4

Xte Chance

Marianna3

Marianna3

2
1
Liebe User/Innen.

Ich bin seit meinem 18 Lebensjahr mit meinem Freund zusammen. Mittlerweile sind wir 22 und 23. In dieser Zeit ist schon sooooo viel passiert in der Beziehung aber ich habe ihm immer wieder neue Chancen gegeben in der Hoffnung auf Besserung. Seit nun drei Jahren warte ich darauf, dass mein Freund mich bei seinen Eltern zu Hause vorstellt. Von ihm selber auf kam garnichts worauf ich diese Beziehung nun beenden wollte, jetzt wo er merkt dass er mich komplett verliert, zieht er die Notbremse und möchte mich Zuhause vorstellen. Obwohl ich ihm gesagt habe, das ich seine Eltern nun nicht mehr kennenlernen möchte sondern mich einfach trennen möchte (da es schon die xy Chance ist) hat er mit ihnen gesprochen und diese freuen sich nun auf ein Treffen.

Meine Frage ist, würdet ihr die Eltern noch kennenlernen oder würdet ihr getrennte Wege gehen?
Ich bin komplett hin und hergerissen.

Liebe Grüße

16.04.2021 12:22 • #1


DerBote

DerBote


187
463
Wieso hat er es denn 3 Jahre lang nicht geschafft dich seinen Eltern vorzustellen? Hat er das nie begründet?
Das ist schon ein wenig merkwürdig.

16.04.2021 12:32 • x 1 #2



Xte Chance

x 3


Marianna3

Marianna3


2
1
Zitat von DerBote:
Wieso hat er es denn 3 Jahre lang nicht geschafft dich seinen Eltern vorzustellen? Hat er das nie begründet? Das ist schon ein wenig merkwürdig. ...


Er hatte immer andere Versionen auf Lager, erst hätte ich nur was sagen müssen, dann hat er es immer weiter weggeschoben. Danach hatte er Angst dass mich seine Eltern nicht mögen würden, später meinte er, dass er kein gutes Verhältnis zu ihnen habe usw.

16.04.2021 12:35 • #3


Scheol

Scheol


12313
14
18219
Zitat von Marianna3:
Er hatte immer andere Versionen auf Lager, erst hätte ich nur was sagen müssen, dann hat er es immer weiter weggeschoben. Danach hatte er Angst dass mich seine Eltern nicht mögen würden, später meinte er, dass er kein gutes Verhältnis zu ihnen habe usw.



Sein Verhalten ist die Nachricht an dich ,.....


Er wollte es bis jetzt nicht und wenn jetzt , dann würde ich das nicht als ehrlich empfinden.

Aber so richtig glücklich hörst du dich nicht an. Und nicht nur wegen dem Thema betreffend.

16.04.2021 12:38 • x 1 #4


Pinkstar

Pinkstar


8909
2
12188
Hallo @Marianna3

Nein, gib ihm die Chance nicht mehr. Denn er macht es nicht freiwillig, sondern entspricht nur deinem Wunsch. Dass du 3 Jahre gewartet hast ist viel zu lange.

Du fühlst dich mit Sicherheit auch, wenn du die Eltern jetzt von ihm kennenlernst, weiterhin unwohl, weil er dich solange verheimlicht hat! Er hat dich 3 Jahre lang verleugnet.

Dem hätte ich schon längst den Laufpass gegeben!

16.04.2021 12:48 • x 1 #5


Iunderstand


1749
2
4035
Der spielt mit dir, da stimmt was nicht,er ist nicht ehrlich. Ich gebe zu, ich habe es auch immer als unangenehm empfunden meine Freundinnen zu Hause vorzustellen, letztendlich ist es auch nur bei den beiden Langzeitbeziehungen passiert. Aber ich habe das immer kommuniziert, dass es mir unangenehm ist, auch wenn ich nicht weiß warum.

16.04.2021 13:15 • x 1 #6


will_hunting


73898
Zitat von Marianna3:
Meine Frage ist, würdet ihr die Eltern noch kennenlernen oder würdet ihr getrennte Wege gehen?
Ich bin komplett hin und hergerissen.

Wenn Dein Bauchgefühl eh schon auf Trennung eingestellt ist, würde ich das mit den Eltern knicken.

Zitat von Marianna3:
In dieser Zeit ist schon sooooo viel passiert in der Beziehung aber ich habe ihm immer wieder neue Chancen gegeben in der Hoffnung auf Besserung.

Das hört sich alles nicht so wirklich gesund an ...

Nu muss ich allerdings auch sagen, dass ich mich dieser sozialen Konvention mittlerweile auch nicht mehr so ohne weiteres beugen würde, weil ich mit der Erzeugerfraktion seit Jahren nichts mehr am Hut habe. Allerdings würde ich das meiner Partnerin dann wenigstens so offen und ehrlich erklären, dass sie es versteht.

16.04.2021 14:10 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag