2

Zwei Trennungen in kurzer Zeit

franny_02

14
2
1
Hallo zusammen,

ich wurde Mittwoch nach einem halben Jahr Beziehung verlassen. Auf einmal, ganz plötzlich...Wenn ich mich so zurück entsinne, kann ich mir keinen Grund für die Trennung erklären, da eigentlich sonst immer alles gut lief. Klar gab es Kleinigkeiten worüber er sich aufgeregt hatte, aber ich hätte nicht gedacht, dass das zu einer Trennung führt. Letzte Woche war mein Ex für ein paar Tage von der Arbeit aus auf Mallorca ( Palma) und kam dann am Freitag wieder. Wir hatten geplant uns dann zu sehen, jedoch bekam ich an diesem besagten Tag nur eine SMS, ob ich ihn nur vom Flughafen abhole, und ihn danach sofort nach hause bringe, da er zu ''kaputt'' sei. Ich hatte dann trotzdem von Freitag auf Samstag bei ihm geschlafen. Daraufhin haben wir uns beide seit Samstag bis Mittwoch nicht beieinander gemeldet.
Mittwochabend rief er mich an und wollte reden. Noch am Telefon sagte er mir, ich(23) wäre zu jung und naiv für ihn(28), wir beiden wären nicht auf einer Wellenlänge und ich würde es nicht schätzen, dass er so viel arbeitet. Zudem brachte er Argumente wie : ich würde nach dem Duschen das Fenster nicht öffnen und wäre oft müde.. + andere Frauen würden sich die Finger nach seiner Wohnung *beep* (er bewohnt die erste Etage des Hauses / seine Eltern wohnen nur unten), nur mich interessiert es angeblich nicht. Was ich dazu sagen muss, wir hatten schon öfter eine Diskussion deshalb, weil ich nicht bei ihm einziehen möchte, wenn unten noch seine Eltern wohnen. Zu guter Letzt sagte er noch, er würde mich mögen, aber nicht mehr lieben. Eigentlich wollte er das auch alles von Angesicht zu Angesicht klären, aber das konnte ich dann doch nicht mehr.

Das Problem ist , dass ich haargenau vor einem Jahr eine Trennung hinter mir hatte, bei dem mich mein damaliger Partner schlimm betrogen hatte.
Ich bin am Boden zerstört und mir fällt es wesentlich schwieriger mit der ganzen Sache klar zu kommen, da es in meinen Augen kein triftiger Grund ist. Diese zwei kurz aufeinander folgenden Trennungen haben mir echt den Rest gegeben und ich weiß nicht, ob ich das durchstehen kann.
Vor allem, soll ich mich bei ihm melden oder nicht ? Glaubt ihr, er hatte dort etwas mit einer anderen Frau? (Darauf habe ich ihn angesprochen, er meint, wenn es so gewesen wäre, hätte er mir schon gesagt)
Was würdet Ihr tun ?

Gruß,
Franny

18.05.2013 17:39 • #1


Muzel


75688
Liebe Franny,

toll- Du machst das Fenster nach dem Duschen nicht auf und das nennt er Trennungsgrund? Ne Du, der hat sie nicht mehr Alle. Er hat nur eins- ein unglaubliches Ego und vor allem keinen Ar. in der Hose Dir Dinge die ihn stören gleich zu sagen.

Melde Dich bitte nicht bei ihm- bringe Abstand rein und sei froh, dass Du ihn los bist. Wer so wenig Verständnis aufbringt (übrigens würde ich auch NIE mit meinen Eltern oder mal evtl. neuen Schwiegereltern ins Haus ziehen) der hat Deine Liebe nicht verdient. Auch wenns weh tut- Du wirst nach einiger Zeit sehen, dass er nicht gut für Dich war.

Klar zweifelt man wenn innerhalb von kurzer Zeit 2 Beziehungen in die Brüche gehen- ABER suche bitte nicht die Fehler allein bei Dir. Du bist wie Du bist, zweifel nicht an Dir, stempel Dich nicht ab. Manchmal ist das Leben einfach schei. ungerecht. Aber liebe Menschen die das Glück verdienen bekommen es auch. So wie Du! Setz Dich nicht unter Druck und bau keine Panik auf.

Kopf hoch, das Leben geht weiter und wird noch tolle Zeiten für Dich bereit halten!

LG

18.05.2013 18:01 • x 1 #2



Zwei Trennungen in kurzer Zeit

x 3


MannmitBekannte.


3747
1
893
Hallo Franny und Muzel

Fenster in der Dusche nicht öffnen :roll: ist der Trennungsgrund überhaupt :shock:

Mehr geht nicht :roll:

Wichtig ist die Themenwahl, Fenster in der Dusche als Trennungsgrund ist so üblich nicht und gesucht selten schon fast :( Aussage ist danach die von fehlenden Gründen in benennbarer Qualität.

Wo es keiner handfesten Trennungsbegründung bedarf wird es mit der Bindung nicht weit her gewesen sein. Bei Liebe :herz: macht sich das Fenster auch durch Mann auf :grinsen: es ist egal oder ein kurzer Neckspruch und schmunzel :kuss: die Welt ist schön :herz:

In der sonstigen Schilderung bestätigt sich der Beifangeindruck, er setzt seinen Lebensschwerpunkt in Arbeit, Freude auf Partnerin ist nicht überliefert bis gemieden, so als wäre eine Teilfunktion von Frau zur Kostendegression und Grundversorgung geht so. Interessant wäre ob er sich jemals gestreckt hat :oops: ?

Die Nichteinziehung von franny deutet auf zweiseitig fehlende Bindungspower.

In was war Zusammensein? Oder wie lief oder stand Liebe?

Vom Eindruck her vollzieht die Trennungsbekundung nur das gemeinsam alleinige Leben nach :( Wo ist hier der Verlust?

:freunde:

18.05.2013 19:02 • #3


Susie Q.


75688
Hallo franny,

Zitat:
Die Nichteinziehung von franny deutet auf zweiseitig fehlende Bindungspower

bei manch' einem fehlt die Veranlagung,
die Veranlagung zu vielem, ob es Bindung ist, Reflektion, Kommunikation

Jeder Grund ist ihm recht, zieh dir nicht den Schuh an, es gehört zu einer Partnerschaft immer 2 , auch zu einem Ende,
keine Fenster, Altersunterschied etc.....alles fadenscheinig,

achte gut auf dich!

18.05.2013 19:19 • #4


Muzel


75688
Danke @MmB mein kleiner Sonnenschein! Dank Dir konnte ich soeben meinem Makler noch Bescheid geben, dass er meine zukünftige Wohnung bitte OHNE Badfenster sucht. SO kann ich ja eine künftige Trennung ausschließen:)

18.05.2013 19:20 • x 1 #5


MannmitBekannte.


3747
1
893
Zitat von Muzel:
Danke @MmB mein kleiner Sonnenschein! Dank Dir konnte ich soeben meinem Makler noch Bescheid geben, dass er meine zukünftige Wohnung bitte OHNE Badfenster sucht. SO kann ich ja eine künftige Trennung ausschließen:)




Gut gemacht

Allerdings wird so aus uns nichts weil ich brauch den täglichen Fenstertest

18.05.2013 19:47 • #6


brummifahrer


54
1
10
Hallo zusammen

Ich sehe es genau so,das ein fenster nicht der trennungs grund ist,es mag sein aus seine sicht ein problem ist,wie für andere frauen der klo deckel der offen bleibt.

Ich sehe da zwei probleme erstens wie wiviel alters unterschied ist da?
Dann kommt dazu wie so zieht sie bei ihn ein?,der kompromis ist do so,wenn er da ist zieht sie ein und wenn nicht bleibt sie in ihre wohnung,und wenn es so weit ist können sie beide zu eine entscheidung kommen und wo sie dann ihr lebens mittelpunkt ist.

wenn andere frauen die wohnung mögen,was soll das?,will ich ihn oder seine wohnung,und sein arbeit,wie viel er arbeitet, macht er das für sich ?,arbeitet sie nicht?.

Also wenn er sagt er liebt sie nicht mehr schiesse ihn zum mond,dann hat es kein zweck,und es hat kein wert hinterher zu rennen.

Wenn du schon seit samstag bis mitwoch nicht gemeldet hast dann lasse es ganz sein.

Erhole dich erstmal von diese trennungen,und dann wirst du bestimmt dein glück finden.

18.05.2013 19:48 • #7


Muzel


75688
SCHADE MmB....schnief....wenn ich UNSEREN Verlust nicht verkrafte lasse ich mich hier auffangen..

18.05.2013 19:50 • #8


franny_02


14
2
1
Er ist 28, ich 23. Er meint, dieser Altersunterschied wäre zu groß.
Und ich wäre nicht so reif wie er.
Der Grund mit dem Fenster in der Dusche gehört zu den Punkten, die ihn an mir störten.
Hauptgrund sind seine nicht vorhandenen Gefühle ggü. mir.
Erst vor kurzem hatte er sich so ins Zeug gelegt, da wir einen heftigen Streit hatten. ( Stand mit Tränen in den Augen vor meiner Haustür + riesen Blumenstrauß + Einladung zum Essen )
Daher versteh ich jetzt den Verlust seiner Gefühle nicht...

Ein weiteres Problem: Für Anfang Juli haben wir Urlaub in der Türkei gebucht.
das fällt jetzt natürlich auch flach...

18.05.2013 20:03 • #9


Muzel


75688
Nein franny, er hat nur gesucht um Dir was um die Ohren knallen zu können, warum auch immer.

Lass es bitte nicht allzu sehr an Dich ran, ich frage mich wirklich WER von Euch Beiden der Reifere ist!

Ich glaube nicht, dass er Dir den wahren Grund nennt. Und das allein finde ich mies denn so fängst Du an bei Dir zu suchen. Das Problem ist ER, NICHT DU!

18.05.2013 20:11 • #10


franny_02


14
2
1
Hallo Muzel,

du hast Recht. Ich versteh einfach nur nicht, warum das jetzt haargenau ein Jahr wieder passieren musste mit so einer Begründung.
Aber ich werde es jetzt akzeptieren, mir bleibt ja auch nichts anderes übrig.
Ich will einfach nur, dass ich an dem Punkt ankomme, wo ich wirklich sagen kann, dass es mir einfach nur noch egal ist...

18.05.2013 20:44 • #11


Muzel


75688
Hallo franny,

das ist Zufall!

Gib Dir Zeit, dann kommt der: das-ist-mir-egal-Punkt von allein! Denk mal an Dich, gönn Dir was tolles und verwöhn Dich mal! Das wird Dir gut tun!

Du packst das!

18.05.2013 20:55 • #12


franny_02


14
2
1
Ich bin kurz vorm Durchdrehen und nur noch am heulen. Ich kann mich nicht beruhigen und es ist einfach nur höllisch...
Und am meisten habe Angst vor der Zeit, die noch kommt..

19.05.2013 18:08 • #13


Emily


3099
8
4711
Hallo Franny!

Sei umarmt!
Ich selbst wurde innerhalb von einem halben Jahr 2 mal verlassen-ist echt nicht leicht!
Es wird auch bei Dir einige Zeit dauern,bis du wieder vertrauen kannst,lass Dir Zeit!
Versuche,nur an sein bescheuertes Verhalten beim Schlussmachen zu denken,und was das über ihn als Mensch aussagt - dann erscheinen die vermeintlich schönen Erlebnisse und Momente in einem ganz anderen Licht!

Bin für Dich da!

LG

Emily

19.05.2013 18:29 • #14


Patrick29


202
10
jetzt wollt ich dir gerade ne pn schreiben...

19.05.2013 19:27 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag