18

Wo ist die Gerechtigkeit?

MarkusRKL

MarkusRKL

137
9
20
Mal ehrlich ich muss mich mal wirklich *auskotzen* wo liegt bitte die Gerechtigkeit darin? Meine Ex Freundin hat mich vor 2 Monaten verlassen, *was noch später von mir kommt ist vielleicht etwas Egoistisch, aber...*

War es nicht Egoistisch von ihr mit mir weiterhin zusammen zu sein bleiben? *Ich habe gelernt im Forum, dass Frauen Tage/Wochen früher schon merken das sie nicht mehr lieben und sich Emotional lösen* Nur um weiterhin den Status Beziehung zu haben?

War es nicht Egoistisch von ihr, **Eine Beziehungpause einzulegen** **Mich anzulügen** nur um direkt am ersten Tag der Pause mit jemand anderen zu schlafen und das sogar 2x in dieser *Pause* Und dann während das passiert ist noch davon zu sprechen ich sei die Liebe Ihres Lebens? Zu Ihrer Freundin zu sagen bevor sie das 1x mit ihm geschlafen hat Ich habe die Liebe meines Lebens verloren und schläft später am gleichen Tag mit dem typen?

War es nicht Egoistisch von ihr als sie diese Pause wollte, noch auf heile Welt zu machen *Kuscheln* *Zärtlichkeit* ect. und dann zu sagen Ich wollte das alles nochmal mit dir genießen?

War es nicht Egoistisch von ihr als sie das 2x mit Ihm geschlafen hat, mich wieder *zurück* wollte *wahrscheinlich weil er kein Bock auf sie hatte* Mich als 2. Wahl zunehmen um nicht alleine zu sein?

War es nicht Egoistisch von ihr mich als sie ihre Sachen abgeholt hat nochmal zu küssen *wieder die Begründung; Ich wollte es nochmal genießen*

Oder obwohl sie Schluss gemacht hat, mich noch Wochenlang zu quälen mit *Hin und Her* spielchen mich Eifersüchtig zu machen und das alles.

War es nicht Egoistisch von ihr, mich die ganze Zeit warm zu halten und immer anzulügen um besser da zustehen.

War es nicht Egoistisch von ihr, mich noch ein mal zurück zu wollen, weil sie nichts besseres gefunden hat?

War es nicht Egoistisch von ihr, mich als sie dann doch komplett Frei war einfach fallen zu lassen? Emotional zerstört, psychisch angeknackst. Wie ein Vampir der fertig mit saugen ist.

War es nicht Egoistisch von ihr, sich direkt von ihrer Liebe ihres Lebens und erste große Liebe, nach 1 Monat in einen anderen zu verlieben?

Und so jemand, der so mit einem Menschen umgeht, wird dann auch noch mit einer neuen Liebe belohnt und ist auch glücklich? Mal ernsthaft ich verstehe das nicht... Das ist doch nicht fair?

Ja ok, ich weiß wieso sie Schluss gemacht hat, weil ich mich zu wenig um die Beziehung gekümmert habe, weil der Alltag langweilig wurde und wenig gestaltend verbracht wurde wir kaum was Unternehmen konnten, weil ich wenig Geld hatte, deswegen habe ich dies Ausgefüllt mit Zuneigung und Liebe geben, aber nach Ihrer Aussage beim letzten Tag als wir noch zusammen waren: Ich musste zulange auf diesen Menschen warten, der du jetzt bist* einfach lächerlich so etwas gerade als ich alles ändern wollte Es wurde langsam wärmer, man hätte viel mehr draußen machen können, ich habe einen Nebenjob gefunden (Bin Schüler)... Aber darüber hätte man reden können, nein sie beschließt sich zu trennen.

Ich wünsche ihr alles Glück der Welt, weil sie mich in der Beziehung wirklich gut behandelt hat und sie an sich ein toller Mensch ist. Aber ich wünsche ihr auf jeden Fall kein Glück in dieser Beziehung in der Sie gerade ist. Ich hoffe, sie wird mal so richtig verletzt, bisher war sie immer nur die jenige, die die Beziehungen beendet hat und war nie in dieser Verlassener Rolle. Sie soll spüren wie es ist verletzt zu werden *Auch wenn es das jetzt von mir Egoistisch klingt* und dann vielleicht oder vielleicht auch nicht merkt sie es und ich bekomme irgendwann eine Entschuldigung, dafür wie sie mich in der Trennung behandelt hat

11.06.2016 06:58 • #1


MarkusRKL

MarkusRKL


137
9
20
Was ich noch Hinzufügen will:

Und das schlimmste ist einfach, man selbst will diesen Menschen immer noch zurück, hofft es zu mindest... Da sie ja wirklich in der Beziehung sehr gut zu einem war. Man selbst hat alles Verstanden und man hat sich geändert/verändert, aber man hat nie und wird wahrscheinlich auch nie die 2 Chance die Chance bekommen / wird bekommen, um das auch zu zeigen...

11.06.2016 07:19 • #2



Wo ist die Gerechtigkeit?

x 3


Winterkind22


73918
Lieber Markus,es tut mir weh ,zu lesen,was du durchmachen musst .Ich koennte deine Mutter sein und erleben nach 6 Jahren Beziehung denselben Schmerz mit Ende und dann doch wieder grosse Liebe und dann geht er zu ihr,wo er voruebergehend wohnt bis Ende Juni.Alle sagen ,ich soll warten ...Hielt mich im Arm und holte sie dann ab ..Nein ,das ist nicht gerecht,oder?Mir geht es psych.schlecht.Therapier mich mit zuviel Sport,aber die Gedanken kreisen nur darum.Finde keine Ruhe,so wie du wohl auch ..es heisst,es gibt keine Gerechtigkeit .Doch gibt es viele Faelle ,in denen ,der,der verletzt,dann irgendwann auch diese Schmerzen durchmacht.Mein Ex ,sagte,er waere dort auch nicht gluecklich u sprach von Reue..Die Zeit wird kommen ,wo es deiner Ex so geht ,wie dir jetzt und sie wird daran denken ,was sie dir angetan hat ..Ich wuensche dir viel Kraft.Halte durch

11.06.2016 07:57 • #3


MarkusRKL

MarkusRKL


137
9
20
Zitat von Winterkind22:
Lieber Markus,es tut mir weh ,zu lesen,was du durchmachen musst .Ich koennte deine Mutter sein und erleben nach 6 Jahren Beziehung denselben Schmerz mit Ende und dann doch wieder grosse Liebe und dann geht er zu ihr,wo er voruebergehend wohnt bis Ende Juni.Alle sagen ,ich soll warten ...Hielt mich im Arm und holte sie dann ab ..Nein ,das ist nicht gerecht,oder?Mir geht es psych.schlecht.Therapier mich mit zuviel Sport,aber die Gedanken kreisen nur darum.Finde keine Ruhe,so wie du wohl auch ..es heisst,es gibt keine Gerechtigkeit .Doch gibt es viele Faelle ,in denen ,der,der verletzt,dann irgendwann auch diese Schmerzen durchmacht.Mein Ex ,sagte,er waere dort auch nicht gluecklich u sprach von Reue..Die Zeit wird kommen ,wo es deiner Ex so geht ,wie dir jetzt und sie wird daran denken ,was sie dir angetan hat ..Ich wuensche dir viel Kraft.Halte durch


Danke für die lieben Worte

Aber ich bezweifel, dass sie dann an mich denken wird. Es ist halt schrecklich zu sehen, wie verliebt sie ist und man selbst, will nicht ein mal neue Frauen kennenlernen, weil irgendwie keine gut genug ist..
Es ist schrecklich zu wissen, dass, wenn sie verletzt ist/wird, es nicht wegen mir sein wird, sondern wegen Ihm. Und diese quälenden Fragen immer, ob sie mal an einen gedacht hat, ob sie wirklich so glücklich ist wie sie tut. Aber diese Fragen sind leider nicht beantwortbar. Auch wenn man Sie persönlich Frage würde, warum sollte sie sich verletzt zeigen, schwach zeigen, indem sie so etwas zu gibt. Und nein so etwas ist nicht gerecht und es tut mir leid das auch du so etwas durch gemacht hast... Irgendwie will einfach die Hoffnung nicht in mir sterben, das es doch irgendwann ein Happy End wird für uns beide.. Ich will sie Loslassen schaffe es aber nicht..

11.06.2016 08:15 • #4


JungeRoemer


73918
Zitat von MarkusRKL:
Es ist halt schrecklich zu sehen, wie verliebt sie ist und man selbst, will nicht ein mal neue Frauen kennenlernen, weil irgendwie keine gut genug ist..
Hallo Markus, Liebeskummer ist schrecklich, aber in Deiner derzeitigen Verfassung bist Du für andere Mädchen auch nicht gut genug. Du idealisierst dat Mädel. Ist natürlich blöde, wenn einem die frisch Verliebten immer vor der Nase herumspringen. Wenn Du Dich ein bisschen erholt hast, dann schau mal ein bisschen genauer hin, achte auf feine Signale. Da gibt es bestimmt ein Mädchen in Deinem Umfeld, die Dich schon längst ins Visier genommen hast, die Du in Deinem Zombiemodus gar nicht wahrnimmst.
Stalke nicht und wünsche der Verflossenen Glück. Versuche das mal. Treibst Du Sport?
Liebe Grüße von einer alten Frau

11.06.2016 08:36 • #5


KäptnNemo

KäptnNemo


3770
4
6675
Hallo Markus,

Zitat:
*Ich habe gelernt im Forum, dass Frauen Tage/Wochen früher schon merken das sie nicht mehr lieben und sich Emotional lösen*

Aha? Denke, das gilt für Mann und Frau. Wenn man selbst vielleicht unsicher ist, dann trennt man sich auch nicht gleich. Das ist ein schleichender Prozess, das muss nicht einmal bewusst passieren.

Zitat:
War es nicht Egoistisch von ihr als sie diese Pause wollte, noch auf heile Welt zu machen *Kuscheln* *Zärtlichkeit* ect. und dann zu sagen Ich wollte das alles nochmal mit dir genießen?

Vielleicht solltest DU erwähnen, dass Deine Ex gerade einmal 15 ist. Sie ist noch auf dem Weg dabei erwachsen zu werden und manchmal tut man Dinge, die eben nicht ganz richtig sind. .
In Deinem ersten Thread hast DU geschrieben, dass Du ihr nur Vorwürfe gemacht hast, als sie sich wieder für Dich entschieden hat - klar ist man verletzt, aber wenn man verzeiht, dann verzeiht man auch zu 100% und piekst nicht ständig in die Wunde.
Sie hat Dir auch gesagt, dass sie es nicht ertragen kann, dass Du sie so beleidigst. Irgendwie war doch klar, dass ein 2ter Anlauf dann nicht klappen wird.


Ich denke, dass Du für Dich endlich sehen solltest, dass sie noch ein Kind ist. Sie hat ihre Ecken und Kanten, genauso wie Du auch. Sicherlich hätte vieles anders laufen können, aber mit 15 tickt man eben auch anders.

Geh Deinen Weg, lass sie los. Solange Du Kontakt hast, solange wirst Du Dir selbst immer wieder Hoffnungen machen. Brich ihn ab für Dich und schau nach vorn.

Alles Gute

11.06.2016 08:45 • x 3 #6


MarkusRKL

MarkusRKL


137
9
20
Zitat von Käptn Nemo:
Hallo Markus,

Zitat:
*Ich habe gelernt im Forum, dass Frauen Tage/Wochen früher schon merken das sie nicht mehr lieben und sich Emotional lösen*

Aha? Denke, das gilt für Mann und Frau. Wenn man selbst vielleicht unsicher ist, dann trennt man sich auch nicht gleich. Das ist ein schleichender Prozess, das muss nicht einmal bewusst passieren.

Zitat:
War es nicht Egoistisch von ihr als sie diese Pause wollte, noch auf heile Welt zu machen *Kuscheln* *Zärtlichkeit* ect. und dann zu sagen Ich wollte das alles nochmal mit dir genießen?

Vielleicht solltest DU erwähnen, dass Deine Ex gerade einmal 15 ist. Sie ist noch auf dem Weg dabei erwachsen zu werden und manchmal tut man Dinge, die eben nicht ganz richtig sind. .
In Deinem ersten Thread hast DU geschrieben, dass Du ihr nur Vorwürfe gemacht hast, als sie sich wieder für Dich entschieden hat - klar ist man verletzt, aber wenn man verzeiht, dann verzeiht man auch zu 100% und piekst nicht ständig in die Wunde.
Sie hat Dir auch gesagt, dass sie es nicht ertragen kann, dass Du sie so beleidigst. Irgendwie war doch klar, dass ein 2ter Anlauf dann nicht klappen wird.


Ich denke, dass Du für Dich endlich sehen solltest, dass sie noch ein Kind ist. Sie hat ihre Ecken und Kanten, genauso wie Du auch. Sicherlich hätte vieles anders laufen können, aber mit 15 tickt man eben auch anders.

Geh Deinen Weg, lass sie los. Solange Du Kontakt hast, solange wirst Du Dir selbst immer wieder Hoffnungen machen. Brich ihn ab für Dich und schau nach vorn.

Alles Gute


Ich habe Angst davor, wie manche hier im Forum, noch nach Jahren an dem Ex zu hängen..
Vor 2 Jahren habe ich ein Mädchen kennengelernt wir hatten nur 3 Treffen auch geküsst und alles war schön. Sie hat es dann auch beendet und ich hing 5-6 Monate noch hinterher... ich habe Angst das es sich da durch , dass wir eine Intensive Beziehung hatten und sie mir Seelisch so wehgetan hat, noch länger dauern kann...

11.06.2016 12:36 • #7


KäptnNemo

KäptnNemo


3770
4
6675
Ich kann das ja auch verstehen. Trennungen tun weh und es braucht immer seine Zeit, bis man drüber hinweg ist.

Wir Menschen sind unterschiedlich, der eine braucht länger um abzuschließen und der andere eben kürzer. Und hier im Forum sind auch viele Menschen, die aus einer langjährigen Ehe kommen, ein gemeinsames Haus haben oder eben auch Kinder. Das kannst Du auch nicht vergleichen, da kann man nicht einfach nen Cut machen und weitergehen, weil eben noch ganz viel anderes geklärt werden muss.

Mach Dir darüber nicht soviele Gedanken, Du machst Dich nur selbst verrückt. Ich hab am Anfang auch gedacht, dass ich von meiner Ex nicht loskomme und heute trauer ich ihr nicht mehr hinterher. Sie hat sich nach der Trennung echt Ar. verhalten, doch genau daran habe ich gemerkt, dass ich so einen Menschen gar nicht in meinem Leben haben möchte.

Alles braucht seine Zeit Markus - spätestens dann, wenn Du neu verliebt bist (was Du Dir jetzt vielleicht noch gar nicht vorstellen kannst) wirst Du so gut wie gar nicht mehr an Deine Ex denken und die neue Liebe genießen.

11.06.2016 12:45 • x 2 #8


MarkusRKL

MarkusRKL


137
9
20
Zitat von Käptn Nemo:
Ich kann das ja auch verstehen. Trennungen tun weh und es braucht immer seine Zeit, bis man drüber hinweg ist.

Wir Menschen sind unterschiedlich, der eine braucht länger um abzuschließen und der andere eben kürzer. Und hier im Forum sind auch viele Menschen, die aus einer langjährigen Ehe kommen, ein gemeinsames Haus haben oder eben auch Kinder. Das kannst Du auch nicht vergleichen, da kann man nicht einfach nen Cut machen und weitergehen, weil eben noch ganz viel anderes geklärt werden muss.

Mach Dir darüber nicht soviele Gedanken, Du machst Dich nur selbst verrückt. Ich hab am Anfang auch gedacht, dass ich von meiner Ex nicht loskomme und heute trauer ich ihr nicht mehr hinterher. Sie hat sich nach der Trennung echt Ar. verhalten, doch genau daran habe ich gemerkt, dass ich so einen Menschen gar nicht in meinem Leben haben möchte.

Alles braucht seine Zeit Markus - spätestens dann, wenn Du neu verliebt bist (was Du Dir jetzt vielleicht noch gar nicht vorstellen kannst) wirst Du so gut wie gar nicht mehr an Deine Ex denken und die neue Liebe genießen.

Danke für die schönen Worte
Ich habe oft gelesen, dass man irgendwann von 1 auf den anderen Tag plötzlich nicht mehr leidet und nicht mehr an den Ex denkt und Frei ist. War es bei dir genau so?

11.06.2016 12:53 • #9


KäptnNemo

KäptnNemo


3770
4
6675
Zitat:
Ich habe oft gelesen, dass man irgendwann von 1 auf den anderen Tag plötzlich nicht mehr leidet und nicht mehr an den Ex denkt und Frei ist. War es bei dir genau so?

Ehrlich gesagt hab ich ziemlich lange gebraucht, aber ich hatte am Anfang auch keine Zeit zum trauern. Meine Ex ist über Nacht abgehauen, hat mich mit unserer gemeinsamen Tochter einfach zurück gelassen und hatte nix besseres zutun als mit meinem besten Freund in die Kiste zu springen.
Das war eine extrem schwierige Situation, weil ich ganz andere Dinge regeln musste (Kind, Arbeit, etc.). - die Gefühle von Trauer, Wut etc. kamen erst, als ich wieder auf beiden Beinen stand.

Und auch das mit dem Nicht-mehr-Leiden kam sehr spät, weil sie eben ständig vor der Tür stand als es mit meinem besten Freund nicht mehr funktionierte. Sie hat sich gegen ihre Familie entschieden und für das Partyleben. Jede Geschichte ist eine andere und jeder Mensch geht unterschiedlich damit um.

Ich denke nicht, dass das Leiden von einen auf den anderen Tag wirklich aufhört - aber die Gefühle verändern sich. Erst kommt die Trauer, dann die Wut und irgendwann setzt man dann die rosarote Brille ab und erkennt, dass es keinen Sinn macht einem Menschen hinterherzulaufen, der einen gar nicht will.
Mir hat im übrigen das Schreiben hier sehr viel geholfen, ich habe nette Menschen kennengelernt, die mir viele gute Ratschläge gegeben haben, bei denen ich mich immer mal wieder auskotzen durfte. Das war schon echt Gold wert!

11.06.2016 13:14 • x 2 #10


MarkusRKL

MarkusRKL


137
9
20
Zitat von Käptn Nemo:
Zitat:
Ich habe oft gelesen, dass man irgendwann von 1 auf den anderen Tag plötzlich nicht mehr leidet und nicht mehr an den Ex denkt und Frei ist. War es bei dir genau so?

Ehrlich gesagt hab ich ziemlich lange gebraucht, aber ich hatte am Anfang auch keine Zeit zum trauern. Meine Ex ist über Nacht abgehauen, hat mich mit unserer gemeinsamen Tochter einfach zurück gelassen und hatte nix besseres zutun als mit meinem besten Freund in die Kiste zu springen.
Das war eine extrem schwierige Situation, weil ich ganz andere Dinge regeln musste (Kind, Arbeit, etc.). - die Gefühle von Trauer, Wut etc. kamen erst, als ich wieder auf beiden Beinen stand.

Und auch das mit dem Nicht-mehr-Leiden kam sehr spät, weil sie eben ständig vor der Tür stand als es mit meinem besten Freund nicht mehr funktionierte. Sie hat sich gegen ihre Familie entschieden und für das Partyleben. Jede Geschichte ist eine andere und jeder Mensch geht unterschiedlich damit um.

Ich denke nicht, dass das Leiden von einen auf den anderen Tag wirklich aufhört - aber die Gefühle verändern sich. Erst kommt die Trauer, dann die Wut und irgendwann setzt man dann die rosarote Brille ab und erkennt, dass es keinen Sinn macht einem Menschen hinterherzulaufen, der einen gar nicht will.
Mir hat im übrigen das Schreiben hier sehr viel geholfen, ich habe nette Menschen kennengelernt, die mir viele gute Ratschläge gegeben haben, bei denen ich mich immer mal wieder auskotzen durfte. Das war schon echt Gold wert!


Schlimme Geschichte... dennoch hast du es geschafft
Ja mir hilft es auch ein wenig zu mindest hier zu schreiben, auch wenn ich ab und zu, an einem Punkt war, wo es mir sehr gut ging und ich Positiv hier schreiben konnte, aber immer wieder hab ich wie auch heute Rückschläge erlebt , die mich wieder zu Boden werfen.

11.06.2016 13:36 • #11


KäptnNemo

KäptnNemo


3770
4
6675
Zitat:
Ja mir hilft es auch ein wenig zu mindest hier zu schreiben, auch wenn ich ab und zu, an einem Punkt war, wo es mir sehr gut ging und ich Positiv hier schreiben konnte, aber immer wieder hab ich wie auch heute Rückschläge erlebt , die mich wieder zu Boden werfen.

Das ist absolut normal! Natürlich fällt man auch immer wieder mal zurück und dann ist es gut, wenn man mit anderen Menschen drüber reden kann. Loslassen geht eben nicht von heut auf morgen - also setz Dich nicht unter Druck. Nimm Dir die Zeit die Du zum Loslassen brauchst, sei auch ruhig wütend und schimpfe. Das alles hilft!

11.06.2016 13:43 • x 1 #12


MarkusRKL

MarkusRKL


137
9
20
Zitat von Käptn Nemo:
Zitat:
Ja mir hilft es auch ein wenig zu mindest hier zu schreiben, auch wenn ich ab und zu, an einem Punkt war, wo es mir sehr gut ging und ich Positiv hier schreiben konnte, aber immer wieder hab ich wie auch heute Rückschläge erlebt , die mich wieder zu Boden werfen.

Das ist absolut normal! Natürlich fällt man auch immer wieder mal zurück und dann ist es gut, wenn man mit anderen Menschen drüber reden kann. Loslassen geht eben nicht von heut auf morgen - also setz Dich nicht unter Druck. Nimm Dir die Zeit die Du zum Loslassen brauchst, sei auch ruhig wütend und schimpfe. Das alles hilft!


Da du ja meine Threads ausreichend verfolgt hast, kannst du mir einen Tipp geben wie sie mir eventuell verzeiht?
Das habe ich bisher nicht geschrieben, aber Mittwoch haben wir uns getroffen damit ich mein Tshirt abholen konnte, sie hat mich abgecheckt von unten nach oben, weil ich eine Typ veränderung vorgenommen habe ihr gegenüber war ich komplett selbstbewusst habe sie sogar noch am Ende umarmt und sie hat mich als ich die Umarmung losgelassen habe leicht am Arm gestreichelt. Typ veränderung: neue Klamotten usw.

Ich habe ihr einen sebr emotionalen Brief geschrieben wo ich mich für alles Entschuldigt habe, wieso ich so war, sie nochmal an unsere schönen Zeiten erinnern lassen und das ich für sie immer da bin. Mir würde es sehr helfen wenn ich wüsste das sie mir verzeiht, durch meine Schuldgefühle. Sie hat den Brief genommen und auch das Armband. Allerdings bin ich immer noch überall Blockiert und mir würde es viel besser gehen, wenn sie die blckierung aufheben würde. Ich würde sie auf keinen Fall wieder anschreiben, aber es würde mir zeigen, das sie mir verzeiht und sie nicht mehr denkt ich wäre so ein Monster. Was könnte man in dem Fall unternehmen?

11.06.2016 14:10 • #13


KäptnNemo

KäptnNemo


3770
4
6675
Ich denke, dass Du an erster Stelle Dir selbst verzeihen solltest. Wir alle machen Fehler und auch Deine Ex ist nicht fehlerfrei und hat Dich (auch wenn sie erst 15 ist) mit ihrem Verhalten verletzt.
Wenn Du Dir selbst verzeihst und ihre Entscheidung mit der Trennung akzeptierst, dann hast Du doch schon was Gutes getan.

Zitat:
Allerdings bin ich immer noch überall Blockiert und mir würde es viel besser gehen, wenn sie die blckierung aufheben würde. Ich würde sie auf keinen Fall wieder anschreiben, aber es würde mir zeigen, das sie mir verzeiht und sie nicht mehr denkt ich wäre so ein Monster. Was könnte man in dem Fall unternehmen?

Ich denke nicht, dass es Dir damit besser gehen würde - sobald sie Dich nämlich von Block nehmen würde, würdest Du Dich wieder an irgendeine Hoffnung klammern und nicht mit der Beziehung abschließen. Nehme es als Zeichen, dass die Beziehung beendet ist - wenn sie noch sauer auf Dich wäre, dann hätte sie sich nicht umarmen lassen und auch den Brief nicht genommen.

11.06.2016 14:18 • x 1 #14


JungeRömerin


73918
Gar nichts mehr unternehmen. Lass es ruhen.

11.06.2016 14:20 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag