8

23 Jahre davon 11 Jahre verheiratet

nennmichpaul

nennmichpaul

44
1
31
Hallo,

ich wollte mal meine Geschichte erzählen. Vielleicht hilft es dem einen oder der anderen.
Ich versuche es kurz zumachen, geht aber nicht ;). Alles was ich hier schreibe entspricht der Wahrheit und ist nicht erfunden, warum auch sollte ich auch Blödsinn schreiben, das ist nicht mein Ding

In meiner Jugend war ich ein richtiger Hecht im Teich. Ich hatte eine sehr schöne süße erste Freundin. Erster S. usw., danach der der erste Liebeskummer, da war ich 16. Alter Verwalter hat das weh getan. Ich dache ich muss sterben. Soviele Tränen, soviel Bauchweh.

Danach habe ich mir geschworen, das ich alles platt mache was nicht vor mir weglaufen kann.
Dazu muss ich sagen das ich kein agressiver Typ bin.Ich hatte meinen Sport, Fussball gespielt, sogar Westfalenauswahl und Landesauswahl. Fitness/Eisen stemmen, und nein ich sehe nicht aus wie Arnold ;), was man eben so macht. Der Freundeskreis war riesig. Alte Schulfreunde, der alte Kreis eben, wir waren locker 20 Leute, Pärchen alles dabei. Zwischen durch hatte ich tolle Freundinnen, sehr süße und liebe Frauen die mich verehrt haben. Viele habe ich mit Füßen getreten, das tut mir heute richtig leid,weil ich konnte wirklich jede haben. Ich stinke jetzt, aber ich sehe echt gut aus. :)

Als ich 19 Jahre alt wurde habe ich meine eigen Wohnung gehabt. Die Zweitwohnung meiner Mutter, ich habe noch einen Halbbruder mit dem ich zwar einige Differenzen hatte, aber jeh älter wir werden desto besser verstehen wir uns. Ich habe in und er mich in sein Herz geschlossen.

Wie oben geschrieben habe ich echt fast alles bekommen an Frauen was ich wollte. Die eine, dazu komme ich gleich, die wollte ich nicht. Ich hatte sogar ihre Freundinnen in meinem Bett. Ob sie das weiß ? Keine Ahnung, es wurde nie ein Wort darüber verloren. Für mich und die Freundschaft war es nicht relevant.

Irgendwann, ist diese Frau auf mich zugekommen und hat mir auf einer Feier im OT gesagt " warum ich mit allen Frauen rummachen würde ". Ich muss dazu sagen das ich sie immer als sehr spießig und eingebildet fand. Ich bin ein normaler Ty mit Verstand und bin gut erzogen. Ein Danke an meine großartige Mutter, ich liebe dich.

Viele Frauen eben nebenher, weil ich nicht in der Lage war etwas festes zu einem Festen zumachen, warum auch immer.

Auf dieser besagten "Feier" sind wir ins Gespräch gekommen. Sie hatte einen Freund, das schlimme daran, es war einer meiner Besten Freunde, zur damaligen Zeit. Wir verstehen uns jetzt wieder super darum bin ich auch froh. Ich habe nach der Trennung allen Leuten denen ich wehgetan habe, gesagt das es mir furchtbar leid tut was ich je einem angetant habe, und mich aufrichtig entschuldigt. Ich wollte mit diesen Altlasten Frieden schließen, und das hat echt richtig gut getan. Und das schönste daran ist, das fast alle meine Entschuldigung angenommen haben, Danke dafür.

Weiter. . Hin und her, ich wusste das mein Kumpel ein Fremdgeher ist, Pu. usw. Habe aber nie etwas erwähnt, auch unsere anderen Kumpels wussten davon, keiner hat was gesagt, den Freuinde verrät man nicht. Da zählt mein Indianerehrenwort . Irgendwann sollte ich als Alibi für eine Sache hinhalten wo ich gesagt habe, Alter Verwalter, das kannst du nicht machen, da mache ich nicht mit, versteh das. Ich hab es doch gemacht, zu diesem Zeitpunkt,. . Ich hole mal weit aus, hatte ich mich in diese Frau, die auf jeder Feier bei mir stand. Schon längst verliebt. In die Freundin meines Kumpels der sie jedes Wochenende betrogen hat. Was für ein Druck auf mir , unvorstellbar. Sie wollte dann Schluss machen, und hat es dann auch. Wie man sich fühlt wenn die Freundin deines Kumpels zu dir überläuft, es war brutal viel.

Irgendwann haben wir geredet, und er sagte, hey ist Ok, du hast sie mehr verdient wie. Ok?

Wieder sehr weiter. . Ich meine Wohnung sie bei ihren Eltern. Irgendwann geht es ja los.

Slip, Zahnbürste, Parfüm und zum Schluss fragt sie nach meinem Wohnungsschlüssel, geht dann so durch. Ok, erstmal zulassen, sehen was passiert.

Die Frau die ich NIE wollte hat mich so an die Kette gelegt das ich mich selber nicht mehr wieder erkannt habe.Ich hatte mich brutal verliebt. Mittlerweile hatte ich mit Kampfsport angefangen, für Fussball aus Bezirksliga oder Kreisliage war ich zu schlecht.
Habe dann angefangen zu Boxen, was ich auch immer noch mache, mit 47 ist das Training nicht mehr ganz so leicht aber es geht. Zwischen durch hat einer meiner Freunde in Thailand einen Kurs über 2 Monate in Muay Thai belegt, er konnte vorher Karate. Hat mich angerufen und gesagt, hey komm wir machen das mal zusammen, du bist doch auch spüortlich. Ich wusste schon was kommt. Ich war mit im 8 Monate später in so einem Muay Thai Camp, und habe als Boxer sowas von auf die Schnauze bekommen, da träume ich heute noch von. Egal, der Urlaub war sehgr cool und ich konnte mir von der anderen Welt mal ein Bild machen. Hatte ich es doch so gut in Deutschland. Guter Job, gutes Gehalt, Freunde, immer zu essen und trinken, ein Dach über dem Kopf. Das hat übrigens meine Sicht aber Minderheiten sehr verändert.

Ok, meine Wohnung wurde zu klein, sie immer da, kam ich von der Arbeit war sie da und und und, sie hatte ja den Schlüssel. Ich wollte es ja so. Komm wir ziehen in eine große Wohnung, machen es uns schön. Nur wir beide. Ich zögerte, hing ich doch an meinem Leben. Freunde, Sport, Freizeit, und vor allem, fit wie ein Turnschuh. 1,78cm, 88Kg Sixpack, naja nicht ganz, aber man sah es.

Ich habe dann umgeschult, mich selbständigg gemacht, was ich immer noch bin, mal läuft es mal nicht. That`Life.

Neue Wohnung 100m2, alles bezahlbar. Coole Wohnung. Haben wir Top fertig gemacht. Und ab da fing es bei mir an. Hatte ich das alles gewollt. Und ich schwöre, ich habe für diese Frau alles gemacht und getan.
Irgendwann hatte ich das Gefühl das ihr Vorzeigezuchtbulle bin. Sportlich. Muskeln, Kohle, und vor alllem fleißig.

Es dauerte nicht lange, da war das Gespräch, komm wir bauen ein Haus "zusammen". OK, sagte ichj, lass uns das ruhig angehen. 2 Monate später purzzelten schon Grundstück und Bauplan ein. Ich wurde ins Auto gesetzt. so hier ist es, da bauen wir. Uff. Ab da ging es bergab mit mir. Was war geschehen. Ich wurde überrannt, wie mit der Wohnung. Gesagt habe ich nichts, wollte ich sie doch nicht verlieren.

Jetzt wohne ich seit 11 Jahren in diesem Haus, was eigentlich im Herzen ihr gehört. Ich habe mich noch nie wohlgefüllt hier.

Meine Werkstatt hatte ich ins Haus verlegt, Habe nur Service gemacht. In den letzten vier Jahren lief mein Service nicht mehr sogut, weil ich ja meine Werkstatt wegen dieser Sache aufgegeben habe. " Machst du dir im Haus eine Werkstatt" Es wurde immer weniger, aucdh wegen dem Stadtwechsel. Tja dann kommt daus traurige Geschichte. Ich habe das saufen angefangen. Erst leicht dann schon Morgens um 8.00. AB 16.00 pickepackevoll. Kein Sport mehr. Mein Boxtrainer hat mich in der Woche 20 mal angerufen, ich habe ihn abgewürgt.

Das hat sie nicht mehr mit gemacht. Ich kann es verstehen.Seit November 2018 läuft das Trennungsjahr. Wir haben uns gut geeinigt. Und ich bin schon echt gut durch, den es war ja mein Fehler. Ich werde ihr nicht im Weg stehen.

Seit Februar boxe ich aber wieder und habe meine 10 Kg wieder locker runter, ich laufe viel und habe den Kopf frei.

Alk nur noch auf Party. Ich mache jetzt Sparring da ist Alk. strengstens verboten.

Sollte ich was vergessen haben, keine Ahnung. Auf die Frage ob ich sie noch liebe? Nein, auch sie hat mir sehr wehgetan, aber lieb habe ich sie immer noch. Ich werde sie in allem unstzützen was sie macht ! Sie war 23 Jahre meine große Liebe.

Paul

Gestern 22:29 • x 1 #1


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Warum hier so derbe Schreibfehler vorhanden sind, keine Ahnung. Ich hoffe ich konnte so klarstellen wie ich so ticke.

Schönes Wochende, Anlauf und nach vorne springen.

Gestern 22:48 • #2


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Da jetzt schon einige Wochen ins Land gegangen sind, wollte ich noch hinzufügen. Es wird besser.
Ich hatte ja wegen ihr meinen Sport aufgegeben, jetzt trainiere ich wieder, das macht die Birne frei.
Neue Wohnung..........wenns dir nicht gefällt, mach neu......................

Gruß Paul

Vor 1 Stunde • #3


unbel Leberwurs.

4863
1
4096
Und dafür schreibst du diesen ellenlangen Roman?

Das hätte auch in einem Satz funktioniert:
Du hast angefangen zu saufen und wurdest deswegen verlassen.

Vor 1 Stunde • x 1 #4


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Genau, ich brauchte das.

Naja der Alk allein war es nicht. Das waren mehrere Faktoren, aber Schwamm drüber.

Vor 1 Stunde • #5


unbel Leberwurs.

4863
1
4096
Aber über die anderen Faktoren hast du eigentlich nichts geschrieben. Und dass du mal in der Westfalen Auswahl gespielt hast, hat mit dem Thema eigentlich auch nichts zu tun.

Vor 1 Stunde • #6


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Die anderen Faktoren sind identisch mit dem was ich hier oft gelesen habe.
Beide Arbeiten viel, man hat sich auseinander gelebt. Die Luft war raus. Passiert eben mal.

Vor 1 Stunde • #7


Elvisett

Elvisett

672
7
1428
Zitat von nennmichpaul:
Passiert eben mal

Passiert - wen mindestens einer von beiden nicht an der Beziehung festhalten will.
Gut dass die Kurve gekriegt hast.

Edit: @nennmichpaul Hab den Eindruck du fragst zwar nicht aber willst es wissen warum hier so wenig Antworten:
Man liest hier ne Art Werbung: Hi ich bin Paul - ich bin toll- viel Erfolg euch
Da braucht es nicht viel Antwort.
Solltest doch welche wollen musst vielleicht den Punkt um den es dir geht umformulieren.
Wenn nur Mut machen willst brauchst ja keine Antworten.

Vor 1 Stunde • x 1 #8


unbel Leberwurs.

4863
1
4096
Kinder?

Vor 1 Stunde • #9


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Nein, Sie wollte nie welche, wurde mir aber erst später bewusst.

Vor 1 Stunde • #10


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Zitat von Elvisett:
Passiert - wen mindestens einer von beiden nicht an der Beziehung festhalten will.
Gut dass die Kurve gekriegt hast.


Ich habe zum Ende hin nichts mehr dafür und dagegen getan.

Vor 1 Stunde • #11


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Zitat von Elvisett:
Passiert - wen mindestens einer von beiden nicht an der Beziehung festhalten will.
Gut dass die Kurve gekriegt hast.

Edit: @nennmichpaul Hab den Eindruck du fragst zwar nicht aber willst es wissen warum hier so wenig Antworten:
Man liest hier ne Art Werbung: Hi ich bin Paul - ich bin toll- viel Erfolg euch
Da braucht es nicht viel Antwort.
Solltest doch welche wollen musst vielleicht den Punkt um den es dir geht umformulieren.
Wenn nur Mut machen willst brauchst ja keine Antworten.


Ich wollte es einfach mal runterschreiben.
Werbung für was, für mich ? Nein. Mein zweites Leben zu starten, hat Vorrang.

Hatte auch nicht um Antworten gebeten. Wer schreiben möchte kann das tun. Ich habe lange überlegt ob ich das mache.
Es hilft mir auch bei meiner Selbstreflexion. Ich sehe meine Fehler, und sehe sie ein, und gerne darf man mir die auch um die Ohren hauen.

Vor 48 Minuten • #12


Elvisett

Elvisett

672
7
1428
Zitat von nennmichpaul:
darf man mir die auch um die Ohren hauen.

Sind hier einige gern und schnell dabei: ich bin nicht so fürs (ver)urteilen
;)
Fehler macht man - muss man nur drauß lernen
Zitat von nennmichpaul:
Hatte auch nicht um Antworten gebeten.

Ne - schien mir aber als hättest schon gern welche gehabt - sonst könntest ja Tagebuch führen.

Vor 44 Minuten • x 1 #13


nennmichpaul

nennmichpaul


44
1
31
Tagebuch ? Das ist doch was für Mädchen oder ;).
Ist auch OK so. Die Trennung ist schon Monate her. Trennungsjahr läuft und und und

Vor 42 Minuten • x 1 #14


Elvisett

Elvisett

672
7
1428
Zitat von nennmichpaul:
Das ist doch was für Mädchen oder .

Ein wahrer Mann steht da wohl drüber ;)

Aber ins Trennungsforum hat es dich ja doch gezogen... irgendwas arbeitet da wohl noch.

Vor 39 Minuten • #15