4

Zeige ich ihm zu wenig Liebe?

charlie2000

5
1
Hallo,
Ich bitte um Tipps, was ich jetzt tun soll und bedanke mich auch schon mal dafür.
Meinen Freund hab ich auf einer Party am 23. Juni 2017 das erste Mal persönlich kennengelernt, wir haben auch schon vorher miteinander geschrieben, deswegen hat er mich auch angesprochen und wir haben den ganzen Abend miteinander geredet.

Auch die Woche darauf haben wir uns jeden Tag getroffen, haben auch viel miteinander gelacht und auch Händchen gehalten.

Es hat auch schon am 23. zwischen uns gefunkt, aber ich hab ihm auch gleich gesagt, dass ich anders als seine vorherigen Freundinnen bin (ich bin eher zurückhaltender und schüchterner, seine vorherigen Freundinnen waren eher aufbrausender).

Nun kam es dann dazu, dass wir am 30. Juni zusammen gekommen sind, aber wir hatten uns noch nicht geküsst.
Er meinte zu mir, dass er auch versteht, dass ich Zeit brauche.

Dann habe ich ihn aber auch 3 Tage später von mir aus geküsst und ich hatte so viele Schmetterlinge im Bauch.
Seine Freunde hab ich auch schon kennengelernt und mit einigen verstehe ich mich auch richtig gut, mit anderen eher weniger.

Aber da ich eher schüchtern bin, hab ich ihn nicht so oft geküsst, wenn seine Freunde dabei waren. Außerdem bin ich auch nicht so, dass ich, wenn ich jemanden liebe, die ganze Zeit auf seinem Schoß sitze und ihn andauernd Küsschen gebe.

So bis zum Wochenende war auch alles gut zwischen uns, bis er dann anfing mich teilweise zu ignorieren. Er hatte auch weniger Zeit für mich, sonst war ich immer mindestens 8 Stunden bei ihm, dann nur noch 2.

Gestern hat er mit mir dann persönlich über unsere Beziehung gesprochen und er meinte auch, dass er nicht versteht, warum ich ihm nicht so viel Zuneigung zeige, wenn seine Freunde dabei sind und warum ich denn auch offener sei, wenn wir alleine sind. Ich hab ihm versucht zu erklären, dass ich nun mal nicht so bin wie seine vorherigen Freundinnen und auch nicht mit ihm innerhalb von 2 Wochen ins Bett hüpfe.

Er meinte auch, dass er aus diesen Gründen nicht daran glaubt, dass ich Gefühle für ihn habe (Ja, ich habe während des Gespräches richtig geweint und er hat auch nichts dagegen unternehmen).

Nun habe ich das auch meinem älteren Bruder erzählt und er hat ihm gedroht, dass wenn er mich noch mal verletzen sollte oder ich wegen ihm weinen sollte, würde mein Bruder ihn umbringen. (Mein Bruder ist bei solchen Themen immer so aggressiv, wenn man das noch aggressiv nennen kann. )

Nun ja deswegen meinte mein Freund auch noch, dass er Zeit zum Nachdenken braucht.

Ich bitte euch um Tipps, was ich tun soll.
Ich hab auch schon mit mehreren Freunden gesprochen, aber das hat mir auch nicht geholfen, deswegen versuche ich es jetzt hier.
Danke.

12.07.2017 13:45 • #1


Urmel_

Urmel_


6538
9112
Zitat von charlie2000:
Nun habe ich das auch meinem älteren Bruder erzählt und er hat ihm gedroht, dass wenn er mich noch mal verletzen sollte oder ich wegen ihm weinen sollte, würde mein Bruder ihn umbringen.


Wenn ich Dein Freund wäre, hätte ich zuerst bei den Bullen angerufen, dass irgendein Spinner Morddrohungen in die Welt setzt und dann hätte ich jeglichen Kontakt zur Dir und der ganzen Bande gekappt.

Die einzige Lösung die ich sehe besteht darin, dass Dein Bruder zu Deinem Freund geht und sich in aller Form für diese an sich unenschuldbare Entgleisung zu entschuldigen. Und Du kannst Dir überlegen, hinter welcher Person Du dabei stehen willst. Hinter Person a) Spinner mit Morddrohung oder Person b) Dein Freund.

Alter Falter.

12.07.2017 13:58 • x 1 #2


charlie2000


5
1
Ich habe schon so oft versucht mit meinem Bruder vernünfitg zu reden, selbst meine Mutter wollte mit ihm reden, aber er hat total abgeblockt und wollte nicht mit sich reden. Er meinte nur das wäre ihm rausgerutscht..
Auch mein Freund wollte mit ihm reden, aber das hat auch nicht funktioniert, weil er dann noch aggressiver wurde..
Deswegen weiß ich auch nicht mehr, was ich machen soll und bin komplett verzweifelt.

12.07.2017 14:04 • #3


Urmel_

Urmel_


6538
9112
Aus der Verantwortung, dass Du das Vertrauen der Beziehung gebrochen hast, in dem Du andere Menschen in eure persönlichen Probleme einweihst, und sie damit als Meinungsverstärker für Deine Ängste verwendest, kommst Du nicht raus.

Ich hatte mal ne Perle, die hat es ähnlich gemacht. Immer wenn sie etwas wollte, hat sie Dritte in die Situation involviert. Ihre beste Freundin, ein befreundetes Paar, ihre Eltern. Also bei alltäglichen und nicht gravierenden Dingen. Und Deine Probleme sind nicht gravierend. Ich bin echt froh, dass die aus meinem Leben raus ist, denn so ein mieses Verhalten braucht kein Mensch.

Was Du tun kannst? Werd erwachsen, übernimm Verantwortung dafür, dass Du Deinen Freund indirekt mit der Meinung anderer Menschen erpresst hast und sag es ihm so, wie es ist.

Zeig Flagge oder verabschiede Dich von Deinem Freund. Mit Durchwieseln kommste da nicht weiter.

12.07.2017 14:08 • x 1 #4


Holzer60


3823
3
4596
@ Urmel,

nun halte mal den Ball flach ! Also du solltest schon beachten, dass Charlie2000 noch keine all zu großen Lebenserfahrungen besitzt, insbesondere was die Liebe betrifft und da sind derartige Vorhalte absolut nicht zielführend.

VG Holzer60

12.07.2017 14:13 • x 1 #5


Fahrradkette

Fahrradkette


432
1
570
Du bist erst 16 oder? Wie alt ist denn dein Freund?

Du musst nicht mit ihm schlafen. Lass dich nicht unter Druck setzen mit Worten wie "Dann empfindest du ja nichts für mich". Das ist ne miese Nummer. Du entscheidest selbst wann du so weit bist. Wenn er dich weiter drängt, schick ihn in die Wüste.

Hmm das dein Bruder so austickt ist schon krass. Hast du eine Bezugsperson der du dich anvertrauen kannst, ohne dass diese gleich zu deinem Freund stürmt?

12.07.2017 14:20 • #6


Urmel_

Urmel_


6538
9112
Zitat von Holzer60:
@ Urmel,

nun halte mal den Ball flach ! Also du solltest schon beachten, dass Charlie2000 noch keine all zu großen Lebenserfahrungen besitzt, insbesondere was die Liebe betrifft und da sind derartige Vorhalte absolut nicht zielführend.

VG Holzer60


Hast Du inhaltlich etwas an meiner Aussage zu kritisieren? Dann bin ich da für konstruktive Kritik offen.

Ansonsten denke ich, dass eine klare Ansage da deutlich mehr hilft, als Kuschelkurs. Mach Dir keine Sorgen um die jungen Leute, insbesondere Frauen. Die können ne Menge vertragen und sind sogar so mündig, dass sie für sich selbst sprechen können.

12.07.2017 14:21 • x 1 #7


charlie2000


5
1
@Fahrradkette
Ja ich bin erst 16 und er ist 18.
Ich hab auch schon mit wem geredet, die weder meinen Freund noch meinen Bruder kennt.

@Urmel_
Danke, dass du mir deine Meinung gesagt hast, aber ich fand sie eher weniger hilfreich.

12.07.2017 14:28 • #8


Holzer60


3823
3
4596
Liebe Charlie2000,

es ehrt deinen Bruder irgendwo, dass er dich beschützen möchte, wobei er sich natürlich zweifelsfrei im Ton vergriffen hat. Aber ich nehme ihm natürlich ab, dass es ihm nur so rausgerutscht ist und deshalb solltest du das nicht überbewerten. Problematisch ist eher, dass er zu keinerlei Gespräch bereit ist und da wir ihn nicht kennen, können wir natürlich leider auch keine Ratschläge geben.

@urmel,

Schon deine neue Aussagen über die Frauen lässt mich vermuten, dass du als Holzfäller arbeiten musst.

Ansonsten hast du deine Meinung mitgeteilt und ich habe meine Meinung mitgeteilt, damit ist es für mich erledigt.


VG Holzer60

12.07.2017 14:30 • #9


charlie2000


5
1
@Holzer60

Danke, ich werde versuchen deine Meinung zu berücksichtigen

12.07.2017 14:33 • #10


Jost

Jost


243
168
Zitat von charlie2000:
Er meinte auch, dass er aus diesen Gründen nicht daran glaubt, dass ich Gefühle für ihn habe


Totaler Blödsinn, er soll dich so nehmen, wie du bist. Ich muss aber auch sagen, dass ich mal in selber Situation war und nicht die Zuneigung bekommen hab, die ich mir erhofft hatte (vor allem nicht "öffentlich"). Das war von ihr dann wie bei dir nicht böse gemeint, sondern halt ihre Art und sowas kann man(n) leider mal falsch verstehen. Mach ihm klar das du ihn liebst, dann muss er deine Art akzeptieren, oder eben nicht.

Dein Bruder hat sich da wirklich rauszuhalten, du solltest nicht mit dem reden, sondern mal ne richtige Ansage machen. Ich kann verstehen, dass dein Freund etwas skeptisch ist, daher wüsste ich nicht, wieso das gleich als verletzen zählen sollte.
Das er nichts gemacht hat, als du geweint hast, finde ich persönlich alles andere als gut, aber ist wohl nicht seine Art oder die Situation ist für ihn auch komisch. Wenn es ihn wirklich stört, dass ihr noch keinen S. hattet nach zwei Wochen hau ihn weg.
Rede mit ihm und klärt das wie Erwachsene UNTER EUCH.

12.07.2017 14:38 • #11


Urmel_

Urmel_


6538
9112
Zitat von Holzer60:
@urmel,

Schon deine neue Aussagen über die Frauen lässt mich vermuten, dass du als Holzfäller arbeiten musst.

Ansonsten hast du deine Meinung mitgeteilt und ich habe meine Meinung mitgeteilt, damit ist es für mich erledigt.
VG Holzer60


Welche Aussagen meinst Du?

Diese?
Zitat:
Mach Dir keine Sorgen um die jungen Leute, insbesondere Frauen. Die können ne Menge vertragen und sind sogar so mündig, dass sie für sich selbst sprechen können.

Den jungen Frauen die Mündigkeit absprechen und meine Behauptung, dass Frauen mündig sind, als Angriff auf Frauen werten?

Merkste selber, oder?

--

@charlie: Ich weiß, geht nicht so leicht durch den hals. Aber als Mann kann ich Dir sagen, dass Du ohne die Übernahme an Verantwortung Du da alles verlieren wirst.

Aber ich hatte da auch eine Frage gestellt: Wem wirst Du den Rücken stärken, Deinem Freund oder Deinem Bruder?

12.07.2017 14:41 • #12


Fahrradkette

Fahrradkette


432
1
570
Hmm naja. Du hast halt dein eigenes Tempo. Ich würde mich nicht unter Druck setzen lassen, wenn es darum geht öffentlich zu knutschen oder mit ihm zu schlafen. Wenn es ihm nicht schnell genug geht und er weiter versucht dich damit unter Druck zu setzen, dass er mit dir Schluss macht oder ähnliches, würde ich ihn in die Wüste schicken. Denn dann gehts wohl nur darum.

Lass deinem Freund seine Zeit zum Nachdenken. Wenn du Gelegenheit hast, rede nochmal mit ihm darüber dass es dich verletzt hat, dass er so wenig Verständnis für dich hat. Sag ihm ruhig auch, dass du wirklich in ihn verliebt bist. Aber verbieg dich nicht für ihn.
Deinen Bruder würde ich aus der Sache raushalten und wenn du Redebedarf hast lieber mit Mama oder Freundinnen reden (oder hier).

12.07.2017 14:43 • #13


charlie2000


5
1
@Jost
Danke für deine Hilfe
Ich werde auch noch mal mit meinem Bruder und Freund reden

@Urmel_
Ich werde meinem Freund den Rücken stärken, da mein Bruder mich schon öfter mit solchen Aussagen verletzt hat.

@Fahrradkette
Danke für deine Hilfe auch das werde ich berücksichtigen

12.07.2017 14:49 • #14


Urmel_

Urmel_


6538
9112
Zitat von charlie2000:
@Urmel_
Ich werde meinem Freund den Rücken stärken, da mein Bruder mich schon öfter mit solchen Aussagen verletzt hat.


Wunderbar. Also hast Du Deine Prioritäten gesetzt und willst darüber hinaus auch für Deine Anteile Verantwortung übernehmen.

Nächstes Problem:
Zitat:
So bis zum Wochenende war auch alles gut zwischen uns, bis er dann anfing mich teilweise zu ignorieren. Er hatte auch weniger Zeit für mich, sonst war ich immer mindestens 8 Stunden bei ihm, dann nur noch 2.


Ihr erdrückt euch da gegenseitig. Eine Beziehung braucht Luft zum atmen. Er ist noch zu unerfahren um klar zu äußern, dass es ihm zu viel wird, Du bist zu unerfahren um zu wissen, dass man Probleme in der Beziehung unter vier Augen klärt, weil man sonst das Vertrauen, die Basis einer Beziehung, zerstört.

12.07.2017 14:52 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag