1

Wunderschöne Beziehung zu Ende (alleine Probleme lösen)

flux

6
1
Hi ihr lieben
hab jetzt schon seit Tagen hier verschiedene Beiträge und Tipps gelesen und mir geht es seit dem wieder besser.
Jetzt möchte ich meine Geschichte erzählen, ich versuche mich kurz zu fassen und vllt durch weitere Nachfragen von euch komme ich auf den Punkt.
Vor zehn Tagen hat sich meine Freundin von mir getrennt. Wir hatten 2,5 Wunderschöne Jahre, waren wirklich sehr verliebt zeigten uns das auch, doch meine Freundin konnte sich nach einiger Zeit nicht mehr in Sachen S. öffnen, immer wieder versuchten wir es aber sie hat davor Ängste....(S.?!) auch in ihren vorherigen Beziehungen ging es ihr ähnlich nur das sie nie so glücklich war wie mit mir. Alles außer unser S. war wunderschön, deshalb konnte ich/wir auch irgendwie damit leben und die anderen dinge noch mehr genießen auch wenn es natürlich nicht immer einfach war. Sie betonte immer und sagte auch bei der Trennung das es nichts mit mir zu tun hat sie liebt mich von Kopf bis Fuß, kann aber so nicht weiter machen zum einen damit ich nicht mehr leiden muss und zum andern das sie sich klar wird über ihr Problem und sie möchte dieses alleine lösen. Gemeinsam schaffen wir es nicht....wir haben es auch in den 2,5 Jahren nicht geschafft ernsthafte Schritte einzuleiten.....
Zudem hat sie mich betrogen, das war wohl auch der Auslöser für ihren harten Schritt. Sie war ziemlich betrunken hatte aber kein S. mit dem Typen. Wird sich aber mit ihm Treffen um rauszufinden warum sie das gemacht hat. ( Wir haben uns lange ausgesprochen und ich wollte die Wahrheit wissen, um Klarheit für mich zu schaffen).
Ich hätte ihr noch eine Chance gegeben das Problem gemeinsam zu Lösen.....langsam wieder zueinander finden kein Druck etc. naja sie will nicht und muss sich jetzt einfach klar werden was mit ihr los ist. Sie betonte auch das ist eine Trennung und keine Pause ich soll nicht auf sie warten. Sie wünscht mir jemand besseren.

Habe mich auch seit 10 Tagen nicht bei ihr gemeldet, was wirklich unfassbar schwer ist weil der Kopf immer zwischen Kämpfen und Vernunft schwebt. Zudem ich sie natürlich sehr gut kenne und weiß das sie den einfachen Weg geht und sich den schnellen Trost von diesem Typen holt anstatt sich ernsthaft um sich zu kümmern.
Ich weiß aber in meinen klaren Momenten auch das sie die Trauer und der Schmerz einholen wird. ( Dank dieser Seite und euren vielen Geschichten)
Sorry jetzt ist es doch a bissl länger geworden
ich freue mich auf eure Antworten, Fragen und Antworten.

02.03.2014 23:04 • #1


flux


6
1
hmmmm mein Rechtschreibprogramm hat irgendwie alles was mit S. zu tun hat geändert!
S.ät = S.
....(S.örung) = S.
S. = S.

sorry

02.03.2014 23:07 • #2


minna


klingt als würde sie den einfachen weg gehen, es bringt dir nichts dir IHREN kopf zu zerbrechen, Ihre Probleme muss sie selber lösen.
hätte sie dich mit einbezogen, hättest du sie unterstützt, aber sie wollte nicht.

ich weiss aus eigener erfahrung, daß man in der trennungsphase dazu neigt, den anderen in schutz zu nehmen und versucht den anderen zu verstehen und möchte ihn gerne für unschuldig halten....

aber:

- es ist IHR 6uelles-problem, gegen das SIE nichts unternimmt
- SIE hat dich betrogen
- du hast sie unterstützt, geliebt und gegeben was du konntest...
- SIE hat dich fallengelassen

dies sind die Tatsachen über die du nicht hinwegsehen solltest

03.03.2014 11:24 • x 1 #3


flux


6
1
Hi minna
danke für deine Antwort. Deine Aussagen passen sehr gut, oft denke ich, sie hat ja vllt Recht sie muss das Problem alleine lösen, sie ist nicht die Schudige.
Plötzlich seit Gestern halte ich die KS auch kaum mehr aus, möchte so gerne noch einmal mit ihr Sprechen ihr meine Gefühle sagen und das ich für sie da bin.
Aber irgendwas hällt mich davon zum Glück zurück!

03.03.2014 12:21 • #4


flux


6
1
Vor Tagen war ich mir ziemlich sicher das ich jetzt auch Zeit für mich brauche um die ganze Situation zu verarbeiten.....aber mir geht einfach nicht aus dem Kopf das ich doch auch kämpfen könnte! Ich weiß das sie mich noch liebt aber die Entscheidung getroffen hat ihre Probleme alleine zu lösen, aber warum der ganzen Sache nicht noch eine Chance geben.
Wir waren einfach ein Perfektes Team haben nicht gestritten und eine Wahnsinnge schöne Zeit zusammen verbracht. Ich kann diese tolle Frau nicht einfach so aufgeben
Oder soll ich ihr die Zeit geben und hoffen das sie irgendwann zu mir kommt ?
ahhhhhh

04.03.2014 14:55 • #5


rosenr0t


8
2
Zitat von flux:
Vor Tagen war ich mir ziemlich sicher das ich jetzt auch Zeit für mich brauche um die ganze Situation zu verarbeiten.....aber mir geht einfach nicht aus dem Kopf das ich doch auch kämpfen könnte! Ich weiß das sie mich noch liebt aber die Entscheidung getroffen hat ihre Probleme alleine zu lösen, aber warum der ganzen Sache nicht noch eine Chance geben.
Wir waren einfach ein Perfektes Team haben nicht gestritten und eine Wahnsinnge schöne Zeit zusammen verbracht. Ich kann diese tolle Frau nicht einfach so aufgeben
Oder soll ich ihr die Zeit geben und hoffen das sie irgendwann zu mir kommt ?
ahhhhhh


Mir geht es zwar nicht 100% gleich, aber sehr ähnlich. Kämpfen, offensiv zeigen, dass die Beziehung einem wichtig ist - oder einfach in Ruhe lassen, der anderen Person Zeit geben? Ich bin ebenfalls hin- und hergerissen und ich kann dir keinen Tipp geben...
Aber du bist nicht alleine

Im Endeffekt ist es vielleicht wirklich nur eine Frage der Zeit, und genau wie ich möchtest du vielleicht nicht einfach nur rumsitzen und abwarten, sondern effektiv etwas tun - aber ich befürchte uns beiden bleibt nichts anderes übrig

04.03.2014 16:02 • #6


flux


6
1
hi Rosenrot
irgendwie ist es schön zu wissen das man nicht alleine ist....aber man wünscht sich dieses gefühl natürlich keinem

am schlimmsten finde ich diese auf und abs, ein paar Stunden geht es mir wirklich ganz gut und ich bin mir sicher das ich mich nicht melden werde weil sie meinen Stadtpunkt genau weiß, aber andererseits bei schlechten stunden halt ich diese ungeswissheit nicht aus und denke mir ich muss etwas tun damit ich sie zurüvk bekomme !

04.03.2014 20:56 • #7


minna


würdest du sie wirklich zurücknehmen, nachdem sie dich betrogen hat ?

05.03.2014 16:56 • #8


flux


6
1
ich brauche wohl noch ein bisschen zeit um die entscheidung treffen zu können aber ich glaube ich würde es versuchen.!

05.03.2014 20:36 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag