11

Zwei Chaos Trennungen auf einmal

zauberfee65

zauberfee65

69
6
1
Jetzt bin ich wirklich fertig. Wenn es interessiert kann meine Beiträge in Quälende langwierige Trennung lesen - die letzten zwei. Ansonsten versteht ihr es vielleicht nicht was ich hier schreibe.

Tagebuch Marek wird heute angefangen .

Was sollte das heute auf der Sitzung des Ortsvereins aufzukreuzen, dafür sogar den Dienst zu tauschen ? Weder dein Vorgänger noch du wart in der Vergangenheit da, wozu auch ?
Ich kam rein , ja wieder knapp, mea culpa habe wie immer alles in letzter Sekunde zusammen gesucht, mir sind nicht fast nur die Unterlagen aus der Hand gefallen sondern auch alles aus dem Gesicht. Du hattest dich wahrscheinlich extra schön provokant direkt am Kopf gegenüber der Tür plaziert, mir blieb Garnichts übrig als dich als erstes zu sehen.
Und dann die Fragen , waaaas ist dir denn passiert. Natürlich hatte ich mir schon was überlegt, bei dem Sturz , ist auch noch mein Gesicht in Mitleidenschaft geworden zogen nicht nur die Platzwunde am Hinterkopf. Nicole fragte dann natürlich wie ich das gemacht habe und schlagfertig sagte ich ich bin eben ein Alleskönner - nur nach Scherz war mir nicht zumute.
Und deine blöde Antwort auf die Frage wie kommen wir zu der Ehre den Chef des Medizinischen Dienst heute hier zu haben hatte Sehnsucht euch wiederzusehen und ganz speziell nach Evas Stachelbeertorte, da wäre ich am liebsten aufgesprungen mit den Füßen auf den Boden getrampelt und nur laut geschrien. ( Keine Sorge Eva ist unsere Kassenwartin und wird in ein paar Tagen 77 J). Oder hattest du Angst ich erzähle woher die Gesichtsverletzungen kommen ? Hm dafür brauche ich keine Sitzung , hier im Ort wurden die Dorftrommeln nie abgeschafft.
Gut und schön es waren zwei Folterstunden für mich, du hast mich die ganze Zeit fixiert. Und es gab diesmal viel zu klären, zweimal habe ich total den Faden verloren und ich guckte überall hin nur nicht zu dir. Ich las den anderen die Worte von den Lippen, aß den Kuchen mit den Augen (Appetit war mir natürlich vergangen) oder versank in meine Unterlagen.
Ich konnte dich auch gar nicht einschätzen wie früher mal . Körperlich bist du am Ende man hatte den Eindruck du fällst schlafend vom Stuhl, innerlich warst du total aufgekratzt, und teilweise provokant. Ich habe mich erkundigt Onkel Doktor ist wohl doch nicht so koscher wie vorgespielt. Gut wer im Glashaus sitzt......... Und ehrlich wem wird schon zugemutet 36 Std. zu arbeiten und dann noch Leben zu retten. DU hast zumindest durchgesetzt das die alten Teams im Februar so bleiben , d.h. wir beide wieder zusammen. Was soll das ? Oder bist du gekommen um zu gucken ob ich Georg oder Axel jetzt anmache? Ich verstehe und kenne dich gar nicht mehr. Sicher habe ich auch Fehler gemacht. Warum musste ich zu Patricia fahren und nicht zu Hause auf dich warten (Dienst natürlich). Weil sie sonst alleine gewesen wäre nachdem Klaus sich vor ein paar Monaten erhängt hat. Ich versuche es allen Recht zu machen und richte nur Chaos an.
Bei meinen Psychologen der mich kurzfristig persönlich für heute eingestellt hatte , habe ich heute in all den Jahren das erste Mal geweint.
Was mache ich falsch ?
Von Nick kam diesen Monat auch kein Geld - mein Geld - das er mir in Raten zurückzahlt und auf diese Raten bin ich leider im Moment bitter angewiesen. Entweder hat er wieder alles verzockt oder es ist die Strafe dafür das er mich 17 Tage nicht erreichen konnte (was ich stark vermute) Das hatte ich schon im Gefühl , ihm gebe ich jetzt noch bis Ende des Monats eine Chance und dann kommt der Gerichtsvollzieher.
Aber mit dir was mach ich mit dir ? Wir wollten reden in Ruhe und alles klären und dann so eine provokante Konfrontation.


Eins weiß ich, in Zukunft lass ich die Finger von allem was östlich von Berlin kommt.
Ich habe zumindest eins aus der deutschen Geschichte gelernt - man kann unmöglich an zwei Fronten kämpfen

Eher verlasse ich als mit Jüngste und kein Nachwuchs in Sicht den Verein und mein Amt anstatt dir dort einen Schauplatz für verletzte Gefühle zu geben.

Schade Marek ich habe mehr Stil von dir erwartet.

Reicht nicht meine Einsicht dich benutzt und falsch behandelt zu haben ? Kommt jetzt wirklich so bitterliche Reue ?ßß

Wer kennt sowas noch oder will/kann mir sagen wie ICH mich am besten schützen kann.

07.01.2015 20:53 • #1


Magisch

Magisch


310
12
110
Hi..ich habe bei dir immer wieder mal mitgelesen, aber ganz ehrlich....ich steige bei dir nicht durch...

Um wie viele Männer geht es eigentlich... zwei...drei...

Wir sind im gleichen Alter, ....aber komme mir vor, als wenn ich mich mit meiner 12- jährigen Tochter unterhalte, die sich zwischen ein paar Jungen nicht entscheiden kann.... nur auf anderem sprachlichen Niveau ...

Ich habe für viel Verständnis....denke ich zumindest... aber bei dir fällt mir gar nix mehr dazu ein....

Das musste ich echt mal sagen..... ich kann nur den Kopf schütteln....

07.01.2015 21:27 • #2



Zwei Chaos Trennungen auf einmal

x 3


zauberfee65

zauberfee65


69
6
1
@ Magisch

nicht nur du! Ich verstehe es selber nicht ! Es geht um zwei . Um den einen den ich nicht vergessen kann und auch nicht will, und um den der in meinen Augen ein gebildeter , sanftmütiger Freund war. Aber da habe ich mich ja wohl geirrt. Ja ich habe mit Marek Fehler gemacht , ihn vlt auch benutzt, aber ihn immer geschätzt und hochangesehen . Und jetzt macht er sowas ?

Wozu er ist 36 j. , Mediziner , attraktiv - er müsste schnell Ersatz, nein eine wirklich interessierte Frau finden ?

07.01.2015 21:33 • #3


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8883
4
20914
Zauberfee, nutzt Du eigentlich die Klarnamen der Männer, über die Du hier schreibst? Sie wären recht schnell zu identifizieren...

Ich habe es schon mal in einem Deiner anderen Themen geschrieben: Versuch doch mal, eine Weile alleine zu bleiben und Dich erst einmal zu sportieren. Beide Männer sind nicht die richtigen für Dich. Der eine schlägt Dich mit Worten, der andere mit der Faust. Und das hat nichts mit der geografischen Herkunft der Männer zu tun - scheinbar hast Du ein Händchen für die falschen Typen.

07.01.2015 21:41 • x 1 #4


zauberfee65

zauberfee65


69
6
1
@Victoria siempre

si claro , das habe ich heute auch schon aus ganz erfahrenem Mund gehört. Nur warum geht nicht eine normale anständige Trennung ?

Zumindest bei M. dem Arzt hätte ich es erwartet, wenn du alles gelesen hast - so blöd ist keiner das nicht zu merken. Und mir jetzt mein Ehrenamt an dem ich wirklich hänge madig zu machen ?
Wenn er so Angst habe ich gehe sofort fremd, dann sollte er gehen ohne wenn und aber, aber er war getunet. Und der andere soll einfach zahlen und sich nicht ständig melden und wieder ankommen sogar gemeinsame Bekannte benutzen.

Einfach mal ganz frei ohne Ballast jemand neues kennen- und vlt. liebenlernen mehr will ich ja garnicht.

07.01.2015 21:56 • #5


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8883
4
20914
Du denkst schon wieder an den nächsten Mann...

Ich glaube, genau das ist der Fehler. Den Ballast nach zwei so destruktiven Beziehungen kannst Du sicher nicht mal eben loswerden. Das braucht Zeit und die solltest Du für Dich nutzen.

Es ist auch möglich, eine zeitlang ganz ohne Partner zu leben...

Und nein, natürlich sollst Du Dein Ehrenamt nicht aufgeben, wozu. Wenn, dann müsste M. da wegbleiben. Allerdings kann ich auch nicht nachvollziehen, warum Du den nicht angezeigt hast!

07.01.2015 22:32 • x 1 #6


zauberfee65

zauberfee65


69
6
1
@siempre Victoria - für immer Freiheit

mit M . war es für mich ja keine Beziehung sondern mehr eine Freundschaft die Intim wurde.
Er soll gehen ? Er organisiert die Pfleger und Ärzte ich bin Ehrenamtlich und für die Orga vor Ort zuständig.
Ich habe seine Gefühle unterschätzt . Seit Sommer ,aber ich glaube da hast du mich schon mal ermahnt. Die Schläge - ohnmächtige Hilflosigkeit - noch o.k. weiß Ansichtssache, aber der Auftritt heute (es kam kein Seitenhieb nichts er war pflegeleicht nett auch zu mir) was bitte sollte das ?

Warum ich ihn nicht angezeigt habe - keine Ahnung - Scham - Schuldbewußtsein - und in letzter Zeit oft die Polizei kontaktiert zu haben (wegen Hund ). ? Noch der Schock vom Sturz der wirklich tödlich hätte enden können . Summa summarum alles zusammen

07.01.2015 22:47 • #7


zauberfee65

zauberfee65


69
6
1
Gestern schrieb ich noch Schade, Marek von dir hätte ich mehr Stil erwartet,

ja und kaum eine Stunde später überrollten mich schon wieder die Ereignisse, das Leben, mein Schicksal wer weiß es ?

Und wer hat jetzt keinen Stil ? Keine Antwort erwünscht !

Ich hatte gerade das Laptop ausgemacht und wollte ins Bett gehen, da hast du angerufen , du warst noch so lange bei Georg und ob du nicht schon einmal ein paar Sachen mitnehmen kannst. Oh gut dachte ich, dann haben wir es schnell hinter uns (übrigens Nicks Unterlagen sind immer noch hier, auch kein Thema mehr für ihn, haben vor 15 min. noch telefoniert).
Also Sachen wurden nicht mitgenommen im Gegenteil du bliebst hier. Nach langem hin und her wer denn auf der Couch schläft, die Einigung , wir sind erwachsene Menschen und können uns auch mal ein Doppelbett teilen.
Muss sagen habe auch fantastisch geschlafen.

Und dann heute morgen, hm das war der beste und intensivste S*+ den wir bisher hatten.

Nur dann kam es wieder : ich fragte dich warum du gestern auf der Sitzung warst. Deine Antwort Ein Iwan gibt niemals auf , das verschaffte mir schon Beklemmungen , solange ich dich kenne , hast du es so gut es geht vermieden zu erwähnen in welchem Land du geboren bist. Du wolltest immer richtiger Deutscher und nicht Russland-Deutscher sein.

Dann warst du sehr zärtlich hast meine Augen , besonders das blaue geküsst und es kam das unvermeidbare was jede geschlagene Frau hört Es war ein riesiger Fehler, ich kenn mich selber nicht mehr, es wird nie mehr passieren blablabla. Ich wollte dir antworten beim nächsten Mal würde ich dich auch anzeigen, aber irgendwas vlt dein Blick oder wie du es gesagt hast lies mich schweigen. Und aus einem leichten Unwohlsein in deinem Klammergriff wurde langsam Beklemmung.
Dann kam deine eindringliche Frage ob ich es jemanden erzählt habe, dies verneinte ich (ich habs Anna erzählt) auch aus dem Bauchgefühl heraus das es besser ist. Und so bleibt es auch war deine Antwort. Hm das du nicht möchtest das es Kollegen etc. erfahren ist ja klar , aber meine beste Freundin ?
Du hast dich nochmal selbst übertroffen was körperliche Nähe anbelangt. Aber danach wolltest du auch das ich in Zukunft - solange du in dem KKH noch arbeitest (?) mehr bei dir bin und ich sollte den Kontakt zu Anna reduzieren, o.k. aus einer Sicht kann ich dein Anliegen verstehen, aber hallo ich hatte das Gefühl du willst mich isolieren und abschotten. Das hat komischer Weise auch Nick immer versucht. Du hast über deine Arbeit geschimpft , deine Unzufriedenheit wurde immer deutlicher, sicher zu Recht - teilt man dein Gehalt durch die Stunden liegst du unter dem Mindestlohn. Und dafür jahrelang studiert zu haben und auch noch Verantwortung für Menschen zu übernehmen. Heute hast du Dienst auf einem RTW, das kotzt dich immer besonders an - vor allem die Angst nicht helfen zu können und dem Schicksal seinen Lauf zu lassen. Aber deine Verdrossenheit über dein Leben und das mir gesagte hat mir Angst gemacht.

Später musste ich zum Hausarzt um die Fäden ziehen zu lassen, bei ihm war ich Freitagvormittag ja schon kurz nach meiner Rückkehr. Also ihm konnte ich nicht mit der Story kommen das Auge ist auch vom Sturz. Er guckte nur und fragte ganz sachlich war das der russische Kollege ich nickte, er schüttelte den Kopf und meinte ich sag nichts, Sie versuchen immer Feuer mit Benzin zu löschen. Ihr habt euch ein paarmal getroffen als ich Ende August hier zu Hause so krank war. Meine Frage war deine Zuneigung zu mir für alle so deutlich außer für mich ?
Irgendwie muss ich mit jemanden reden, Anna kann mir nicht helfen sie ist noch zu sehr in ihrem eigenen Film. Ich glaube ich werde trotz des Regens gleich mal zu Eva rüberschlendern und mich hoffentlich auf ihre Verschwiegenheit verlassen können.
Mensch Marek wir haben aber einen harmonischen Start auch ganz schön vergeigt. Irgendwie ist da was, aber heute hast du mir wirklich Angst gemacht

08.01.2015 17:02 • #8


brianna


134
3
30
Mal eine Frage, LIEST du eigentlich irgendwas von dem, was andere dir schreiben? Oder kreist du nur um dich selbst?

Ich finde es schrecklich, deine Geschichte zu lesen, die du ausschließlich dir selbst zuzuschreiben hast. Mit jemandem zu schlafen, während ich noch die Spuren der Prügelattacke trage, verschlägt mir total die Sprache. Warum machst du das? Warum lässt du zu, dass dieser Mensch auch nur einen mm Raum in deinem Leben einnimmt?

Ich bin echt sprachlos

08.01.2015 23:12 • x 1 #9


zauberfee65

zauberfee65


69
6
1
Eben auf deiner Couch gelegen und geweint, du hast mir eine heiße Milch gemacht und was blaues kleines gegeben. Du schiebst es immer noch auf den Schock von allem. Und was war es

Ich habe dich gestern mit DEINEM Chefarzt in DEINER Wohnung betrogen , nach einem Ausflug in eine Vinothek. Die Flasche Champus hat wahrscheinlich eine Wochenmonatsmiete gekostet. Augen zu und durch Gerne aber er hat mir heute schon unzählige sms geschrieben
Nick hat sich eben unerwartet und plötzlich auch per sms gemeldet auch noch lieb

Was ist denn los mit mir ? Warum behandele ich dich so schlecht, ich muss nach Hause schnell mit Eva (meiner Ersatzmama) und Anna sprechen.

Es tut mir leid Marek , ich erkenne mich selbst nicht mehr

13.01.2015 16:16 • #10


ZickZack


74165
Was für ein lahmer Krimi.

13.01.2015 16:25 • #11


zauberfee65

zauberfee65


69
6
1
Dann erzähl doch deine Geschichte Zick Zack,

vielleicht hast du mehr Action , mir reicht meine. Danke

13.01.2015 16:35 • #12


Grace_99


74165
Sorry Zauberfee, aber ich verstehe deine threads auch nicht.

Finde sie auch sehr destruktiv, gepaart mit Gewalt, Alk., Dro..... Das ist auch nicht meine Welt und befremdet mich sehr sowas zu lesen (macht auf mich nen total konfusen, kranken Eindruck). Sorry.

13.01.2015 16:39 • #13


zauberfee65

zauberfee65


69
6
1
Hallo Grace,

habe kein Problem mit Dro..., nehme nur ab und zu mal was Angstlösendes , vom Psychologen empfohlen und auch in geringer Menge verfügbar, Gewalt ist für mich in körperlicher Form auch total neu . Ich bin 49 war 22 Jahre verheiratet , wie gesagt so was kannte ich nicht. Das dritte muss ich mir leider auf die Fahne schreiben und vermute das ich durch meine Unberechenbarkeit (wie gestern) bei einigen einen Black Out auslöse.

13.01.2015 16:50 • #14


gast78


74165
Tja, was soll man hier noch sagen!
Alter macht immer weiß, aber nicht immer weise.....

13.01.2015 17:32 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag