetzt überrollt es mich gerade das mein Ex Mann nicht mehr da ist.
Er hätte zwar nur Panik geschoben und mich wahnsinnig gemacht, aber er war immer da und ich konnte es ihm erzählen. Macht alles keinen Sinn aber mein Herz schreit.

Ich denke auch das das Thema so präsent ist da ich am Montag nach Bremen fahre und meine Wohnung einpacke für den Umzug.

Das wird ein doofer Abend. Ich gehe jetzt mal eine Runde mit den Hunden laufen und heulen.

01.06.2024 18:55 • #22


X
Mal ein kurzer Zwischenstand.
Ich bin noch nicht auf Reisen. Ich schaffe es im Moment einfach nicht alles hinzubekommen um zu fahren.
Ich werde nun erstmal alles fertig machen und dann zum Ende des Monats fahre ich los.
Am 22.Juli habe ich auch endlich einen Termin bei meiner Psychologin.
Ich bin nach wie vor krankgeschrieben.
Ich habe gerade schwer damit zu kämpfen das ganze zu verarbeiten, weniger den Mann sondern eher die Wunden die er mir zugefügt hat.
Ich habe schon angefangen aufzuschreiben was mir im Kopf runschwirrt und auch damit ich meine Psychologin fragen kann was normal ist.
Ich war noch nie im Leben so unsicher was mein Leben und mein sein betrifft.
Ich ziehe mich auch immer mehr zurück was ich so gar nicht bin, aber ich habe das Gefühl das ich vielen Menschen zu viel werde. Man was für ein Mist.

Ich lese auch viel hier im Forum und reflektiere, aber das macht es irgendwie für mich im Moment schwieriger.
Fest steht es war von allem etwas dabei in meiner Ehe. Ignorieren, Schuldzuweisungen, Depressionen, Narzisstische Züge, klein machen, Respektlosigkeit…. Aber wie kann ich endlich a den Punkt kommen für mich zu vergessen und nicht den Drang haben zu verstehen was ich glaube ich nicht verstehen kann.

06.07.2024 12:06 • x 2 #23


liliboulanger
Hab mir gerade auch deinen anderen Thread kurz angesehen. Irgendwie kam mir das alles bekannt vor. Ein wenig kann ich nachempfinden, wie es dir gehen könnte. Fühl dich erstmal umarmt! Das geht vorbei, du bist stärker als so ein Mist.

Vielleicht ist jetzt auch noch nicht der richtige Zeitpunkt, um diese größere Reise anzutreten. Irgendwo weiter vorne schriebst du, du würdest am liebsten ganz viel schlafen (oder so).
Setz dich nicht mit großen Unternehmungen unter Druck. Entspann dich bisschen, reflektiere ein bisschen, lass die Unsicherheit zu.

Zitat von Xyz1987:
Aber wie kann ich endlich a den Punkt kommen für mich zu vergessen

Ich glaube, es ist auch ganz gut eben nicht zu vergessen. Sonst würdest du doch immer wieder in die gleiche Falle tappen.
Gönn dir halt eine Pause, erwarte nicht zu viel von dir (schon gar kein Verständnis für deinen Ex). Das ist einfach eine Ausnahmesituation. Sowas ist gravierend. Aber es wird auch wieder besser werden.

Vor 8 Minuten • #24


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag