6

12 Jahre nur Lügen und betrügen

Anul


164
1
38
Manfredus hat jedes der 300 Danke verdient....ich lese ja schon lange hier mit und seine Beiträge sind immer sehr hilfreich und ein Danke wert!

Manfredus, ich werde heute über deine Worte nachdenken, danke dass du dir Zeit genommen hast für eine Antwort.

14.03.2014 04:42 • #16


manfredus


2685
3
716
Hallo Anul,

es freut mich, das Dir mein Beitrag gefällt. So kann er Dir vielleicht ein bisschen die Augen öffnen: Du scheinst dauernd für ANDERE da zu sein. Sei doch mal für Anul da, die braucht Dich gerade am allerdringendsten!

Zitat von Anul:
Manfredus, ich werde heute über deine Worte nachdenken, danke dass du dir Zeit genommen hast für eine Antwort.


Denk nicht so viel nach, handle einfach. Tu einfach was für Dich. Nachdenken bringt Kopfkino bringt Gedankengrütze bringt Stagnation. Das heißt nicht, das man seine Ex-Beziehung(en) nicht reflektieren darf und soll! Aber "nachdenken" über "Leben", das bringt nichts. Das lerne ich auch gerade. Und beginne zu leben und weniger zu "denken". Denn manche Dinge entbehren jeglicher Logik und Vernunft und führen beim Denkvorgang nicht zum Ziel sondern in eine Schleife: Und wieder. Und wieder. Und wieder. Und wie.......

Durchbrich das. Du bist es Dir selbst schuldig. Niemand anderem.

Liebe Grüße
Manfredus

14.03.2014 07:20 • #17



12 Jahre nur Lügen und betrügen

x 3


Anul


164
1
38
Ich muss wohl erst noch lernen dass ich auch noch da bin, dass es mich auch noch gibt.

Merke erst jetzt wie sehr ich mich verloren habe.....es ging immer nur um IHN....
Was will ER, was tut IHM gut, was sind SEINE Wünsche usw.

Kannst du das verstehen?

14.03.2014 09:00 • #18


banane83


24
4
@ Anul Ich hoffe sehr, dass Du Recht hast. Das is schon schlimm für mich mit anzusehen. Anfangs hab ich mich sehr für sie gefreut weil er einfach perfekt erschien und sie unglaublich glücklich war. Er ist sehr wohlhabend und die beiden haben Traumurlaub mit den Kindern in der Karibik gemacht. Er hat ihr dann einen Heiratsantrag gemacht woraufhin sie zu ihm gezogen ist (300 km weg). Das ist jetzt bald 3 Jahre her, aber verheiratet sind sie immernoch nicht. Sie meldet sich kaum. Redet kaum. Und ich weiss von meiner Mutter, dass er ihr Handy kontrolliert, ihre emails-alles. Neulich war sie im Krankenhaus. Und ich stell mir ständig die Frage, ob er vielleicht versntwortlich ist? Angeblich Fahrradunfall. Naja alles sehr seltsam. Hab ihr einen Brief geschrieben, dass sie auch zu mir und meinem Mann kommen könnte falls was nicht stimmt. Kam keine Reaktion.

14.03.2014 19:49 • #19


Anul


164
1
38
Hallo banane83,

ich verstehe dass du dir Sorgen um deine Schwester machst, aber mehr als ihr immer wieder anbieten für sie da zu sein kannst du wohl nicht tun.
Ich kenne ihre Beziehung nicht, aber wenn es ähnlich ist wie bei mir wird er ihr eintrichtern
dass ihre Schwester (also Du) doof/blöd/nicht gut für sie ist....

Ein Beispiel: als ich damals noch Kontakt zu meiner besten Freundin hatte und er mitkriegte dass wir telefonieren oder sms schreiben brach er den grössten Krach vom Zaun......
nicht wegen meiner Freundin sondern irgendeine Nichtigkeit.
Um mir dann zu sagen: Siehst du, jedes Mal wenn du mit I. Kontakt hattest haben wir danach Streit.

Irgendwann glaubte ich das sogar selber! Heute weiss ich wie dumm das war, aber damals sah ich die Manipulation einfach nicht. Seine Wahrheit wurde zu meiner Wahrheit.

Bei deiner Schwester könnte es ähnlich sein.....wenn ihre Schmerzgrenze erreicht ist, dann sei für sie da!

Ich wünsche dir und ihr alles Liebe

15.03.2014 14:28 • #20




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag